Bußgeldkatalog ab 01.05.2014

Diskutiere Bußgeldkatalog ab 01.05.2014 im Quasselecke/Offtopic Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Hi zusammen, da ich hierzu noch nichts im Forum gefunden habe, gebe ich euch mal den Link zum neuen Bußgeldkatalog. Ich persönlich finde ihn...

  1. uthi

    uthi Megane-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    da ich hierzu noch nichts im Forum gefunden habe, gebe ich euch mal den Link zum neuen Bußgeldkatalog.

    Ich persönlich finde ihn total übertrieben (vorallem das besch.... Punkteabbausystem) alles geht nur noch um Geld Geld Geld... nicht um Sicherheit... und ab 8 Punkte ist der Lappen für 6 Monate weg.

    Ganz schlimm finde ich: Ab 8 Punkten muss man ggf. zusätzlich zur MPU die komplette Fahrprüfung erneut machen! Dies war bisher nicht möglich - Abzocke -
    oder
    parken im absoluten Halteverbot ohne Behinderung (also es darf nicht abgeschleppt werden) = 35€ im eingeschränktem Halteverbot = 25€
    Aber bei einem Parkscheinautomaten zu parken kostet nun im Stundentakt, d.h. stehe ich 3 Std. ohne Parkschein kostet mich das 30€, so etwas kann ich absolut nicht nachvollziehen....

    Hier die KBA Fassung (pdf)

    Hier die Web Fassung

    Toll ist:
    Links und Mittelspur Fahren ohne zu überholen gibt endlich einen Punkt!!!!! Hoffentlich wird das auch mal entsprechend verfolgt liebe :cop: :cop: :cop:
     
  2. #2 Multi-Fanfare, 08.05.2014
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    80
    Ich weis das es keiner hören will.......aber es ist nun mal so...........Sinn der Sache ist das es Menschen gibt die keinerlei Rücksicht auf andere nehmen und Auto fahren oder parken als wenn sie allein auf der Strasse wären.....jeder der vernünftig fährt, parkt und sich an die Verkehrs-Regeln hält , hat keine Probleme damit. Uneinsichtige Autofahrer die statt Tempo 30 mit 70 durch die Strasse brausen und dabei ein Kind anfahren weil sie gleich die Abkürzung über den Bürgersteig nehmen und anschliessend über eine Mauer in meinem Vorgarten stehen und anschliessend lautstark lamentieren das er nur dem Kind ausgewichen wäre, mag ich nimmer hören. Wir haben Regeln im Verkehr und daran hat man sich zu halten und wer das nicht mag muss halt dort bestraft werden wo es ihn am meisten trifft....im Geldbeutel oder indem er eine Zeitlang nicht fahren darf...oder beides. :hi:
     
  3. BassT

    BassT Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.07.2013
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    6
    Wieder die Raser-Keule, war zu erwarten.

    Wer mit 70 in der 30er-Zone fährt, dem haben sie ins Hirn gesch..., keine Frage.

    Genauso sinds aber eben auch die Schleicher und die Überholspur-Blockierer.
    Ich fahr lieber mal 20km/h zu schnell, um zügig überholen zu können, als ein Risiko einzugehen und Gegenverkehr vor mir zu sehen, nur weil ich genau mit Limit überhole.

    Ich wohne auf dem Land und fahre jeden Tag 60km zur Arbeit in die Stadt und zurück.
    Es ist absolut keine Seltenheit, dass bei erlaubten 100 km/h hier einfach mal nur 60 gefahren wird (trotz trockener Straße und keinen Sichtbehinderungen) oder innerorts einfach mal bei 30-40km/h (ohne zusätzliches Limit, Hauptstraße) der Ort betrachtet wird.

    Ja, ich fahre auch mal rechts über den Bordstein an einem abbiegenden Auto vorbei, weil es sich nicht traut abzubiegen, weil in 300m Entfernung ein Auto entgegenkommt.

    Mindestens die Hälfte der Leute ist bei einer dreispurigen Autobahn nicht in der Lage, auf der rechten Spur zu fahren, selbst wenn diese mehrere hundert Meter frei ist.

    Oder die Leute, die vor einer grünen Ampel vorsorglich auf 30 runterbremsen (bei erlaubten 50) und dann selbst noch grade so bei gelb drüberkommen und man selbst dann schön warten darf.
    Ist schon sehr rücksichtsvoll.

    Ich hab schon mehrfach gelesen, dass hier immer auf die rücksichtslosen Raser geschimpft wird, aber wirkliche Raserei begegnet mir hier sehr selten.

    Um zu dem Bußgeldkatalog zurückzukommen:
    Ich habe vor einem guten Jahr einen Punkt gesammelt, wird der dann 1:1 in den neuen Katalog übernommen? Wäre ja nicht so wirklich gerecht...
     
  4. bohne5

    bohne5 Einsteiger

    Dabei seit:
    03.08.2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0

    ja dein punkt bleibt

    http://www.unfall-magazin.de/punkterefo ... -gezaehlt/
     
  5. #5 RS-Franky, 08.05.2014
    RS-Franky

    RS-Franky Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    10.08.2011
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    49
    Hat aber jemand 3 (alte) Punkte, die werden zu einem Punkt.
    Mal gewinnt man, mal verliert man, is halt so :laugh:
     
  6. #6 Anonymous, 08.05.2014
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Einfach an die Regeln halten.

    :hi:
     
  7. #7 Nikolaus117, 08.05.2014
    Nikolaus117

    Nikolaus117 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Das ist schon alles richtig so.

    Man sollte aber Mittelspurschleicher und andere Gründe warum andere Fluchen ebenfalls härter ahnden.
    Sowas wie drängeln und Rechtsüberholen wird auch zu wenig geahndet und stärker überprüft werden.

    Die Abzock Blitzer dagegen gibt es viel zu oft. Kein Wunder ist jeder so schlecht auf solche Themen anzusprechen ist.
     
  8. #8 Anonymous, 08.05.2014
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, aber es regen sich immer die auf die gegen diese Regeln verstossen, warum, weil sie zahlen müssen. Aber man hat es doch selber in der Hand. Ich habe in meinen 23 Jahren autofahren gerade mal 100 Euro an Strafen gesammelt und fahre auch nicht langsam, wohl mit eingeschaltetem Hirn.
    :hi:
     
  9. #9 Anonymous, 08.05.2014
    Anonymous

    Anonymous Guest

    AW: Bußgeldkatalog ab 01.05.2014

    Über den Katalog brauch man wahrlich nicht diskutieren, er wurde geändert und ist nun offiziell.
    Und die Strafen hier in Deutschland, sind immer noch human, wenn man sich zum Vergleich andere Länder anschaut.
     
  10. BassT

    BassT Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.07.2013
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    6
    Die Strafen jucken mich weniger, mich nervt nur diese Stammtischparolen von wegen der bösen Raser.

    Jeder, der schneller als man selbst fährt, steckt direkt in der Raser-Schublade...

    Ich fahre je nach Gegebenheiten mal schneller, mal langsamer als Limit, aber doch in Grenzen.

    Wenn nun jemand auf der Autobahn mit 100 statt 80 geblitzt wird, ist er direkt ein gemeingefährlicher Raser?

    In meinen Augen sind Raser diejenigen, die absolut nicht Situations-angepasst fahren und immer am Limit agieren.
     
  11. #11 Pistolero, 08.05.2014
    Pistolero

    Pistolero Megane-Kenner

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Re: AW: Bußgeldkatalog ab 01.05.2014


    Genau.
    Deshalb hat man in der Schweiz das Rasen ganz klar, gesetzlich geregelt.

    Massnahmen gegen Raser:

    Ein Raserdelikt liegt vor, wenn die vorgeschriebene Geschwindigkeit wie folgt überschritten wird:

    in der 30er-Zone: um 40 km/h
    innerorts (50er-Zone): um 50 km/h
    ausserorts (80er-Zone): um 60 km/h
    auf Autobahnen (120er-Zone): um 80 km/h

    Folge: Führerausweisentzug für mindestens 2 Jahre, im Wiederholungsfall für immer. Eine ausnahmeweise Wiedererteilung ist erst nach 10 Jahren wieder möglich, wenn ein positives verkehrspsychologisches Gutachten vorliegt. Zudem wird die Strafandrohung bei Raserdelikten verschärft. Neu gilt eine Mindestfreiheitsstrafe von 1 Jahr, und die Höchststrafe wird auf 4 Jahre Freiheitsstrafe angehoben.

    Bei solch groben Verletzungen, finde ich das sogar Richtig.



    :hi:
     
  12. uthi

    uthi Megane-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mich als angepassten "Raser" bezeichnen. :)

    Und was in anderen Ländern ist, interessiert mich nicht... In der Schweiz mag man höhere Strafen zahlen... Dafür haben die einen immens lockeren TÜV... jedes Land hat seine Vor- und Nachteile.
    Nur in D ist es halt extrem. Und von wegen "Wer nicht am rasen ist, der hat auch nichts zu befürchten" ist blödsinn. Genau wie zu behaupten das Rechtsüberholer genau so wenig verfolgt werden wie mittelspurfahrer oder linksfahrer... BLÖDSINN!

    Fahr mal auf eine Wache und zeige jemanden an wegen Rechtsüberholen! Der bekommt eine Strafe... Mach das Gleiche mit einem Mittelspurfahrer - das wird eingestellt aus Mangel an öffentlichem Interesse! Warum? Das weiß nur Gott....

    Und bitte auch beachten das nun innerorts das Rechtsüberholen verboten ist! Da bin ich mal auf die Großstädte gespannt...

    Und wie schnell hat man mal den Abstand unterboten... Versuch mal einer auf der "Linken" Spur den Vorschriftsgemäßen Abstand einzuhalten... man(n) wird wahnsinnig... jeder geht da rein... und du musst bremsen um den Abstand wiederherzustellen, was deinen Hintermann zur Weißglut bringt.

    Ich sehe täglich so viele arme Schweine die ins MPI müssen wegen Schwachsinn!

    Rentner kommen am häufigsten nicht durch den TÜV----- fahren Monate, sogar Jahre ohne TÜV das fällt keinem Cop auf und er fährt und fährt...
    Twens die ihr Auto hegen und pflegen alles Top in Schuss ist, die am Freitag in der Disse ne Tüte rauchen und Montag in einer Polizeikontrolle sind geben ihren Führerschein ab? MMn. verkehrte Welt und mit dem neuen BGK wird das noch schlimmer.

    Oder man nehme den Parkschein. Vor 2 Jahren kostete es 5 Euro - egal wie lang
    Dann sind die Parkscheinkosten gestiegen - Normalerweise aber kein Grund ein Bußgeldanzuheben - doch es wurde getan, auf 10 € und ab jetzt? Jetzt wird ein Bußgeld im Stundentakt erhöht? Was soll denn sowas?
    dann park ich in Zukunft im eingeschränkten Halteverbot wenn ich nicht weiß wie lange ich z.B. beim Arzt brauche, fotografiere es vorher damit man nachher nicht behaupten kann es wäre eine Verkehrsbehinderung gewesen.
    Dann kommt 1. der Strafzettel von der Polizei somit bezahle ich an das Bundesland und nicht an die Stadt...

    Gesetze sind gut, wenn sie sinn machen, Abzocke ist daneben. Und das hat nichts mit Raser oder sonst was zu tun... Wie schnell fährt JEDER VON EUCH (auch die Moralapostel) auf z.B. der A7, 3 spurig ca. 2km ist 80km/h (wieso auch immer) dann wieder unbegrenzt... Keiner von euch würde hier auf 80 abbremsen... und jeder würde doch mind. 100 fahren oder eher mehr... ergo Punkte für jedermann, MPU´s für jedermann jippi der Staat verdient wieder, vorallem an denen die jährl. ihre 100 bis 200tkm fahren Prost Mahlzeit

    my2cents :)

    edit: Ach und eigentl. sollten diese Regeln für alle Verkehrsteilnehmer gelten, nicht nur für Autofahrer - Also endlich Nummernschilder vorne an Motorräder und auch Versicherungspflicht für Fahrräder. Und gleichhohe Strafen auch für Fußgänger - rot über die Ampel = Lappen weg! Ich mache so etwas auch nicht.
     
  13. #13 Anonymous, 08.05.2014
    Anonymous

    Anonymous Guest

    AW: Bußgeldkatalog ab 01.05.2014

    Wenn da 80 steht wird 83/84 beim Tempomat eingestellt, ganz einfach.
    In diesen reglementierten Zonen, wo sowieso nicht erkenntlich ist warum man 80 fahren soll, fahren grösstenteils die Autos deutlich schneller die keine Leistung haben sprich Mii, C1 und wie Sie alle heissen.

    Aber die Diskussion ist nach wie vor unnötig.
     
  14. #14 Anonymous, 08.05.2014
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Richtig.Wenn man vernünftig fährt geht das. Alles andere hier ist Frust der durchkommt. Bitte was ist ein angepasster Raser? Sowas wie Doppelhaushälfte?
     
  15. uthi

    uthi Megane-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Nana wir sind hier in der Quasselecke :grin:

    ich möchte dich sehen, wie du mit 250 ankommst, 80 siehst und den Tempomat auf 83 einstellst :grin: :grin:
    Bis du damit runtergbremst hast, ist die 80er Zone umme und du kannst wieder Gas geben.....

    So ne Stelle hat mich mit 23 mal den FS gekostet... 220 gefahren, 120 Schild, 50 Meter weiter 80 "Baustellenausfahrt" nach 150 Metern hats geblitzt... nach 500 Metern wieder unbegrenzt! Ich hatte noch 140 drauf... das waren 60 zu viel nach Toleranzabzug.. FS weg... und ich konnte (das meinte ich damals wie auch heute) nichts dafür, Abzocke pur (da auch noch Nachts von Sa- auf So-) Vor Gericht verloren :negative: und wie gesagt ich bin ein "angepasster" Raser, ich halte mich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen, sofern dies nicht einen vollstop von nöten macht. Und jeder der hier nicht ne Meggy fährt mit weniger als 100PS kann in solch einer Situation nach dem neuen BGK sehr schnell sehr hohe Kosten bekommen.

    Heute würde ich bei so etwas (wenn ich alles Richtig verstanden habe)
    2 Punkte, 2 Monate Fahrverbort zusätzlich weil "Gefährdung - Baustellenausfahrt" 3 Punkte bekommen. Hätte also schon 5 Punkte, müsste ein Aufbauseminar machen um 1!!! Punkt abzuarbeiten, das ich aber nur alle 5 Jahre machen kann und auch selbst bezahlen muss.

    Gestern:
    2 Punkte, 1 Monat Fahrverbot

    Und so etwas geschieht nicht vorsätzlich sondern ausversehen!

    Vorsätzliche Sachen werden nun nicht mehr mit Punkten geahndet:
    Z.B. Fahren ohne Kennzeichen und Versicherungsschutz kostet nur 60€ und kein Punkt <--Jugendliche
    LKW´s die Sonntags fahren bekommen keinen Punkt mehr <-- Gierige Unternehmen oder ausländische LKW´s
    Fahrtenbuch nicht führen keine Punkte mehr <-- Leute die "Dreck" am Stecken haben
    Umweltzone nicht beachtet, keine Punkte mehr <-- Rentner und nicht einsichte Dreckschleuderfahrer
    Kennzeichen abdecken, keine Punkte mehr <-- Raser

    Ich kann so etwas leider nicht verstehen..... natürlich können wir hier nichts direkt ändern, dafür ist es ja die Quasselecke, offtopic oder nen es auch Stammtisch (ich geh halt net in ne Kneipe) und wenn du darüber nicht sprechen willst, musst du es ja auch nicht. Inner Kneipe hockst dich ja auch net an nen Stammtisch und sagst den Leuten, "Hey Leutz, eure Diskussion ist unnötig" meimeimei :-) :-)

    Edit: Angepasster Raser ist (mMn) wenn unbegrenzt ist, gebe ich meiner Meggy die Sporen, wenn eine Begrenzung da ist, halte ich mich dran!
     
Thema:

Bußgeldkatalog ab 01.05.2014

Die Seite wird geladen...

Bußgeldkatalog ab 01.05.2014 - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Innenspiegel dunkelt nicht ab

    Innenspiegel dunkelt nicht ab: Hallo zusammen, Ich habe ein problem mit meinem Rückspiegel, der leider nicht mehr automatisch abdunkelt wenn von hinten jemand mit Fernlicht...
  2. Megane 3 Vibrieren beim Beschleunigen ab ca 60 km/h

    Vibrieren beim Beschleunigen ab ca 60 km/h: Hallo, seit nun etwa 2000km gibt es ab 60km/h im 2/3/4/5 Gang bei Vollgas ein deutliches Vibrieren´zwischen 2500 und 5000 Umdrehungen. Dies ist...
  3. Megane 2 Lenkrad schleift und knattert ab und an

    Lenkrad schleift und knattert ab und an: Hallo ihr Lieben! Ab und an schleift und knattert mein Lenkrad. (So wie bei diesem Kinderspielzeug wo dieses Kunststoff-Fähnchen an einem...
  4. Megane 3 Navi/Systemupdate Pflicht ab 06.04.19

    Navi/Systemupdate Pflicht ab 06.04.19: Aus gegebenen Anlass wollte ich die Megane Fahrer darauf hinweisen, dass Renault ein Pflicht Update bereitstellt, damit die Uhr des Fahrzeugs...
  5. Megane 2 Komische Geräusche beim Gasgeben ab ca. 2000 Umdrehungen und komischer Leistungsverlust direkt nach

    Komische Geräusche beim Gasgeben ab ca. 2000 Umdrehungen und komischer Leistungsverlust direkt nach: Hallo Meggi Gemeinde. Zuerst die Vorstellung meines Wagens, damit Ihr euch ein Bild machen könnt, was schon gemacht wurde und welche Kennzahlen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden