Megane 2 Koppelstange - Stabi verschlissen/defekt

Diskutiere Koppelstange - Stabi verschlissen/defekt im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Vorne rechts heute im Regen getauscht nachdem VA die schon 2 Wochen lang schon gepoltert hat und sich der Wagen in Linkskurven vorne spürbar...

  1. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Vorne rechts heute im Regen getauscht nachdem VA die schon 2 Wochen lang schon gepoltert hat und sich der Wagen in Linkskurven vorne spürbar weicher fuhr und sich mehr neigte, insgesamt schien das Fahrverhalten komisch und schwammig.

    Das Ding hat grad mal ca. 18.000km gehalten, habe ja schon mal bei ca. 60.000 beide vorne erneuert... die Gelenke waren erneut total ausgelullt und liesen sich mit dem kleinen FInger bewegen.

    Leider kostet das Teil nicht wie beim Astra 12 Eur sondern ganze 50-60 €...
    Man kann es auch für 30 kriegen aber nicht auf die Schnelle...es wird wohl ein Teil sein daß ich mir auf Lage legen werde :roll:
    Also fahre ich künftig nicht nur Zündspulen sondern auch noch Koppelstangen durch die Gegend.. genau so war es in den 50ern, da hatte man immer nen Satz Unterbrecherkontakte dabei.... :frown:

    Übrigens war das original Renault Teil schon wieder kapputt während das Zubehörteil links noch einfwandfrei ist. Leider keine Rechnung mehr...

    Großes Kino die heutigen Autos...
     
  2. #2 Anonymous, 19.03.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Schon wieder Koppelstange Stabi

    Diese hier meinst Du ? Koppelstangen

    18 TKM sind natürlich beschämend für die Teilequalität .

    Bestimmt war das Originalteil teuer ?! Soviel zum Thema "teuer=gut" .....

    Merke: Kaufe preiswert im Internet und es hält länger . Verrückte Welt, aber wahr .



    Heiko
     
  3. #3 rainer*, 19.03.2007
    rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    0
    Scheinbar machen sich Einsparungen beim Material ungut bemerkbar. Bei mir dröhnen mittlerweile die Radlager hinten recht ordentlich (übertönt bis 140 km/h das Motorgeräusch und die Windgeräusche...).
    Die werden diese Woche eventuell noch erneuert. Dabei sollte das doch auch ein Teil sein, was schon etwas ausgereifter sein sollte - nach über 100 Jahren Automobilproduktion....

    rainer*

    PS: Die RPG macht sich langsam bezahlt :finger:
     
  4. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    @Heiko

    Ja genau die meine ich .. original kostet >60 Eur EINE !!, im Zubehör 50..
    bei 100pro-ersatzteile 30 Eur, bei D&W angeboten für 18 aber auf Nachfrage auf unbestimmte Zeit nicht lieferbar ..ob sich da wohl jemand im Preis vertan hat ?

    @rainer

    Da würd ich gleich neue Scheiben mit reinmachen... wenn Du schon ein paar km hast, lohnt sich das nicht... bei D&W zZt 78 Eur pro Stück incl. Lager.. da steht sogar "original Renault Teil... wobei das eher nicht so toll ist, es gibt aber noch keine Scheiben von Zweitherstellern.... in der WS kostet ein Radlager mind. 50 Eur plus Lohn
    Wieviel km hast Du ?

    Klar unterliegt ein Auto Verschleiß aber wie die Verantwortlichen sich das vorstellen, weiß ich nicht ... wer nicht selber schraubt soll alle 20.000km für >150 Eur diese komischen Stangen tauschen lassen ?????
    Schlechtes Material ist das eine, aber ich denke das Fahrwerk ist auch zu filigran konstruiert.. Die Spurstangen schauen auch nicht wirklich robust aus.. ich wüßte nicht, was ich falsch mache daß die Dinger kapputt gehen.. die Straßen sind so wie sie heute nunmal sind und man sagt mir eher eine Opa-Fahrweise nach
     
  5. #5 Anonymous, 19.03.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hast Du die Radlager mit drin ? Bei der klassischen CarGarantie meines Almera vor 1,5 Jahren waren die Radlager leider ausgeklammert :heul:

    Heiko
     
  6. #6 rainer*, 19.03.2007
    rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar doch. Hab ja die schweineteure RPG. Die hat sich wohl schon gerechnet.... :finger:

    @HL: Nö - das sehe ich nicht ein. Ich hatte dran gedacht, die Scheiben gleich mit wechseln zu lassen - vor allem wenn sie in Kürze (mit Lager) sowieso fällig gewesen wären. Ich hab aber vorne und hinten noch die ersten Bremssteine drin (der MCC hat jetzt 85tkm Laufleistung). Die Scheiben hinten sind auch wieder besser geworden - zwischen 15 und 50tausen km Laufleistung waren sie arg beulig gewesen. Die sind auch noch meilenweit von der Verschleißgrenze weg. Die Scheiben fahre ich noch eine Weile...

    rainer*
     
  7. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Wenn sie vom Verschleiß her noch ok sind, klar.. aber schon mal gemessen ? Die dürfen ja offiziell nur max. 1mm runter...das is gar nix... nach meinen Erfahrungen mit den original Belägen kann ich mir nicht vorstellen daß da noch was da ist .. man sieht es den Scheiben nicht immer an.. umgekehrt kann auch ein fetter Rostgrat da sein daß man meint die sind schon weit unter Min, sind es aber nicht... mußt Du wissen, ich mein bloß..aber wenns Dich eh nix kostet ises egal

    Es ist doch ein Drama daß Renault das mit den Radlagern seit mehreren Autogenerationen nicht in den Griff kriegt..oder kriegen will... ich bin jetzt 32 und ich kann mich an keinen Fall in der Familie erinnern daß wir jemals bei anderen Marken ein Radlager defekt hatten... auch mit Autos die weit über 200.000km oder gar 300.000 hatten.... da hatten die Lager noch nicht mal ansatzweise Spiel oder so was... ich kenne auch Einzelfälle die >400.000 mit den ersten Lagern laufen und hier schaffen die nicht mal die ersten 100.000.. weiß nicht, was man tun muß, um so miese Laufleistungen zu erreichen... schlechte Schmierung, schlechte ( keine) Härtung oder kapitale Unterdimensionierung?
    Auch wenns hinten nicht so extrem ist: Ein Radlager in der Bremsscheibe ist natürlich auch echter Murks... da geht die Hitze von der Scheibe voll rein.. das kann ja nix sein .. ebenso vorne wenn ich Lüftungsöffnung der Bremsscheibe nach innen lege...die ganze heiße Luft volle Kanne auf Federbein und Radlager... irgendwann hat Renault wohl mal geändert und seither belüften die Scheiben nach außen...
     
  8. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Seit ein paar Tagen habe ich an der Vorderachse wieder ein Polter / Klappergeräusch, vorallem bei leichten Stößen..wenns richtig kracht is komischerweise nix...

    Die neuen Spurstangen sind es nicht, die hab ich geprüft und NOCH sind die absolut spielfrei..auch sonst kann ich nix erkennen, Querlenker sehen rein optisch gut aus.

    Vermutlich wieder mal:

    die Koppelstangen..so richtig doll sind beide nimmer aber diesesmal vorallem die linke.. ich kann die im Stand bei belastetem Rad hin und her bewegen was bedeutet daß die schon wieder ziemlich ausgelullt ist und durchschlägt.

    Bin da ziemlich ratlos warum die Dinger bei mir so verrecken wie die Fliegen..die linke ist nun ca. 24.000km drin .. man liest viel daß bei anderen Autos die Dinger auch kaum 10.000km überleben und so bin ich es auch vom Astra gewohnt aber warum bin ich beim Megane der einzige ?

    Und dann der Preis... ich hab mir jetzt erst mal welche bei ebay geholt für 50 Eur beide... die teuren halten auch nicht und ich kann nicht 3x im Jahr für jedes mal 100-120 Eur diese schwulen Dinger wechseln.

    Falls überhaupt erklärbar dann schiebe ich es auf die wirklich erbärmlich schlechten Straßen meiner bisher täglichen Route durch Stuttgart und auf die 205er Reifen die für meinen Geschmack viel zu hart Federn..da schlägt ja jede Bodenwelle voll durch, da wird nix gefedert.. bei jedem Gullideckel hauts mir das Gebiss raus...klar daß da alles ausleiert... ich habe schon seit ein paar Wochen meine Fahrtroute geändert und spiele echt mit dem Gedanken beim nächsten Reifenkauf keine 16" mehr zu nehmen...
     
  9. #9 Anonymous, 05.06.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Fuc.....

    24TKM ist schon heftig, waren es die Guten preiswerten von Ebay oder der teure Müll von Renault ?

    Aber deine Vermutung ist schon richtig, es sind die Straßen, gerade auf die Stabi-Koppelstangen haut es richtig drauf . Das kannst du auch mit 15er Reifen nur minimal mildern.

    Warum die Hersteller die Stabis nicht wie früher in 4 banalen Gummibuchsen lagern werde ich wohl nie begreifen :roll:

    Heiko
     
  10. Oliver

    Oliver Guest

    Also wenn die Koppelstangen wirklich unterdimensioniert wären, dann müssten die ja bei den Scenic-Fahrern eigentlich häufiger kaputt sein, da der Scenic ja den dickeren VA-Stabi hat und somit die übertragenen Kräfte größer sind. Aber ich hab da bis jetzt noch nichts in der Richtung gehört.
     
  11. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    So, habs mir heute mal angeschaut... irgendwie lieg ich zZt nur unter Karre :-?

    Die Stange auf der linken Seite ist hin .. ich habe den Stabi entlastet indem ich den Wagen bei abmontiertem Rad mit dem Querlenker / Achsgelenk auf einen großen Holzklotz abgelassen habe..dann drückts den Dämpfer zusammen und der Stabi wird entlastet...

    Wenn ich dann in Längsrichtung zum Gewinde an der Stange gewackelt habe gab es beim unteren Kugelgelenk ein spürbares Spiel und es hat sogar klack klack gemacht... auf der anderen Seit ist das nicht (wurde etwas zeitversetzt getauscht)

    Andere Fehler habe ich nicht gefunden, die Querlenkerlager sind optisch io, ich kanns nicht wirklich testen weil ich Angst habe, daß er mir vom Wagenheber fällt... SPiel in Lenkung oder Radlager ist keines vorhanden.

    Mittlerweile tut das Schläge das glaubt man gar nicht, daß so ein kleines Teil so nen Lärm macht

    Habe mir bei ebay zwei so Dinge bestellt für 50 Eur.. mal schauen, ob die länger oder kürzer halten... >50 Eur pro Stück is mir auf die Dauer zu teuer. Ob die defekte Stange nun von Renault oder ZUbehör ist weiß ich nicht mehr... mal nach dem Ausbau prüfen ob was erkennbar ist

    Warum die bei mir so oft verrecken und bei Euch nicht, kann ich mir nicht erklären.. ich gehe mal davon aus daß man beim Einbau eigentlich nix falsch machen kann... also bleiben nur die schlechten Straßen...
    wenn ich so überlege sind die in Stgt auch echt super peinlich schlecht...wenn ich überlegem ich bin die Strecke bisher jeden Tag gefahren und wieviele harte Schläge das Fahrwerk auf einer Strecke abbekommt, da wunderts mich eher daß nicht noch mehr ist.

    Was man so liest haben andere Autos das Problem auch, scheint wohl eines der aktuellen Probleme zu sein..da sparen alle...

    Man müßte mal suchen ob es welche mit Metall Lagerschale gibt anstatt dem blöden Plastik...

    Ich werde nach dem Tausch wieder berichten.. hoffentlich ist es wirklich nur die dumme Stange, habe momentan keine Zeit und Nerven für andere Dinge
     
  12. #12 Anonymous, 06.06.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Kann mal einer ein Bild einstellen, wo die Dinger genau zu finden sind? Ich hab am Samstag vor, mich mal unter meinen zu legen und ein bischen zu wachsen, da könnte ich an den Dingern auch mal ruckeln....

    Bin nur leider Laie ;-)
     
  13. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    So, habs heute erledigt.... dauert ca. 15-20min..mir ist nur immer etwas unwohl wenn ich den Wagen mit dem Querlenker auf n Holzklotz ablasse...

    Die Teile von ebay scheinen Lagerschalen aus Metall zu haben... dafür muß ich eine wieder zurückschicken weil die Gummimanschette schon im Neuzustand an zwei Stellen eingerissen ist...etwas komisches Material... bin mal gespannt, wie lange es die macht..na ja, kostet immerhin nur die Häfte

    Das defekte Gelenk ( es gehen übrigens immer die unteren kapputt, das obere war praktisch neuwertig) war extrem leichtgängig und eierte nur noch so rum..Die Ursache des Defektes ist auch geklärt.. ich habe am defekten Gelenk mal die Gummimanschette abgemacht... Innen drin war alles voller Rost und Schmutz, kein Fett mehr...irgendwo war die Manschette also undicht.. ich konnte aber nicht feststellen, wo.. keine sichtbare Beschädigung..

    Auf Nachfrage beim Teilehändler gibt es keine verstärkten oder geänderten Stangen...wie z.b. beim Sharan..dort ist das Problem wohl extrem massiv, Lebensdauern von nur 5.000km sind angeblich an der Tagesordnung..dort gibt es jetzt wohl geänderte / verstärkte Teile

    Ich werde es beobachten und kann mich noch nicht entschließen, ob es dummer Zufall und Pech ist oder ob es ein Dauerbrenner wird... klar, keine große Sache aber doch nervig... bin auf jeden Fall froh daß es tatsächlich nur das war und bei der Probefahrt das klappern weg war...
    Aber so lange die Querlenke selber und Spurstangen halten können die Dinger beliebig oft kapputt gehen
     
  14. #14 Anonymous, 08.06.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Aber ein Bild davon gemacht hast nicht? Eingebaut und so, wie die defekten aussehen, wenn sie draussen sind?
     
  15. #15 Anonymous, 08.06.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Einen Defekt "sieht" man nicht, man kann ihn nur erfühlen, nämlich das Spiel in den Kugelköpfen .

    @ HL

    Das hört sich ja gut an !

    Die defekte ori. Koppelstange ist doch noch keine 2 Jahre alt ? Gewährleistung und auf den Tresen knallen beim Händler ! Aber wahrscheinlich wird man Dir unterstellen daß du beim Einbau die Manschette beschädigt hast und mit dem Gelenk alles bestens war ... :cry:

    Warum stützt du auf dem Querlenker ab ?

    Ich bocke normal auf, Rad ab, dann Klotz/Stein/Bock unter den Stummel der Bremsscheibe, praktisch höhe Radlagergehäuse. Darauf lasse ich soweit ab bis die Koppelstange spannungsfrei ist. Nicht unter dem Querlenker, der, zusammen mit Kugelzapfen Radaufnahme/Achszapfen ist für die Vertikalkräfte auch nicht ausgelegt !

    Heiko
     
Thema: Koppelstange - Stabi verschlissen/defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. megane 2 pendelstabi

    ,
  2. koppelstange megane

    ,
  3. renault megane 2 koppelstange wechseln

    ,
  4. renault megane 2 stabilager tausch,
  5. welches Werkzeugbraucht man um eine koppelstange beim renault megane4 zu wechseln,
  6. stabilisator megane 2 defekt,
  7. megane 2 stabi wechsel,
  8. megane 2 stabi wecsheln,
  9. stabilisator megane 3 wechseln,
  10. koppelstange nicht sichtbar kaputt,
  11. megane 3 stabilisator lagerbuchse,
  12. pneulstangen defekt megane,
  13. renault megane 2 stabbigummis tauschen,
  14. renault megane 2 stabbigummis,
  15. koppelstange für Renault Megane 2,
  16. koppelstange und stabi Co Renault Megane 2,
  17. starte die satus in der Vorderachse Renault Megane 2,
  18. wo sitzt die koppelstange für Renault Megane 2,
  19. renault modus koppelstange wechseln,
  20. stabilisator megane 2,
  21. koppelstange megane 1 wechseln,
  22. koppelstange megane 1,
  23. megane Stabilisator vorderachse,
  24. renault megane stabilisator hinten wechseln,
  25. stabelisator reautd megane 2
Die Seite wird geladen...

Koppelstange - Stabi verschlissen/defekt - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Nockenwellenversteller defekt (Ice-Crusher-Geräusch)

    Nockenwellenversteller defekt (Ice-Crusher-Geräusch): Ich grüße euch! Wie aus heiterem Himmel hat sich vor ca. 3 Wochen ein euch bestimmt bekanntes Geräusch bei meinem 1.6er Megane 2 BJ 2003 mit KM4...
  2. Megane 3 Verschlissene Kupplung?

    Verschlissene Kupplung?: Hallo zusammen, Ich habe seit gestern ein Problem bei meinem Megane TCe130 und denke meine Kupplung könnte "durch" sein, irgendwie verstehe ich...
  3. Megane 2 ASR/ESP Defekt Motor dreht hoch

    ASR/ESP Defekt Motor dreht hoch: Guten Tag meine lieben, Ich habe heute auf der Autobahn den lieben Fehler bekommen. Motor direkt auf 3000 Umdrehungen runter gegangen und strich...
  4. Megane 3 Getriebe, Kupplung oder ZMS Defekt?

    Getriebe, Kupplung oder ZMS Defekt?: Hey Ihr Lieben, ich brauch jetzt mal euren Rat! Euer Rat ist so wichtig, dass ich danach entscheide wie es mit meinem Megane weiter geht. Ich...
  5. Megane 3 Original Classic Radio oder Canbus defekt

    Original Classic Radio oder Canbus defekt: Hallo. Ich schlage mich grad mit dem Einbau eines Android Radios herum und habe schon um Hilfe in dem passenden Diskussionsthread gebeten. Jetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden