Für alle Schlechtredner von Renault

Diskutiere Für alle Schlechtredner von Renault im Forum Automobile - alles ausser Renault im Bereich Klatsch und Tratsch - Habe den Bericht mal hier reingepackt weil es sich ja nicht um einen Renaultrückruf handelt.Es ist ein Beweis das auch andere Autobauer...
A

Anonymous

Guest
Habe den Bericht mal hier reingepackt weil es sich ja nicht um einen Renaultrückruf handelt.Es ist ein Beweis das auch andere Autobauer Qualitätsprobleme haben.Für alle diejenigen die über Renault jammern und andere Autobauer ja besser und toller finden,weil es bei denen dieses und jenes nicht gibt und vorkommt.

Bericht:
Von Scott Olson
Der US-Autobauer Ford ruft wegen Problemen mit den Benzintanks rund 1,2 Millionen Fahrzeuge zurück. Betroffen seien Pickups aus den Baujahren 1997 bis 2004, teilte die US-Behörde für Verkehrssicherheit (NHTSA) mit, konkret die Modelle F-150 und F-250 sowie Lincoln Blackwood. Nach Angaben von Ford sind allein in den USA 1,1 Millionen Pickups von der Rückrufaktion betroffen, in Kanada sind es weitere 120.000 Fahrzeuge.
Bei dem langen Einsatz der Fahrzeuge in Verbindung mit Chemikalien zur Enteisung von Straßen könne es zu Verätzungen an den Riemen der Benzintanks kommen, hieß es zur Begründung. Dadurch könnten diese herunterfallen und Brände auslösen. Ab 12. September seien kostenlose Reparaturen der betroffenen Fahrzeuge möglich, erklärte die NHTSA weiter.

Quelle:Yahoo!
 
eastfrisian

eastfrisian

Megane-Kenner
Beiträge
134
natürlich haben die auch probleme. und zwar nicht ganz geringe, wenn man sich die rückrufe der vergangenen jahre bei den großen herstellern (ich sag nur toyota) mal genauer ansieht.

ich weiß nicht wie die statistiken aussehen aber bei uns in der gegend gibt es verhältnismäßig viele renaults und entsprechend viele leute die einen fahren. und wirklich schlechtes hört man da nicht. die sind alle nur froh, endlich mal vom überteuerten volkswagenkonzern weg zu sein und sind immer wieder fasziniert was man woanders fürs geld so bekommen kann.
 
TL_Alex

TL_Alex

Megane-Experte
Beiträge
1.478
Die ganzen statistiken sagen doch nix aus,
Der ADAC misst anhand seiner Aufträge wie oft neue Autos kaputt gehen. Neue Autos haben Mobilitätsgarantie und während ein Renault Fahrervielleicht doch den ADAC ruft wird der mit seinem 65000 euro Audi wohl der Werkstatt stunk machen. Weil man für 60000 mehr erwarten tut als für 16000 ...

An den Autobahnen stehen ja oft liegenbleiber rum
Und da sind kaum Renaults bei
Eher Ford, Skoda...
 
A

Autofahrer

Megane-Kenner
Beiträge
158
Ein Freund von mir hat sich 1 Monate nachdem ich meinen Megane geholt habe ein A5 3.0 TDI mit Vollausstattung geholt.
Feiner Wagen, vor 4 Wochen musste er in die Werstatt weil er nicht mehr weiterfahren konnte (Abschleppwagen), ein extrem lautes Schleifgeräusch war da plötzlich.

Aber mein GT-Line fährt noch, für 1/3 vom Audipreis :engel:
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
Trinomic schrieb:
Habe den Bericht mal hier reingepackt weil es sich ja nicht um einen Renaultrückruf handelt.Es ist ein Beweis das auch andere Autobauer Qualitätsprobleme haben.

Die Rückrufquote hat wenig mit Zuverlässigkeit zu tun, mit der Qualität schon.
Das JEDE Automarke Rückrufe hat, sollte nicht verwundern, wenn man sich die jährliche Statistik des KBA ansieht.
Wenn man die Begriffe "Rückrufe" und "Statistik" bei Google eingibt, erhält man übrigens einen Link zu diesem Zeitungsbericht:
Die meisten Rückrufe gibt es bei Renault

Ich persönlich halte nichts von Autotests oder Statistiken, kann aber mit meinen bisherigen Autos vergleichen. Da ist mein (!) Megane leider das absolute Schlusslicht.

Trinomic schrieb:
Für alle diejenigen die über Renault jammern und andere Autobauer ja besser und toller finden,weil es bei denen dieses und jenes nicht gibt und vorkommt.

Es gibt hier auch viele Leute, die über die Jammerer jammern. Da fragt sich nur, wen es schlimmer getroffen hat. Den Jammerer, der einen Defekt an seinem Auto hat, oder den Jammerer, der den Jammerpost unbedingt lesen musste.

Wenn es Renault zum Beispiel drei mal nicht hinbekommt, eine Kennzeichenleuchte wasserdicht zu konstruieren oder zu montieren, dann ist Jammern durchaus angebracht. Besonders, wenn man sonst von dem Auto begeistert ist! ODER?
 
Higlander

Higlander

Megane-Experte
Beiträge
1.680
Der Münsterländer schrieb:
Die Rückrufquote hat wenig mit Zuverlässigkeit zu tun.
Das JEDE Automarke Rückrufe hat, sollte nicht verwundern, wenn man sich die jährliche Statistik des KBA ansieht.
Wenn man die Begriffe "Rückrufe" und "Statistik" bei Google eingibt, erhält man übrigens einen Link zu diesem Zeitungsbericht:
Die meisten Rückrufe gibt es bei Renault

Naja der Bericht ist ja nun auch für die Katz. Erstens ist er von 2009 und Zweitens der Zeitraum 93 bis 2008 ist ja nun riesig und lässt auf nichts schließen. Bin seit langen nur am mitlesen was hier so im Forum passiert und kann eigentlich nur mit dem Kopf schütteln.
Wer im Zeitalter das Internets sich ein solch Mägelbehaftetes Auto kauft, muss halt damit leben und wie Trinomic schon in einem anderen Thread geschrieben hat nicht jammern sondern Handeln. Wenn der Wagen was hat ab in die Werkstatt wenn die das nicht hinbekommen ab zur nächsten, ansonsten weg mit der Karre.

Mein Megane ist 2 1/2 Jahre alt hat jetzt knapp 61000km runter wurde nicht geschont und hat bis jetzt ganze 3 Mängel gehabt die durch mein sehr gutes Autohaus alle zu meiner Zufriedenheit behoben wurde. Zu meinem Glück hatte ich bis jetzt auch immer Glück mit meinen Autohäusern bei denen ich bis jetzt Kunde war. Ich kenne aber auch Personen die mit diesen Autohäusern nicht zufrieden waren und da lag es aber Umgangston.
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
Higlander schrieb:
Naja der Bericht ist ja nun auch für die Katz. Erstens ist er von 2009 und Zweitens der Zeitraum 93 bis 2008 ist ja nun riesig und lässt auf nichts schließen. Bin seit langen nur am mitlesen was hier so im Forum passiert und kann eigentlich nur mit dem Kopf schütteln.

Stimmt, die Sache mit dem Kopf-schütteln.
Du hast sicher unter meiner Quellenangabe gelesen, was ich von Statistiken halte.

Higlander schrieb:
Wer im Zeitalter das Internets sich ein solch Mägelbehaftetes Auto kauft, muss halt damit leben

lol

Higlander schrieb:
und wie Trinomic schon in einem anderen Thread geschrieben hat nicht jammern sondern Handeln. Wenn der Wagen was hat ab in die Werkstatt wenn die das nicht hinbekommen ab zur nächsten, ansonsten weg mit der Karre.


Selbstverständlich fahre ich mit einem Mangel in die Werkstatt, was aber jedes Mal Zeitverlust bedeutet, wo wir wieder beim Jammern sind.
Und natürlich kommt die "Karre" weg, der Nachfolger kommt leider erst im Spätsommer auf den Markt. Plus Lieferzeit...
 
M

Mcdougel

Megane-Fahrer
Beiträge
380
Der nachfolger kommt... Ja stimmt aber wenn Renault schon viele maengel hat und man sich darueber beschwert warum dann unbedingt den nachfolger kaufen? Damit man im M4 Forum sich weiter beklagen kann? ;)

Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
Mcdougel schrieb:
Der nachfolger kommt... Ja stimmt aber wenn Renault schon viele maengel hat und man sich darueber beschwert warum dann unbedingt den nachfolger kaufen? Damit man im M4 Forum sich weiter beklagen kann? ;)

Der Nachfolger wird kein Renault.
Beklagen sollte man sich hier ohnehin nicht. Es darf einfach nicht sein.
 
M

Mcdougel

Megane-Fahrer
Beiträge
380
Hyundai i 40 ? :p

Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
 
M

Mcdougel

Megane-Fahrer
Beiträge
380
Ok dagegen kann ich nix sagen wollt mir den auch schon bestellen sobald er raus kommt aber naja ;)

Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
 
A

Anonymous

Guest
Trinomic schrieb:
Mir ging es bei dem Thread hauptsächlich darum vor Augen zu halten das keine Marke ein perfektes Auto hat.Und der Rückruf hat in dem Fall auch lange auf sich warten lassen,wie ich finde.Übrigens weiss ich nicht ob man über ein Auto jammern kann und gleichzeitig begeistert ist,wie Münsterländer schreibt.

Nun, dass die anderen Marken nicht perfekt sind ist doch klar, aber ist Renault deswegen besser weil die anderen auch Mängel haben?
Ändert ja an der Tatsache selbst nichts...
Wenn hier jemand immer wieder Probleme hat wird es ihn kaum trösten dass andere Auto´s auch Mängel haben...

Wie gesagt, ich bin bisher sehr zufrieden aber ist doch so!

Andy
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
Trinomic schrieb:
Mir ging es bei dem Thread hauptsächlich darum vor Augen zu halten das keine Marke ein perfektes Auto hat.Und der Rückruf hat in dem Fall auch lange auf sich warten lassen,wie ich finde.Übrigens weiss ich nicht ob man über ein Auto jammern kann und gleichzeitig begeistert ist,wie Münsterländer schreibt.

Oh, das kann man sehr wohl. Wobei ich mich immer noch am Ausdruck "Jammern" störe, wenn du mich schon direkt ansprichst.

Die Mängel die mein Megane hat(te), stören mich natürlich besonders, WEIL das Auto eigentlich genau das ist, was ich haben will. Es gibt derzeit nur wenig schönere Kombis in meinen Augen, die aktive Fahrsicherheit ist über jeden Zweifel erhaben (bestes Winterauto bisher), der 130dCi ist sparsam und trotzdem noch temperamentvoll, der Laderaum ist -besonders gemessen am eleganten äußeren Erscheinungsbild- riesig, die Klimatisierung funktioniert hervorragend (ob Sommer oder Winter), das Geräuschniveau ist -bis auf die zu lauten Abrollgeräusche bei schlechten Straßen- in Ordnung (Autobahn 160 Tempomat herrlich)... das Auto passt mir einfach.

Schade.
 
Thema: Für alle Schlechtredner von Renault

Ähnliche Themen

P
Antworten
2
Aufrufe
287
pizzahut
P
J
Antworten
2
Aufrufe
522
Jensemann1974
J
Oben