Aussichten auf neue Techniken der kommenden Renault-Modelle

Diskutiere Aussichten auf neue Techniken der kommenden Renault-Modelle im Forum Quasselecke/Offtopic im Bereich Klatsch und Tratsch - Der neue Espace V und der Nachfolger des Koleos "Kadjar" stehen in den Startlöchern. Bilder dazu findet ihr auf den Webseiten von Renault. Design...
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Beiträge
1.140
Der neue Espace V und der Nachfolger des Koleos "Kadjar" stehen in den Startlöchern. Bilder dazu findet ihr auf den Webseiten von Renault.

Design ist ja eine Sache und da sind wir uns wohl sicher, dass beide Modelle recht gelungen aussehen.
Interessanter finde ich aber die Technik, die Helferlein und vielleicht auch die Motoren, die Einzug halten werden.
Nicht zuletzt auch deswegen, weil diese irgendwann auch im Megáne IV auftauchen könnten.

Folgende Ausstattungsmerkmale hat zumindest der neue Espace, die sich hoffentlich auch im Megáne IV finden werden.

LED-Scheinwerfer,
R-Link (2)
DAB+
EDC quer durch die Motorenpalette
4-Controll und adaptives Fahrwerk
Einparkassistent(en)
Ambiente-Beleuchtung
Adaptiver Tempopilot
Abstandswarner
Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitsalarm
aktives Notbremssystem
Beheizbare Windschutzscheibe


Was davon ist Euch wichtig/unwichtig?
 
A

Anonymous

Guest
Re: Aussichten auf kommende Renault-Modelle und neue Technik

Die Scheinwerfer vom "Kadjar" finde ich einfach genial. Die sehen echt super aus. Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitsalarm und die Beheizbare Windschutzscheibe finde ich auch gut. Beim Rest würde es bei mir auf den Preis ankommen. Wenn nicht zu teuer, würde ich fast alles nehmen was du aufgezählt hast.
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
Re: Aussichten auf kommende Renault-Modelle und neue Technik

Kadjar, Captur, Koleos, ... was für ein Zeug nehmen die eigentlich in der Renaultzentrale?
Der Kadjar lässt mich völlig kalt, denn den gibt es bereits seit einem Jahr als Nissan Qashqai (Mein Gott..) in schönerer Form zu kaufen. Der neuere X-Trail sieht ebenfalls aus wie ein Qashqai (in aufgeblasener Form), ist aber nicht mit Automatik und Allrad zu kaufen und NUR mit 131PS-Diesel zu kaufen. Vielleicht kann der Kadjar in der Hinsicht etwas potenter auftreten. Das einzige Ausstattungsfeature, welches mich zur Zeit interessieren würde, wäre zum Beispiel eine 360 Grad-Kamera, etwa wie bei den Nissanmodellen und der adaptive Tempomat.

Naja und der Espace... sah noch nie richtig gut aus, da macht auch der Nachfolger wohl keine Ausnahme.

http://image.noelshack.com/fichiers/2014/39/1411642627-1378430-886153001412233-7944174115691192343-n.jpg

Meine Hoffnungen ruhen auf dem Megane 4. Wenn der nicht deutlich extravaganter als die aktuellen Modelle ausfällt, werde ich wohl eine Renault-Pause einlegen.
 
Speed2000

Speed2000

Megane-Fahrer
Beiträge
563
Ich finde vom Design beide super. Der Espace gewagt, aber absolut geil. Der Kadjar könnte irgendwann als gebrauchter nach meinem Megane gerne kommen, auch super.
Das einzige, was mir nicht gefällt, ist die Tatsache, dass keine Super Neuen Dinge dabei sind, die die anderen Automobilhersteller nicht auch schon haben.
 
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Threadstarter
Beiträge
1.140
Re: Aussichten auf kommende Renault-Modelle und neue Technik

@Münsterländer
Es geht hier nicht ums Design, sondern um die Technik, über die ich gern quatschen wollte.
Über Geschmack lässt sich ja nicht streiten. ;-)

@Speed2000
Was könnte denn so etwas besonderes sein?
Ist doch auch mal eine interessante Frage.
 
I

IX.

Megane-Kenner
Beiträge
124
Re: Aussichten auf kommende Renault-Modelle und neue Technik

Ich bin auf die kommenden Motoren gespannt. Sparsam und genug Power sollten sie haben. VW und Seat machen es mit ihren 300 und 280 PS Kombis ja vor. Ich kann mir nicht mehr vorstellen unter meiner jetzigen Leistung einzusteigen....und dann natürlich Voll-LED Scheinwerfer...aber das gehört ja fast zum Standart bei anderen Herstellern. Auf Assistenzsysteme kann ich gerne verzichten...
 
Speed2000

Speed2000

Megane-Fahrer
Beiträge
563
Renault war mal sehr bekannt dafür, kreativ zu sein und etwas eigenständiges und verrücktes zu tun.
Ich glaube die Keyless Funktion kam von Renault. Und sowas ganz "besonderes" und "Eigenständiges" hätte ich mal gerne gesehen.
 
B

BMGT911

Megane-Experte
Beiträge
1.464
Re: Aussichten auf kommende Renault-Modelle und neue Technik

ehrlich gesagt ist mir das alles völlig Banane, denn an erster Stelle steht bei mir der Motor und wenn es da nicht weiterhin gute Maschinen gibt, dann brauch ich auch die Technik nicht.
Und dazu kommt das die Wagen bezahlbar bleiben müssen, zur Zeit sehe ich eher einen deutlichen Trend nach oben...

Mir ist ehrlich gesagt total egal wie extravagant ein Wagen ist, er muss funktional sein, Platz liefern, endlich mal wieder übersichtlich werden und das Preis-Leistungsverhälnis muss stimmen, mir persönlich ist wurscht was genau er verbraucht, die Technik muss robust und haltbar sein und der Preisverfall/Rabattscheiß soll endlich aufhören...

dann hier mal meine Liste:

+ LED-Scheinwerfer - ja ist okay, aber die Ausleuchtung muss stimmen, bei Seat Leon ist sie ja okay, aber halt nicht so gut wie das ausgereifte Xenon, die Frage ist hier auch die Haltbarkeit und die Kosten des Tausches

+/- R-Link (2) - Ein normales Navi mit Freisprecheinrichtung reicht mir auch, ich brauche weder Apps noch Internet im Auto, dafür habe ich das Smartphone

+/- 4-Controll und adaptives Fahrwerk - 4-Controll naja deren Wirkung war im Laguna schon beschränkt, adaptives Fahwerk dafür gern, aber ob sie das gleich so gut hinbekommen wie das DCC im VW-Regal mag ich bezweifeln

+/- Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitsalarm - ja und nein, gute Idee wenn sinnvoll umgesetzt

+/- aktives Notbremssystem - dafür würde ich keinen Cent aufpreis zahlen, aber es begrüßen wenn es über die EU serienmäßig eingefügt wird

+/- Beheizbare Windschutzscheibe - ja gabs ja früher schon bei Renault, allerdings sind die Ausfallerscheinungen im Alter extrem und ich habe die Lamellen immer wahrgenommen und konnte mich daran nicht gewöhnen... das wäre die Frage des Aufpreises

- Einparkassistent(en) - absoluter Schwachsinn

- Ambiente-Beleuchtung - das kann ich mir selber bauen und ist jetzt auch nichts besonderes, meine Tür muss nicht leuchten alles überflüssiger quatsch der nur kaputtgehen kann!

- Adaptiver Tempopilot - brauch ich auch nicht, ich will selbst fahren und das selbst bestimmen

- Abstandswarner - nein danke

- DAB+ - mein Vater hatte 1997 schon ein DAB-Radio, dann haben nach und nach die Sender die Lieferung eingestellt und heute holen sie den Scheiß wieder raus! Ganz ehrlich, das brauch ich nicht, ich höre im Auto eh nie Radio und brauche auch keine dummen Bildchen für irgendwelchen dämlichen Moderatoren

- EDC quer durch die Motorenpalette - ich halte Automatik für Überflüssig und nervtötend


wie du siehst, ich persönlich halte nur eins davon für sinnvoll und das auch für Fraglich solange Haltbarkeit und Kosten nicht geklärt sind!
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Re: Aussichten auf kommende Renault-Modelle und neue Technik

Der Münsterländer schrieb:
Der neuere X-Trail sieht ebenfalls aus wie ein Qashqai (in aufgeblasener Form), ist aber nicht mit Automatik und Allrad zu kaufen und NUR mit 131PS-Diesel zu kaufen.
Da bist du falsch informiert. Den X-Trail gibt es in 4 verschiedenen Antriebsvarianten. Es gibt zwar zur Zeit nur den 1,6er Diesel mit 130PS, aber man kann Automatik(CVT) und Allrad wählen.
Also:
FWD - Schalter
FWD - CVT
4WD - Schalter
4WD - CVT
Wobei das CVT bei Nissan wesendlich besser arbeitet als bei Renault.

Wenn man eine Aussicht auf den kommenden Megane haben will, braucht man nur seinen Konzernbruder beobachten. Den Nissan Pulsar. Ein wirklich schönes und gelungenes Auto. Leider sieht es unter der Motorhaube sehr mau aus. Es gibt als Benziner nur den TCe115 und als Diesel den dCi110 und dCi130. Es ist aber ein 1,6er Turbo geplant, den wir schon aus dem Clio 4 RS kennen, jedoch nur mit 140PS. Auch ist wohl eine Nismo-Version mit 280PS geplant, hier soll unser geliebter F4Rt zu einsatz kommen.
Im Megane solle es wohl zusätzlich den TCe130 geben und der 1,6er Turbo wird 150PS haben. Für den zukünpftigen GT und RS wird der F4Rt überabreitet werden (so sind die Gerüchte). Ich glaube aber ehr, dass es ein Comeback des F5R geben wird, mit Turbo natürlich. Der RS wird dann wohl die 300PS Marke knacken.

Es bleibt aber nur zu hoffen, dass Renault ihre Modell ausgereifter auf dem Markt bringt. Die ganzen Rückrufaktionen bei Nissan, gerade beim Qashqai sind alles andere als Normal. Die Kunden müssen manchmal wegen 5 Aktionen gleichzeitig in die Werkstatt kommen. Und da sind nicht nur Elektronikprobleme dabei. Zu kurze Bremsschläuche, ab Werk rostende Türen und zu schwach ausgelegte Montagepunkte für die Anhängerkupplungen, sind nur ein aktueller Teil davon.


Ich seh das ganze aber auch genau so wie BMGT911. Wenn vorn unter Haube nicht genug Musik spielt, ist der Rest für mich uninteressant.
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
Re: Aussichten auf kommende Renault-Modelle und neue Technik

RonnyTCE schrieb:
Da bist du falsch informiert. Den X-Trail gibt es in 4 verschiedenen Antriebsvarianten. Es gibt zwar zur Zeit nur den 1,6er Diesel mit 130PS, aber man kann Automatik(CVT) und Allrad wählen.
Also:
FWD - Schalter
FWD - CVT
4WD - Schalter
4WD - CVT
Wobei das CVT bei Nissan wesendlich besser arbeitet als bei Renault.

4WD und CVT, was bei Nissan "Xtronic" heißt, geht nicht. So zumindest Aussage meines Nissanhändlers vor zwei Wochen. Der Konfigurator von Nissan Deutschland bestätigt dies. Bei Mobile gibt es tatsächlich vier (!) Xtrail, die aber wohl ein Eingabefehler sein dürften. Außerdem müssen die ersten Modelle mit Xtronic eine Katastrophe gewesen sein, weil die Ausfallquote mit defekten Getrieben horrend hoch war. Es soll sogar zum Auslieferungsstop gekommen sein.

Abgesehen davon - und damit wieder on topic- bin ich auch der Meinung, dass der Antrieb stimmen muss. Warum kein 6-Zylinder Diesel? Ein 130er Diesel im Megane 4 würde ich nicht mehr kaufen wollen.
 
ASpeed

ASpeed

Megane-Fahrer
Beiträge
615
Re: Aussichten auf kommende Renault-Modelle und neue Technik

In Österreich muss man da etwas anders denken, die Versicherung und Steuer läuft bei uns nach PS. Je mehr PS, desto mehr zahlt man also... Da macht es einen großen Unterschied ob 130 oder 180 PS unter der Haube sind, was die Betriebskosten betrifft.

Mir wäre State-Of-The-Art Ausstattung (Technik und Komfort) wichtig. Dazu gehören so Dinge wie Full-LED unbedingt, ein paar der Espace Features dürfte es von mir aus gerne auch beim Megane geben. Warum nicht... Design vom Espace und dem Kadjar finde ich gelungen. Im neuen Espace bin ich schon gesessen, absolut WOW im Vergleich zum 8 Jahre alten Espace IV, den wir in der Family haben. Vom Sitzgefühl her viel mehr PKW als das alte Modell.

Schauen wir mal, im Jänner 2016 soll der neue Megane kommen, vorher im Herbst noch der neue Laguna. Von Renault Österreich bekam ich die Info, dass sich er Megane vom Design her am Laguna orientieren soll. Mal schauen... Auf alle Fälle ein Jahr mit vielen Produktneuheiten. Ist aber auch gut so, es gab jetzt lange genug Facelifts bei vielen Modellen (Espace, Laguna, Koleos, Megane). Jetzt muss Neues in die Verkaufsräume rollen!!!
 
B

BMGT911

Megane-Experte
Beiträge
1.464
Re: Aussichten auf kommende Renault-Modelle und neue Technik

V6... und dann noch Diesel?

Vergiss es.... über kurz oder lang wird der V6 weiter verschwinden (und nur noch in der Oberklasse, oberen Mittelklassen) und der Diesel sowieso... Der Markt ist nunmal nur in Europa da für den Diesel und die EU wird wohl bald die bevorteilung für Dieselkrafstoff beenden, weil man erkannt hat das man damit die Klimaziele besser erreichen kann und mittlerweile auch Benziner auf Langstrecken nicht mehr übermäßig verbrauchen! (bitte immer daran denken das wir in Deutschland das einzige Land sind was viele Diesel und freigegebene Autobahnen trifft)

Von daher ist Benzin Hybrid weiterhin der zukunftsantrieb, auch wenn die Franzosen das noch nicht so sehen (schließlich sind sie ja die Hauptdieselfahrer)!

Bin gespannt was auch die Motorentechnik bei Renault für uns bereit hält!
Kommt bald ein Hybrid?!
Kommt mehr technik von Nissan -> 360Grad Kamera?!?!?

Bin gespannt!
 
Multi-Fanfare

Multi-Fanfare

Megane-Experte
Beiträge
1.544
Re: Aussichten auf kommende Renault-Modelle und neue Technik

Ich bin schon Auto gefahren da gabs selbst die heizbare Heckscheibe nur gegen Aufpreis.....Sicherheitsgurte gabs garnicht. Das wichtigste für mich ist die Qualität, also das Auto muss laufen und möglichst nie stehen bleiben...und das über viele Jahre...dann wars ein Guter..ein guter Wagen. Der Megane hat jetzt schon vieles drin, was Ich nicht brauche und auch nicht nutze. Deshalb freue ich mich trotzdem über das ESP...sowas ist gut. Ja, wieviel PS braucht man, wieviel kriegt man und wieviel PS müssen sein. ich habe 140 PS, brauchen tu ich nur 50 PS, gefahren bin ich am Anfang mit 30....allerdings ist schon gut wenn mal drauflatschen kann und das Ding beschleunigt gut. Keyless Entry....von MB und bosch erfunden....ist was gutes ..obwohl nicht unbedingt nötig, aber wie oft habe ich schon vorm Passat gestanden und die Tür ging nicht auf....ich stand vorm falschen Auto. Sowas ist gut für die Bequemlichkeit, aber man kann sich schnell daran gewöhnen.. aber LED Licht und Notbremsungsautomaten werden kommen....heute in ein paar autos und in einigen jahren bei alle Autos.
 
R4L

R4L

Megane-Fahrer
Beiträge
264
Re: Aussichten auf kommende Renault-Modelle und neue Technik

...also das da technisch aufgerüstet wird ist ja verständlich. Die "neuen" benannten Feautures sind schon schön zu lesen. Aber um den Motor mach ich mir auch Gedanken.
Der Espace soll wohl einen max. 200 PS Turbo bekommen, ob das ein 1.6 L wird?

Technisch nehme ich natürlich alle Neuerungen gern mit bzw. freue mich auf gerade den Innenraum mit der Flugzeug-Konsole :top:
Da bei uns das nächste Auto eh größer wird, hatte ich schon mit dem Espace geliebäugelt, aber mit diverser Ausstattung schießt der Preis dann auch schnell hoch.

Der Kadjar wird wohl auch kein Raumwunder werden, aber auch schön anzusehen! Da ist der Ford S-Max (in der sportlichen Variante) für mich auch schon wieder interessant.
Ich möchte ja bei Renault bleiben, aber mal sehen was da in Zukunft so nachgeschoben wird.
 
Thema: Aussichten auf neue Techniken der kommenden Renault-Modelle

Ähnliche Themen

A
Antworten
30
Aufrufe
4.957
Anonymous
A
A
Antworten
3
Aufrufe
1.655
Multi-Fanfare
Multi-Fanfare
R
Antworten
2
Aufrufe
1.366
R
Oben