Frage/Hinweis zu Start/Stop Autom. in Verb. mit Lichtautom.

Diskutiere Frage/Hinweis zu Start/Stop Autom. in Verb. mit Lichtautom. im Elektronik Forum im Bereich Technik; Ich poste das mal hier unter Elektronik, weil die Elektronik dieses Verhalten erzeugt, aber eigentlich geht um das Verhalten des Fahrzeugs, was...

  1. #1 Tce115Grandtour, 09.03.2016
    Tce115Grandtour

    Tce115Grandtour Einsteiger

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich poste das mal hier unter Elektronik, weil die Elektronik dieses Verhalten erzeugt, aber eigentlich geht um das Verhalten des Fahrzeugs, was durch die Start/Stop Automatik und die Lichtautomatik (hier wohl insbesondere zum Schutz der Batterie) beeinflusst wird.

    Vorausschicken muss ich, dass mein Megane III ein EU-Modell mit Auslieferung und Tageszulassung in Österreich ist. Hier könnten also evtl. Unterschiede bestehen.

    Folgendes Szenario:

    Motor läuft,
    Licht ist eingeschaltet (entweder per Auto oder manuell auf Abblendlicht),
    anhalten aus der Fahrt heraus z.B. an einer roten Ampel oder kurz in zweiter Reihe,
    Start/Stop schaltet den Motor aus (wenn verfügbar, also Motor warm und Batterie voll genug),
    so weit alles ok,
    dann Öffnen der Fahrertür um z.B. schnell etwas aus dem Kofferraum zu holen oder einem Mitfahrer beim Aussteigen zu helfen,
    dann interpretiert die Lichtautomatik dies wegen Motor aus als Parkvorgang/finales Abstellen des Fahrzeugs und schaltet das Licht aus.

    Das Fahrzeug steht jetzt also von eben auf jetzt an der Ampel oder in zweiter Reihe im Dunklen!!!

    Bei einem konventionellen Auto steige ich bei laufenden Motor aus und das Licht bleibt ebenfalls an, bis ich es ausschalte.

    Hier aber erzeugt die Kombination der beiden Automatiken eine gefährliche Situation.

    Von Renault Deutschhland habe ich dazu nur unbefriedigende Antworten und den Verweis auf den lokalen Vertragshändler erhalten, wobei dieser sicher keinen Einfluss auf die Konstruktion hat. (Ich sehe hier eine konstruktive Schwachstelle und keinen Einzelfehler an meinem Wagen.)

    Der lokale Händler hat mir immerhin - etwas unbefriedigend - dazu geraten in einem solchen Fall zuvor die Start/Stop Automatik auszuschalten.

    Ist das bei Euren Fahrzeugen genauso?

    Wie schätzt Ihr diese Situation ein?
     
  2. #2 Peter Z., 09.03.2016
    Peter Z.

    Peter Z. Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    14
    Gegenfrage: Warum willst du an der Ampel aussteigen, um etwas aus dem Kofferraum zu holen? Genau dann, wenn du den Deckel auf hast, schaltet die Ampel auf Grün und du stehst hinter dem Auto...

    Oder habe ich deine Frage nicht begriffen?

    Gruss, Peter Z.
     
  3. s-lab

    s-lab Megane-Kenner

    Dabei seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    3
    Man beantwortet Fragen doch nicht mit Gegenfragen.
    :grin:

    Ich kann verstehen, worauf der TE hinaus will aber..
    Zur Sicherheit sollte das Fahrzeug noch checken, ob du den ersten Gang drin hast.. ich persönlich parke nie ohne eingelegten Gang.
    Dann greift Start/Stopp doch schonmal nicht mehr.
    Also kannst du ja nur die Handbremse anziehen und aussteigen - darauf würde ich mich aber auch nicht immer verlassen wollen hm hm

    Wäre interessant, ob das bei anderen Herstellern auch so ist.. habe ich bei meinem vorherigen Audi A3 nie drauf geachtet.

    Aber: Wenn du an ner Ampel stehst, um etwas aus dem Kofferraum zu holen dann... wird doch wohl auch jemand nach dir anhalten, oder?
    Der sieht ja dass du hältst und aussteigst...

    Außer es ist mitten in der Nacht, verregnet, neblig und handelt sich um eine einsame Kreuzung mitten im Nirgendwo.
    Da kann es natürlich sein, dass dir jemand in den Allerwertesten fährt

    Mir ging dieses Start/Stopp-Gehabe ja sowieso auf die Nerven.. hab es zu 80% immer deaktiviert gehabt
     
  4. #4 Tce115Grandtour, 09.03.2016
    Tce115Grandtour

    Tce115Grandtour Einsteiger

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Noch mal zur Klarstellung:

    Es geht darum, dass das Fahrzeug im Betriebszustand selbstständig das Licht ausschaltet.

    Ich (der Fahrer) halte mit laufendem Motor, also ohne Gang mit Handbremse, und öffne die Tür.
    Dabei will ich weder Motor noch Licht ausschalten, weil ich ja gleich weiter fahren will.

    Aber das Auto schaltet selbstständig alles aus.

    Zu dem hier nicht zutreffenden Hinweis zum Gang bzw. Parken: Ja, Parken selbstverständlich immer mit 1. Gang. Und meist ohne Handbremse zur Schonung selbiger. Nur bei extremer Steigung oder Gefälle, was der 1. Gang evtl. nicht mehr hält. Aber darum geht es ja hier nicht.

    Ich will bei laufendem Motor kurz aussteigen. Dazu kann ich den Wagen nur mit der Handbremse gegen Wegrollen sichern.
     
  5. #5 Keve1991, 09.03.2016
    Keve1991

    Keve1991 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    52
    Start/Stopp für die Situation ausschalten?
    Für was gibt es sonst den kleinen Knopf auf der linken Seite.
     
  6. #6 Tce115Grandtour, 09.03.2016
    Tce115Grandtour

    Tce115Grandtour Einsteiger

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das hat die Renault Werkstatt ja auch schon gemeint und ich habe das im Eingangsposting schon geschrieben.

    Was aber bleibt ist die Gefahr, dass ein unbedarfter Gelegenheitsnutzer (z.B. auch Mietwagenfahrer) in eine solche Situation gerät, weil man mit so einem Eigenleben des Autos nicht rechnet.

    Ansonsten denke ich schon an den Entwurf einer kleinen Schaltung, die bei jedem Einschalten des Autos bzw. der Zündung kurz den besagten Schalter betätigt, weil die Start Stop Automatik ja immer wieder neu ausgeschaltet werden muss.
     
  7. s-lab

    s-lab Megane-Kenner

    Dabei seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    3
    Im Audi kannst es codieren und somit "totlegen" - geht bestimmt auch bei Renault... irgendwie (?)


    Da hat mir der Meister ernsthaft erzählt, dass sowas verboten ist und die Betriebserlaubnis des Autos erlischt und somit kein Versicherungsschutz besteht
    (Finde keinen passenden Smiley für die Aussage, daher kommt keiner)
     
  8. #8 Tce115Grandtour, 09.03.2016
    Tce115Grandtour

    Tce115Grandtour Einsteiger

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Zumindest der Vertragshändler kann es (angeblich) nicht. Das glaube ich ihm sogar.

    Mit entsprechenden Insiderwissen kann man das/die Steuergeräte sicher umprogrammieren. Dann könnte man das von mir geschilderte Problem auch umprogrammieren. Aber woher nehmen? Haben wir hier im Forum einen Renault Entwickler?

    Und zum Thema Start/Stop deaktivieren in Zusammenhang mit der ABE fällt mir nur ein: legal, illegal, scheißegal
     
  9. #9 sebbel4, 09.03.2016
    sebbel4

    sebbel4 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.05.2013
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    1
    Der Kfz-Meister hat damit auch Recht. Das Auto hat seine Typengenehmigung mit Start/Stopp bekommen und der CO2 Ausstoß wurde auch damit ermittelt. Wenn man das Start/Stopp jetzt raus programmiert, hast du so gesehen andere Abgaswerte und die BE erlischt. Aber das ist natürlich alles Theorie :grin: .

    Ich hab anfangs auch drüber nachgedacht aber mittlerweile ist bei mir der erste Griff immer zum Start/Stopp Schalter. Das ist schon richtig ins Blut übergegangen. Wenn ich mit meinem Vater seinem ohne Start/Stopp fahre, schalte ich immer aus Versehen das ASR/ESP aus :grin: . Also Schalter drücken und fertig. :top:

    LG
     
  10. Jürg

    Jürg Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    22
    Die Lichtautomatik kann Renault deaktivieren, Start/Stop nicht.

    Du kannst aber jederzeit bei stehendem Fahrzeug Licht einschalten. Glaub ich zumindest.

    Am besten kaufst du dir einen RS, im Sportmodus funktioniert die Start/Stop nicht :-)
     
  11. #11 Keve1991, 09.03.2016
    Keve1991

    Keve1991 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    52
    Also ganz ehrlich, WO IST DA DIE GEFAHR?
    Wenn ich was aus meinem Kofferraum holen möchte, halte ich an und parke am Rand und nicht mitten auf der Kreuzung.
    Wie oft bitte, steigst du aus deinem Auto aus wen du an der Ampel stehst?

    Ich sehe das als völlig GEFAHRLOS.
     
  12. #12 feisalsbrother, 09.03.2016
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    4.291
    Zustimmungen:
    300
    Unser Firmenwagen ist der gleiche und auch Bj 2014, aber deutsches Fahrzeug, bei diesem habe ich Start/Stop übers Menü deaktivieren können. Genauso beim Twingo meiner Frau.
    Dass der Motor oder das Licht ausgeht, beim Öffnen der Türe, habe ich noch nicht erlebt.
     
  13. mirrox

    mirrox Megane-Fahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    12
    Anhalten mit Start/Stop, Motor geht aus.
    Wenn jetzt die Fahrertür (und nur die) geöffnet wird, schaltet das Fahrzeug ganz aus, die Parkbremse zieht an und das Licht geht aus...

    weil das schlaue Auto denkt, nu is aber ma Schluß... :sarcastic:
     
  14. #14 RS-Franky, 10.03.2016
    RS-Franky

    RS-Franky Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    10.08.2011
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    49
    Der Fluch der elektrischen Herlferlein wird euch alle noch einholen. :diablo: :rofl:
     
  15. s-lab

    s-lab Megane-Kenner

    Dabei seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    3
    Müsste man dann nicht mit dem "schlechtesten zu erreichenden Wert" hausieren gehen? - Gibt ja Fahrer (siehe mich zu seiner Zeit und dich), die das Ding sofort deaktivieren.
    Aber egal.. hast Recht -> darum geht's ja nicht :)
     
Thema: Frage/Hinweis zu Start/Stop Autom. in Verb. mit Lichtautom.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann ich bei Start Stop Technik aus dem Auto aussteigen

    ,
  2. renault megane start stop deaktivieren

Die Seite wird geladen...

Frage/Hinweis zu Start/Stop Autom. in Verb. mit Lichtautom. - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Stabilisatoren Gummibuchsen - Frage zum Einbau

    Stabilisatoren Gummibuchsen - Frage zum Einbau: Hallo zusammen, Letztes Jahr hatte ich bereits Defekte Stabilisatoren Lager. Koppelstangen und Spurstangenköpfe wurden getauscht. Dann waren...
  2. Megane 4 Probleme mit Start & Stop Automatik

    Probleme mit Start & Stop Automatik: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und seit 2 Wochen wieder in die Renault Familie zurück gewandert. Ich habe mir einen Megane Grandtour...
  3. Megane 3 Frage wegen 3.Anbieter Radio und Navi

    Frage wegen 3.Anbieter Radio und Navi: Hi, Ich hab den Megane 3 Cabrio Bj 2010/11 mit dem vom Werk aus TomTom Navi usw. und mein Radio ist leider kaputt gegangen. Nun wollte ich mir...
  4. Megane 3 Unruhiger Motorlauf nach dem Starten Grandtour ENERGY dCi 110 Bj 2011

    Unruhiger Motorlauf nach dem Starten Grandtour ENERGY dCi 110 Bj 2011: Hallo Zusammen, Vorab meine Fahrzeugdaten: Renault Mégane Grandtour ENERGY dCi 110 Start & Stop 81 kW / 110 PS Baujahr 2011 101000 Kilometer Das...
  5. Megane 4 Start/Stop -Anlage

    Start/Stop -Anlage: Hallo, ich besitze seit 8 Monaten einen Megane 4, 1,2 TCE 130 Grandtour Symphony. Erstzulassung 01/ 2018. Km.Stand ca. 8100 km !...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden