Megande 1.9dCi Ruckelt, "Motor kann zerstört werden"

Diskutiere Megande 1.9dCi Ruckelt, "Motor kann zerstört werden" im Elektronik Forum im Bereich Technik; Hallo und guten Abend, das ist mein erster Beitrag hier und ich hoffe mir kann jemand weiter helfen. Mein Megane GrandTour ruckelt manchmal ein...

  1. #1 Wäller, 27.06.2016
    Wäller

    Wäller Türaufmacher

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Abend,

    das ist mein erster Beitrag hier und ich hoffe mir kann jemand weiter helfen.
    Mein Megane GrandTour ruckelt manchmal ein wenig. Das tritt aber nur temporär auf und einen richtigen Zusammenhang (wie z.B. Wetter oder Fahrweise) konnte ich nicht feststellen. Mal war der Fehler auch für längere Zeit verschwunden.
    Heute hatte ich allerdings plötzlich eine Meldung "Motor kann zerstört werden" im Display. Ich habe umgehend angehalten und eine Weile gewartet.
    Dann weiter gefahren und die Meldung verschwand wieder. Dann trat die selbe Meldung erneut auf, und nach kurzer Pause und etwa 2KM Fahrt verschwand die Meldugn wieder.
    Dann kam eine Meldung ESP prüfen, die aber auch wieder verschwand.
    Ich habe den Fehlerspeicher in der Werkstatt auslesen lassen. Es gibt eine Meldung zum Einspritzventil 1 die lautet "Fehlerhafte Spannung am Einspritzventil 1" oder so ähnlich.

    Der Fehlerspeicher wurde gelöscht, die Meldung taucht im Display nicht mehr auf, wurde aber vom Diagnosegerät erneut ausgelesen.

    Daheim habe ich mal über alles drüber geschaut, und dabei ein loses Kabel entdeckt. Ich habe keine Ahnung was diese graue Kiste da macht, sie befindet sich links von der Batterie, von vorne gesehen. Es geht der Stecker drauf und zwei Luftschläuche.
    Bemerkt habe ich dies auch nur weil der Kasten trotz abgeschaltetem Motor und entfernter Karte noch die ganze Zeit seltsam geklappert hat.
    Das Kabel habe ich wieder gelötet derzeit ist alles schick.
    Zieht man diesen Stecker kommt eine Meldung "Einspritzanlage prüfen".
    Steckt man die Verbindung wieder, verschwindet diese Meldung.

    Wer kann mir sagen was das für eine Kiste ist, und ob ein Zusammenhang mit der heutigen "Zerstörungs" Meldung bestehen könnte.

    Vielen Dank vorab.

    Wäller
     
  2. #2 Wäller, 27.06.2016
    Wäller

    Wäller Türaufmacher

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hier das Bild:
     

    Anhänge:

  3. #3 Keve1991, 27.06.2016
    Keve1991

    Keve1991 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    55
    Hier wird es gerne gesehen wen man sich erstmal vorstellt. :negative:

    Diese KISTE wie du sie bezeichnest ist ein Aktor für die Turboladerregelung.
     
  4. #4 Wäller, 28.06.2016
    Wäller

    Wäller Türaufmacher

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Oh sorry :agree:

    Ich dachte ein Guten Abend wäre ausreichend.

    Also, vorweg ich vermeide die "real Names" im Internet. Nicht das ich paranoid bin, ist einfach ein Grundsatz.
    Wie mein Name schon sagt komme ich aus einem für mich schönsten Landstriche Deutschlands, dem Westerwald. Wer sich geographisch nicht so gut auskennt, das liegt in etwas zwischen Köln und Frankfurt / M.

    Einen Megane habe ich mit zugelegt weil das Preis / Leistungsverhältnis passt. Gerade beim Diesel.
    Mein vorletzter Wagen war auch ein Megane (ich glaube es war ein Megane 2) mit dem ich sehr zufrieden war. Danach gab es ein Fahrzeug aus Italien, dessen Kauf ich bis heute bereue, nix als Ärger damit gehabt. Fehler in allen Teilen halt eben.

    Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen.

    Keve1991, dir schon mal vielen Dank für die Antwort. Hmm macht eigentlich keinen Sinn ein Regler für den Turbolader und die Meldung vom Einspritzventil. Aber, im Diagnosegerät wurde der Fehler aus dem Bussystem ausgelesen.
    Bus ist immer so eine Sache, da kann ja ein Fehler ganz woanders liegen.

    Ich muss die Sache mal beobachten. Richtig weit traue ich mich derzeit nicht zu fahren.
    Wenn einer noch einen Tipp hat oder eine ähnliche Erfahrung gemacht hat, ic hbin für jeden Ratschlag dankbar.


    Grüße

    Wäller
     
  5. #5 Keve1991, 28.06.2016
    Keve1991

    Keve1991 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    55
    Ei. Stecker vom Injektor überprüfen. Wen du Pech hast ist ein Injektor defekt. Aber tritt der Fehler noch auf?
     
  6. #6 Wäller, 28.06.2016
    Wäller

    Wäller Türaufmacher

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Derzeit tritt der Fehler nicht mehr auf.
    Ich bin allerdings auch noch nicht besonders weit gefahren.
    Mit Injektor meinst du bestimmt die Einspritzdüse.
    Ich werde mal danach schauen ob ich was erkenne. Dazu muss ich aber die Abdeckung entfernen. Hoffe das hin zu bekommen, ich bin alles andere als ein Schrauber.
    Mit welchen Kosten muss ich im Falle einer defekten Düse denn rechnen?
    Und wie erkenne ich eine defekte Düse bzw kann ich diese überhaupt kontrollieren?

    Danke

    Wäller
     
  7. #7 Trinomic, 28.06.2016
    Trinomic

    Trinomic Guest

    In was für einer Werkstatt biste denn gewesen. Wenn die einen Fehler entdeckt haben, sollen sie da auch ansetzen. Nur auslesen und Fehler löschen ist wohl der flasche Weg, zumal wieder was auftaucht.
     
  8. #8 Wäller, 28.06.2016
    Wäller

    Wäller Türaufmacher

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Naja der Fehler ist gestern erstmalig aufgetreten. Also was die "Zerstörung des Motors" angeht.
    War froh das die mir gestern um kurz vor sechs Uhr überhaupt noch was ausgelesen hatten.
    Bin dann mit dem Auto nach hause.
    Auch in der Hoffnung selbst was zu finden.
    Was ja auch der Fall war. Nur ob es das richtige war das ist noch offen.

    Wäller
     
Thema: Megande 1.9dCi Ruckelt, "Motor kann zerstört werden"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. renault grand scenic 3 1 9dci stop motor kann zerstört werden

    ,
  2. scenic 1.9 dci stottert beim start

    ,
  3. Renault 1 9D ruckeln

    ,
  4. motor ruckelt megane 3 1.5 dci motor kann zerstört werden,
  5. renault 1.9 dci motor leerlauf
Die Seite wird geladen...

Megande 1.9dCi Ruckelt, "Motor kann zerstört werden" - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Motor kann zerstört werden / ESP prüfen

    Motor kann zerstört werden / ESP prüfen: Servus zusammen, bei meinem Megane 1.5 dCi habe ich ab 120 km/h auf der Autobahn die Fehlermeldung: „Einspritzung prüfen“ die direkt von „ESP...
  2. Tce 1.4 130 ruckelt

    Tce 1.4 130 ruckelt: Hallo, seit ner Zeit spinnt mein Fahrzeug beim starten. Er springt normal an, läuft dann kurz normal im Leerlauf. Dann fängt er an zu ruckeln,...
  3. Megane 2 Motor stirbt ab unter 2000 Umdrehungen

    Motor stirbt ab unter 2000 Umdrehungen: Hallo, ich fahre einen Megane 2 CC 1.6 2005 K4M. Folgendes Problem besteht derzeit: Fahrzeug startet und geht im kalten Zustand nach einer...
  4. Megane 1 Thermoschalter Sensor k4m Motor

    Thermoschalter Sensor k4m Motor: Hallo. Wo sitzt der Thermoschalter oder Sensor vom Motor für die Wasser Temperaturanzeige . Megane 1 Bj 2000 1,6 16v . Temperaturanzeige geht...
  5. Megane 2 Motor springt nicht an/ läuft unruhig und geht aus.

    Motor springt nicht an/ läuft unruhig und geht aus.: Hallo zusammen, es handelt sich um ein Bastlerauto/Projektauto was bereits defekt gekauft wurde. Vielleicht hab ihr noch ne Idee!? Es ist 1,4...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden