Arkamys Soundsystem mit i-sotec Endstufe & Sub

Diskutiere Arkamys Soundsystem mit i-sotec Endstufe & Sub im HiFi & Multimedia Forum im Bereich Tuning & Styling; So, nachdem ich seit November die i-sotec Endstufe hier liegen hatte, habe ich heute endlich Zeit (und eine warme Halle :grin: ) gefunden, für...

  1. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    So, nachdem ich seit November die i-sotec Endstufe hier liegen hatte, habe ich heute endlich Zeit (und eine warme Halle :grin: ) gefunden, für den Einbau.
    Von 'Einbau' kann man allerdings kaum sprechen, da ja das geniale Adaptersystem quasi plug'n'play erlaubt.

    Hier der Link zu dem Hersteller i-sotec
    i-sotec
    Ich persönlich finde es sehr gut, dass es sich hiebei um einen kleinen, aber feinen deutschen Hersteller handelt :top:

    Dann hier mein Verstärker
    i-soamp 4

    Und dann noch der FFZ spezifische Adapter
    Renault Adapter
    Hier bitte aufpassen! Kontrolliert die Pin-Belegung (speziell Plus und Masse) - können vertauscht sein, dann ist der Verstärker hin :negative:
    Ich musste bei meinem Adapter Plus und Masse vertauschen, damit ich keinen Kurzschluss an/in der Endstufe baue.

    ACHTUNG:
    i-sotec hat im laufe der Zeit deren website aktualisiert und man kann inzwischen den passenden Adapter zum verbauten Werksradio direkt auswählen!
    Also (hoffentlich) keine Probleme mehr mit der Pinbelegung....


    Hier ein paar Tests des Verstärkers
    Test AutoHifi
    Test CarHifi
    Test GuteFahrt ist zwar ne VW Zeitung, aber in dem Fall -> egal :laugh:

    Zum Einbau:
    Um das Arkamys Serienteil herauszubekommen, erstmal links die kleine Blende zwischen Lenksäule und Mittelkonsole ausklippsen.
    Dann die lange, schmale Blende oberhalb der Handschuhfachs ebenfalls ausklippsen. Dazu am besten die Klappe des Handschuhfachs öffen.
    Weiter gehts mit der Blende der Mittelkonsole. Dazu den Zigarettenanzünder und die Schlüsselkarte entfernen. Um die Blende zu lösen, einfach unten vorsichtig dran ziehen. Dann den Stecker des Zigarettenanzünders und des Startknopfes abstecken.
    Jetzt liegt das Klimaanlagenbedienteil und das Arkamys frei zugänglich vor einem. Das Arkamys hat links und rechts jeweils 2 schräge Öffnungen für die klassischen Radioentriegelungsbügel. Arkamys dann einfach abklemmen (Kompaktstecker Fakra und zwei weitere für Antennen.
    Um mehr Platz für den zusätzlichen Adapter und den i-sotec Kabelbaum zu bekommen, nimmt man am besten das Klimaanlagenbedienteil eben heraus. Dazu links und rechts jeweils eine 20er Torx Schraube entfernen und das Bedienteil nach HINTEN ausklippsen, dann schräg kippen und seitlich herausnehmen.
    Und siehe da - Platz ohne Ende ! :dance3:

    KFZ-Adapter dazwischen stecken, Lautsprecher iso Anschlüsse an den i-sotec Kabelbaum einklippsen. Dann eben im Beifahrerfußraum die linke, vordere Abdeckung der Mittelkonsole ausklippsen und den i-sotec Kabelbaum durch den Radioschacht nach unten durchgeben.

    Nun kann man schon mit dem Wiedereinbau des Arkamys beginnen. Da der DIN Schacht kein, bzw. nur ganz wenig Platz für dem zusätzlichen Adapter und Kabelbaum bietet, werden diese in einer Schleife OBERHALB der DIN Schachtes geführt - quasi hinter dem Klimabedienteil. Daran denken, das man das Arkamys ev. auch nochmal herausnehmen möchte OHNE dem Kabelbaum 'herauszureissen'...

    Der Rückbau der Mitelkonsole und der Abdeckungen dann in umgekehrter Reihenfolge.

    Als Einbauort für die Endstufe habe ich die Unterseite des Handschuhfaches gewählt. Passt von der Größe 100%ig und die Endstufe bekommt genug Luft zur Kühlung. Auch kommt man noch an die Pegelregler dran, wenn man sich rücklinks in den Fußraum legt. Der Kabelstrang wird dann noch ordentlich mit Kabelbindern fixiert, dabei beachten das dort unten in der Mittelkonsole die Hebeleien der Heizungs- und Klimaklappen sind und der Kabelstrang diese nicht behindern darf. Ist aber kein Thema, alles ganz easy :beach:

    Achja, habe natürlich zwischen durch mal einen Funktionscheck gemacht. Nicht dass später ein Stecker keinen Kontakt etc. hat. Der Teufel ist ja bekanntlich überall....

    Nachdem man dann noch die letzte Abdeckung unten im Fußraum wieder eingeklippst hat, kommt der angenehme Teil, der erste. richtige Soundcheck. :yahoo:

    Der fällt direkt positiv aus. Viel kräftiger, ja fast kann man schon von 'Bass' sprechen :dirol: und dass alles mit den original Lautsprechern!

    Im Frühling werde ich mein JBL 2 Wege 13er System in den vorderen Türen nachrüsten UND GANZ WICHTIG die Türen dämmen. Denn man hört jetzt bei etwas mehr Pegel sehr deutlich das die Türverkleidungen, die Türbleche etc. schwingen und ein dröhnen erzeugen.

    So, den ganzen Text zu schreiben hat jetzt fast länger gedauert, als der Einbau :drink:
    Achja, Bilder hab ich leider vergessen zu machen :dash:

    Akustisch aufgewertete Grüße, :haha:

    Gessi
     
  2. Rixxe

    Rixxe Einsteiger

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Re: Arkamys Soundsystem Ausbau mit i-sotec Endstufe

    Oha.. sehr interessant !
    das ist vielleicht DIE Lösung, wenn man eineigermassen akzeptablen Klang möchte, aber den aufwändigen Verstärker- und Subwoofereinbau im Kofferraum ncht machen will.
    Wird der Verstärker mit dem Standardleitung für die Spannungsversorgung betrieben? Wie dick ist denn die ?
    Gruß,
    Wolfgang
     
  3. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Re: Arkamys Soundsystem Ausbau mit i-sotec Endstufe

    Laut Hersteller muß das Originalradio mit 15 A abgesichert sein, dann kann man einfach 'dazwischen' gehen. Das ist bei unserem Megane 3 so....
    Auch die diversen Tests berichten von keinen Problemen mit der Spannungsversorgung.

    Alternativ kann man selbstverständlich Plus (geschaltet, also Klemme 15) und Masse von andere Quellen abgreifen z.B. Sicherungskasten etc. Es sollte nur sichergestellt sein, das die Quelle mit 15 A werkseitig abgesichert ist.

    Grüße,

    Gessi
     
  4. #4 Anonymous, 30.01.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Arkamys Soundsystem Ausbau mit i-sotec Endstufe

    geil, das geh ich direkt an!
    hab das standard-radio... sollte ja auch funktionieren, oder?
     
  5. Steam

    Steam Einsteiger

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Re: Arkamys Soundsystem Ausbau mit i-sotec Endstufe

    Hallo,
    hört sich gut an. Meine Frage, kann man damit den Grundpegel erhöhen ?
    Also beim einschalten den Grundpegel 15 das man nicht mehr nachregulieren muss.
    Und wie siehts dann bei lautem hören aus, Klirren usw.
    Mein Problem ist weniger das lauthören, sicher fehlt da ne Menge an Lautstärke,
    sondern das ich kaum was höre bein einschalten vom Werksradio.
    Grüße Reinhard

    Tolle "Spielzeuge" Deine Ducs
     
  6. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Re: Arkamys Soundsystem Ausbau mit i-sotec Endstufe

    Ich hab jetzt eher das 'Problem' das beim einschalten Pegel 15 schon fast zu laut ist :rofl:
    Werde demnächst noch eine Feineinstellung an den Pegelreglern vornehmen, dann paßt es 100%ig.

    Bin nach wie vor voll zufrieden mit der Endstufe. Durch den guten Dämpfungsfaktor der Endstufe, hat diese halt die Membram gut im Griff und kontrolliert die Lautsprecherchassis besser. Das integrierte, originale Verstärkerchen kann das überhaupt nicht, nicht mal im Ansatz. Daher auch das völlig ruinierte Klangbild bei erhöhter Lautstärke mit den Originalradios (egal ob Standard oder Arkamys).

    Zur Erklärung des Dämpfungsfaktors siehe:
    Wikipedia

    Daher gibt es weniger Verzerrungen durch unkontrollierte Membranbewegungen.

    In der Praxis kann man lauter hören mit besserer Soundqualität. Bitte beachten, das es sich im Rahmen hält und eine 200,- € Investition nicht eine High End Anlage sein kann.

    @ Reinhard
    Das ist meine größte Leidenschaft - Ducati in allen Variationen.
    Die Japaner können mir nicht das 'Feeling' geben, was eine Duc in meinen Augen so einzigartig macht.

    Klar, das geht mit allen Radios. Auch mit nachgerüsteten Alpines, Kenwoods etc.

    Grüße,

    Gessi
     
  7. Steam

    Steam Einsteiger

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Re: Arkamys Soundsystem Ausbau mit i-sotec Endstufe

    Hallo Gessi,
    will heißen bei runtergeregelten Potis schon zu laut bei Pegel 15?
    Gruß Reinhard

    "Spielzeug" 1980er BMW R100RT
     
  8. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Re: Arkamys Soundsystem Ausbau mit i-sotec Endstufe


    Nein, die Eingangspotis stehen noch in Mittelstellung. Da ist also noch Luft zum einstellen. Rein vom Gefühl würde ich sagen, dass bekommt man gut eingepegelt. :music:
    Bedingt durch die Wetterlage kann (und will) ich im Moment aber die ganze Sache nicht einstellen (da frier ich mir nur den Ar..h ab und bei den Straßenverhältnissen möchte ich 100% meiner Aufmerksamkeit dem Starßenverkehr zukommen lassen) :drive:

    Ich glaube zum Thema Motorrad werde ich mal einen separaten Fred aufmachen im Hobby Bereich :drink:

    Eingeschneite Grüße,

    Gessi
     
  9. #9 Subraid, 31.01.2010
    Subraid

    Subraid Megane-Experte

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    1
    Re: Arkamys Soundsystem Ausbau mit i-sotec Endstufe

    Hi Gessi,

    danke für diesen Beitrag, das werde ich meinem Arkamys vielleicht auch "antun".
    Hast Du das Carminat TomTom in Deinem Fahrzeug? Kannst Du sagen ob es auch mit dem Verstärker, bzw. mit dem Adapterkabel noch funktioniert?

    Gruß!
     
  10. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Re: Arkamys Soundsystem Ausbau mit i-sotec Endstufe

    Jepp, hab ja einen Night & Day. Da ist das Carminat TT Serie. Das wichtigste - funktioniert alles !

    Muss ja auch, da der Adapter nur alles weiterleitet. Lediglich die Lautsprecherausgänge werden auf iso Stecker herausgeführt, gehen dann 'durch' den Verstärker wieder raus und dann per iso Buchse wieder in den original Kabelstrang.

    Alles andere wird 'vollbelegt' durchgeschleift. Egal ob Lenkradfernbedienung, Navi etc. alles funktioniert einfach weiterhin.

    Das waren für mich alles Gründe, das i-sotec System mal zu testen.

    Grüße,

    Gessi

    BTW:

    Es gibt wohl auch von Blaupunkt solche plug'n'play Verstärker Lösungen. Gibt sich preislich nicht viel, aber ich bin halt kein Blaupunkt Fan :engel:

    Edit: Hab gerademal geschaut: Blaupunkt THA Serie
     
  11. MITCH

    MITCH Einsteiger

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Re: Arkamys Soundsystem Ausbau mit i-sotec Endstufe

    Ich finde die Blaupunkt Lösung sehr gut, da der Verstärker auch noch Chinchausgänge für weitere "vernünftige" Endstufen bietet
    bzw. für nen aktiven Sub. Meiner hat zwar auch Highvolt eingänge, aber das ist nicht so das wahre finde ich und da muss man auch die Lautsprecherkabel anzapfen.
    Oder haben die I-sotec Verstärker auch noch zusätzlich Chinchausgänge?
    Das Problem bei den Blaupunktdingern ist nun aber wieder der Adapter.
    Ich habe keinen für den Meg III gefunden, nur Universelle.
    Sobald es bei mir soweit ist, werde ich meinen glaub ich zum Audiospezialisten bringen.
    Habe zwar alle meine Autos bisher selbst mit Musik versorgt, aber der Megi ist glaub ich mit das ätzendste Auto,
    um dort Soundtuning zu betreiben.
    Da soll sich dann lieber der Audiofachmann mit rumärgern, wenn was nicht klappt.
    Vorallem beim Lautsprechertausch in den Türen.
     
  12. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Re: Arkamys mit i-sotec Endstufe und Subwoofer

    So, da ja aus 13ern nur recht bescheidener Bass rauskommt (verhältnissmäßig betrachtet) hat mich der Hafer gestochen und ich hab kurzerhand einen kleinen 8" Bassreflex Sub mit (angeblichen) 93 dB Schalldruck getestet. Es ist ein ganz billiges Teil, hat keine 30 Euro gekostet, aber zum testen passt das schon. :sarcastic2:

    Billig Sub
    BRR - 80

    Hab den Sub im Kofferraum befestigt, die Leitung unter der Sitzbank, dann auf der Beifahrerseite unter der inneren Seitenschwellerverkleidung nach vorne unter das Handschuhfach zur Endstufe geführt. Maximal 10 min Arbeit.

    Dann die Endstufe per Schalter auf 3 Kanalbetrieb umgestellt (damit werden die vorderen Kanäle unterhalb 100Hz gekappt) und per vorkonfektioniertem i-sotec Steckern die hinten Boxen ans Radio geklemmt. Das geht ganz easy und ist ja schon alles im Kabelbaum vorgesehen.

    Dann der erste Hörtest....

    :dance3: :party :music:

    Hätte nie gedacht, dass schon mit so 'nem einfachbilligkostnix Bässchen so eine kräftiges Bassfundament erzeugt werden kann.
    Das ist echt hammermäßig.
    Wenn ich bedenke was ich früher für einen Aufwand betrieben habe mit diversen Endstufen, aktiven Weichen, riesigen Subkisten und unter Einsatz von richtig Geld ?????

    Bin jetzt erstmal sehr zufrieden. Wie gesagt, noch sind immer die originalen LS verbaut. Werde im Sommer hinten mein noch vorhandenes JBL 2 Wege 13er System und vorne ein ESX Quantum QX-5.2C einbauen und dabei noch dämmen, dämmen und nochmals dämmen !
    Der Billigsub wird bei Zeiten gegen eine höherwertige Reserveradmuldenversion getauscht werden.

    bassmassierende Grüße,

    Gessi
     
  13. #13 Anonymous, 11.02.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Wieviel hast du für die gesamte Lösung bezahlt??
    und weiter: welchen i-sotec Verstärker hast du in Verwendung?

    Bin sehr interessiert an deiner Lösung da ich auch sehr enttäuscht vom Arkamys bin!!

    Danke!
     
  14. Maik

    Maik Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich Dich richtig verstehe hast Du

    Den Isokabel"baum"stecker hinten ins Radio
    dann den orginal Stecker drann.
    dort wird auch die Endstufe angeschlossen (ohne Kabelziehen)
    von der Endstuffe aus werden dann alle Boxen angesteuert?

    zuzüglich gibt es aber noch nen Subanschluss?

    kosten ca.???
    Wie ist der Klang mit den org. Boxen des Arkamys?
     
  15. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Der Preis richtet sich nach dem jeweils besten Angebot für die i-sotec Endstufe. Meiner Preisrechersche nach ist caraudio24.de ein sehr günstiger Anbieter.
    Aktuelle Preise kannst Du unter dem Link finden.

    Ich hab gerade mal ~ 220,- Euro für alles gezahlt. :grin: Inkl. Adapter und 'Billigsub'.

    Details zur Endstufe etc findest Du alles im ersten Beitrag. :drink:

    Am Anfang hatte ich die Endstufe als 4 Kanal laufen, das war mir allerdings ohne Sub zu wenig Bass...
    Dann halt eben den Kabelstrang umgesteckt und die Endstufe per Schalter auf 3 Kanalbetrieb umgestellt und den 'Billigsub' dazu geklemmt und so kann man jetzt Musik hören. Durch das Umschalten der Endstufe und das Umstecken der Kabelstrangs laufen die vorderen Lautsprecher und der Sub über die Endstufe, und die hinteren als ganz leichter 'Rear-fill' über das Radio selbst.

    Die Originallautsprecher kann man so (mit meinem Umbau) ohne audiophile Ambiionen ganz gut ertragen. Das Dämmen der Türen, wäre jetzt wichtiger als der Austausch der Lautsprecher - aber wenn man eh schon mal die Türen auf hat, dann auch anständige Systeme rein :top:

    Die THA Serie von Blaupunkt ist vergleichbar mit den i-sotec Verstärkern. Ev. auch da mal nachschauen...

    Grüße

    Gessi
     
Thema: Arkamys Soundsystem mit i-sotec Endstufe & Sub
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. i soamp steckerbelegung

    ,
  2. i-soamp steckerbelegung

    ,
  3. i-sotec Anschluß renault megane 3

    ,
  4. endstufe an arkamys soundsystem anschließen,
  5. megane 3 isoamp einbauen,
  6. megane 4 lautsprecher wechseln,
  7. arkamy dsp ausschalten,
  8. i-soamp 4d lautsprecher kaputt,
  9. Isotec Front Boxen schalten sich ab,
  10. subwoofer endstufe zusätzlich I-sotec,
  11. raveland brr80,
  12. I sotec Verstärker kühlung,
  13. isotec einbau megane rs,
  14. isotec verstärker einbauen megane 3rs,
  15. megane 3 soundsystem arcamis,
  16. isotec verstärker leuchten blinken,
  17. I-Sotec i-soamp schaltet sich ab ,
  18. arkamys soundsystem dsp anschließen,
  19. i-sotec schlechtes produkt,
  20. subwoofer isotec befestigen ,
  21. isotec Subwoofer fällt manchmal aus,
  22. focal vs sinuslive renault,
  23. auxgate angeschlossen knacken,
  24. zurrgurt subwoofer,
  25. radio plug play dacia torx schrauben
Die Seite wird geladen...

Arkamys Soundsystem mit i-sotec Endstufe & Sub - Ähnliche Themen

  1. Megane 1 Tachogeber Megane I 1.6 16V (KA..) Jg. 2001 Automatikgetriebe

    Tachogeber Megane I 1.6 16V (KA..) Jg. 2001 Automatikgetriebe: Hallo Gemeinde Kann mir jemand sagen wo der Geschwindigkeitsgeber sitzt bei einem Renault Megane I 1.6 16V Grandtour (KA0B) mit dem DP0...
  2. I-sotec Adapter AD-0145 ISO2CAR

    I-sotec Adapter AD-0145 ISO2CAR: I-sotec Adapter AD-0145 ISO2CAR, bitte bei I-sotec schauen ob dieser Adapter zu eurem Fahrzeug passt! Wegen Fahrzeugwechsel günstig abzugeben,...
  3. Megane 3 Arkamys Radio ersetzen

    Arkamys Radio ersetzen: Moin zusammen, möchte evt das Arkamys Radio ersetzen.Leider ist dieses wie bekannt an die LFB und das TomTom geknüpft.Kann mir jemand kurz und...
  4. Megane 3 Keine Funktion nach Tausch von Classic Radio zu Arkamys

    Keine Funktion nach Tausch von Classic Radio zu Arkamys: Hallo, nachdem ich schon mehrfach von dem erfolgreichen Tausch vom eines Classic Radio zu einem Arkamys der selben Phase gehört habe, wollte ich...
  5. Megane 3 Arkamys Radio tauschen

    Arkamys Radio tauschen: Hi, ich denke drüber nach, mein Radio zu tauschen, da ich kürzlich eine Endstufe und neue Lautsprecher eingebaut habe und auf allen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden