Regensensor + pfeifende Lenkung

Diskutiere Regensensor + pfeifende Lenkung im Elektronik Forum im Bereich Technik; Hallo Leute, mein Megane GT is nun grad mal 6 Wochen alt und macht Probleme. 1) Regensensor: wenn es nur ein wenig regnet (tröpfelt) läuft...

  1. #1 MeganeGT1.9, 13.05.2007
    MeganeGT1.9

    MeganeGT1.9 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    mein Megane GT is nun grad mal 6 Wochen alt und macht Probleme.

    1) Regensensor: wenn es nur ein wenig regnet (tröpfelt) läuft der Wischer erst in langsamen Intervall, wischt plötzlich in die schnellste Stufe Dauerwischen, dann in die normale Stufe und dann wieder in Intervall. Das ganze trat schon in der 2. Woche auf. Hab ihn dann gewechselt bekommen (mit viel Zähneknirschen des Freundlichen). Danach ging er wieder halbwegs korrekt. Ok ganz korrekt gehen die nie. Nunja. Seit 2 Wochen wieder die gleiche Sch... . Ich wieder zum Freundlichen. Er hat dann wieder kurz getestet. Antwort: Ja genau geht der nie.

    Nunja.

    2) nächstes Problem: nach ca. 1 Woche, nachdem ich ihn abgeholt habe, hat das Bremspedal angefangen zu quietschen, wenn ich gebremst hab. Naja, auf zum Freundlichen, nachdem das quitschen immer öfter und lauter wurde. Er hat es dann mit nem Spray eingeschmiert und es war weg. Kurze Zeit später kam dann ein Pfeifen von der Lenksäule dazu. Immer wenn ich die Lenkung eingeschlagen hab, z. B. beim einparken, hat es gepfiffen. Nunja, ich wieder zum Freundlichen. Er hat dann den Ausgang der Lenksäule in den Motorraum eingesprüht und meinte, das es nun weg ist. .... War es nicht. Ich wieder zum Freundlichen und der meinte, das es oben im Gehäuse sein könnte, da wo auch die Hebel für Blinker etc sind. Er meinte dann, das man das Teil mal tauschen könnte und dann müsste es weg gehen (es sei die letzte Chance das pfeifen weg zu bekommen). Nunja. Letzte Woche war mein GT dann wegen dem Tausch in der WS. Als ich ihn abends abgeholt habe, meinte der Freundliche, das es nicht weg sei; das sie das Teil zwar getauscht haben, aber nix gebracht hat und das ich damit leben müsse. Klasse Aussage oder? Nunja, ich bin nun zu meinem GT gelaufen, stieg ein und: das erste was mir auffiel war, das auf der Frontscheibe auf der Innenseite 2 große Fettflecken waren, so richtig schön im Sichtfeld. Als ich dann vom Hof gefahren bin ist mir beim lenken eine rauhe STelle am Lenkrad aufgefallen. Hab dann angehalten und bin mit der Hand am Lenkradrand entlang gefahren, um die rauhe Stelle zu finden. Als ich es gefunden hab, stellte ich fest, das in meinem schönen Lederlenkrad ein ca. 3 - 4 cm langer Kratzer drin ist, wie als wenn jemand mit dem Schraubenzieher abgerutscht ist ist am Lenkrad entlang gekratzt ist. Ich könnt so k... . Was ich am WE dann auch noch festgestellt hab ist, das an der ausgewechselten Einheit kleine Fettspuren sind. Ich hab so ein Hals auf die WS. Ich dachte immer, das sei endlich mal ne gute Renaultwerkstatt.

    Werde morgen wieder den Freundlichen anrufen und ihm die Lage schildern (Fettspuren, Kratzer im Lenkrad etc.)

    Kann mir einer nen Tip geben, was ich wegen dem Kratzer im Lenkrad und dem Pfeifen machen kann?

    Wäre gut.

    Ach ja. Manchmal wackelt das Xenon bei mir auf der Beifahrerseite.

    Gruß
     
  2. Falko

    Falko Megane-Profi

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    9
    Bitte die Regeln für die Mängelecke einhalten. Danke. ;)

    zu 1.: nicht abwimmeln lassen, kann sein das der Regensensor oben hinterm Innenspiegel keinen richtigen Kontakt zur Frontscheibe hat. Und natürlich die Frontscheibe immer schön sauber halten.

    Wegen Beschädigungen bei Reparaturen, ich habe da auch so meine Erfahrungen gemacht. Seitdem fahre ich nie wieder vom Hof der Werkstatt bevor ich mir nicht das ganze Auto genau angeschaut habe. :roll:

    Solltest du die Möglichkeit haben vielleicht mal die Werkstatt wechseln.

    Wegen dem flackernden Xenon gibts irgendwo einen Beitrag, vielleicht mal die Suche anschmeissen. ;)

    Gruss
    Falko
     
  3. #3 Anonymous, 13.05.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi !

    1. Es gibt keine "guten Werkstätten", das ist ein Märchen ....

    2. Das Mit dem Kratzer auf dem lenkrad hättest Du SOFORT bei der Abholung bemängeln müssen. Tip für die Zukunft, Wagen penibel checken bei der Abholung. Es wäre möglich daß sich die WS nun rausredet .

    3. Das Pfeifen ist m.E. nicht mechanischer Natur. Tippe auf die elektronische Ansteuerung, die Triac pfeifen eventuell ?!

    4.Klebt der Sensor 100% bündig ? DAs mit "geht nie korrekt" ist eine Schutzbehauptung für seine Unfähigkeit !! Wenn was bei meinem Wagen vorbildlich funktioniert ist dann ist es der Regensensor .
    Wie verhält sich deiner auf den einzelnen 4 Stufen, wie unterschiedlich ist die Empfindlichkeit ?

    Heiko
     
  4. andy

    andy Megane-Profi

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    der Regensensor ist, je nach Regenart, so eine Sache für sich :roll: , schaust Du z.B. hier, hier und hier.

    Das Geräusch an der Lenkung könnte auch normal sein, wenn es sich um ein leichtes Surren handelt. Bei Betätigung der Lenkung im Stillstand oder beim Rangiervorgang surrt bei einigen Renaults die Servopumpe hörbar, je nach Pumpe und Autotyp mehr oder weniger hörbar. Mein Dad und ich haben in den letzten knapp 30 Jahren als Rennofahrer die unterschiedlichsten Töne gehört, es gab aber auch welche die Ruhig waren.

    Das Bremspedalquietschen dürfte der Freundliche mit Silkonspray beseitigt haben.
    Die Fettspuren, sowie die Beschädigung des Lenkrades sind/ist völlig indiskutabel, allerdings dürfte das im Zweifelsfall schwer zu beweisen sein. Da wird sich zeigen ob sich um einen "Freundlichen" oder einen :ashamed: handelt.

    Zu Xenon kann ich nichts dagen, hab' ich nicht!

    Gruß Andy
     
  5. #5 MeganeGT1.9, 13.05.2007
    MeganeGT1.9

    MeganeGT1.9 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    zu 2.

    Das Problem war als ich ihn abgeholt hab, das es nach 18 Uhr war. Ich hatte meinen Ersatzschlüssel dabei und konnte dadurch mein Auto abholen. Den normalen Schlüssel hat meine Werkstatt meinen Eltern mittags mitgegeben. Naja mal sehen. Ich werd denen morgen mal schildern was ich bemerkt hab.

    zu 3. was ist ein Triac und wie mache ich meiner WS klar, das es die elektronische Ansteuerung sein könnte?

    zu 4. Der Regensensor is doch eingeklipst und zwischen Scheibe und Sensor is so ne Gelschicht, die nach dem Wechsel des ersten Sensors ein wenig eingefranst. Diese Gelschicht is ja nur rund um das Sensorloch (also den kleinen Teil des Sensor, den man von außen sieht). Wenn man den deutlich einrasten hört is der doch richtig drin oder?

    Gruß
     
  6. #6 Anonymous, 13.05.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Andy !

    Ich sage nur : Elektrische Servolenkung ohne Pumpe, Flüssigkeit und Ventile .....

    @ MeganeGT1.9

    Tja, ein triac ist eine Art Leistungstransistor , die Lenkung, bzw. der Motor in der Servo arbeitet mit Sicherheit hochfrequent gepulst (Bandbreitenmodulation) und das wäre das Pfeifen. Kaputt ist da nix, ist eher ein Schönheitsfehler .

    Zum Sensor, tja, mehr weiß ich auch nicht ....


    Heiko
     
  7. andy

    andy Megane-Profi

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    2
    Aber nicht seit 1976, oder?

    Gruß Andy
     
  8. #8 Anonymous, 13.05.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Aber wir sprechen nun mal über nen Megane II ....

    Dann könnten wir gleich mit Diagonalreifen und Vergaserproblemen weitermachen :roll:

    Das mit den pfeifenden Ventilen bei einer Standard-Servo führt nur zur Verwirrung wenn wir über eine Servo bei einem Megane II sprechen !

    Es wird sicherlich WS-Personal geben die glauben daß beim Megane II Servoflüssigkeit gepumpt wird, aber wir doch nicht .....


    Heiko
     
  9. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    Wegen des Flackern des Xenons wurde bei mir der Brenner bzw. das Vorschaltgerät getauscht.
    Könnte des bemängelte Geräusch nicht auch von der bekannten Airbagspule kommen?

    Also die Aussagen von der Werkstatt würde ich als deren Unfähigkeit interpretieren u. eine andere aufsuchen.
     
  10. #10 MeganeGT1.9, 13.05.2007
    MeganeGT1.9

    MeganeGT1.9 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Schonmal danke für eure Nachrichten.

    Wenn ich morgen wieder in der WS stehe, denken die sich auch, der hat sie net mehr alle. Kommt wegen jedem kleinen Sch... zu uns. Komm mir da so langsam auch blöd vor.
    Wenn ich nun die WS wechsel, wie sieht es mit der Garantie aus??
     
  11. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    Werksgarantie muss dir jede WS (ich glaub sogar in ganz Europa) gewähren.
    Noch wegen dem Regensensor: Wenn die Wischer schmieren, dann spinnt der Sensor vollkommen.
     
  12. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Toll, daß die 2007er immer noch so mit Mängeln voll sind.. soviel dazu "hättest Du halt nicht einen der erstem gekauft"
    Bei wievielen Megane flackern die Xenon ? echt arm

    Der Regensensor ist eines der unsinnigsten Extras der letzten Jahre..der funktioniert nur in Ausnahmefällen..auch bei anderen Autos, nicht nur Renault... sehr empfindlich was Zustand der Wischer und Verschmutzung der Scheibe angeht... sobald ein bissl Wachs drauf ist spinnt das Ding ohne Ende. Da ich beim Auto pflege ist immer Wachs drauf, somit das Ding für mich nahezu unbrauchbar... außerdem falsch angeordnet.. bei <80 km/h kommt unten auf der Scheibe mehr Wasser an als oben am Sensor..
    Das DIng funz vom Prinzip her nicht wirklich toll, da kann man den noch so oft tauschen
    Ein normales Intervall, vielleicht variabel, ist 200x besser... mich regt so ein Sensor nur auf weil ich doch alle 2min manuell eingreifen muß...wofür hab ich den dann

    Was die WS angeht kann ich Heiko nur zustimmen, es gibt kaum eine die wirklich rundum gut ist .. WS Besuch heisst daß an sich immer über irgendwas ärgert.. ich verzichte jetzt sogar auf Verlängerung meiner Anschlußgarantie weil ich von den Heinis möglichst nichts mehr sehen möchte...
    Die Beschädigungen an Deinen Auto würde ich reklamieren..
    Wegen nem Fettapser sag ich schon gar nix mehr, den mach ich selber weg... die Leute sind mir einfach zu doof und zu wenig am Kunden interessiert

    Was die Servo angeht so ist ein leichtes Pfeifen bzw. Surren normal... aber ohne das zu hören kann man es nicht beurteilen.. frag doch mal, ob Du kurz nen anderen Megane probieren kannst, ob es da noch genau so ist
     
  13. #13 Anonymous, 14.05.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich denke noch dran und HL spricht es aus. Klar, geh bei einem anderem Wagen "spionieren" , am besten bei Regen und checke den Sensor :mrgreen:

    Heiko
     
  14. #14 MeganeRS_xf, 14.05.2007
    MeganeRS_xf

    MeganeRS_xf Megane-Kenner

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    das mit dem lenkrad pfeifen ist ganz normal :) mein RS hat erst ca.220km :lol: war auch beim händler und er meinte das ist normal :D dann durfte ich einen anderen RS fahren und da war es gleich

    also mach dir keine sorgen :D

    gruss
    v.
     
  15. daishi

    daishi Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    1
    Wenn eine Werkstatt den Mangel nicht behebt fahr zur nächsten..

    Wegen meinem Sirrenden Lüfters war ich auch bei 3 verschiedenen, die erste verzählte mir was von Blättern, die 2 hörte das Geräusch gar nicht und bei der 3. wurde es ohne Mucken behoben..

    Wobei die 3. WS meiner Schwester eine neue Batterie verkaufen wollte, als Sie nen Fehler angezeigt bekommen hat, nachdem sie ihre Batterie aus Versehen leer gemacht hat.. und die erste WS hat für lau ihr dann den Fehlerspeicher gelöscht und gut wars..

    naja..
     
Thema:

Regensensor + pfeifende Lenkung

Die Seite wird geladen...

Regensensor + pfeifende Lenkung - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Lenkung setzt aus

    Lenkung setzt aus: Bei mir kommt plötzlich beim Fahren, "esp prüfen" und die Servo fällt aus bzw teilweise ist ein lenken kaum möglich oder es schlägt mir aus der...
  2. Megane 2 Lenkung knackt und schleift

    Lenkung knackt und schleift: Hallo... Ich bin neu hier, deswegen erstmal Entschuldigung falls der Thread bereits vorhanden sein sollte. Ich bin seit kurzem Besitzer eines...
  3. Megane 2 Meldung Lenkung defekt

    Meldung Lenkung defekt: Megane Meldung: Lenkung defekt in rot, eine Odysee: Hallo das erste Mal im September bei 254700 KM die Meldung im Display : Lenkung defekt, die...
  4. Megane 3 Lenkung Grandtour GT Wackeln

    Lenkung Grandtour GT Wackeln: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit der Lenkung von meinem Megane 3. Der Wagen hatte einen Achsschaden auf der linken Seite, es wurden...
  5. Megane 3 Lenkung schwergängig

    Lenkung schwergängig: Hallo Freunde, ich heiße Engin und komme aus Wiesbaden. Ich fahre einen Megane 3. Ich möchte euch um Rat bitten und dieses Forum nutzen. Ich habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden