Megane 3 165mm Lautsprechereinbau hintere Tür Grandtour 2012 (Bilder)

Diskutiere 165mm Lautsprechereinbau hintere Tür Grandtour 2012 (Bilder) im Selbsthilfe Forum im Bereich Tuning & Styling; Hallo zusammen, ich habe mir sehr interessiert alle Anleitungen für den LS-Einbau in den verschiedenen Modellen angeschaut. Hier waren...

  1. #1 The_Spike, 06.03.2013
    The_Spike

    The_Spike Einsteiger

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe mir sehr interessiert alle Anleitungen für den LS-Einbau in den verschiedenen Modellen angeschaut.
    Hier waren insbesondere die How-To-Anleitungen aufschlussreich.

    Nun musste ich aber feststellen, dass Renault offensichtlich ab 2012 (Facelift?) den Aufbau der Türen leicht verändert hat.(so scheint es zumindest, wenn ich die bisherigen Anleitungsfotos ansehe)
    Für diese veränderten Türen habe ich allerdings weder Bildmaterial noch Anleitungen gefunden.
    Da ich in meinem fast neuen Grandtour von 2012 allerdings (wie in einem andere Thread geschildert) 165er LS sowohl vorne als auch hinten einbauen möchte, dachte ich daran hier mal eine Anleitung einzustellen, falls Interesse besteht.
    Ich habe den Einbau umfangreich dokumentiert und muss morgen früh nur noch die Innenverkleidung anbringen um zu sehen ob jetzt auch wirklich alles passt.
    Wenn also der Wunsch besteht, fange ich morgen mit der Einbauanleitung für die hinteren Türen an.

    Gruss Spike
     
  2. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Klaro!

    Immer her mit solchen Anleitungen :top:
    Und schon mal im Voraus ein Danke für dafür, denn gerade gut dokumentierte, mit Bildern visualisierte Anleitungen helfen enorm!

    :hi:
     
  3. #3 The_Spike, 08.03.2013
    The_Spike

    The_Spike Einsteiger

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, dann mal los....

    Achja, vorab noch dies: Obwohl ich diese Prozedur selbst so ausgeführt habe, übernehme ich keinerlei Haftung für irgendwelche evtl. eintretenden Schäden!

    Also dann:
    Zuerst die Verkleidung der hinteren Türe(n) demontieren. (Hier konnte ich mich ein wenig an den bisherigen Anleitungen orientieren)
    Es sind dabei zunächst zwei (Torx-)Schrauben zu lösen. Hier findet ihr die erste Schraube und hier die zweite Schraube (T30).
    Dann solltet ihr vorab das Türlicht demontieren. Hierzu einfach die Halterung von einer Seite "herausdrücken" und dann den Stecker abclipsen.
    Danach muss die Innenverkleidung "abgezogen" werden. Aber Achtung: Die Clips stecken s e h r fest. Es ist also notwendig zunächst einen Spalt zu finden und dann mit einem Keil o.ä. die Verkleidung ein wenig abziehen um dann mit einem Ruck ganz zu entkoppeln und anschliessend nach oben herausdrücken. So ist die Anordnung der Türclipse. Es kann euch passieren das beim abziehen sowohl Clips abreissen als auch einfach im Türblech steckenbleiben; ich hatte hier drei Clips/Tür die abrissen. Habt ihr die Verkleidung lose dann nicht daran zerren, sondern zuerst den Türöffner leicht drehen und nach hinten herausführen um dann den Stecker für den Fensterheber (der schlecht zugänglich ist) herauszuziehen.
    Ich habe dazu die Verkleidung gedreht, um die Steckerarretierung besser zu erreichen.

    Nachdem ihr nun die Verkleidung endlich demontiert habt :ok: .... könnt ihr euch an das Ausbohren der LS-Nieten machen.
    Ich habe dazu einen 4mm-Bohrer verwendet und zunächst bis hinter das Türblech gebohrt (guckst du hier) um dann mit einem 9mm-Bohrer den Nietenkopf sauber abzutrennen (er löst sich von selbst bei geringer Bohrtiefe ab).
    Danach verbleibt noch ein Nietenrest im Türblech. Diesen einfach mit einer Zange vorne zusammendrücken und dann mit sanfter Gewalt nach hinten herausdrücken (bei manchen geht's leichter und andere sind etwas hartnäckiger).
    Als Ergebnis dieser Arbeit erhaltet ihr dann insgesamt dies.

    Jetzt können endlich die Adapterringe verbaut werden. Hier empfehle ich dringend einen Aussendurchmesser von 170mm nicht zu überschreiten da der Ring sonst nicht mehr passt!
    Ich habe mir die Ringe aus 19mm-MDF selbst per Stichsäge angefertigt, was den gleich zu sehenden etwas unrunden Verlauf erklärt. (Kosten für das Holz: 2,-Euro)
    Da ich keine Blecharbeiten ausführen wollte (auch nicht ins Blech Bohren) habe ich die vorhandenen Löcher zur Befestigung genutzt.
    Hierzu einfach eine Pappe als Bohrschablone benutzen und diese dann mit einem dicken Schraubenzieher bei den Nietlöchern ertasten und durchstossen. Das sollte dann so aussehen.
    Anschliessend die Bohrlöcher auf die Adapterringe übertragen und durchbohren. Ich habe hierzu einen 3mm-Bohrer genutzt, da ich noch exakt passende M3 Schrauben aus VA besass.
    Eigentlich wollte ich diese hinten mit einem Sprengring und einer Mutter befestigen, bis mir einfiel dass es ja noch die zum LS mitgelieferten Befestigungsclips gab, die ich nur ein wenig zusammgedrückt habe.
    Die allein hätten vermutlich schon ausgereicht um die Adapterringe zu fixieren, aber ich wollte es ganz genau machen. Das ganze sah dann so von vorne und so von hinten aus.
    Noch ein Loch für die Kabel mit den Flachsteckern in den Adapterring Bohren (3mm genügen), Kabel durchführen, verlöten und zuletzt isolieren.

    Bevor ich die LS montieren konnte, wollte ich aber noch ein wenig mit 2,8mm selbstklebenden Bitumenplatten dämmen.
    Hier habe ich das direkt hinter dem LS liegende Türblech mit 3 Dämmplatten, sowie wenige Bereiche um den LS mit 2 Dämmplatten ausgesucht.
    Dämmung inkl. Fensterdichtband zur Entkopplung. Das kann man sicherlich noch umfangreicher betreiben, aber mir genügte das so. (Kosten für 30 Platten 250mmx100mm=14,-Euro; Kosten pro Tür: 2,33Euro)

    Zum Schluss noch den Lautsprecher anschliessen und einbauen.

    Meine letzte Handlung war dann noch das leichte Dämmen der Innenverkleidung, bevor ich die abgebrochenen Clips ersetzte und sie wieder (natürlich in umgekehrter Reihenfolge) montierte.

    Noch ein wichtiger Hinweis: Die Einbautiefe der Originallautsprecher beträgt 25mm(!). Mit eurem Adapterring (mit Gummidämmung ca. 20mm) beträgt die max. Einbautiefe 45mm.
    Haltet ihr sie nicht ein, droht das ihr den Fensterheber nicht mehr ganz herunter fahren könnt.

    Das war's erstmal von meiner Seite und ich hoffe dem einen oder anderen damit helfen zu können.


    Gruss Spike
     
  4. #4 maverick21, 08.03.2013
    maverick21

    maverick21 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    5
    Hey klasse gemacht, danke für den ausführlichen Bericht. Und die zwei Zentimeter, die die LS nun weiter "vorne" sitzen machen keine Probleme? Also der LS kommt dadurch nicht an die Türverkleidung?
     
  5. #5 GrafZahl, 08.03.2013
    GrafZahl

    GrafZahl Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    4
    :top: :top: :top: :top: :top: :top:
     
  6. #6 big_blind, 08.03.2013
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Dämmmatten und Türdichtung - Die Bilder erinnern mich stark an meinen Umbau vorn vor knapp 2 Jahren. :grin:

    Immer schön dran denken -> vor dem Einbau Türclipse besorgen. Ihr wollt nicht wirklich nach der Demontage Eure Arbeit unterbrechen und zum Freundlichen fahren.
     
  7. #7 The_Spike, 08.03.2013
    The_Spike

    The_Spike Einsteiger

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Definitiv nicht. Das Origanl schaut 33mm heraus. Allerdings stößt es, da es nur 13cm Durchmesser hat, auch nicht an den Innenverkleidungslautsprecherspritzschutz an.
    So verbleiben noch ca. 2-3mm zu diesem Spritzschutz. Platz könnte man noch gewinnen, indem man den Spritzschutz ein wenig wegschneidet. Da ich aber alles belassen wollte, geht's nur mit einem flachen LS und einem max. 22mm dicken Adapterring (dann wird's aber schon grenzwertig).
     
  8. #8 The_Spike, 08.03.2013
    The_Spike

    The_Spike Einsteiger

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ja, kann ich bestätigen. Aber dies ging ja schon aus den hier bereits veröffentlichten Anleitungen hervor.
    Die Clips habe ich übrigens hier bestellt.
     
Thema: 165mm Lautsprechereinbau hintere Tür Grandtour 2012 (Bilder)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. entretoise 165 megane 3 2012

    ,
  2. zeichnung megane 3 türe hinten

    ,
  3. adapterring lautsprecher magene 3

Die Seite wird geladen...

165mm Lautsprechereinbau hintere Tür Grandtour 2012 (Bilder) - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Megane 3 Grandtour GT Stoßdämpfer?!

    Megane 3 Grandtour GT Stoßdämpfer?!: Moin, mein Megane 3 Grandtour GT, BJ 2010 (3333,atz) benötigt neue Frontstoßdämpfer. Diese haben die Teilenummer 543020942R. Bei Renault kostet...
  2. Megane 2 Renault Megane Cabrio 2 Keycard öffnet die türen nicht

    Renault Megane Cabrio 2 Keycard öffnet die türen nicht: Hall ich habe ein Megane Cabrio 2.0 . RENAULT Keycard kann die Türen nicht öffnen. Das auto steht seit eine woche in Garage weil ich in Urlaub...
  3. Megane 1 Dachleiste + Dichtungen Seitenscheibe Türen

    Dachleiste + Dichtungen Seitenscheibe Türen: Hallo, Suche für meinen Coach eine Dachleiste linke Seite und weiterhin für beiden Türen die Dichtung der Seitenscheibe.
  4. Lampen hinten leuchten dauerhaft

    Lampen hinten leuchten dauerhaft: Hallo liebes Forum !!! Ich habe ein riesen Problem ! Bei meinen Renault Leuchten hinten alle Lichter ( Bremslichter alle 3 , Blinker und die...
  5. 7,5x17 ET28 auf einem Grandtour ?

    7,5x17 ET28 auf einem Grandtour ?: Könnte günstig einen Satz Alufelgen in 7,5x17 ET 28 bekommen. Gutachten habe ich mal hinzugefügt. Würde gerne wissen ob die ohne Aufwand passen ?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden