Vergleich: DCi160 vs. TCe180

Diskutiere Vergleich: DCi160 vs. TCe180 im Kauf- und Verkaufsberatung Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Da ich jetzt schon ein paar mal gefragt wurde -> DCi160 oder TCe180, hab ich mir gedacht, ich könnte ja mal ein kleines Statement meiner seits...

  1. Matze

    Matze Megane-Profi

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    2.960
    Zustimmungen:
    5
    Da ich jetzt schon ein paar mal gefragt wurde -> DCi160 oder TCe180, hab ich mir gedacht, ich könnte ja mal ein kleines Statement meiner seits dazu für die Allgemeinheit abgeben! Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen in seiner Entscheidungsfindung! Ich versuche mich auch ausschließlich auf die Motoren zu beziehen.

    Den DCi160 (Ausstattungsniveau Dynamique + div. Extras) bin ich bis zu meinem Unfall 25.000km und knapp ein 3/4 Jahr gefahren. Den Tce180 GT fahr nun knapp 2 Monate und habe ca. 5.000km damit auf dem Tacho.

    Meine Erfahrungen beziehen sich dabei IMMER aufs Coupe! Aber ich Versuche so detailiert wie möglich auf beide einzugehen um optimale Vergleichsmöglichkeiten bieten zu können.

    [hr][/hr]
    Technische Daten*:

    • DCi160

      Leistung: 160PS (118 kW) bei 3750 U/min
      Drehmoment: 380 Nm bei 2000 U/min
      0 - 100km/h: 8,5s
      Höchstgeschwindigkeit: 220km/h
      Wartungsfreie Steuerkette
      Euro 5
      Verbrauch: Innerorts: 7,5 Außerorts: 5,0 kombiniert: 5,9

    • TCe180

      Leistung: 180 PS (132 kW) bei 5500 U/min
      Drehmoment: 300 Nm bei 2250 U/min
      0 - 100km/h: 7,8s
      Höchstgeschwindigkeit: 230km/h
      Zahnriemen (120.00km oder 5 Jahre)
      Euro 5
      Verbrauch: Innerorts: 10,9 Außerorts: 5,9 kombiniert: 7,7

    *technische Daten von Renault.de oder div. Testberichten

    [hr][/hr]
    Persönliche Einschätzung

    DCi160

    Der DCi160 ist ein sehr laufruhiger, durchzugskräftiger und leiser Motor - wenn er einmal warm gelaufen ist! :grin: Bis er seine Betriebstemp. erreicht hat läuft er etwas rau, was sich an kalten Wintertagen durch leichte, aber wahrnehmbare Vibrationen im Innenraum und aufdringliches "nageln" die ersten km nach dem Start im Innenraum äußert (allerdings nur bei extrem kalten Temp.). Ist ja soweit für einen Diesel nichts ungewöhnliches, also nichts aufregendes.
    Hat er seine Betriebstemp. einmal erreicht läuft er kaum hörbar und sehr kultiviert! Ab 1750 U/min schiebt der Motor kräftig an und stellt genug Drehmoment bereit um Zwischensprints ohne Probleme und ohne runter schalten erledigen zu können!
    Obenrum fehlt ihm Dieseltypisch die Luft, was man gerade auf der Autobahn sehr merkt. Bis 190/200 gehts recht ordentlich vorwärts, danach wirds spürbar zäh. Eingetragen ist er (Coupe) mit 220. Diese erreicht man wirklich nur mit Mühe, 210-215 sind aber in jedem Fall drin!
    Zum tatsächlichen Verbrauch (aus meinem Galerie-Thread):
    "Bei wirklich sparsamer/vorrausschauender Fahrweise lässt er sich mit 6.5 - 7L bewegen! Auf der Autobahn, bei Tempo 130 verbraucht man im Schnitt (fahre immer A9 mit viel Berg und Talfahrten) 6,8-7L und auf der Landstraße (zwischen 80-100 Km/h, wobei ich kaum auf der Landstraße unterwegs bin) lässt er sich mit 6L bewegen!
    Ich fahre mit einer Tankfüllung meist 80% Autobahn mit 150-170 km/h und 20% Stadt und habe einen Durchschnittsverbrauch von 7,5 - 8L auf 100km! Allerdings fahre ich da normal bis Sportlich!"
    Wenn man ihn am Limit bewegt und tritt, dann sollte man mit 9-10l rechnen, allerdings kann man das Gaspedal dann auch am Boden fest schrauben! :grin:
    Ein damals wie heute nicht von der Hand zu weisendes Argument für den DCi160 ist die wartungsfreie Steuerkette! Jeder, der schon einmal ein Zahnriemen hat machen lassen, weiß, was dieser kostet...

    TCe180

    Der TCe180 ist ein sehr ausgereifter, kräftiger und (fast schon zu) leiser Motor. Soundtechnisch macht er um seine Leistung wirklich ein großes Geheimnis, aber das ist rein mein subjektiver Eindruck.
    Unter Last ist der Motor wirklich stürmig. Der Turbo macht ab knapp über 2000 U/min ordentlich Rabatz und tritt einem ins Kreuz, wie man es eher einem Diesel zutrauen würde. Im Gegenzug ermöglicht er aber relativ sparsames Fahren, da auf Grund des Drehmoments relativ zeitig geschaltet werden kann.
    Bis 200/210 zieht der Motor (wobei nach 5000km ja noch nicht die volle Leistung ansteht) gut an. Die eingetragenen 230 bin ich selbst schon gefahren und sind auch realistisch (laut Tacho) erreichbar!
    Nun zum Verbrauch:
    Bei sparsamer/vorrausschauender Fahrweise lässt er sich mit 7,5 - 8L bewegen, allerdings ohne jeglichen Spaß und immer aufs sparen bedacht. Letztens musste ich auf Grund der Witterrungsverhältnisse mit 110-120 über die Autobahn fahren. Ergebnis über eine Messstrecke von 240km -> 6,9L/100km!
    Bei normaler Fahrweise sollte man schon mit 8,5 - 9l rechnen. Je sportlicher, umso höher der Verbrauch! Lässt mans drauf ankommen ist zwischen 10,5 und Open End alles drin! Unter Volllast (also Gaspedal komplett durch gedrück) zieht er laut Momentanverbrauch knapp 30l durch!
    Der Motor verfügt über einen Zahnriemen, der alle 120.000km oder 5 Jahre gewechselt werden muss!

    [hr][/hr]
    Fazit

    Beide Motoren sind wirklich Klasse und aufjedenfall empfehlenswert!
    Wer auf einen sparsamen Motor Wert legt, aber auf den Fahrspaß nicht zwingend verzichten will, sollte zum Diesel greifen. Wem der Fahrspaß wichtiger ist und der Verbrauch zweitrangig, der sollte zum Benziner greifen! Vom Fahrspaß ist der TCe einfach die bessere Wahl. Er ist einfach spritziger/drehfreudiger und macht vorallem auf der Landstraße Laune ohne Ende! Der Diesel macht auch Spaß, keine Frage...das Drehmoment macht untenrum macht wirklich Spaß, aber es fehlt obenrum einfach an Durchzug.
    Ein weiterer Punkt, weshalb ich mich nun für den Benziner entschieden habe: Ich mag die Geräuschkulisse vom Diesel nicht. Der TCe klingt auch nicht besonders, aber trotzdem FÜR MICH angenehmer!

    Ich hoffe, ich konnte euch eventuell bei eurer Kaufentscheidung helfen. Wenn ich was vergessen habe: Einfach bescheid geben, ich erweitere den Testbericht gern!
    Gern könnt ihr auch eure Erfahrungen hier posten um ein breiter gefächertes Erfahrungsspektrum zu bekommen.
     
  2. #2 Markus_1404, 14.12.2010
    Markus_1404

    Markus_1404 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    19.03.2010
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    HI!


    Ein Wirklich klasse bericht von dir was den Tce180 angeht kann ich das nur Unterschreiben wegen dem Diesel habe ich keine ahnung bin ich noch nie gefahren aber unter 8.7l/100km hatte ich meinen noch nie liegt wohl an meiner Fahrweiße, aber wie sagt man so schön kraft kommt von Kraftstoff :)


    MFG


    Markus
     
  3. #3 meganephil, 14.12.2010
    meganephil

    meganephil Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    19.06.2010
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Respekt! Toller und ausführlicher Vergleich! :ok:
     
  4. #4 Elvis74, 14.12.2010
    Elvis74

    Elvis74 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    06.12.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Top Bericht! ;)

    In welcher "Größenordnung" wird der Zahnriemen-Wechsel wohl liegen?

    Gruß

    Elvis74
     
  5. Matze

    Matze Megane-Profi

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    2.960
    Zustimmungen:
    5
    Danke für euer Feedback!

    Je nachdem ob man die Wasserpumpe mit wechseln lässt oder nicht kann man sicher mit 400-600€ rechnen! Zumindest war es beim Megane 1 in der Region angesiedelt!
     
  6. #6 meganephil, 14.12.2010
    meganephil

    meganephil Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    19.06.2010
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Beim Megane 2 liegt er inkl. WaPu auch bei + - 500€. Kommt natürlich auf die Werkstatt drauf an und wo du die Teile kaufst.
     
  7. Kuschi

    Kuschi Megane-Kenner

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    den Bericht vom Tce unterschreibe ich sofort...wobei ich an den angegebenen kombinierten Verbrauchswert im Leben nichtmal annährend rankomme...im Moment liegt er bei 9,4l und das bei mindestens 2 mal 100 km autobahn am Stück die Woche. Sobald man beschleunigt schnellt der Momentanverbrauch mal locker auf 20l hoch und ich rede nicht vonn Vollgas -.-

    naja...den Momentanverbrauch sollte man sich bei nem 2l Turbomotor eh NIEMALS anzeigen lassen ;-P

    Im Moment bin ich über die Phase des Austestens eh schon raus....versuche eher den Verbrauch so niedrig wie möglich zu halten....bei 1,49 pro Liter Super momentan ist das sicherlich auch nicht verwunderlich.
     
  8. kh86

    kh86 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Super Vergleich!

    Ich würde mich für den dci160 entscheiden :laugh:
     
  9. anaron

    anaron Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich die Wahl zwischen in etwa gleich starken Motoren hätte würde ich immer den Diesel nehmen und Ihn dann mit einem Chiptuning etwas spritziger gestalten um Fahrspaß und niedrigen Verbrauch zu vereinen. So hab ich das jetzt schon eine ganze Weile gehalten.

    Dummerweise gibt es in der Leistungs- und Fahrzeugklasse des RS keinen Diesel. Da der RS insgesamt ein extrem interessantes und attraktives Paket ist konnte ich nicht Nein sagen und bekomme jetzt meinen ersten Benziner seit 12 Jahren.
     
  10. #10 Anonymous, 15.12.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Matze,
    super Bericht - Dankeschön.

    Bestätigt mir,daß ich mit dem dCi 160 alles richtig gemacht habe. :top:
     
  11. Matze

    Matze Megane-Profi

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    2.960
    Zustimmungen:
    5
    Also ich liege im Moment bei 8,3l im Durchschnitt! Gefahrene Strecke ca. 400km seit der letzten Nullung! Denke das Streckenprofil hat bei dem Verbrauch auch eine große Rolle. Mein Arbeitsweg hat eher Überlandcharacter und dem entsprechend sparsamer ist der Motor denk ich mal! Wenn man ihn sehr viel in der Stadt (Stop&Go) bewegt, dann sind 9,4l wohl eher fast die Regel, aber das habe ich kaum dabei!
     
  12. #12 samaier, 15.12.2010
    samaier

    samaier Megane-Kenner

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Guter Vergleich, danke!
    Die Verbrauchswerte vom TCe kann ich aber nicht bestätigen. Ich fahr immer unter 8l, nur wenn ich es wirklich mal ganz eilig hab geht der verbrauch hoch. Aber nur vom schnell Beschleunigen komm ich auch nicht früher an wenn die anderen Autos langsam fahren. Hab momentan noch nen Arbeitsweg von knapp 40km mit viel Landstrasse (80kmh), etwas Autobahn (120) und Stadt / Dorf (50 und Stop/Go). Da es wie gesagt mein Arbeitsweg ist und ich nie alleine unterwegs bin und auch nicht lange Beschleunigen muß (von 50-80 geht so schnell) ist mein Verbrauch bei ca 7 Liter. Und auf die Autobahn beschleunig ich auch mit nem Grinsen :-)
     
  13. #13 samaier, 15.12.2010
    samaier

    samaier Megane-Kenner

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Guter Vergleich, danke!
    Die Verbrauchswerte vom TCe kann ich aber nicht bestätigen. Ich fahr immer unter 8l, nur wenn ich es wirklich mal ganz eilig hab geht der verbrauch hoch. Aber nur vom schnell Beschleunigen komm ich auch nicht früher an wenn die anderen Autos langsam fahren. Hab momentan noch nen Arbeitsweg von knapp 40km mit viel Landstrasse (80kmh), etwas Autobahn (120) und Stadt / Dorf (50 und Stop/Go). Da es wie gesagt mein Arbeitsweg ist und ich nie alleine unterwegs bin und auch nicht lange Beschleunigen muß (von 50-80 geht so schnell) ist mein Verbrauch bei ca 7 Liter. Und auf die Autobahn beschleunig ich auch mit nem Grinsen :-)
     
  14. #14 samaier, 15.12.2010
    samaier

    samaier Megane-Kenner

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Guter Vergleich, danke!
    Die Verbrauchswerte vom TCe kann ich aber nicht bestätigen. Ich fahr immer unter 8l, nur wenn ich es wirklich mal ganz eilig hab geht der verbrauch hoch. Aber nur vom schnell Beschleunigen komm ich auch nicht früher an wenn die anderen Autos langsam fahren. Hab momentan noch nen Arbeitsweg von knapp 40km mit viel Landstrasse (80kmh), etwas Autobahn (120) und Stadt / Dorf (50 und Stop/Go). Da es wie gesagt mein Arbeitsweg ist und ich nie alleine unterwegs bin und auch nicht lange Beschleunigen muß (von 50-80 geht so schnell) ist mein Verbrauch bei ca 7 Liter. Und auf die Autobahn beschleunig ich auch mit nem Grinsen :-)
     
  15. #15 14th Brooklyn, 15.12.2010
    14th Brooklyn

    14th Brooklyn Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Also bei mir (Diesel) weichen die Erfahrungen positiv ab.

    Das Dieselnageln ist bei mir nah spätestens einer Minute weg, selbst jetzt bei bis zu -10°C. Danach ist der Motor erschreckend leise.

    Verbrauch liegt bei mir bei gleicher Fahrweise einen halben Liter weniger im Sparsamen bereich, bei extrem sportlichen Fahren um die 9l / 100km.

    Auch im oberen Bereich hatte ich noch nicht die Problem mit dem Anzug. Bis 210 zieht meiner extrem gut, und danach auch angemessen. Erreichte v/max nach Tacho waren bisher 230 KM/h und das war Verkehrsbedingt und nicht, weil der Wagen nicht mehr wollte.

    Alles Gute,

    Burkhard
     
Thema:

Vergleich: DCi160 vs. TCe180

Die Seite wird geladen...

Vergleich: DCi160 vs. TCe180 - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Frontlippe GT Coupe TCE180

    Frontlippe GT Coupe TCE180: Moin, bin auf der Suche nach einer frontlippe für meinen Megane. Für den GT Phase 2 gibt es im Netz soweit ich informiert bin nur eine... Also...
  2. Megane 3 Gewindefahrwerk Coupe TCE180

    Gewindefahrwerk Coupe TCE180: Moin, da ich frisch 19 Zöller auf meinem Megane habe sieht er selbst mit den h&r Federn schrecklich hoch aus... Deswegen falls jemand sein...
  3. dci 110 vs ENERGY dci 110 S&S

    dci 110 vs ENERGY dci 110 S&S: Servus, gibt es zwischen den beiden Varianten irgendeinen Unterschied bis auf die S&S Automatik? Wenn ich die beworbenen Verbrauchswerte...
  4. Megane III TCE180 Coupe

    Megane III TCE180 Coupe: Hallo Zusammen, Da in den nächsten Jahren für mich Weiterbildungsmaßnahmen für meinen Job mit längerem Anfahrtsweg anstehen, werde ich mich von...
  5. Megane 3 TcE180 Antriebswellen

    TcE180 Antriebswellen: Nabend, kann mir jemand die Artikelnummern der Antriebswellen nennen für TcE 180 EZ 10.09. Hab mir gestern einen Wolf gesucht im Netz. Bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden