Komfortblinken nachrüsten!?

Diskutiere Komfortblinken nachrüsten!? im Forum Elektronik im Bereich Technik - Moinsen, bin grad bei Conrad auf ein Komfort Blinkmodul gestoßen. Sieht alles ganz interessant aus und der Preis lässt mich echt überlegen, ob...
C

coupe3

Megane-Kenner
Beiträge
60
So, habe gestern das Relais 3292V10 bei www.autoalarm24.de bestellt. Hab auch mit einer freundlichen Dame dort telefoniert. Es gibt für den Megane III eine bebilderte Anleitung dazu. Das Teil muss unter der Lenkradvererkleidung am Blinkerhebel verbaut werden (löten). Bin mal gespannt, ich glaub das lass ich beim Freundlichen machen.
 
Matze

Matze

Megane-Profi
Threadstarter
Beiträge
2.955
Berichte mal, ob alles gut geklappt hat und wie gut die ganze Geschichte funktioniert! :top:
 
Caro89

Caro89

Megane-Kenner
Beiträge
187
hey...

habe vorhin eine Info bekommen, dass es jetzt ein paar neue Dinge beim Scenic (und ich denke mal dann auch beim Megane) eingeführt werden.

Darunter ist auch, dass es jeztzt einen Komfortblinker geben wird.

Vielleicht kann man diesen dann später "einfach" nur austauschen. Dies ist dann bestimmt einfacher... :)
 
C

coupe3

Megane-Kenner
Beiträge
60
Caro89 schrieb:
hey...

habe vorhin eine Info bekommen, dass es jetzt ein paar neue Dinge beim Scenic (und ich denke mal dann auch beim Megane) eingeführt werden.

Darunter ist auch, dass es jeztzt einen Komfortblinker geben wird.

Vielleicht kann man diesen dann später "einfach" nur austauschen. Dies ist dann bestimmt einfacher... :)
Das denke ich nicht, dass das so einfach geht und wenn, dann sicher um einiges teurer bei Renault als dieses Nachrüstrelais.
 
Jake Blues

Jake Blues

Einsteiger
Beiträge
49
Sodala, das Modul ist da. Das war ja eine wirklich schnelle Lieferung. Das blöde ist nur, morgen ist meine Frau den ganzen Tag mit dem Mégane unterwegs und übermorgen fliege ich für eine Woche nach Frankreich. Auf einen Installationsbericht müßt ihr also leider noch ein bisschen warten, sorry...

lg
Jake
 
T7891

T7891

Megane-Kenner
Beiträge
244
Ich habe mir das Modul gestern auch bestellt. Einbauen werde ich's aber frühestens in ner guten Woche. Mal sehen wie und ob ich's hinbekomme. Kann dann evtl auch Bilder machen.
 
honschu

honschu

Megane-Kenner
Beiträge
107
coupe3 schrieb:
Es gibt für den Megane III eine bebilderte Anleitung dazu. Das Teil muss unter der Lenkradvererkleidung am Blinkerhebel verbaut werden (löten).
Da bin ich ja mal gespannt, denn als ich mich der Sache mal angenommen habe, war da nicht wirklich viel zum Löten.
Unter dem Lenkrad sitzt eine komplette Einheit an der alle Hebelchen dran sind. Die Kabel die dann Richtung UCH gehen, liefern dann schon ein Bitmuster.

Wenn es bloß um eine Signalleitung für rechtsblinken und linksblinken gegangen wäre, hätte ich das ganze mit nem Mikrocontroller versucht zu regeln.
 
A

Anonymous

Guest
Hey Zusammen,

heute ist mein Komfortblinkrelai gekommen :top:

Also was soll ich sagen Plug and Play ist auf jeden Fall mal nicht. Wer also von Kfz Elektrik keine Ahnung hat würde ich davon abraten es selber einzubauen.

Zum Einbau ist eine sehr gute Anleitung dabei mit großen Bildern wo beschrieben wird welche Verkleidungen ausgebaut werden müssen. Danach geht es dann an die Elektrik es müssen 7 Kabel an Verschieden stellen mit der Blinkerelektronik/Spannungsversorgung miteinander verbunden werden, entweder zusammen Löten oder mit Leitungsverbinder (Stromdieb) also ich werde Stromdiebe nehmen dann muss man die Kabel nicht komplett kappen.
Welche Kabel angezapft werden müssen steht auch alles in der Anleitung und ist mit großen Bildern beschrieben.

Ich werde das Relai vielleicht Morgen oder am Sonntag einbauen und dann natürlich weiter berichten!

MfG

Andy
 
Jake Blues

Jake Blues

Einsteiger
Beiträge
49
Heute hab ich endlich die Zeit gefunden, das Modul einzubauen. Nach einem kurzen Funktionstest und einem Anruf bei Pekatronik hab ich es gleich wieder ausgebaut und werde es zurückschicken.

Das Modul führt nämlich dazu, dass der Wagen IMMER mindestens 3x oder 5x (je nach Jumper-Stellung) blinkt, ohne dass man das in irgendeiner Form abbrechen oder beinflussen könnte.

Ich habe mir eigentlich folgende Funktionen erwartet:

- Abbrechen der Blinksequenz durch nochmaliges tippen des Blinkhebels in die gleiche Richtung - funktioniert nicht.
- Abbrechen der Blinksequenz durch blinken in die andere Richtung - funktioniert nicht, der Blinker der anderen Seite bleibt deaktiviert bis die Blinksequenz abgelaufen ist.
- Längeres halten des Blinkhebels deaktiviert Komfortfunktion, z.B. um nur 2x blinken zu können - funktioniert nicht.

Dies alles sei auf die Funktion der UCH des Renault zurückzuführen und nicht die Schuld des Blinkmoduls hat man mir am Telefon versichert.

Fazit: Pekatronic bietet einen tollen Kundenservice, sehr schnellen Versand (auch ins Ausland), kompetente Ansprechpartner am Telefon aber ein, meiner Meinung nach, mit der Renault Bordelektronik nicht wirklich kompatibles Produkt. Wer sich von diesem Modul ein Komfortblinken erwartet, wie es in anderen Autos üblich ist, wird wahrscheinlich enttäuscht werden. Dazu kommt noch das Thema ABE...
 
A

Anonymous

Guest
Also ich glaube, ich könnte mit den erwähnten "Mängel" leben. Ich habe wirklich noch nie einen Komfortblinkvorgang bei meinem Zweitwagen abbrechen müssen, von daher wird mir diese Möglichkeit nicht wirklich fehlen, glaube ich. Aber was war das für eine Andeutung wegen der ABE? Erlischt die etwa mit dem Einbau dieses Moduls?

Gruß
Micha
 
Jake Blues

Jake Blues

Einsteiger
Beiträge
49
mican0974 schrieb:
Aber was war das für eine Andeutung wegen der ABE? Erlischt die etwa mit dem Einbau dieses Moduls?

Gruß
Micha

Ich habe keinen Hinweis darauf gefunden, dass dieses Modul irgendeine Zulassung oder ABE hätte. Genaueres kann dir sicher Pekatronic sagen. Und ob du das in Deutschland ohne ABE betreiben darfst, kann ich dir wirklich nicht sagen.

lg
Jake
 
J

jockionklick

Türaufmacher
Beiträge
16
Ich habe heute mit Hilfe der genial bebilderten Anleitung das Pekatronik Komfortblinkmodul eingebaut.
Ca. 1,5 Stunden und fertig. Einfach Klasse. Meins steht auf 3x Blinken, und ich wüsste nicht, warum ich einen Blinkvorgang von 3x auch noch abbrechen können soll.
Käme ich bei den Firmenwagen von meinem Arbeitgeber (Wolfsburg und Köln) auch garnicht drauf. Was soll ich bei einem so kurzen Vorgang auch noch stoppen???
Um eine ABE würde ich mir bei dem Teil auch keinen Kopf machen. Eher schon bei nachgefriemelten Led Lampen aller Art.
Das Modul ist in meinen Augen einfach nur empfehlenswert.
Danke auch an LZ- Parts. Wie immer schnell und preiswert.
Supi aus Solingen :top:
 
H

hinzeller

Einsteiger
Beiträge
43
Hallo,

ich muss die Sache mal wieder rauskramen. Vorweg, ich habe einen 1.9dci Phase 1 Grandtour.

Habe mir letzte Woche bei LZ Parts das Modul bestellt. Gestern eingebaut, Verbindungen via Stromdieben. Bei der Verkabelung habe ich mich natürlich an die Anleitung gehalten (2x geprüft).

Wenn ich einen Blinker antippe, blinkt dieser zwar 3 mal, so wie gewollt, aber es geht das Fernlicht mit an und der Scheibenwischer. Dieses Phänomen tritt bei beiden Blinkerseiten auf. Ziehe ich das Modul wieder ab, funktioniert alles ohne Probleme.

Hatte schon mal jemand Probleme dieser Art mit dem Modul?

MFG
 
Thema: Komfortblinken nachrüsten!?

Ähnliche Themen

M
Antworten
2
Aufrufe
2.484
Zimbi RFD
Zimbi RFD
B
Antworten
119
Aufrufe
41.433
FendiMan
FendiMan
Oben