Risse und abplatzender lack...

Diskutiere Risse und abplatzender lack... im Forum Karosserie & Mechanik im Bereich Technik - Leute Leute Leute ich sags euch das nächste auto wird definitv kein Renault mehr ... :shoot: :shoot: Hab heute beim Autowaschen auf der...
eddkastro

eddkastro

Megane-Fahrer
Beiträge
394
Leute Leute Leute ich sags euch das nächste auto wird definitv kein Renault mehr ... :shoot: :shoot:

Hab heute beim Autowaschen auf der Motorhaube sowie an den Kotflügeln lauter Risse im Lack entdeckt, aber das arge ist ja das auf der Motorhaube sich der lack an den Kanten förmlich abrubbeln lässt ...

Ich mein wie kann es sein dass bei nem Neuwagen solch ein Scheiß mit dem Lack ist, ich vermute mittlerweile auch schon dass an den Stellen schon mal nachlackiert worden ist ?!?!

Auto war ja vorher schon mal auf das AH angemeldet, könnte ja wirklich sein dass da schon mal gebumst hat ...
Werde morgen mal zum öamtc fahren, und mal mit nem Lackdichtenmesser sofern die einen haben den lack genauer inspizieren lassen :dash:

Nun die Frage, sollte sich heraustellen das da vorher schon mal ein unfall war wie sieht es da mit der Rechtslage aus ??
Weil im Kaufvertrag steht ja mehr oder weniger neuwertig !!!



grüßle aus dem schönen eferding ....
 
ket234

ket234

Megane-Experte
Beiträge
1.552
Guck dir mal bitte meinen thread "Hilfe Lackschaden" an.
Sind des solche Risse? Da sei uns lt. AH einer drauf. Glaub ich aber nicht so ganz.
Kannst mal Bilder machen? Danke!!
 
hazen

hazen

Megane-Fahrer
Beiträge
660
Mal abgesehen davon, das die Lackierung bei den Meg 3ern sehr sehr unschön vom Werk schon ist......

Orangenhaut wo man nur hinschaut und hier und da schon kleine Fehler im Klarlack! Da liegt die Vermutung nahe, das beim Lackieren vom Werk aus sehr sehr unsauber gearbeitet wurde.

Bin mal gespannt was bei deinem Fall bei rum kommt. Hatten ja schon einige User hier, bei denen sich der Lack an den unmöglichsten Stellen sich verabschiedet hat :-(
 
B

bartolomew-j-s

Megane-Kenner
Beiträge
221
also was die Lackfehler angeht steht ihr nicht allein da, meiner hat auch diverse, vor allem solche, die nicht zu übersehen sind, 3 Klarlacktropfnasen auf dem Dach und noch nen Einschluss im Lack und Tür links und rechts jeweils...wird aber alles gemacht...das Dach muss auf jeden Fall mal komplett neu lackiert werden, aber was soll, solang es weggemacht wird störts mich ned ;)

aber ich muss ehrlich sagen, mein M2 war da besser lackiert (der sah auch mit 150tkm noch aus wie neu), ich hoffe das Renault draus lernt und was dran verbessert...so nachlackieren wird ja schon einiges kosten
 
eddkastro

eddkastro

Megane-Fahrer
Threadstarter
Beiträge
394
Foto werd ich morgen machen!

Aber ich sehe es schon kommen dass sich mein AH wieder querstellen wird, man glaubt es kaum bei mir wurde erst letzte Woche der Bereich der linken Heckleuchte neu lackiert und tata wieder geht der Lack ab ... :diablo:

Was ich aber nicht Verstehe dass mein Vater der nen Megane grandtour hat keinerlei Probleme mit Lack ect. hat !!!

aja was ich vergessen hab, das an Heckschürze auch schon der lack stellenweise abgeht!!
Irgendwie grenzt dass schon an einer kompletten Neulackierung :D

Langsam habe ich echt keine Nerven mehr dazu, um ständig ins AH zu fahren und sich dann auch noch blöd anmachen lassen..
Vor allem bekomm ich dann immer nen grottenhäßlichen Twingo oder pixo als leihauto ... :shoot:

Es tut mir leid das sagen zu müssen, aber das war definitiv der letzte Franzose denn ich mir gekauft habe ...




grüßle ...
 
fuzzl

fuzzl

Megane-Fahrer
Beiträge
267
eddkastro schrieb:
Vor allem bekomm ich dann immer nen grottenhäßlichen Twingo oder pixo als leihauto ... :shoot:

Ich persönlich würde doch mindestens auf einen Leihwagen gleicher Klasse (Megane) bestehen.
Mit meinem Mazda war das nie ein Problem, habe meinen Mazda3 abgegeben, und entweder den 150 PS Diesel im Mazda3, oder gleich den großen Mazda6 mitbekommen *g*
Wer ein neues Auto fährt...da muss das schon drin sein.
 
Night&Day

Night&Day

Megane-Experte
Beiträge
1.610
fuzzl schrieb:
eddkastro schrieb:
Vor allem bekomm ich dann immer nen grottenhäßlichen Twingo oder pixo als leihauto ... :shoot:

Ich persönlich würde doch mindestens auf einen Leihwagen gleicher Klasse (Megane) bestehen.
Mit meinem Mazda war das nie ein Problem, habe meinen Mazda3 abgegeben, und entweder den 150 PS Diesel im Mazda3, oder gleich den großen Mazda6 mitbekommen *g*
Wer ein neues Auto fährt...da muss das schon drin sein.
Na ja, immerhin freut man sich dann umso mehr wieder sein Wagen zu bekommen. Bei meinem Autohaus ist das nicht anders, entweder Twingo oder Modus... :cray: Was solls, ich finds trotzdem immer wieder witzig mal mit so nem Ding rumzugurken.. :sarcastic:
 
fuzzl

fuzzl

Megane-Fahrer
Beiträge
267
Na gut, für einen ersten Ölwechsel oder so finde ich das ja ganz okay. Aber mir hätte keiner mit einem Modus ankommen brauchen, als mein Megane 4 Tage in der Werkstatt war wegen dem Knarzgeräusch der Hinterachse.
Da war schon ein Grand Scenic TCe 130 drin ... aber zu wenig Kraft für dieses Auto!

Bezüglich dem Lack. Ich bin froh dass ich bisher ausser zwei drei Lackeinschlüssen noch nicht's entdeckt habe. Risse etc. im Lack klingt schon heftig. Ich bin auf Bilder gespannt ;)
 
A

Anonymous

Guest
Dann schätzt euch mal glücklich das ir einen so "grossen"Wagen fahren dürft.Als im Januar mir eine in meine Celica gerutscht ist,habe ich 10 Tage den Toyota IQ gekriegt."Waschmaschine auf Rollen"kann ich nur sagen.Der ist sogar als 4 Sitzer eingetragen.
 
schnauzer111

schnauzer111

Megane-Fahrer
Beiträge
820
Night&Day schrieb:
fuzzl schrieb:
eddkastro schrieb:
Vor allem bekomm ich dann immer nen grottenhäßlichen Twingo oder pixo als leihauto ... :shoot:

Ich persönlich würde doch mindestens auf einen Leihwagen gleicher Klasse (Megane) bestehen.
Mit meinem Mazda war das nie ein Problem, habe meinen Mazda3 abgegeben, und entweder den 150 PS Diesel im Mazda3, oder gleich den großen Mazda6 mitbekommen *g*
Wer ein neues Auto fährt...da muss das schon drin sein.
Na ja, immerhin freut man sich dann umso mehr wieder sein Wagen zu bekommen. Bei meinem Autohaus ist das nicht anders, entweder Twingo oder Modus... :cray: Was solls, ich finds trotzdem immer wieder witzig mal mit so nem Ding rumzugurken.. :sarcastic:



Bei meinem AH in Moers oder Duisburg = Dacia Logan Kombi ! Lustig, fahrender Joghurtbecher.... :yahoo:
 
A

Anonymous

Guest
zur rechtslage.... bis zu einem gewissen wert darf der händler, importeur, hersteller transportschäden beseitigen ohne es dem käufer mitzuteilen und das auto gilt dann zu dieser summe als unfallfrei.... bei schäden über diesem "freibetrag" handelt es sich um ein unfallauto und es muss dem käufer gesagt werden....

ich weiß jetzt leider nicht mehr wie hoch diese summe war... ich glaube mich daran zu erinnern das es irgendwas um 500 euro war
 
RAudi

RAudi

Megane-Profi
Beiträge
2.829
Bis jetzt konnte ich an meinem Lack noch nichts aussetzen. Na gut, es ist nicht die allerbeste Lackierung, aber irgend welche
Lackfehler sind mir noch nicht aufgefallen. Muß vielleicht mal bei der nächsten Wäsche noch genauer hinsehen. Oder besser nicht?

Nochwas zum Leihwagen, mir ist das egal welchen ich bekomme. Hauptsache es fährt und ist Wasserdicht :sarcastic:
 
A

Anonymous

Guest
Hallöle an alle,
Ich krame den Thread nochmals aus weil ich nach meiner fahrt durch die Waschstrasse gesehen habe,das an der linken Heckleuchte wieder der Lack abgeplatzt ist,den ich vor Monaten mit dem Lackstift neu aufgetragen habe.Meine Frage:Hat sich da bei Renault was neues ergeben wegen Anpassung der Heckleuchte?Sollte das nicht der Fall sein werde ich mal an Renault schreiben,wie die sich das vorstellen alle paar Monate da neu zu pinseln.Zumal auf Dauer dort auch ein Rostproblem entstehen kann
Grüsse
Trinomic
 
CrazyChris

CrazyChris

Megane-Fahrer
Beiträge
332
Also ich muss feststellen, dass der Lack am Megane 3 generell echt absolut minderwertig ist. Ich fahre kaum Autobahn, und auch nie zu dicht auf den vordermann auf, und habe jetzt nach knapp 30.000 Kilometern schon mehr Steinschläge als mein alter Ford Escort mit 170.000 Kilometern je hatte. Vor allem eben auch richtig Fette, teilweise sogar ``Striemen´´. Zum Beispiel an einem der Reißzähne ist ein ca. 1 cm langer Kratzer. Feindkontakt jeglicher art ist absolut ausgeschlossen.

Weiß ja nicht ob das bei den modernen auf Wasser basierenden Lacken so üblich ist, aber ist echt bei jedem Waschgang absolut Frustrierend.
 
Andreasw

Andreasw

Megane-Kenner
Beiträge
99
Hallo,

hatte auch einen Lackabplatzer und Lackriss im Bereich der linken Heckleuchte.

Meister wollte mir erst dumm kommen und fragte, ob ich an der Leuchte "rumgeschraubt" hätte. Konnte ihm aber deutlich zeigen, daß es ein Lackriss war und der wurde dann in der Lackiererei ausgebessert (natürlich Garantie).

Zeigt einmal wieder : schönes Auto, aber Qualitätsmängel hier und da.......

Gruß und schöne Ostertage,

Andreas
 
Thema: Risse und abplatzender lack...

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
1.595
drumtim85
drumtim85
B
Antworten
11
Aufrufe
2.932
Reifi
R
J
Antworten
1
Aufrufe
1.498
Zimbi RFD
Zimbi RFD
M
Antworten
67
Aufrufe
27.046
KarlMichael
K
Oben