Megane 3 Motorprobleme beim 130 tce 1,4 selber prüfen möglich?!

Diskutiere Motorprobleme beim 130 tce 1,4 selber prüfen möglich?! im Kauf- und Verkaufsberatung Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mich, wie es sich gehört, im richtigen Unterforum vorgestellt. Als neuen Zweitwagen haben wir uns in...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Fachwirt84, 08.05.2019
    Fachwirt84

    Fachwirt84 Türaufmacher

    Dabei seit:
    06.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und habe mich, wie es sich gehört, im richtigen Unterforum vorgestellt.

    Als neuen Zweitwagen haben wir uns in den Megane 3 Grandtour verliebt. In unserem Budget liegen allerdings "nur" die um Baujahr 2010, welche dann zu 99% mit dem 1,4 Benzinmotor ausgestattet sind, der ja teilweise berühmt, aber auch berüchtigt ist.

    Ich würde mir nun gerne am Wochenende einen anschauen und habe dabei Unterstützung von einem erfahrenen Hobbyschrauber. Haben wir die Möglichkeit einen möglichen Schaden am Motor (Riss) ohne Spezialwerkzeug zu diagnostizieren?
    Hilft es die Zündkerzen mal raus zu schrauben und zu schauen, was die vom zweiten Zylinder so "sagt"?! Oder ist es möglich mit einem 0815 OBD2 Scanner die Fehlercodes anzurufen? Fahren können wir den Wagen leider nur auf dem großen Privatgelände, da er bereits angemeldet ist.

    Freue mich auf eure Hilfe!

    Malte
     
  2. #2 Dr.Izzy, 08.05.2019
    Dr.Izzy

    Dr.Izzy Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    64
    Moin,
    bei der tollen Historie zum TCe 130 mit 1.4l würde ich vom Kauf dieser Maschine echt absehen.
    Unrunder Lauf und Kompressionsverlust sind die typischen Symptome die man mit einem Endoskop, Kompressionsmesser und anderen Spezialwerkzeug erkennen kann.

    Wenn das Auto abgemeldet auf dem Hof steht, rechne lieber mit einem kaputten Motor.
     
  3. #3 Fachwirt84, 08.05.2019
    Fachwirt84

    Fachwirt84 Türaufmacher

    Dabei seit:
    06.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja, der wird es dann auch nicht werden. Wie ist denn der 1,6er mit 110 PS einzuschätzen?

    Alternativ wäre auch noch ein Diesel möglich, dann würde ich die Autos wöchentlich wechseln, damit jeder der beiden vorhandenen Fahrzeug seine Strecke bekommt. Welche sind da zu empfehlen und von welchen sollte man lieber die Finger lassen?

    Danke...
     
  4. #4 Dr.Izzy, 08.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2019
    Dr.Izzy

    Dr.Izzy Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    64
    Megane 3 mit 1.6l und 110PS: K4M Motor, anscheinend mit VVT (Nockenwellenverstellung)
    Kurzum: Es ist der Gleiche Motorbaukasten wie beim Megane 1 mit Updates. K4M Motoren sind ziemlich unsterblich (meine Meinung) und finden nach ihrem Aus im Renault-Baukasten im Dacia-Baukasten weitere Verwendung.

    Sind gute "Selberschrauber" Motoren mit allen relevanten Funktionen und aktuellem Design (Hydrostößel, keine Nassen Laufbuchsen). Zahnriemen, Keilriemen, Zündkerzen und Co sind leicht zugänglich, Ersatzteile sind billig.
    Verbrauch ist nicht perfekt, aber auf das Auto bezogen wirtschaftlich.

    Ich würde so weit gehen und sagen: Wenn Renault auf Benzin, dann unbedingt den K4-Baukasten. Verglichen mit dem K7-Baukasten (älter) und den neueren H4-Motoren die sinnigste Lösung.

    Wenn man wirklich "POWER!!!!" will, dann sollte man das Geld in einen F4RT-Megane stecken (2l und Turbo), welche auch auf entsprechende Leistung/Lebensdauer ausgelegt sind. Leider werden F4RT-Meganes selten vom Klientel "Vorsichtiger Familienvater" oder "Rentner mit gelegentlicher Nutzung" gefahren, weshalb sie auf dem Markt selten in gutem Zustand auftauchen.
     
  5. #5 Fachwirt84, 08.05.2019
    Fachwirt84

    Fachwirt84 Türaufmacher

    Dabei seit:
    06.05.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke! Dann werde ich eher nach dem 1,6er schauen. Ich habe jetzt gesehen, dass der 1,6er mehrere PS Varianten hat. Haben die alle den von dir genannten "Baukasten"?
     
  6. #6 Dr.Izzy, 08.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2019
    Dr.Izzy

    Dr.Izzy Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    64
    Renault Mégane - Wikipedia

    in der englischen WIKI stehen die Motorcodes (nicht in der deutschen). Nur der 112PS Megane 3 hat den HR (Nissan) Motor, alle anderen sind bei 1.6l K4M.
    K7M wird seit Megane 1 nicht mehr verbaut.

    Und ja, es sind wirklich "Baukästen". Die meisten aller Teile sind tauschbar, was die Ersatzteilversorgung sehr angenehm macht. Da die K4-Motoren bei Dacia ihre neue Heimat gefunden haben, sind sie immer noch aktuell. Dacia Duster, Sandero, Logan.... Das bedeutet: mehr Ersatzteile, mehr Spenderfahrzeuge, bessere Nachhaltigkeit.
     
  7. #7 feisalsbrother, 08.05.2019
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    4.244
    Zustimmungen:
    290
    Moin,

    ich hatte auch den K4M-Motor drin, allerdings nur 101PS und sogar auf LPG umgerüstet. Hat bis zum Verkauf (60.000km) keine Probleme gemacht. Bin hauptsächlich BAB gefahren, auch mal den Motor hochgejagt - alles bestens.

    Gruss Uli
     
  8. #8 Jay1980, 08.05.2019
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    73
    Ein Freund von mir fährt den K4M mit 112 PS im Clio 3. Vor 12 Jahren neu gekauft.
    Soweit mir bekannt hatte er bis heute kein einziges Problem mit dem Motor.
    Laufleistung müsste ich jetzt schätzen, aber vermutlich ca. 150.000km mittlerweile.
     
  9. #9 Zimbi RFD, 08.05.2019
    Zimbi RFD

    Zimbi RFD Megane-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    132
    Kennzeichen:
    :close:
     
Thema:

Motorprobleme beim 130 tce 1,4 selber prüfen möglich?!

Die Seite wird geladen...

Motorprobleme beim 130 tce 1,4 selber prüfen möglich?! - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Kein Ton beim Neuen Radio

    Kein Ton beim Neuen Radio: Hallo bin neu hier. Fahre einen Renault megane 2 Kombi Bj 08. Habe mit jetzt ein Doppel Din Radio mit android geholt von der Firma Tristan Auron...
  2. Megane 2 NW Sensor beim 1,4 16V

    NW Sensor beim 1,4 16V: Hallo, ich bin seit kurzem Besitzer eines Megane 2 Bj.2004 1,4 16V mit 98PS. Natürlich habe ich auch Startprobleme nachdem ich gefahren bin. OT...
  3. Megane 3 Vibrieren beim Beschleunigen ab ca 60 km/h

    Vibrieren beim Beschleunigen ab ca 60 km/h: Hallo, seit nun etwa 2000km gibt es ab 60km/h im 2/3/4/5 Gang bei Vollgas ein deutliches Vibrieren´zwischen 2500 und 5000 Umdrehungen. Dies ist...
  4. Megane 1 Motor problem ?? bj 12.1999 1,4

    Motor problem ?? bj 12.1999 1,4: hallo miteinander bin noch sehr neu hier und habe schon ein sehr grosses problem . habe mir vor eine weile ein megane bj 12.1999 1,4 .. 16v...
  5. Megane 3 Renault Megane 3: Bremssystem prüfen!

    Renault Megane 3: Bremssystem prüfen!: Guten Morgen, Renault Megane 3 Baujahr 2009 110 PS 1.6 16V ich habe seit zwei Tagen ein Problem. Immer wenn ich mit meinem Wagen fahre, geht...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden