Megane 2 "Einspritz überprüfen"

Diskutiere "Einspritz überprüfen" im Motor & Getriebe Forum im Bereich Technik; Hallo liebe Experten, vielleicht kann Jemand mein Anliegen erleichtern! Ich habe bereits zig Posts gelesen - und trotztem kein eindeutige...

  1. #1 Fracture, 25.03.2016
    Fracture

    Fracture Türaufmacher

    Dabei seit:
    31.07.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Experten,

    vielleicht kann Jemand mein Anliegen erleichtern! Ich habe bereits zig Posts gelesen - und trotztem kein eindeutige Übereinstimmung mit meinem Problem gefunden. Ich habe auch versucht mit dem Einspritz zu sprechen aber der antwortet nicht (vielleicht versteht er nur Französisch :"": )

    Daten zu mein Auto:
    Renaul Megane 2 CC Bj. 2006 Diesel 1,9 dCi
    Sch.Nr.: AGK 3333
    1. Hand, 150000 gefahren
    [strike]Hat eine wunderschöne graue Farbe =)[/strike]

    Fehler:
    Seit Paar Wochen kommt folgendes Fehler auf - beim warmen Motor (Wassertemperatur 50%) erscheint Fehlermeldung "Einspritz überprüfen" und orangeness Maulschlüssel. Diese Fehler blinkt nur kurzzeitig auf (meistens wenn die Kupplung getreten wird und das Auto im Leerlauf rollt oder am Ampel steht). 2 Tage vorhabe ich auf dem Autobahn 100km Streck zurückgelegt mit konstant 140kmh/St und die Fehlermeldung ist nicht einmal gekommen, erst als ich beim Ziel an dem Ampel stand fing die an zu blinken. Vor 2 Wochen ist das Fehler auch auf dem Autobahn gekommen - und kurzzeitig hatte ich das Gefühl das das Auto nicht richtig zieht (konnte mich nicht mehr als 2000U/min schaffen), aber dann war die wieder weg und ich könnte schneller fahren.

    Was habe ich gemacht:
    - Ich habe (für jeden Fall) "LM 5128 Motor System Reiniger Diesel, 300 ml" in den Tank beigemischt
    - Habe den Fehler ausgemessen (in einem Werkstatt wo ich den Fahrzeug gekauft habe), Ergebnis im Anhang (vorbei ich habe das Gefühl das diese Fehlercode bereits beim kauf des Fahrzeugs war - mir wurde jedoch gesagt das es nichts ernstes ist - es konnte aber auch andere sein die schon gelöscht wurde). Außerdem bleibt diese Fehler nicht im Speicher (im Fehlermenu des Fahrzeugs steht "keine Fehlermeldungen gespeichert") kann sein das beim Messen mit CAN-OBD diese Fehler garnicht angezeigt wurde!? Vielleicht kann man diese Fehlercode nur dann detektieren wenn er Erscheint!?

    Meine Fragen:
    - Hat Jemand Erfahrung damit, kann man den überteuerten Renaulservice entgehen? (Bin Student und brauche das Geld)
    - Ist das GEFÄHRLICH mit dieser Fehler überhaupt zu fahren (wenn das Fahrzeug sich dabei ganz normal benimmt)? Ich will nicht etwas irreversibel zerstören.
    - Welches OBD/OBDII Gerät wurde für mein Megane passend, ich habe mir bei Amazon schon 2 Dinger (EXZA® HHOBD® Bluetooth Torque Android Diagnose CAN BUS Interface und iParaAiluRy Super Mini V1.5 ELM327 OBD2 II Bluetooth Auto-Selbstdiagnoseschnittstellen-Scanner) gekauft, aber die werde durch "Galaxy Ace" Bluetooth und Torkue nicht erkannt.



    Vielen Dank für Ihre Hilfe im Voraus!
    Viele Grüße, Nik
    :k:
     

    Anhänge:

    • FCode.jpg
      FCode.jpg
      Dateigröße:
      50,4 KB
      Aufrufe:
      207
  2. siska

    siska Türaufmacher

    Dabei seit:
    21.08.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Hat sich bei dir seit dem was ergeben? Bin sehr neugierig.
    Habe im Prinzip das selbe Problem, Habe zwar den 1.5dci 106ps (Megane III 2009)

    Seit einigen wochen taucht wenn Motor mittelwarm ist die "einspritzung prüfung" Warnung mit orangem Schlüssel auf.
    Meistens wenn ich an der Ampel stehe, sprich Leerlauf. Wenn ich den Motor kurz aus/annschalte, und zb auf Arbeit fahre (50km Autobahn, bei 140kmh) tauch das Problem nicht mehr auf, es sei denn ich stehe mal länger an der Ampel kurz vor dem Ziel.

    Fehler nach dem Auslesen sind:

    P0380 (vorglühsystem)
    und
    P006D
    Luftdrucksensor

    MfG
    Janis
     
  3. #3 feisalsbrother, 21.08.2017
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    4.172
    Zustimmungen:
    276
    Hi Janis,

    es wird hier im Board gerne gesehen, wenn man sich zuerst vorstellt (Vorstellungsecke),

    Gruss Uli
     
  4. siska

    siska Türaufmacher

    Dabei seit:
    21.08.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    War in der Werkstatt meines Vertrauens, der Mechaniker hat den Fehlerspeicher ausgelesen, meinte das 2 Glühkerzen und Vorglühsteuergerät defekt währen, und irgendetwas mit Luftdruck wäre, wobei ehr einen porösen Schlauch ausgetauscht haben soll.
    Nach kurzer Fahrt war der Fehler wieder da, werde nächste Woche nochmal hinfahren.
    Hier bis jetzt noch keiner ne Ahnung :)?
     
  5. siska

    siska Türaufmacher

    Dabei seit:
    21.08.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nochmal.
    Neuester Stand ist wie folgt:

    Laut Werkstatt muss dies gemacht werden:

    Glühkerzen alle samt Relais/Glühanlage ( 132118 )Ladedruck Sensor
    Dieselpartikel Filter regenerieren(inkl aus/einbauen) (soll wohl schon 36gm drin haben)
    Insgesamt 600 Euro

    Ich wundere mich ob es nicht einfach machbar ist, das die Teile getauscht werden, Fehler gelöscht, und danach der DPF selbst bei ner Autobahn Fahrt selbst mal reinigt?
    MfG
    Janis.
     
  6. #6 mike-bln, 20.09.2017
    mike-bln

    mike-bln Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    21




    Vielleicht hilft´s

    Grüße
    Markus
     
  7. siska

    siska Türaufmacher

    Dabei seit:
    21.08.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So, es ist erledigt!

    Die obrigen reparaturen wurden gemacht für insgesamt 600 euro :/
    Aber der Fehler ist weg! Und im Stand merke ich das der motor stabiler läuft und das er beim anfahren mehr Zieht.
    Danke für eure Tips!
     
  8. #8 maske1971, 13.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2019
    maske1971

    maske1971 Türaufmacher

    Dabei seit:
    11.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle.
    ich bin schon länger im Forum angemeldet aber kaum was geschrieben da mein erstes Prob gelöst wurde.
    Nun habe ich genau das selbe prob, welches hier beschrieben wird .
    Und dazu hät ich mal ne frage .
    Ich habe den Megane 2 1,5dci Bj 09 103PS
    Im Motorraum Fahrerseite genau beim Bremsflüssigkeits behälter sitzt ein Unterdruck Ventil .
    Dieses ( so hab ich den anschein ) ist glaub defekt .
    Grund meiner annahme ist , das dieses sich wenn ich an Ampel oder wo anders im Leerlauf stehe anhört als wenn ich nen Blinker an hätte , hinzu kommend , wenn der Motor nicht Läuft dieses noch mindestens 2 min am zischen ist .
    wofür ist dieses Unterdruck Ventil ?



    Desweiteren , habe ich das prob, das ich im Fehlerspeicher immer den Fehler P1644 ausgelesen bekomme welcher dafür sorgte das ich beim TÜV durch gefallen bin . Kann mir jemand sagen für was der Fehler steht ?
     
  9. #9 FendiMan, 15.01.2019
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.361
    Zustimmungen:
    92
    Was hat das in diesem Thread verloren?
    Da geht es ja um was komplett anderes.
     
  10. #10 maske1971, 15.01.2019
    maske1971

    maske1971 Türaufmacher

    Dabei seit:
    11.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wie weiter oben im text geschrieben hab ich genau das selbe prob. Einspritz prüfen im display .
    Und zu dieser meldung kommt auch immer das geräusch aus aus dem motorraum zuzüglich der fehlercode p1644 beim auslesen .
    Also insofern gehört es glaub zu diesem thread
     
  11. #11 silent-vincent, 03.06.2019
    silent-vincent

    silent-vincent Türaufmacher

    Dabei seit:
    09.05.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen,
    ich habe einen Renault Megane 1.5 dCi, 12/2007, 103 PS, und genau das selbe Problem wie "maske 1971".
    Was war es bei Dir bzw. was kann es sein? Es werden die Fehlermeldungen P0381 und P1644 angezeigt mit "Einspritzung überprüfen". Die Anzeige geht mittlerweile sofort ach dem starten an. Wer kann mir helfen?
     
  12. ZfT

    ZfT Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    1
  13. silent-vincent

    silent-vincent Türaufmacher

    Dabei seit:
    09.05.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    bei meinem Fahrzeug wurden inzwischen die 4 Einspritzdüsen ausgetauscht. der Fehler ist seit dem nicht mehr aufgetaucht.
    Vielen Dank!
     
    feisalsbrother gefällt das.
Thema: "Einspritz überprüfen"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. megane 2 dci einspritzanlage prüfen

    ,
  2. renault megane 2 einspritz kontrolle

    ,
  3. renault f4rt einspritzung überprüfen

    ,
  4. renault megane fehlermeldung einspritzung überprüfen Schlüssel
Die Seite wird geladen...

"Einspritz überprüfen" - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Problemmeldungen: Tempomat, Einspritzung, Abgassystemprüfen -

    Problemmeldungen: Tempomat, Einspritzung, Abgassystemprüfen -: Hallo Seit heute morgen zickt mein Megane Grandtour 1,5 dci - 199100 km - Scheckheft gepflegt - nur immer bei ein und demselben Renaulthändler -...
  2. Megane 2 Einspritzung prüfen, Partikelfilter Säubern

    Einspritzung prüfen, Partikelfilter Säubern: Hallo, nach Forensuche habe ich nicht das passende finden können. Mein Auto: Renault Megane Gran. 1,9 dCi 96 KW / 131 PS Bj. 14.10.2005 Mein...
  3. Megane 2 Einspritzung überprüfen, Gaspedal reagiert nicht

    Einspritzung überprüfen, Gaspedal reagiert nicht: Guten Tag zusammen, leider macht mein Renault Menage 2 Grandtour 1,6l 113PS seit ein paar Tagen Probleme diverser Art. - Im Leerlauf geht der...
  4. Megane 2 Einspritzdüsen überprüfen + Service

    Einspritzdüsen überprüfen + Service: Hallo, fahre einen Megane II, 1.9 dci mit 131 PS, EZ 05 und 221 TKM runter. Habe dieses Auto seit 4 Wochen, 3 davon stand es in der Werkstatt....
  5. Megane 2 Einspritzung überprüfen, Turbo?

    Einspritzung überprüfen, Turbo?: Hallo, seit Wochen nach fahren im oberen Drehzahlbereich bekam ich die Meldung "Einspritzung überprüfen" und mein Auto ging in Notlauf. Nun war...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden