Megane 4 RLink2 ist nach Update-Abbruch tot

Diskutiere RLink2 ist nach Update-Abbruch tot im HiFi, Multimedia & Navigation Forum im Bereich Technik; Ich habe das Auto seit November 2017, also etwa 10 Monate (Neuwagen), und wollte ein Update per USB-Stick durchführen. Im Prinzip hat auch alles,...

  1. #1 ReMaDD, 08.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2018
    ReMaDD

    ReMaDD Türaufmacher

    Dabei seit:
    07.09.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe das Auto seit November 2017, also etwa 10 Monate (Neuwagen), und wollte ein Update per USB-Stick durchführen. Im Prinzip hat auch alles, wie vorgeschrieben funktioniert. Nur bei etwa 70% kommt ein Absturz mit Fehlermeldung. Ich habe das mal in einem kleinen Video dokumentiert.

    Das Dumme daran ist, dass von dem System mein altes Navi (Karten usw.) entfernt wurde und das neue nicht eingespielt ist. Ich habe nun also gar kein Navi mehr, nur einen grünlichen Schirm.
    Das Auto steht seit 4 Tagen in der Werkstatt, Die Renault-Hotline 02232 / 737 600 ist auch eingeschaltet.
    Die haben alle keine Idee, wie man das wieder in Ordnung bringt und wie lange ich noch auf mein Auto warten muss.
    Hatte hier jemand ähnliche Probleme und eine Lösung ?

    Noch eine Zusatzbemerkung...
    Zunächst habe ich bei einem Neuwagen drei Jahre lang die Möglichkeit, Kartenupdates für das Navi kostenlos zu bekommen. Danach muss man bezahlen. Für ein Jahr mehr als 100 € und für drei Jahre etwa 150 Euro (also 50 Euro pro Jahr).
    Dafür würde man etwa zwei Updates pro Jahr bekommen wurde mir von der Renault-Hotline gesagt.
    Wir haben jetzt September 2018, zum Download wird aber ein Kartenmaterial 2017.06 angeboten, d.h. Stand Juni 2017, also etwa 15 Monate alt, älter als ein Jahr. Mein Auto habe ich 11.2017 gekauft, da hätte ich gar kein Update machen müssen.
    Eigentlich müsste es bereits ein Update für 2018 geben.
    Ich habe das Update ja hauptsächlich deshalb machen wollen, weil bei mir in Dresden viele Anzeigen fehlerhaft sind. Insbesondere die Geschwindigkeitsangaben - in der 30er Zone zeigt das Navi 50 an.
     
  2. ReMaDD

    ReMaDD Türaufmacher

    Dabei seit:
    07.09.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Offenbar hatte niemand ein ähnliches Problem, deshalb auch keine Antworten.
    Ich möchte nur etwas über den Stand der Dinge berichten.
    Das Auto ist nun 7 Tage in der Werkstatt und die dortigen Mitarbeiten wissen keine Lösung.
    Auch die zentrale Renault-Hotline ist eingeschaltet und weiß keinen wirksamen Rat. Es gibt aber weitere Autos mit gleichem Problem.
    Es wird auf eine Update gewartet, was aber noch in Arbeit ist. Das Problem soll nach Frankreich zu Renault gemeldet werden, mir wurde gesagt, bis von dort eine Rückmeldung kommt, kann es ggf. mehrere Monate dauern. Ich habe ja ein Ersatzauto für 20 Euro pro Tag - bisher schon 140 Euro, die ja Renault an die Werkstatt zahlen muss (Garantie). Nun hatte die Zentral-Hotline die Idee, ich solle mein Auto wieder benutzen (statt Ersatz-Wagen), wegen der nicht funktionierenden Navigation solle ich mir ein Navi für ca. 150 Euro kaufen und an der Frontscheibe anbringen. Wenn dann in einigen Wochen das Software-Update zur Verfügung steht und mein internes RLink2-Navi wieder funktionieren sollte, wäre ja alles wieder OK. Das scheint mir ein annehmbarer Weg zu sein, ich hoffe nur, dass anschließend die 3 Jahre kostenloses Update des Kartenmaterials (was derzeit nicht funktioniert) um diese monatelange Wartezeit verlängert wird.
     
  3. ASpeed

    ASpeed Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    30
    Warum wird nicht einfach eine neue RLink2 Einheit eingebaut?

    Seit Tagen bei einem Neuwagen kein funktionierendes System zu haben und auch keine Aussicht auf eine Problemlösung - würde ich nicht akzeptieren.
     
  4. #4 ReMaDD, 11.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2018
    ReMaDD

    ReMaDD Türaufmacher

    Dabei seit:
    07.09.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Das darf die Werkstatt nur dann machen, wenn sie dafür das OK auf Frankreich bekommt, wegen der Kosten. Weiterhin wird auch nicht gerade so ein Teil im Regal stehen. wer weiß, woher man das ordern muss und wie lange die Lieferzeit dauert. Man hofft auf ein Update in den nächsten Monaten. Ob damit RLink2 wieder funktioniert, ist nicht sicher.
    Es erinnert an den Abgas-Skandal bei VW, wo ja auch ein kostengünstiges Update die Rettung bringen soll, anstelle einer Hardware-Lösung.

    Hätte ich das Auto bei Amazon gekauft, könnte ich UMTAUSCH oder GELD ZURÜCK wählen.
     
  5. #5 kitt2011, 12.09.2018
    kitt2011

    kitt2011 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    28.03.2016
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    33
    was ist denn einfach mal mit einer älteren version? Also wieder ein Downgrade?
     
  6. #6 ReMaDD, 13.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2018
    ReMaDD

    ReMaDD Türaufmacher

    Dabei seit:
    07.09.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ein Downgrade ? Dazu müsste man eine ältere Version haben.
    RLink2 bietet keine Möglichkeit, eine Sicherung auf einen USB-Stick vorzunehmen, wie man es ja am PC regelmäßig machen sollte. Diese Sicherung sollte man dann in Fällen, wo es nötig ist, wieder einspielen können. So etwas ist nicht vorgesehen. Da mein Auto jünger ist, als das angebotene Update 2017.06, gibt es keine ältere Software. Der Autohaus-Mitarbeiter sagte mir auf Nachfrage, dass er dieses Update bereits erfolgreich bei anderen Fahrzeugen mit RLink2 eingespielt habe. Es kann als auch am konkreten Fahrzeug liegen. Er sagt, wahrscheinlich müsse nach Fehlerklärung das ganze System des Autos neu eingespielt werden. Das kann nur die Werkstatt machen.
    Hier ein Auszug aus der Mail von Renault
    Interessant war es für mich, dass der Techniker meines Autohauses von Renault die Anweisungen erhielt, auf dem USB-Stick vor dem Update-Versuch bestimmte zusätzliche Ordner anzulegen (die Namen habe ich mir leider nicht merken können). Wenn diese Ordner vorhanden sind, erstellt das abstürzende Programm offenbar bestimmte LOG-Dateien und ggf. auch DUMP-Dateien, aus denen dann die Programmierer in Frankreich den Programmfehler ermitteln können. Das alles und eine Mengen Fotos vom Display des Autos (System-Informationen) wurden nach Frankreich geschickt - alles per eMail.

    3 Wochen - das wäre der Feiertag am 3. Oktober.
    Ich werde wieder berichten.
     
    ungarkatze gefällt das.
  7. #7 Keve1991, 15.09.2018
    Keve1991

    Keve1991 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    51
    Von welcher Version wolltest du den Updaten und wo hattest du das Update hergenommen?



    Nö alles richtig.
    Update 06.2017 kam ca. März 2018 raus (zumindest fürs Große Display, Kleines DIsplay kam später)
    Bis spätestens Ende 2018 sollte 12.2017 rauskommen.

    Renault macht halt den Kartenstand als Kartenbezeichnung. Andere Hersteller verkaufen die 06.2017 als Q1/2018 oder so.
     
  8. ReMaDD

    ReMaDD Türaufmacher

    Dabei seit:
    07.09.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Das habe ich alles, wie vorgeschrieben gemacht. https: // praxistipps.chip.de/renault-navi-updaten-so-gehts_94225

    Deine Erläuterungen sind sehr interessant. Ich habe das kleine Display.
    Mein Auto hat etwa im September 2017 das Werk in Spanien verlassen und war im November 2017 bei meinem Händler, wo ich es erhalten habe.
    Da wäre ja ein Vorgänger-System installiert gewesen. Leider habe ich mir die Version nicht gemerkt.
    Es könnte sein, das dieses vorhandene System mit dem Update auf dem USB-Stick nicht zurecht kam.
    Es haben ja aber auch die Fachleute meines Autohauses unter Anleitung des Renault-Kundendienstes-Navi alles immer wieder versucht, mehrfaches herunterladen und installieren - immer wieder der Absturz.

    Jetzt habe ich als Übergangslösung ein Garmin Drive 61 an der Frontscheibe, dort als erstes ein Kartenupdate - alles klappte problemlos.
    Ich hoffe, dass in etwa drei Wochen, wie versprochen, Renault mein internes RLink2-Navi wieder zum Laufen bringt.
    Alles andere, wie Radio, Mediaplayer, Rückfahrkamera usw. funktioniert ja.
    Smartphone über BlueTooth habe ich noch nicht probiert.
     
  9. ReMaDD

    ReMaDD Türaufmacher

    Dabei seit:
    07.09.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Heute habe ich mein Auto wieder voll funktionsfähig erhalten. Es wurde ein neues "Radio" (so nennen es die Techniker im Autohaus) eingebaut, dazu musste viel ab- und wieder eingebaut werden, es hat beinahe 6 Stunden gedauert.
    Auf jeden Fall werde ich kein Kartenupdate mehr machen, das kommt eine Selbstzerstörung gleich. Wenn überhaupt, dann lasse ich das von der Werkstatt bei einer der Durchsichten machen.
     
    feisalsbrother gefällt das.
Thema: RLink2 ist nach Update-Abbruch tot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. megane rlink2 keine datenverbindung

Die Seite wird geladen...

RLink2 ist nach Update-Abbruch tot - Ähnliche Themen

  1. EDC Update (EDC fährt ruckartig an, rubbelt)

    EDC Update (EDC fährt ruckartig an, rubbelt): Gibt es mittlerweile Updates für das EDC beim Megane 3 ? Meines fährt relativ ruckartig an und rubbelt zum Teil etwas (wie wenn eine Kupplung...
  2. Megane 3 Kritisches Update für integriertes Navi

    Kritisches Update für integriertes Navi: [IMG] Hallo zusammen, habe gestern eine Mail von TomTom bekommen. Es geht um ein kritisches Update für das Carmiat TomTom Ich habe zwar meinen RS...
  3. Megane 4 RLink2 Navi-Update klappt nicht

    RLink2 Navi-Update klappt nicht: Mir wurde im Oktober ein ganz neues Ersatz-Gerät eingebaut, weil das originale sich beim Update selbst zerstört hatte. Nun erscheint auf dem...
  4. Megane 3 R-Link-Radio ist "tot"

    R-Link-Radio ist "tot": Hallo zusammen, ich bin neu hier, fahre seit 5 Wochen einen Megane grandtour lll mit 96 kw, Bj. 2015 (bose edition) und habe bereits ein Problem:...
  5. Megane 3 Carminat Update klappt am Rechner, im Auto alles beim alten

    Carminat Update klappt am Rechner, im Auto alles beim alten: Nabend allerseits, ich habe die Suche schon bemüht, bin aber nicht fündig geworden - oder nicht die richtigen Begriffe eingegeben.. Es geht um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden