Einbau eines i-soamp 4 an Radio Classic (Standardradio)

Diskutiere Einbau eines i-soamp 4 an Radio Classic (Standardradio) im HiFi & Multimedia Forum im Bereich Tuning & Styling; Hallo Gemeinde, wie im Forum schon mal angekündigt, habe ich heute begonnen meinen kleinen Audioumbau an meinen Megane 3 Grandtour zu starten....

  1. #1 big_blind, 26.04.2011
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Gemeinde,

    wie im Forum schon mal angekündigt, habe ich heute begonnen meinen kleinen Audioumbau an meinen Megane 3 Grandtour zu starten.

    Dieser sieht folgende Veränderungen vor:

    • Einbau I-Soamp 4 Verstärker an Radio Classic
      Dämmen der Front-Türen
      Ersatz der Front LS durch Pioneer TS-131 C (2 Wege Kompo).

    Heute habe ich den I-Soamp 4 in mein Auto eingebaut. Im Forum gibt es ja bereits diverse Einbauanleitungen.

    Der Einbau ging dank den Anleitungen im Forum relativ einfach. Es gibt jedoch ein paar kleinere Sachen, an denen man als Laie echt verzweifeln kann. Da braucht man jede Menge Geduld und Ausdauer. Hierzu ein ander Mal mehr.

    Ergebnis:

    Der Einbau des I-Soamp 4 hat sich aus meiner Sicht auf jeden Fall gelohnt. Mehr Sound auch mit Serien-LS.

    Für alle, die mit wenig Geld und überschaubaren Aufwand deutlich mehr Sound in Ihrem Auto haben wollen, reicht der I-soamp 4 und die Anschaffung der Serien-Hochtöner von Renault völlig zu.

    Um den I-Soamp 4 richtig zu fordern, sollten die verbauten Lautsprecher ausgetauscht werden. Dieses Projekt werde ich diese Woche vollenden und Euch auf dem Laufenden halten. Ich werde noch paar Bilder hochladen. Dazu benötige ich jedoch noch etwas Zeit.

    Viele Grüße,

    Big_Blind
     
  2. #2 big_blind, 26.04.2011
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    2
    Anbei die versprochenen Bilder vom Einbau.

    Um die Radioblende und das Radio ausbauen zu können, müssen wir links und rechts neben der Klimautomatik die Plasteverkleidung abbauen. Für die kleinere linke Blende habe ich sehr lange gebraucht und schließlich einen Schraubenzieher zur Hilfe genommen, da diese verdammt fest saß. Leider hat die Zuhilfenahme des Schraubenziehers trotz Vorsicht kleinere Spuren an der Innenverkleidung hinterlassen. Die rechte Blende ließ sich einfacher ablösen.

    Als nächstes müssen wir die Radioblende entfernen. Diese ist ebenso nur geklippst (unten, mittig links und rechts und oben).

    So müsste das dann aussehen: http://img696.imageshack.us/i/img0330qt.jpg/

    Um die Blende komplett entfernen zu können, müssen wir die Stromkabel vom Start-Knopf und vom Zigarettenanzünder abziehen. Die Stecker haben innen eine Nase. Diese reindrücken und der Stecker lässt sich einen halben Zentimeter rausziehen. Dann den Stecker an den Seiten anfassen und mit Kraft vorsichtig abziehen. Habe hierfür auch lange gebraucht, da der Stecker sich sehr schwer abziehen ließ.

    Dann können wir das Radio ausbauen. In die zwei Öffnungen zwei Nägel oder zwei runde dünne Elektroschrauberdreher schräg einsetzen und in Richtung Radio eindrücken. Mit der anderen Hand das Radio dabei herausziehen. Nach ein paar Ansätzen funktioniert das dann auch.

    Hier ein paar Bilder vom Radio:
    http://img64.imageshack.us/i/img0332ig.jpg/
    http://img864.imageshack.us/i/img0336pd.jpg/
    http://img821.imageshack.us/i/img0337w.jpg/

    Der Radioschacht ohne Radio sieht dann wie folgt aus:
    http://img593.imageshack.us/i/img0338ec.jpg/

    Der I-Soamp soll bei mir unter dem Beifahrersitz seinen Platz finden. Also muss das Kabel bis dahin verlegt werden. Ich habe das Kabel vorn rechts richtig Beifahrerfussraum verlegt und dort die erste Verkleidung links entfernt. Dann den Teppich ein ganzes Stück vorgeschoben und das I-Soamp Kabel unter dem Teppich bis zum Luftkanalausgang unter dem Beifahrersitz langgeführt. Das geht auch relativ einfach.

    Kompliziert wird es das I-Soamp Kabel mit Iso-Adapter und dem Autoradio in den Schacht einzubauen. Hierzu ist es unabdingbar das Klimabedienteil der Klimaautomatik auszubauen. Einfach links und rechts die Torx20-Schrauben entfernen und die darüberliegenden Plasteklammern mit einer schmalen Zange zusammendrücken und nach innen drücken.
    Jetzt hat man schon mehr Platz, dennoch ist es sehr schwierig das Radio mit den vielen Kabelsträngen vollständig in den Schacht zu bekommen. Am besten den Schacht mit der Hand in alle Richtungen abtasten und die Kabel in passende Lücken schieben. Dann Klimabedienteil zuerst wieder einbauen und Radio einschieben, bis es einrastet. Das Radio gerade einschieben sonst verkantet es hinten im Schacht.

    Jetzt alles wieder zusammenbauen und wenn man alles korrekt durchgeführt hat, gibt es keine sichtbaren Spaltmaße. Natürlich haben wir vor Einbau des Radios die Anlage auf Ihre Funktion hin überprüft.

    Fertig! :top:
     
  3. #3 big_blind, 07.05.2011
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    2
    Endlich habe ich die Zeit gefunden, um die Lautsprecher in den vorderen Türen zu wechseln.

    Wie bereits angekündigt, habe ich die Pioneer TS-Q131C (Link: http://www.pioneer.eu/de/products/25/13 ... index.html ) gewählt, da diese laut Hersteller zu Renault kompatibel sind und einfach gegen die Serien-LS ausgetauscht werden können.

    Leider ist dem NICHT so! :nono:
    Die Lautsprecher passen bein Megane III weder in den Original-Einbauschacht, noch passen die Stecker der Lautsprecherkabel am die Tiefmitteltöner.
    Hier musste ich die Kabel cutten und ein wenig basteln. Das war nun kein so großes Problem, nur hätte ich es vorher gewusst, hätte ich mich für andere LS entschieden und hätte mich auch besser darauf vorbereiten können. Da ich die Beifahrerseite vor einer Woche schon mal offen hatte und mir auch ein paar Clips weggebrochen sind, habe ich die Aktion abgebrochen, alles soweit provisorisch zusammengebaut und mir bei Conrad und bei Renault die notwendigen Kleinteile besorgt.

    Mein Freundlicher verlangt pro Türclip übrigens 2,45 Euro inkl. MwSt. Einen habe ich geschenkt bekommen (um zu schauen, ob die wirklich passen :grin: ) - sieben weitere Clips habe ich gekauft. -> Aber wozu gehen wir denn arbeiten?!?

    Nun hab ich mich gestern wieder ans Werk gemacht und wusste ja jetzt wo der Hase lang läuft. Die Beifahrerseite habe ich ja vor einer Woche bereits gedämmt. So musste ich nur die Beifahrerseite "optimieren" und konnte mich in aller Ruhe der Fahrerseite widmen.
    Dank der vorhandenen Beiträge hier im Forum, erspare ich mir weitere Einbauanleitungen, da die Vorhandenen voll und ganz ausreichen! Allen Beteiligten noch einmal ein herzlichen Dank! :daisy:

    Ein paar Ergänzungen möchte ich jedoch noch anfügen:

    Dämmung:
    Auch wenn im Forum davon abgeraten wird, habe ich die folgende Dämmatten von Sinus Live verwendet: http://www.caraudio-store.de/Daemmmatte ... f6748.html
    Ich bin damit sehr zufrieden vor allem zu dem Preis. Die Entscheidung muss jeder für sich treffen. Mein Cousin hat ebenfalls diese Matten verwendet und hat keine Probleme damit. Allerdings ist darauf zu achten, dass man die Matten beim Einbau mit einem Fön erhitzt und dann schnell und gut befestigt. Ich habe mit einem kleinen Tapetenroller die Matten ordentlich angedrückt.

    Tür-Clips:
    Komischerweise sind mir auf jeder Seite 3 Clips an gleicher Position weggebrochen. Diese mussten ersetzt werden.

    Zusammenbau:
    Wenn alle Clips erneuert worden sind, geht der Zusammenbau eigentlich reibungslos. Auf der Beifahrerseite hatte ich Probleme mit der Schraube an der Türinnenseite oben rechts. Da habe ich den Metallbügel etwas nachgebogen und dann konnte ich die Schraube auch befestigen. Wahrscheinlich hat sich der Metallbügel etwas verbogen beim Umbau. Auf jeden Fall ein Auge drauf werden. Fahrerseite ging so was von einfach, dass ich es selbst kaum glauben konnte.

    Ergebnis:

    Ich bin mit dem Klang sehr zufrieden. Ich habe natürlich keinen Vergleich zu anderen Systemen und ich bin mir sicher, dass es klanglich bessere 2 Wege Compos gibt.
    Dennoch ist der Vorher/Nachhereffekt mit den LS und dem I-soamp 4 beachtlich. Bass kann man bei dem System nicht großartig erwarten, weshalb ich mir überlege, eine geschlossene Bassbox zu bauen, welche unter den Fahrersitz kommt. Allerdings wird dies eine enorme Herausforderung, da unter dem Sitz nur 10 cm Platz sind.
    Wir werden sehen...

    Vg Big_Blind
    (Der jetzt auch laut Musik hören kann, solange Frau und Kind nicht mit im Auto sitzen)
     
  4. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Schön dass alles geklappt hat ! Freut mich immer wieder, wenn jemand nach erfolgreicher Arbeit zufrieden mit dem Ergebnis ist.

    Wenn du dir ein kleines, geschlossenes Bassgehäuse für unter den Sitz bauen möchtest, dann schau mal auf carhifi-gehaeuse.de dort die FAQ wählen und linke Navigationsleiste durchlesen oder besser durcharbeiten. Da stehen wirklich haufenweise wichtige Informationen drin. Ist etwas technisch / physikalisch aber wer sich mit Musik und Boxenbau nur minimal beschäftigt, der wird alles verstehen.

    Anhand der Tipps kannst du z.B. ein Tieftonchassis schnell anhand diverser Parameter, auf seine Eignung für Bassreflex oder geschlossenes Gehäuse etc., zuordnen und ersparst dir ev. Fehlkäufe etc. pp.

    Viel Spass beim studieren der FAQ! Wenn du fragen dazu hast, können wir ja gerne dazu ein neues Thema erstellen, denke das ist auch für ander ein interessantes Thema.

    greetz,

    Gessi
     
  5. #5 big_blind, 07.05.2011
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    2
    Da werde ich mal reinschauen.. Danke!
    Hab schon mal nach paar Chassis geschaut und das Volumen anhand der Daten berechnet.

    http://www.lautsprechershop.de/tools/

    Schade, dass Renault beim Megane vorn nur LS mit 13cm Durchmesser verbaut hat.
     
  6. #6 Anonymous, 08.06.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,

    ich habe mir das Gerät mal zum testene ersteigert und stelle mir vorab (anhand der bilder im amazon) die Frage wie ich an diesen Verstärker eine Subwooferkiste klemmen kann ... kann mir da jemand helfen. Bei meinen bisherigen Verstärkern war es relativ bis sehr einfach, da ich nur Ein- bzw. Ausgänge hatte ...

    Vielen Dank für die HIlfe ... im Voraus!
     
  7. #7 Anonymous, 08.06.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Du kannst dir auf der I-sotec Homepage die Bedienungsanleitung runterladen. Dort werden Installationen beschrieben.
     
  8. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Stöber mal im Selbsthilfebereich bei den Anleitungen, sowie auch die Forensuche zu 'isoamp' bringt dich weiter.
    Natürlich hat Tri zu 100% recht, auf der Homepage von i-sotec findest du alles weitere!

    :hi:
     
  9. #9 Anonymous, 10.06.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    HI, danke erstmal ... und ich verstehe natürlich auch die typische Moderatoren-Antwort ... in meinem Zeugnis steht definitiv "er war stets bemüht das Forum erst zu durchsuchen" :rose

    Ich habe leider nichts gefunden und bin eher der Typ der einfach mal nachfragt statt Anleitungen zu lesen :) Also ein einfacher Satz mit der Art und Weise wie man einen Subwoofer auf dem schnellsten Weg in System einbinden kann würde mir voll udn fanz reichen ::: Danke
     
  10. #10 Anonymous, 10.06.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Verstehe ich jetzt nicht. Bedienungsanleitung liest du nicht.Aber einen Satz würdest du lesen?. Übrigens sind auf der Anleitung auch Bildchen. Vieleicht ist das ja eher was für dich.
    Ausserdem gibt es hier einen Thread mit über 20 Seiten.
    viewtopic.php?f=14&t=7744&st=0&sk=t&sd=a&hilit=isoamp#p135374.
    Man hat auch keine Lust immer wieder das gleiche zu schreiben, nur weil einige bequem sind.
     
  11. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Du brauchst die Anleitung noch nicht mal lesen, da sind Bilder drin :rofl: ( ups, da war Tri schneller... :top: )

    :thanks:

    :cop:
    Ich möchte dich eindringlich bitten, erst die vorhanden Themen zu lesen, die Bilder anzuschauen, die Anleitungen, Einbauberichte sowie Erfahrungsberichte.

    Mit dem entsprechenden Anschlusskabel wird der Subwoofer ganz normal angeschlossen. Bitte, gern geschehen.

    :hi:
     
  12. #12 Anonymous, 12.06.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke
     
  13. #13 Anonymous, 25.08.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi!

    Vielleicht kann mir hier jemand helfen.
    Ich möchte die I-Soamp an das Werkradio in einem Renault TRAFIC EZ 2005 an das Werksradio anschließen.

    Kann mir hierzu jemand den passenden Adapterstecker sagen? Den vom Megane mit Arkamys hab ich daheim der wird aber vermutlich nicht passen.... kann gerade nicht nachschauen.

    Im Internet finde ich nichts dazu, weil anscheinend noch niemand eine I-Soamp im Trafic verbaut hat :-)

    Der Trafic hat dieses Radio verbaut: Klick für Bild


    Danke und Grüße :-)

    Jörg
     
  14. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    @ foerschy
    Dann stell mal ein Bild vom Radioanschlußterminal bzw. dem Stecker dazu ein. Ev entuell kann man daran etwas erkennen....

    :hi:
     
  15. #15 Anonymous, 25.08.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ein Bild mit eingestecktem Stecker hab ich gefunden: Klick mich

    und hier sieht man das Radio mit kleinem Bild der Anschlüsse: Klick mich jetzt :-)


    Danke für jede Hilfe :-)


    Grüße
     
Thema: Einbau eines i-soamp 4 an Radio Classic (Standardradio)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ambestens elektroschrauberdreher

    ,
  2. renault megane 4 radio

    ,
  3. megane 3 isoamp einbauen

    ,
  4. i-soamp 4DS Jumpy einbauanleitung,
  5. renault radio classic verstärker,
  6. i soamp 4ds anleitung,
  7. megane z rario,
  8. radio classic mit focal 6.1,
  9. renault megane 3 grandtour radio,
  10. renault megane 3 grandtour radio ausbauen,
  11. renault megan 3 din 3 radio einbauen,
  12. renault radios,
  13. Klimabedienteil anschließen megane ,
  14. werksradio nachrüsten renault megane 3,
  15. autoradio renault megane 3 coupe tce 180,
  16. radio entriegelungsbügel selber bauen,
  17. isoamp tce 180,
  18. megane 3 rs radio umbau,
  19. renault megane 3 klimabedienteil ausbau
Die Seite wird geladen...

Einbau eines i-soamp 4 an Radio Classic (Standardradio) - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Radiosat Classic Pinbelegung

    Radiosat Classic Pinbelegung: Guten Tag zusammen, da viele auf der Suche sind nach der Pinbelegung. Teile ich diese mit euch nach langer Suche.
  2. Megane 2 Wie Spannrolle einbauen und Spannen

    Wie Spannrolle einbauen und Spannen: Hallo, ich heiße Julian und fahre einen Megane 2 RS F1-Team. Ich werde mich und mein Auto die Tage mal genauer Vorstellen =) Ich habe leider ein...
  3. Megane 3 Neues Radio 1:1 Tausch ohne Funktion

    Neues Radio 1:1 Tausch ohne Funktion: Hi zusammen, weiss jemand von euch ob man ein neues Radio ans Fahrzeug anpassen lassen muss, also vom Freundlichen anlernen, auf die Fahrzeug FIN...
  4. Megane 3 4 Winterräder 205/55/16 auf Stahlfelgen - 300€

    4 Winterräder 205/55/16 auf Stahlfelgen - 300€: Hallo, biete hier 4 Winterräder in der Größe 205/55/16 91 H an. Es handelt sich um Hankook Winter i cept RS 2 Reifen. Die Reifen wurden 1 Winter...
  5. Megane 2 Stabilisatoren Gummibuchsen - Frage zum Einbau

    Stabilisatoren Gummibuchsen - Frage zum Einbau: Hallo zusammen, Letztes Jahr hatte ich bereits Defekte Stabilisatoren Lager. Koppelstangen und Spurstangenköpfe wurden getauscht. Dann waren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden