BMW 120D von T7891 und Vergleich zu Megane QP TCE180 Ph.1

Diskutiere BMW 120D von T7891 und Vergleich zu Megane QP TCE180 Ph.1 im Automobile - alles ausser Renault Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Wie angekündigt versuche ich mich mal an einem Vergleich zwischen meinem alten Wagen (Megane QP GT TCE 180) und meinem Neuen (BMW 120D). Ich...

  1. T7891

    T7891 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Wie angekündigt versuche ich mich mal an einem Vergleich zwischen meinem alten Wagen (Megane QP GT TCE 180) und meinem Neuen (BMW 120D). Ich bemühe mich alles subjektiv zu schreiben, sicher variiert aber auch hier die Meinung von verschiedenen Personen: 2 Personen aber 3 Meinungen.
    Bilder zum Fahrzeug findet ihr am Ende meines Textes (vorab auch schon in der Vorstellung meines Megane QPs), falls neue hinzukommen werde ich diese dann auch in dieses Thema einpflegen.
    Beide Fahrzeuge haben in etwa den selben km-Stand (25tkm) und sind 2011 erstmalig zugelassen worden (Megane: 01/11; BMW: 04/11). Im Megane hatte ich bis auf das Glasdach alles was es damals zu kaufen gab drinnen (Arkamys, kein Bose). Mein 1er hat aktuell die typische Jahreswagenausstattung der 120 und 123d wenn man auf Navi und Xenon besteht. Der BMW hat auch so ziemlich alles was es damals gab, ich führe hier mal die Liste auf, damit ihr euch ein Bild machen könnt (beim Megane kennt ihr die Liste ja, außerdem steht sie in meiner Signatur):

    BMW 120D Fünftürer:
    - Metallic-Lack spacegrau
    - Leder Boston Terra
    - Servotronic
    - Multifunktionslenkrad
    - Sport Lederlenkrad
    - Aussenspiegelpaket
    - Komfortzugang
    - Glas-Schiebedach
    - Fensterheber elektrisch hinten
    - Armauflage vorn
    - Ablagenpaket
    - Sitzheizung Fahrer und beifahrer
    - Scheinwerfer-Reinigungsanlage
    - Park Distance Control hinten
    - Nebelscheinwerfer
    - Regensensor und aut. Fahrlichtsteuerung
    - Xenon
    - Kurvenlicht
    - Klimaautomatik
    - Lichtpaket
    - Fernlichtassistet
    - Navigationssystem Business
    - BMW Assist … inkl. Notruf
    - Erweiterte BMW Online Information…
    - Handyvorberitung Bluetooth
    - USB Schnittstelle
    - Ipod Schnittstelle
    - Connectivity Paket
    - Innovationspaket
    - Advantagepaket
    - LM-Räder 16 Zoll
    - Vor dem Kauf nachgerüstet: Tempomat
    - Von mir nachgerüstet: kurze Antenne

    Man sieht die Liste ist länger als bei Renault, was sich auch im Endpreis niederschlägt: UVP des BMW liegt bei ca. 41.000€. Da das neue Modell vor kurzem auf den Markt kam werden die Jahreswagen des „alten“ E87 aber für gut 50% des Neupreises verkauft. Im Gegensatz hat der Megane am Ende der 16 Monaten in den ich ihn hatte noch 57% seines UVP-Neupreises erzielt. Soviel zum Thema deutsche Autos sind wertstabiler. An den Preisen wird es wohl liegen, das die wenigsten einen 1er BMW als Alternative zu einem Megane sehen, was auch vollkommen verständlich ist.
    Um bei den Kosten zu bleiben. Die Steuer beträgt trotz Diesel nur etwa 50€ mehr als beim TCE180, die Versicherung kostet mich persönlich ca. 160€/ Jahr mehr. Garantie habe ich beim BMW jetzt noch ca. 2 Jahre beim Megane hätte ich noch 29 Monate Garantie, also auch hier vergleichbar.

    Kommen wir zur Karosserie: Über Gesschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Für mich sind beides sehr schöne Autos (sonst hätte ich mir wohl beide nicht gekauft) mit unterschiedlichen Vorzügen. Der 1er ist insgesamt das kleinere Auto. Vorne ist alles enger oder der Fahrer besser integriert, wie man es sehen will. Ich fühle mich vorne nicht eingeengt und einen Tick wohler als im Megane. Das Platzangebot auf den Rücksitzen ist bei meiner Sitzeinstellung hinten in etwa gleich (m.M.n besser als im Megane, meine Freundin behauptet etwas schlechter --> gleich :secret: ) Der Kofferraum des Megane ist größer, zusätzlich hatte er noch den Vorteil der Reserveradmulde, die der 1er nicht hat. Vorteil des 1er ist hier die geringere Höhe der Ladekante. Auch bei den Ablagemöglichkeiten (Handschuhfach, Mittelarmlehne,…) hat der Megane die Nase vorne! Allerdings habe ich alles was ich im Megane in den Ablagen hatte auch im BMW untergebracht, kommt wohl auf den jeweiligen Nutzer an. Schön im BMW finde ich die verschließbare Ablage vorm Schaltknauf und die Befestigungsmöglichkeiten mit Netzen und Gummiseilen im Kofferraum.
    Was sich noch herausstellen muss: Ich denke, der BMW ist im Inneren schöner sauber zu halten, da er anstatt Filzstoff wohl so etwas wie Teppichboden hat. Im Megane (auch im Vorgänger oder dem Clio B davor) habe ich mir beim Aussaugen immer schwer getan, allen Dreck herauszubekommen, bzw. was das mit viel Zeit verbunden. Im 3er meiner Eltern geht das finde ich schöner (ist ja nur ein großer 1er, bzw. umgekehrt :tease: )

    Komfortdetails:
    Leider habe ich im 1er keine Sportsitze, was wie ich finde der einzige Punkt ist, der bei meiner Konfiguration fehlt. Allerdings sind die Standartsitze des 1er besser als die Standartsitze des Megane II (die Megane III Sitze kenne ich so nicht). Die besseren Sitze sind aber die des Megane GT. Was mir aufgefallen ist, ist dass die Klimaautomatik (ebenfalls 2 Zonen) des BMW wesentlich besser kühlt als die im Megane. Was ich nun zum ersten Mal habe und derzeit noch liebe ist das Glasschiebedach im 1er, welches den Innenraum direkt viel heller macht (falls die Blende zurückgeschoben wurde), insgesamt wirkt der 1er Innenraum wesentlich heller und luftiger, auch und vor allem in 2ter Reihe. In Wahrheit sind aber bespielweise die vorderen seitenscheiben wesentlich kleiner. Die Lederfarbe wird hier auch ihren Teil beitragen (ich habe bewusst kein schwarzes Leder gewählt) Ein großer Vorteil des 1er ist der, dass man über das Navi auch alle anderen Fahrzeugeinstellungen vornehmen kann und das die Bedienung wie ich finde komfortabler macht als im Megane mit TomTom. Von der sonstigen Bedienung an sich sind beide Fahrzeuge nach Eingewöhnung ähnlich leicht/ schwer zu bedienen. Nützlich kann auch die automatische Notruffunktion im BMW sein, was ich allerdings nicht hoffen möchte. Vorteil des 1er sind sein zusätzlicher Fernlichassistent (erst einmal getestet: er schaltet automatisch zw. Fern- und Abblendlicht hin und her… gwöhnungsbedürftig) sein bei eingelegtem Rückwärtsgang automatisch absenkender Aussenspiegel sowie sein Lichtpaket (Ambientelicht und Licht aussen in den Türgriffen). Gwöhnungsbedürftig ist ebenfalls dass er sich nicht automatisch verschließt, trotz Komfortzugang. BMW hat hier ein System ähnlich dem des Megane II.
    Die Musikanlage ist im BMW wesentlich besser als im Megane, obwohl hier nicht extra ein Lautsprechersystem verbaut wurde. Das Radio ist allerdings nicht das billigste (war es im Megane auch nicht). Beim Navi ist im BMW das Radio Professional verbaut. Optional hätte es gg. Aufpreis noch zwei Lautsprechersysteme gegeben. Aber auch so habe ich zumindest unter dem Fahrersitz bspw. Einen Subwoofer verbaut, den man auch merkt. Alternativ bietet BMW selbst hier auch noch Nachrüstsysteme an, falls ich irgendwann den Bedarf nach mehr verspüre.
    Das Innengeräuschniveau des 1er ist wesentlich geringer als im Megane. Das Fahrwerk ist wohl dem des Megane unterlegen wenn man richtig sportlich unterwegs ist, allerdings komfortabler. Allerdings bin ich mir in diesem Punkt noch nicht zu 100% sicher, kann mich auch täuschen. U.U. täuscht das auch und der BMW fährt sich doch ähnlich sportlich. Aktuell habe ich auch noch 205er Reifen (RFT) drauf. Die 215/245er Mischbereifung ist noch auf dem Weg. Schön ist zumindest bei den Reifen, dass man das Auto schon mit der „geringen“ Leistung leicht quer bekommt. Die Traktion ist beim BMW aus dem Stand heraus aber besser. Alles bisher mit ESP gestestet, was man im 1er aber komplett deaktivieren kann. Achja, ESP: es regelt hier wesentlich feinfühliger, d.h. es kappt nicht sofort die komplette Leistung!
    Der Wendekreis des 1er ist auch erheblich geringer als im Megane, was mir ziemlich positiv aufgefallen ist. Ebenso positiv aufgefallen sind mir die nun kleineren Türen in Parklücken, aber das ist konzeptbedingt beim Megane so wie es ist. Kleine Türen sähen hier sch**** aus :diablo:

    Fahrleistungen/ Motor:
    Lt. BMW und Renault beschleunigen beide PKW etwa gleich schnell von 0-100 (leichter Vorteil BMW). M.M.n. liegt hier aber ein Vorteil beim Megane, den BMW habe ich aber noch nicht voll durchbeschleunigt. Die Endgeschwindigkeit ist beim BMW allerdings höher (Bsp einer von mir öfter gefahrenen Strecke AB zwischen nur zwei Auf-/ Abfahrten: Renault 220km/h BMW 240km/h). Beim BMW hört man im Stand dass es ein Diesel ist, dafür läuft er ruhig, mein TCE180 hat im Stand immer leicht geruckt. Vorteil des TCE180 war sein 60Liter Tank, der 1er hat hier nur 51l vorzuweisen, die man aber bis zum letzten Tropfen geniessen kann, da er eine bessere Restreichweitenanzeige hat. Nun zum Hauptpunkt warum ich gewechselt habe: Meine Stammstrecke München-Würzburg die ich im TCE mit Tempomat 150 bewältigt habe --> Verbrauch 9-9,5l/ 100km, der 120D hat sich bei identischen Bedingungen (habe bewusst auch auf Tempomat 150km/h gesetzt) --> 5,5-6,0l /100km. Mehr brauche ich dazu wohl nicht zu schreiben, auch wenn das ein Äpfel-Birnen Vergleich ist. Damit ist trotz kleinerem Tank natürlich eine höhere Reichweite drinnen. Auch hier bietet BMW ab Werk eine Leistungssteigerung auf 197PS an falls es mich irgendwann überkommt. (inkl. Bleibender Garantie, neuem Ladeluftkühler ca. 1000€ inkl. Einbau).

    Alles beschriebene trifft im Speziellen auf meinen alten Wagen zu, z.B. hatte ich immer Probleme mit der Höchstgeschwindigkeit (Vmax etwa 220-225 lt. Tacho), wohingegen das bei anderen nicht zutrifft. Kann bei anderen anders sein.

    So wer hat alles bis zum Ende gelesen?

    Und bitte nicht beschweren, falls etwas nicht eure eigene Meinung widerspiegelt, ich habe mich bemüht das ganze halbwegs objektiv zu schreiben. Sicher ist das nicht immer möglich…
    Trotzdem dürft ihr natürlich gerne Kommentare dalassen.

    P.S. Bei einem so langen Text kann es zu nicht korrekter Rechtschreibung und Grammatik kommen, ich bitte darüber hinwegzusehen.

    So nun ein paar Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bestellt sind die Räder s.u. (eigener Photoshop-Versuch)

    [​IMG]
     
  2. #2 Anonymous, 08.06.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Sehr schön geschrieben. Ich habe bis zum Ende gelesen :grin: . In vielem stimme ich überein. Kann mich irgendwie nicht mit der Farbe der Lederausstattung anfreunden. Finde die Farbe ist eher was für Cabrio's. Egal.
    Eine Frage noch, hat sich dein Fahrprofil von der Anschaffung des Megane bis zum erwerb des BMW geändert? Weil zuerst einen Benziner holen und später einen Diesel mit demselben Baujahr? Meine ist klar das der Benziner sich mehr reinzieht.
     
  3. T7891

    T7891 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Nein, um ehrlich zu sein habe ich mich da wohl verschätzt. Ich fahre ca. 20-25tkm/ Jahr und hatte auch davor einen Diesel. Aus Spassgründen habe ich mich dann für den TCE180 entschieden, auch weil mir der dci160 nicht so gefallen hat. Vor einem guten Jahr gab es ausserdem von BMW noch nicht solche Angebote.
    Was ich unterschätzt hatte war der psychologische Aspekt der jedes Mal beim Tanken auftritt (beim Diesel einmal beim Kauf) und mich immer mehr vom Fahren abgehalten hat. Beim Kauf des TCE180 hatte ich mir gedacht, dass mich die paar € nicht jucken, die der Benziner teurer ist. Tja so kann man sich täuschen, außerdem haben sich die Spritpreise leider auch entsprechend entwickelt (das war mir aber auch vorher schon klar).

    Freut mich, dass es jemadn bis zum Ende liest :grin:
     
  4. #4 Markus_1404, 09.06.2012
    Markus_1404

    Markus_1404 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    19.03.2010
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    hey,

    ich habe es auch bis zum ende gelesen :grin: wieviel leistung hat dein neuer eignetlich? (sorry fals ich das überlesen haben solte) Sehr schöner bericht wie ich finde und stellt diese 2 Fahrzeuge gut dar und hat einen subjektiven verglich der Fahrzeuge, bin zwar bisher nur Renault (mit einer ausnahme (gefahren aber der 1er gefällt mir auch ist auch ein sehr schickes Auto. Weiter so mit deinen berichten! möchtest nicht die Tester bei a......d unterstützen ? :rofl:

    MFG
    Markus
     
  5. T7891

    T7891 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    War bis eben im Urlaub, kann also erst jetzt berichten.

    Nein die Tester bei A......d möchte ich nicht unterstützen, da ich auf deren Berichte wenig gebe und der Meinung bin, dass man es eben nie allen Recht machen kann (dort eben nur VW/Audi) aber man sich seine eigene Meinung aus dem Bericht bilden soll. Das gleiche gilt auch für meinen Bericht. Viele haben andere Hauptkriterien beim Autokauf, entsprechend landet dann eben auch der Megane auf Platz 1, beim mir auf 1,5 würde ich sagen :grin: Freut mich aber dass es hier auch welche gibt, die unvoreingenommen auch den 1er schön finden und nicht kritisieren (bisher niemand!)

    Die Leistung beträgt 177PS, also fast identisch, Drehmoment beträgt 350Nm also etwas mehr. Beschleunigung 0-100 und Höchstgeschwindigkeit sind lt. Hersteller demnach auch fast gleich.

    Bin jetzt schon ca. 1500km gefahren --> Verbrauch 5,9l/ 100km und das Fazit Heckantrieb bei Nässe :ok:
    Achja heute sollen die 18 Zöller geliefert werden. :yahoo:
     
  6. #6 Anonymous, 13.06.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Na dann warten wir mal auf den Winter.Bezogen auf Heckantrieb.
     
  7. #7 Infactor, 13.06.2012
    Infactor

    Infactor Einsteiger

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Sehr schöner Bericht. Mal ne Frage: wieviel hast du für deinen Megane noch bekommen und wie viel hat dich der BMW gekostet?(kann sein das ich es überlesen hab) Wenn du es nicht sagen willst, hab ich da auch Verständnis für :-)
    So Long
    Inf
     
  8. #8 paulos200, 13.06.2012
    paulos200

    paulos200 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Nur kurz etwas zum hohen Wertverlust des Bmw :

    Sorry , aber bei diesen Ledersitzen kann ich das vollkommen verstehen :engel:
    Bitte nimms mir nicht übel , jeder hat halt einen anderen Geschmack :-)
     
  9. T7891

    T7891 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ja Geschmcäker sind verschieden, aber zu dem Preis kriegst du auch andere identisch ausgestattete 120er sowohl mit schwarzem Leder als auch mit Stoff, sprich gleichem Wertverlust, bzw. bei Stoff etwas geringer, da der UVP niedriger war. Aber es muss ja mir (und meiner Freundin) gefallen. :ok:

    Bekommen habe ich für meinen Megane noch 15.500€ (DAT ist ca. 14k€), der BMW kostete 22xxx€ (genau weiss ich es auswendig nicht mehr) abzüglich Rabatt (nicht sooo hoch). Für den Megane habe ich neu auch ca. 23k€ gezahlt. Aber jetzt bitte keine Kommentare bezüglich der Finanzen! Das vereinbart jeder mit sich selbst und hier gehen die Meinungen sehr weit auseinander! :tease:

    :grin: Mir macht der Heckantrieb jetzt schon Spass wenns etwas nass ist o.ä. Da ich nicht in den Bergen zuhause bin kann ich aber die schlechtere Traktion bei Schnee verkraften. Bei Nässe und Trockenheit ist sie besser.
     
  10. #10 mega-ne, 14.06.2012
    mega-ne

    mega-ne Megane-Kenner

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Dein BMW sieht super aus ich wünsche dir ne unfallfreie fahrt damit.
    Das was ich an BMW´s liebe ist sein Heckantrieb. Erst RECHT im Winter. So ein Fahrspaß im Winter gibt es niergendwo wie beim BMW. ( natürlich nur wenn man sein auto in und auswendig kennt!!!)
    Ich finde das der Einser genau so gut aussieht wie der meggi. Innen finde Ich das der BMW vorne liegt.

    Vom finanziellen her würde Ich dann lieber den meggi bevorzugen. Weil Renault einfach für einen günstigen Preis ein Super Auto baut.
     
  11. T7891

    T7891 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
  12. #12 Maddi_TCE180, 28.06.2012
    Maddi_TCE180

    Maddi_TCE180 Guest

    Das ihr den 1er optisch gleich gut findet, wie ein MegIII Coupé kann ich ganz und garnicht verstehen! Da hab ich wohl einen "besonderen" Geschmack.

    Gerade am Popo ist das doch ein Unterschied wie zwischen Angela Merkel und Rihanna. Aus Betriebskosten-Sicht kann man den Wechseln verstehen. Auch wenn das sicher dauert bis die Investitionskosten wieder drin sind. ;)


    Trotzdem gilt natürlich: Dem Besitzer muss es gefallen! Viel Spass mit dem neuen Auto, gute Fahrt.
     
Thema:

BMW 120D von T7891 und Vergleich zu Megane QP TCE180 Ph.1

Die Seite wird geladen...

BMW 120D von T7891 und Vergleich zu Megane QP TCE180 Ph.1 - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Fehlercode P0304 1/2 und P0304 2/2 bei Megane scenic2

    Fehlercode P0304 1/2 und P0304 2/2 bei Megane scenic2: Hallo, da ich hier neu bin ein paar Infos zu mir. Als zwischen zwei Schraubern aufgewachsenes Frauchen/53 und den immer mehr erlebten...
  2. Megane 2 Zu verschenken: Megane 2 CC (2005) Bedienungsanleitung und Unterlagen in Ledertasche

    Zu verschenken: Megane 2 CC (2005) Bedienungsanleitung und Unterlagen in Ledertasche: Hallo, von meinem ehemaligen Megane 2 CC von 2005, der vor einigen Jahren exportiert wurde, habe ich noch die Bedienungsanleitung, Unterlagen zum...
  3. Megane 3 Megane 3 Grandtour GT Stoßdämpfer?!

    Megane 3 Grandtour GT Stoßdämpfer?!: Moin, mein Megane 3 Grandtour GT, BJ 2010 (3333,atz) benötigt neue Frontstoßdämpfer. Diese haben die Teilenummer 543020942R. Bei Renault kostet...
  4. Megane 2 Renault Megane Cabrio 2 Keycard öffnet die türen nicht

    Renault Megane Cabrio 2 Keycard öffnet die türen nicht: Hall ich habe ein Megane Cabrio 2.0 . RENAULT Keycard kann die Türen nicht öffnen. Das auto steht seit eine woche in Garage weil ich in Urlaub...
  5. Megane 1 Suche meinen geliebten Megane Coupe Schwarz Bj 98

    Suche meinen geliebten Megane Coupe Schwarz Bj 98: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffentlich im richtigen Abschnitt des Forums. Ich bin Renault Fan seit ehe und je und besaß von 2000 bis...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden