Megane 2 Startprobleme nach Kupplungstausch

Diskutiere Startprobleme nach Kupplungstausch im Motor & Getriebe Forum im Bereich Technik; Puh, wo fange ich an? Das Fahrzeug um welches es sich handelt, ist ja in meiner Signatur beschrieben. Ich habe die Kupplung (dreiteilig von Sachs)...

  1. #1 mike-bln, 11.02.2020
    mike-bln

    mike-bln Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    27
    Puh, wo fange ich an?
    Das Fahrzeug um welches es sich handelt, ist ja in meiner Signatur beschrieben.
    Ich habe die Kupplung (dreiteilig von Sachs) gewechselt, die Bremsflüssigkeit ausgetauscht, Bremssattel vorne und hinten gereinigt und Führungshülsen vom Schwimmsattel gefettet.

    Die Drosselklappe muss ich bei meinem Motor nicht entfernen (siehe Signatur)
    Steuergerät, OT-Geber, Rückwärtsgangschalter und Masseband vom Getriebe lösen.
    Ich glaube, dass das alles war, was elektrisch gelöst werden musste.
    Die drei Dinge waren für mich auch kein Problem.

    In den Nehmerzylinder gab ich vor Einbau schon etwas Bremsflüssigkeit hinein. Ob da wirklich die ganze Luft raus ist, kann ich nicht sagen. Den Rest habe ich gemäß Anleitung aus dem Board Entlüftet. Die Logik bzgl. Klammerlösen und Schlauch zurückziehen erschloss sich mir, nachdem ich mir den Nehmerzylinder anschaute.
    Blöd war nur, dass beim Einsetzen des Getriebes der Stecker des OT-Sensors zerbrach. Ich kaufte ein en neuen, "quetschte" in ein und stellte fest, dass er spiegelverkehrt profiliert war. So kaufte ich einen Sensor, der auch auf den neuen Stecker passte.

    Mein alter Sensor hatte noch 225 Ohm, der Neue (Delphi SS10803) hätte 250 Ohm haben sollen, hatte aber auch nur 243 Ohm.
    Also eigentlich passt das doch.
    Achja, MIL Leuchte ist natürlich aus (startet ja nicht) Fehler P0420 wird aber angezeigt und verweisst auf Zylinder Nr. 1
    "Katalysator Wirkungsgrad ist unter dem Schwellenwert Bank 1"

    Ehrlich gesagt, schraube ich schon ein paar Tage an dem Wagen rum und es kostet langsam echt Nerven.

    Nebenbei wird im Display angezeigt, dass das Bremssystem defekt ist (nur wenn ich die Bremse beim Start drücke)
    Beim Starten mit Kupplung ist das nicht der Fall.
    Ich tippe selbst auf einen ABS-Sensor und werde das noch prüfen.

    Ich bin für Tips oder Ideen sehr dankbar, zumal ich nun Batterie und Steuergerät wieder ausbaue.
     
  2. #2 Multi-Fanfare, 11.02.2020
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    107
    Das du die Bremse trittst beim Starten ist ungewöhnlich, aber da ja noch kein Unterdruck da ist, funzt die Brems Verstärkung nicht und schon ist der Fehlereinträge da. Der Kat und die Sonde kann nix messen wenn der Motor nicht läuft, lösche die Fehler alle und sag was wiederkommt. Startet der Motor nicht, oder was meinst du jetzt....... Batterie ist voll? Oder leer...... Oder defekt
    Kabel am Anlasser für Magnetschalter ist dran?
    Erzähl mal genau was passiert wenn Du den Startknopf drückst...... ohne Bremse oder Kupplung zu treten.
    Ich habe so das Gefühl als wenn Du deinen Meggi kaputtreparierst.
    So nun antworte mal konkret.
     
    mike-bln gefällt das.
  3. #3 mike-bln, 11.02.2020
    mike-bln

    mike-bln Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    27
    Batterie ist voll.
    Starten ohne ein Pedal zu treten? Gebläse, Radio und Armaturenanzeigen gehen an.
    Ich bin aber gerade nicht am Auto.
    Beim Meg II kannst Du den Wagen mit Bremse oder Kupplung starten. Das ist so.

    Der Anlasser dreht sauber durch, aber er macht nicht die leisesten Anzeichen das er anspringen will. Als ob die Zündung oder die Kraftstoffzufuhr komplett unterbrochen ist.

    Ich denke auch, dass etwas schief gelaufen ist, aber kaputt reparieren ist etwas anderes.
    Soetwas ist mir das erste Mal passiert. Aber irgendwann ist halt mal der Wurm drin....
     
  4. #4 kitt2011, 12.02.2020
    kitt2011

    kitt2011 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    28.03.2016
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    38
    Mach doch bitte mal ein video vom Startvorgang :)
     
  5. #5 mike-bln, 12.02.2020
    mike-bln

    mike-bln Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    27
    ok, bin derzeit 380km von Daheim entfernt.
    Wahrscheinlich morgen Abend oder Übermorgen.
     
  6. #6 Multi-Fanfare, 12.02.2020
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    107
    Du hast also eine Start-Stop-Automatic, der Anlasser dreht und er springt nicht an, auch einzelne Zündungen sind nicht da.
    Ich kenn das allerdings so das der Motor ausgeht wenn ich Kupplung und Bremse trete und der Meggi steht.........zum Starten trete ich nur das Kupplungspedal, trete ich die Bremse dabei geht er aus oder startet nicht.
     
  7. #7 mike-bln, 14.02.2020
    mike-bln

    mike-bln Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    27
    Es scheint einen Unterschied zwischen dem Meg II und dem Deinen zu geben.
    Ich habe keine Start-Stop Automatik.
    Den Meg II kannst Du sowohl mit Kupplung oder mit Bremse starten, vorausgesetzt es ist kein Gang eingelegt.

    Ist ein Gang eingelegt und Du startest mit Bremse, dann geht die Zündung an und Du kannst das Steuergerät auslesen. So ist das beim Meg II.
     
  8. #8 Multi-Fanfare, 15.02.2020
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    107
    Naja, egal
    Der Fehler P0420 hat was mit der zweiten Lambdasonde zu tun, hast du vielleicht ein Kabel der Sonden abgezogen und nicht wieder zusammen gesteckt, wissentlich oder unwissentlich....... möglicherweise soll er Motor dann nicht starten, es wird kein Benzin eingespritzt um den Kat nicht zu schädigen
     
  9. #9 mike-bln, 15.02.2020
    mike-bln

    mike-bln Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    27
    Ich danke Dir für Deine Hilfe.
    Mit P0420 startet der Wagen normal. Das hatte ich schon und wechselte die Zündkerzen und Zündspulen auf die anderen Zylinder, um das Wandern des Fehlers zu beobachten. Die Katleitungen habe ich aber schon kontrolliert.

    Ich denke, dass Du mir da leider nicht weiter helfen kannst.
    Trotzdem Danke.
     
  10. #10 Multi-Fanfare, 17.02.2020
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    107
    Aber der Motor springt immer noch nicht an, oder. Da müsste aber eine passende Fehlermeldung drin sein. Und dieser müsste auf alle 4 Zylinder sein, was ist mit dem OT Geber. Und mit diesem Getriebe sensor, den hast wegen angeblich falschen Stecker, den Sensor getauscht, war der für deinen Meggi, oder läuft er deswegen nicht. Wenns an der WFS liegen würde müsste er kurz anspringen und dann ausgehen.
     
  11. #11 Dr.Izzy, 19.02.2020
    Dr.Izzy

    Dr.Izzy Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    96
    Moin Multi,
    Deaktiviert die WFS bei Renault nicht die Einspritzung? Also Anlasser dreht, aber kein Kraftstoff -> kein laufender Motor.
     
  12. #12 Multi-Fanfare, 19.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2020
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    107
    Ich weis das nicht wie es bei Renault ist , ich kenn das so von anderen Autos, das sie anspringen und dann wieder ausgehen, aber möglich wärs ja
    hab mal bei Google geguckt, es ist so das beim Megane der Motor garnicht anspringt und die Dinger verlieren gern mal die Programmierung. Damit musst du zu Renault. Die können den neu anlernen. Das dauert eine Kaffeepause lang und sollte preislich nicht über 50€ liegen. Zumindest solange der Schlüssel nicht defekt ist.
     
Thema:

Startprobleme nach Kupplungstausch

Die Seite wird geladen...

Startprobleme nach Kupplungstausch - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Kupplungstausch, bebilderte Anleitung

    Kupplungstausch, bebilderte Anleitung: Hallo Allesamt, ich bin gerade dabei die Kupplung zu tauschen und lese, dass ich das Lenkrad demontieren muss. Kann ich mir aber nicht vorstellen....
  2. Megane 1 Startprobleme bei Nässe - Fehlersuche

    Startprobleme bei Nässe - Fehlersuche: Hallo, momentan leidet unser Megane 1 1.4l 16V unter Nässe. Startversuche gestalten sich schwierig. Sporadisch tritt beim Starten folgende...
  3. Startprobleme

    Startprobleme: Moin, ich bin mit meinem Latein am Ende, ich habe jetzt den OT geber und den Nockenwellensensor getauscht aber mein Megie will immer noch nicht,...
  4. Megane 1 Servolenkung geht nach Kupplungstausch nicht mehr

    Servolenkung geht nach Kupplungstausch nicht mehr: Hallo Habe einen Scenic Bj.01 ließ gerade die Kupplung machen jetzt geht meine Servolenkung nicht mehr weiß jemand warum
  5. Megane 2 Kraftstoffpumpe tauschen? Startprobleme, Drehzahleinbruch

    Kraftstoffpumpe tauschen? Startprobleme, Drehzahleinbruch: Hallo Zusammen, mein Scenic 2 K4m 766 startete neulich nach dem Einkaufen bei lauwarmem Motor nicht mehr. Heimgeschleppt, Fehler ausgelesen,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden