Megane 3 Stoßdämpferstange gerissen! Wie kann das passieren?

Diskutiere Stoßdämpferstange gerissen! Wie kann das passieren? im Forum Selbsthilfe im Bereich Tuning & Styling - Hallo Habe gestern bei meinem tce180 tieferlegungsfedern verbaut. Heite hat es auf einmal.peng gemacht (zum Glück beim langsamen fahren), und...
Megane 1501

Megane 1501

Megane-Experte
Beiträge
1.700
Hallo

Habe gestern bei meinem tce180 tieferlegungsfedern verbaut.

Heite hat es auf einmal.peng gemacht (zum Glück beim langsamen fahren), und die Mutter und das Gewindestück vom Stoßdämpfer lag oben lose drauf.

Das Ergebnis ist ein " zerrissener" Dämpfer.
Woran kann das liegen? Welches Drehmoment hat die mittlere Mutter vom Dämpfer?

Kann es daran liegen das es Dämpfer von einem dci130 sind? Sind die anders?

Versteht mich nicht falsch, ich habe schon oft federn gewechselt oder Fahrwerke verbaut, und hatte nie Probleme oder sonstiges.

Bitte helft mir, brauche dringend mein Auto wieder

Grüße [attachment=-1]uploadfromtaptalk1395945216982.jpg[/attachment]
 

Anhänge

  • uploadfromtaptalk1395945216982.jpg
    uploadfromtaptalk1395945216982.jpg
    32,6 KB · Aufrufe: 442
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Sowas kommt, wenn man zuviel Drehmoment beim Anziehen der oberen Mutter auf der Kolbenstange aufbringt.

Das Relativ weiche Material dehnt sich und dann bei einer seitlichen Verdrehbelastung (Lenken) reißt das gestresste Material dort ab. Passiert oft, wenn dieses Gewinde schon öfters überlastet würde, durch mehrmaligen Federwechsel zum Beispiel.

Montagefehler. Sorry, ist aber so...

:hi:
 
sebbel4

sebbel4

Megane-Fahrer
Beiträge
814
AW: Stoßdämpferstange gerissen! Wie kann das passieren?

Wow! Hab ich auch noch nicht gesehen, dass die Kolbenstange abgerissen ist. Ich würde sagen zu fest angezogen. Es ist genau über dem "Anschlag" abgeschert.
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
sebbel4 schrieb:
Ich würde sagen zu fest geht nicht, da es ja für die Mutter einen "Anschlag"gibt.
Genau dieser Anschlag der Mutter unterstützt das Abreißen. Unten wird die Kolbenstange durch den Bund festgehalten und oben zieht das Gewinde das Material lang und unter zu hoher Spannung. Dann nicht etwas Belastung während der Fahrt und 'Peng'!

sebbel4 schrieb:
ISieht für mich nach Materialfehler aus.
Nö, das ist bestimmt KEIN Materialfehler, sondern falsche Montage bzw. zu hohes Drehmoment. Hier wahrscheinlich unterstützt durch wiederholtes zu festes Anziehen.

:hi:
 
Megane 1501

Megane 1501

Megane-Experte
Threadstarter
Beiträge
1.700
Ok, dann liegt es vllt daran, daß diese aus meinem unfaller waren, keine Ahnung. Noch nie das problemlos gehabt.

Hat jemand das ideal Drehmoment zur Hand?

Sind die dci130 und TCE180 Dämpfer gleich? Gibt es da einen unterschied?

Grüße
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.236
.... du brauchst nur in deinem Dialogys nachlesen, da steht alles drin!
Oder bist du wieder zu faul, dort was nachzulesen?
 
Megane 1501

Megane 1501

Megane-Experte
Threadstarter
Beiträge
1.700
Zum zweiten oder dritten oder vierten Mal, dass Dialogys läuft nicht! Wenn es dies tun würde, hätte ich erschossen längst gemacht
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.236
oh, getroffene Hunde bellen :grin: ,
vielleicht liegts an der Bezahlung!?
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Männers, klärt das Bitte per PN oder im Bewertungsforum.

:hi:
 
sebbel4

sebbel4

Megane-Fahrer
Beiträge
814
Gessi schrieb:
sebbel4 schrieb:
ISieht für mich nach Materialfehler aus.
Nö, das ist bestimmt KEIN Materialfehler, sondern falsche Montage bzw. zu hohes Drehmoment. Hier wahrscheinlich unterstützt durch wiederholtes zu festes Anziehen.

:hi:

Geb ich dir vollkommen Recht! Deshalb hab ich gestern auch gleich meinen Beitrag bearbeitet nachdem ich mir das Bild nochmal genau angesehen habe. :top:

@Megane1501 - Ich hab hier die OE Nummern der Dämpfer vom TCE180 vorn. Kannst du ja mit deinen Vergleichen, da solltest du wissen ob die Dämpfer gleich sind.
543020069R und 543020942R wurden verbaut.
 
F

Frynn

Megane-Kenner
Beiträge
100
Ich hätte noch einen Satz Dämpfer aus meinem Tce180 zu verkaufen.
 
Megane 1501

Megane 1501

Megane-Experte
Threadstarter
Beiträge
1.700
Freitag: neuer Dämpfer verbaut, mit passendem Drehmoment alles angezogen
Heute beim anfahren und dabei eingelenkt, knack, genau das gleiche

Warum und wie kann das sein?


Bitte helft mir, was könnte noch der Ausschlag gebende Grund sein?

Verbaut sind jetzt:
Megane tce180 original Dämpfer, rechts sogar ein neuer (der wieder kaputt gegangen ist)
-Supersport federn 40/50
-Neue domlager und domlagerplatten

Grüße
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Wieder abgerissen?

Kann es sein das die Feder nur mit gekürzten Dämpfer montiert werden können?

Du beschreibst das das Abbrechen erst beim Lenken passiert. Also blockiert irgendwas dem Dämpfer bzw. die Kolbenstange. Denn die dreht sich beim lenken mit.

Mach am besten mal nen Bild vom gesamten Federbeim, vieleicht können wir irgendwas erkennen.
-Anzugdrehmoment kann man ausschliesen.
-Federn zu kurz für die Dämpfer? Wäre möglich.
-Domlager fest? Sind ja neue, wenn ich richtig gelesen habe.
-Feder evtl. falschrum drin oder verzogen? Dadurch entsteht beim Lenken seitlicher druck. Könnte auch ne Möglickeit sein.
 
F

Frynn

Megane-Kenner
Beiträge
100
Ich kann mir da nur die Federn als Grund vorstellen. Vielleicht üben die beim einfedern einen seitlichen Druck auf die Kolbenstange aus. Wie hast du das mit dem Federwegsbegrenzer gemacht? Mein Grandtour hatte mit H&R Federn etwa nur noch 5mm Federweg.
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Frynn schrieb:
Mein Grandtour hatte mit H&R Federn etwa nur noch 5mm Federweg.

Was waren das denn für Federn? 5mm ist doch extrem wenig. Sicher das es nicht 5cm waren?
 
Thema: Stoßdämpferstange gerissen! Wie kann das passieren?

Ähnliche Themen

Oben