Neue Felge verkratzt und verbogen!!!Hilfe

Diskutiere Neue Felge verkratzt und verbogen!!!Hilfe im Forum Fahrwerk, Felgen und Reifen im Bereich Tuning & Styling - Hi ... mich würde gerne eure Meinung zu folgendem Vorfall interessieren! Habe mir neue KESKIN Felgen aus dem Netz für meinen Meggi zugellegt und...
C

cpremington

Einsteiger
Beiträge
21
Hi ...

mich würde gerne eure Meinung zu folgendem Vorfall interessieren!

Habe mir neue KESKIN Felgen aus dem Netz für meinen Meggi zugellegt und wollte Reifen drauf ziehen lassen bei einem Reifendienst in meiner nähe.
Habe die Originalverpackten Felgen (natürlich vorher auf Beschädigung etc geprüft) zu diesem Reifendienst gebracht und bekamm die Felgen verkratzt und verbogen wieder zurück mit der Aussage das dies schon vorher so gewäsen wäre.
Die Felge ist am Äussersten Rand verkratzt als Hätte ich ein Bordstein geknutsch, an dieser Stelle Daumenlang nach außen verbogen und keiner will es gewesen sein!!!

Ich vermute das die den Reifen mit einer Stange drauf gehebelt haben da diese keine Maschine für 19 Zoll Felgen haben...
Wie kann ich da jetzt am besten vorgehen? Hätte ich mir unterschreiben lassen müssen das die Felgen Niegelnagel Neu waren oder hätten die sich von mir unterzeichnen lassen müssen das dort bereits Kratzer und Beulen dran waren? Wobei dieser schaden niemals durch einen Sturz oder änlich entstehen hätten können...

Vieleicht hat einer von euch einen guten Tip... wäre euch sehr dankbar dafür!!!
Wenn meine geplanten Umbauten fertig sind (ca 1Monat) dann stell ich auch paar Fotos hier rein....

Bin total am BOden :sorry:

mfg
 
A

Anonymous

Guest
Ärgerlich! Wer in so einer Lage beweispflichtig ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht.
Hast Du Fotos die Du hier posten kannst, würde den Experten hier bestimmt helfen.
Ansonsten: Aussage gegen Aussage, wobei die bestimmt in der Kollegschaft mehr Zeugen "haben" als Du. Frag doch mal bei Deiner (hoffentlich existierenden) Rechtsschutzvers. und/oder ADAC nach.

Ansonsten: ist scheiße, aber ruhig bleiben und Sicherheit ausstrahlen. Ich drück Dir die Daumen und halt uns bitte auf dem Laufenden.
 
thrakes

thrakes

Megane-Profi
Beiträge
2.332
Richtig, insofern du eine Rechtsschutz hast sagst du dazu am besten garnichts mehr...

Dann wende dich mit dem Fall an den Rechtsanwalt deines Vertrauens, dieser wird schon feststellen lassen wann die Schäden
entstanden sind, wie die Schäden entstanden sind und ob die "Fachwerkstatt" ausrüstungstechnisch überhaupt in der Lage
wäre 19" zu beziehen und zu wuchten...

Wahrscheinlich wirst du nach dem ersten Schreiben wieder direkt was vom Reifenbetrieb hören, seltsamerweise scheint
es doch erst bei vielen Eindruck zu schinden wenn ein Briefkopf von einem/einer "RA Frau/Herr Dr." kommt...
 
RAudi

RAudi

Megane-Profi
Beiträge
2.829
Ärgerliche Sache. Hoffentlich wird alles gut. Ich bleibe bei sowas ja immer selbst dabei und schaue den Kerlen auf die Finger.
19" Felgen sind auch nicht leicht zu montieren. Da muß man schon einiges an Erfahrung haben. das kannste nicht jeden Aushilfsreifenwechsler machen lassen.
Ein gute Reifenhändler/monteur weiß aber wie schwer das ist. Da er wie du schreibst keine Maschine dafür hat, hätte er die Arbeit gar nicht annehmen sollen/dürfen.

Drück dir die Daumen, das alles gut wird.
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Oh Mann, da hast du aber kräftig in die braune Masse gegriffen.... :sorry:

Ich würde einfach zu der Montagebude gehen und sagen / behaupten, dass die Felgen 100%ig i.O. waren. Solche eine Deformation der Felge kann kein Transportschaden sein, nur wenn auch die Verpackung deutlich defekt gewesen wäre, aber das hättest du ja gemerkt.

Einfach von denen freundlich aber sehr bestimmt verlangen, die Felge zu ersetzen. Wenn dann keine Reaktion kommt, direkt zum Anwalt und alles weitere über ihn.
Das funzt nur, wenn du eine Rechtschutz hast, ansonsten werden die Kosten wohl in keinem Verhältnis zur Felge stehen.

Viele Automobilclubs (ADAC etc. pp.) haben eine kostenlose, 'Vorab-' Rechtsberatung. Da mal anrufen und hören was ein Fachmann zur rechtlichen Lage sagt....

Vom hörensagen kenne ich solche Fälle nur als sehr langwierig und zäh, wenn die Werkstatt sich querstellt.
Wenn du diesen Sommer noch mit den Rädern fahren möchtest, dann stell dich schon mal darauf ein, eine weitere Felge 'vorzustrecken' und dann deinem Geld hinterher zu rennen.
Klingt beschis...n, wird aber wahrscheinlich so sein, wenn du diesen Sommer noch mit den Keskin Felgen fahren möchtest....

Viel Erfolg und auch Glück bei der Sache!

greetz,

Gessi
 
Caro89

Caro89

Megane-Kenner
Beiträge
187
Bilder hast du zufällig nicht vorher von den Dingern gemacht oder?
Vielleicht reagieren die dann anders,wenn du Bilder vorlegen kannst!?
 
Thema: Neue Felge verkratzt und verbogen!!!Hilfe

Ähnliche Themen

R
Antworten
7
Aufrufe
3.951
razLOW
R
B
Antworten
2
Aufrufe
5.613
Chris_CC
Chris_CC
G
Antworten
5
Aufrufe
2.638
Black Pearl RS
B
M
Antworten
47
Aufrufe
17.623
RainerZufall
R
Oben