Megane 1 Startet nicht, Anlasser dreht nicht

Diskutiere Startet nicht, Anlasser dreht nicht im Forum Motor & Technik im Bereich Megane 1 Forum - Hallo, mein vor erst wenigen Tagen gebraucht gekaufter Megane 1 Phase 2 Bj 2001 mit 1,6l 16V (BA1J) Motor startet nicht mehr. Ich drehe den...
O

Owalt

Einsteiger
Beiträge
46
Hallo, mein vor erst wenigen Tagen gebraucht gekaufter Megane 1 Phase 2 Bj 2001 mit 1,6l 16V (BA1J) Motor startet nicht mehr.
Ich drehe den Zündschlüssel und nichts tut sich, auch kein Klack mehr im Motorraum.
Das Klack im Motorraum hat er am Anfang aber noch gemacht, mal leiser und mal etwas lauter.
Die Batterie ist voll, die Beleuchtung geht auch komplett, nur die Uhr in der Mitte geht beim durchdrehen des Zündschlüssels aus.
Ich würde auf den Anlasser Tippen.
Aber so wie ich das sehe ist der Tausch ziemlich aufwändig.
Kommt man da irgendwie einfach ran das ich irgendwie die Verkabelung und Spannung Prüfen kann, bzw. das ich ihn direkt mal Zwangs aktivieren kann?
Ich bitte euch um Antworten und bin für jede Hilfe dankbar.

Danke schon mal im Voraus.
 
Dr.Izzy

Dr.Izzy

Megane-Fahrer
Beiträge
307
Moin,

den Anlasser erreicht man nur von unten. Also wahlweise Hebebühne, Rampe, Graben oder 4 vernünftige Unterstellböcke.

Mégane, BA1J, Manual, 16 Starting - Charging / Alternator - Starter motor - Catcar.info



Verstehe bitte das Prinzip des Anlassers. Der Anlasser ist ein sehr starker Motor, welcher 2 Kabel und 1 Erde hat. das erste (kleine) Kabel schaltet einen Magnetschalter, der Magnetschalter lässt dann den Strom zum Anlasser durch.

Mégane, BA1J, Manual, 16 Starting - Charging / Starter motor details - Catcar.info

Ein Blick auf den Anlasser sollte dir sagen, ob die Kabel in Ordnung sind.

Beide Teile können defekt sein. Also der Magnetschalter (Spule) oder der Motor (Bürsten), weshalb man Pauschal nur zum Ersatz raten kann.

Anhand der Links siehst du die Teile-Nr.

Achte beim Tausch auf vernünftiges Drehmoment und Schraubensicherung.
 
Dr.Izzy

Dr.Izzy

Megane-Fahrer
Beiträge
307
Nachtrach: Wie viele KM hat der Megane runter?

Und:
Lass dich bei solchen Mängeln nicht entmutigen. Ein G1-Megane mit 20 Jahren auf dem Kalender ist an vielen Punkten am ende der geplanten Lebensdauer. ABER bei dieser Generation Megane ist alles reparierbar und die wenigsten Teile schwer zugänglich. Solange die Karosse keinen schwerwiegenden Rostschaden hat kannst du das Auto problemlos auf der Straße halten
 
O

Owalt

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
46
Danke für die Antwort und die Teilenummern.

Ja das Prinzip ist mir klar, wollte nur vorm Tausch gerne Messen ob überhaupt die Spannung vom Zündschloss zum Magnetschalter kommt.

Der Megane hat 172k Kilometer runter.
 
Dr.Izzy

Dr.Izzy

Megane-Fahrer
Beiträge
307
Guck dir zuerst die Kabel an. Die Kabel hängen offen an den Kontakten und können durch Korrosion beschädigt sein.
Im Sicherungskasten kannst du die Sicherungen prüfen, im Schaltkasten im Motor die Relais und Hauptsicherungen.

Anlasser sind bei Renault nach meinem Wissen seltene Ausfallteile. Gebrauchte Anlasser (von Schrottautos) für K4-Motoren sind bei 50 Euro zu haben, weshalb sich niemand die Mühe mit den Ersatzbürsten oder Tauschspulen macht.

Das Erdungskabel Motor/Karosse kann auch eine Ursache darstellen.

Also ganz Methodisch:
Von Innen/Oben:
- Sicherungen überprüfen
- Relaiskasten überprüfen
- Erdungskabel Motor suchen und prüfen

Von Unten:
- Kabel/Kabelschuhe prüfen (dürften rott sein)
Ganz zuletzt:
- Anlasser ausbauen/tauschen
 
O

Owalt

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
46
Noch eine Frage, du hattest vorhin geschrieben das ich ihn nur von unten erreiche.
Bedeutet das wenn ich die Motorabdeckung unten entferne das ich da ran komme?
Also dann die Verkabelung Prüfen kann?
 
Dr.Izzy

Dr.Izzy

Megane-Fahrer
Beiträge
307
Hallo,

der Motorraum ist nach unten eigentlich offen, sofern du keinen Spritzschutz montiert hast (non-standart)

du kannst die zwei Kabel, die zum Anlasser gehen von oben kaum erreichen. Von unten (hinterseite des Motors) geht das.
 
O

Owalt

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
46
Da ist ein Spritzschutz.
Aber gut, dann sollte ich rankommen wenn der Weg ist.
 
Multi-Fanfare

Multi-Fanfare

Megane-Experte
Beiträge
1.544
Batterie beide Pole abschrauben, Pole und Klemmen mit Schmirgelleinen sauber machenund wieder festschrauben
 
O

Owalt

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
46
An der Batterie das hatte ich gestern schon gemacht und geprüft.
Dieses Braune Kästchen an der + Klemme da ist denke ich eine Sicherung drinnen, dahinter kommt auch die Spannung an.
 
Multi-Fanfare

Multi-Fanfare

Megane-Experte
Beiträge
1.544
dann guck mal oben auf den Anlasser ob das Massekabel weggefault ist.
 
O

Owalt

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
46
Bin gerade von der Arbeit nach Hause gekommen.
Sammel jetzt mein Werkzeug und lege dann los.
Danke für die Antworten und ruhig weiter Tipps geben, ich gucke dann öfter mal aufs Handy.
Gebe später Rückmeldung
 
O

Owalt

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
46
Also an die Kabel komme ich nicht ran aber der Magnetschalter klackt.
Das müsste doch sehr sicher dann der Anlasser sein oder?
Defekten Magnetschalter setze ich gleich mit defekten Anlasser
 
Dr.Izzy

Dr.Izzy

Megane-Fahrer
Beiträge
307
Klackt der Schalter am Anlasser?
Dann kann es immernoch das Primäre Kabel sein.
 
O

Owalt

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
46
Ja es klackt am Anlasser.
Schrauben vom Anlasser sind raus, vielleicht kann ich ihn ja jetzt rausziehen so das ich an die Kabel komme.
Und ja, Batterie ist jetzt abgeklemmt
 
Thema: Startet nicht, Anlasser dreht nicht

Ähnliche Themen

H
Antworten
1
Aufrufe
2.042
Riffelblech
R
F
Antworten
4
Aufrufe
4.919
Multi-Fanfare
Multi-Fanfare
DenDan
Antworten
2
Aufrufe
1.888
Vive_la_France:)
V
Oben