Megane 3 Im 4. und 5. Gang Schwingungen/Vibrationen

Diskutiere Im 4. und 5. Gang Schwingungen/Vibrationen im Forum Motor & Getriebe im Bereich Technik - Hallo zusammen, Ich fahre ein Megane Coupe (TCE 180) Baujahr 2009. Das Auto habe ich ende 2011 gekauft und hatte bisher eigentlich keine...
E

ebbe

Megane-Kenner
Beiträge
137
Moinsen!

Du beschreibst die Vibrationen ja eindeutig als geschwindigkeitsabhängig! Also wird's irgendwas sein, was sich im Bereich Getriebe /Ausgangsseite der Gänge bis hin zum Reifen ist. Etwas was in irgendeiner Form sich dreht oder was Drehendes "festhält". Also vom Getriebe an sich, über Antriebswellen mit zusätzlichen externen Lagern bis zum Reifen.
Bevor man viel ausgibt, würde ich erstmal andere Reifen montieren, vorn und hinten tauschen kann ja schon was bringen.
10000km sind schon viel für den einen oder anderen Fahrer bzw Reifensatz. Hab früher schon Reifen in dem Zeitraum von neu auf Blank gefahren.
Damals gab's bei VW auch Ausgleichsgewichte an den langen Antriebswellen! Wenn die angefallenen sind, gab's auch Vibrationen... Vielleicht ist das noch eine Idee?
Ansonsten kannst du nur weitersuchen!

Gruß
Ebbe
 
A

Andymiral

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
128
Habe heute wieder etwas getestet und folgendes festgestellt:

Wenn ich im Stand/Leerlauf...leicht Gas gebe...dann wieder vom Gas weggehe und die Motordrehzahl unter 1000 Umdrehungen fällt...kommt es ebenfalls immer wieder zu schwingungen - diese fühlen sich genau gleich an wie die probleme die ich beschrieben habe die sonst bei 60-85kmh auftreten. Zwar nicht mit der gleichen Intensität, aber diese Vibration/Schwingung fühlt sich gleich an. Es ist das gleiche "eiern" das man kurz spürt.

Könnten vielleicht doch die Motorenlager sein. Wie gesagt, das Auto fährt ja nicht und steht.
 
Jay1980

Jay1980

Megane-Fahrer
Beiträge
875
Lass doch mal jemanden unter die Haube sehen wenn du das machst.
 
A

Andymiral

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
128
Habe soeben eine interessante entdeckung gemacht bzw. gehört!

Bin eben sehr spät noch unterwegs gewesen, draußen also wenig verkehr und alles ruhig. Ich habe das Radio ausgemacht und wollte es nochmal testen. Also hab ich erneut diese Schwingungen/Vibrationen beim fahren zwischen 65-80 kmh reproduziert und plötzlich fiel mir ein Geräusch auf welches auftritt wenn man abrupt vom Gas geht während das Auto vibriert. Man hört eindeutig ein metallisches Klimpern aus dem Motorraum sobald man den Fuß vom Gas nimmt! Fährt man allerdings schneller oder langsamer als 60-85kmh (also ausserhalb des problembereichs) und nimmt erneut den Fuß vom Gas hört man nichts.

Man beschleunigt auf ca. 60-80 kmh --> Auto vibriert --> Nimmt Fuß vom Gas --> Klimpergeräusch aus dem Motorraum!

Fährt man schneller oder langsamer vibriert das Auto ja nicht mehr --> Nimmt Fuß vom Gas --> kein Klimpergeräusch mehr aus dem Motorraum.

Da scheint also ein Zusammenhang zu bestehen !

Werde jetzt dafür sorgen das das Auto nochmal auf die Hebebühne kommt! Das geklimpere muss doch irgendwo her kommen!!!!

EDIT:

Hab jetzt auch endlich gemeinsam mit meinem Vater mal die Motorhaube geöffnet und einer hat Gas gegeben während der andere geschaut hat ob man was sieht/hört.

Mein Vater meinte gleich das der Motor zu sehr vibriert. Ausserdem hört man immer wieder eine art klappern beim ersten Gas geben oder beim Gas wegnehmen. Vermutlich das gleiche geräusch das ich gestern schon gehört hab beim fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Andymiral

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
128
Auto war heute auf der Hebebühne.

Antriebswellen, Gelenke, Manschetten soweit ok
Motorlager/Getriebelager und Drehmoment Stütze ebenfalls okay

Laut dem Werkstatt Besitzer schließt er auch das Zweimassenschwungrad aus - da würde man wohl auch vorher/immer Geräusche hören usw.

Die Intensität mit dem der Motor vibriert ist wohl auch okay. Das Geräusche das ich gehört habe scheint von der Drosselklappe zu kommen, könnte aber einfach ein Verschleiß-Geräusch sein.

So richtigen Fehler konnte man leider nicht finden. Dazu müsste man wohl dann das Auto auseinander nehmen :-(
 
FendiMan

FendiMan

Megane-Profi
Beiträge
3.527
Wenn du abrupt vom Gas gehst, entsteht ein Lastwechsel, was zum Schwingen des Motors führt.
Darum würde ich auf das unter Motorlager tippen.
Rein optisch kann man schwer erkennen, ob das kaputt ist, ebenfalls beim oberen Hauptlager.
 
A

Andymiral

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
128
Ein neues Update meinerseits! Habe heute eher zufällig folgende interessante Feststellung gemacht:

Auto geparkt und im Leerlauf Gaspedal angetippt/getreten, ergebniss:

Gaspedal tippen + Kupplungspedal treten = alles normal
Gespadal tippen + Kupplungspedal NICHT treten = Klapper und Rassel Geräusche hörbar die scheinbar von unter dem Auto kommen. (Hatte die Fahrertüre offen)

Das ist doch mal ein recht konkreter Hinweis.

Worauf kann das hindeuten?

EDIT: Habe jetzt ein Video davon gemacht und bei Youtube hochgeladen. Gegen Ende des Videos hört man das rasseln am besten!

 
Zuletzt bearbeitet:
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.259
Moin,

kann das Geräusch evtl. von den Pedalen, usw. kommen? Mal eine zweite Person hören lassen. Bei getretener Kupplung ist Spannung auf der Pedalerie und nix klappert.

Gruss Uli
 
A

Andymiral

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
128
Von den Pedalen ? Wie meinst du das?

Also Kupplungspedal ist NICHT getreten...und wenn ich das Gaspedal öfter antippe...dann hört man das es bei jedem Gas geben anfängt zu rasseln

Wenn ich hingegen gleichzeitig das Kupplungspedal trete ist das rasseln weg
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.259
Vielleicht hat die Pedal-Aufhängung zu viel Spiel und wenn durch Treten der Pedale Spannung auf die Mechanik kommt, ist das Geräusch weg. deswegen mit zweiter Person prüfen - oder Werkstatt.
 
A

Andymiral

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
128
kleines update:

Hatte gestern besuch und zu zweit nochmal das "rasseln" reproduziert. So konnte ich selbst mal genauer schauen und hinhören ohne selbst im Auto zu sitzen.

Also erneut die Motorhaube geöffnet. Das Rassel-Geräusch scheint aus dem unteren bereich im Motorraum zu kommen und nicht wie ich zuerst von mir vermutet habe Richtung Getriebe. Aber so richtig lokalisieren und sehen konnte ich es nicht. Aber man hört es.

Mit diesen Infos fahre ich nochmal zu Renault und schildere die Probleme. Ob das rasseln nun was mit meinem ursprünglichen Problem - dem vibrieren zwischen 60-85 km/h zu tun hat - bleibt abzuwarten.
 
A

Andymiral

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
128
Ich bin gestern mit dem Auto rumgefahren und hatte da schon den eindruck das die Vibrationen plötzlich spürbar geringer/weniger intensiv sind - teilweise gar nicht auftreten.

Hab heute nochmal extra deswegen eine Testfahrt gemacht. Merkwürdig, ich könnte schwören die Vibrationen sind wirklich weniger, geringer, nicht so intensiv bis teilweise komplett weg.

Wenn ich sonst bei 70kmh / 5.gang Gas gegeben habe hat man das vibrieren ganz gut gespürt, nicht so heute. Gab so gut wie keine Vibrationen. Hab es mehrfach getestet und jedes mal kaum was zu spüren. Als ob sich irgendwas geändert hat ?!

Das einzige was ich Donnerstag gemacht habe: Ich war bei Euromaster zwecks Klima-Wartung weil die Klimanlage die letzten Tage leider auch angefangen hat etwas zu spinnen. Kühlt nicht durchgehend, hat kleine Aussetzer. Soviel ich weiß hat Euromaster die Anlage auf Dichtigkeit geprüft und Kältemittel aufgefüllt.

ABER zwischen den beiden Problemen kann doch kein Zusammenhang bestehen oder doch? Die Klimaanlage ist doch technisch nicht mit dem Motor verbunden zwecks Luft oder sowas?

Ich werde das Vibrationsproblem weiter beobachten, könnte aber schwören das gestern und heute das Vibrieren spürbar geringer war, teilweise gar nicht.

ICH VERSTEH ES NICHT !!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
FendiMan

FendiMan

Megane-Profi
Beiträge
3.527
Natürlich ist die Klimaanlage mit dem Motor verbunden, es sei denn, du hast einen elektrisch angetriebenen Kompressor.
 
A

Andymiral

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
128
Natürlich ist die Klimaanlage mit dem Motor verbunden, es sei denn, du hast einen elektrisch angetriebenen Kompressor.

Ich kenne mich da leider zu wenig aus. Inwieweit kann ein defekt der Klimaanlage Auswirkungen aus das Fahrverhalten/Motor haben?

Ich muss dazu sagen das bei Euromaster lediglich etwa ein drittel Kältemittel nachgefüllt wurde. Also zwei drittel waren noch drin. Ausserdem wurde auf dichtigkeit geprüft, ist aber soweit ok - die Klima tut aber nachwievor nur phasenweise...1-2 minuten kalte luft...dann wieder als ob sie aus wäre....dann wieder 1-2 Minuten kalte Luft usw...

Leider habe ich erst nach dem Termin bei Euromaster festgestellt das die Klimaanlage immer noch nicht richtig funktioniert. Deswegen habe ich jetzt einen neuen Termin am 13.07 bei Renault damit die rausfinden was mit der Klimaanlage nicht stimmt.

Mit anderen Worten tat die Klimanlage vor dem Termin bei Euromaster nicht - und danach auch nicht - aber die Vibrationen sind weniger geworden. Zumindest gestern/vorgestern, werde ich natürlich weiter beobachten.
 
Thema: Im 4. und 5. Gang Schwingungen/Vibrationen
Oben