Megane 1 Kühlmitteltemperatur + Klima

Diskutiere Kühlmitteltemperatur + Klima im Motor & Technik Forum im Bereich Megane 1 Forum; Hallo zusammen, vielleicht gab es das Thema schon einmal, konnte aber in der Suche nichts finden. Jedoch hoffe ich, dass mir jemand weiter helfen...

  1. #1 Sidephex, 18.09.2018
    Sidephex

    Sidephex Türaufmacher

    Dabei seit:
    18.09.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    vielleicht gab es das Thema schon einmal, konnte aber in der Suche nichts finden. Jedoch hoffe ich, dass mir jemand weiter helfen kann.

    Ich fahre einen Renault Megane Coach 1.6 16V. Leider macht er seit einiger Zeit Probleme bei der Motortemperatur. Zum einen steigt die Temperatur des Motors auch bei nicht so hohen Temperaturen recht schnell. An einem Tag wie heute, 30°C und Sonne, geht die Nadel innerhalb von 5 min in Mittelstellung. Also so, wie es normal sein sollte. Aber der schnelle Anstieg ist meiner Meinung nach, nicht normal.

    Lasse ich die Klima aus, steigt die Temperatur weiter, da der Lüfter nicht an geht, selbst wenn die Temperatur sehr hoch steigt. Letzte Woche bei etwas um die 20°C war er im oberen Bereich wo die Striche enger werden. Schalte ich die Klima ein, springt der Ventilator sofort an und kühlt allmählich runter.

    Ich hatte vor einiger Zeit bereits deswegen das Thermostat getauscht. Was kurzzeitig zwar für Abhilfe gesorgt hat. Leider fängt das Problem nun wieder an.

    Mein Verdacht geht in Richtung WaPu oder Kühlmitteltemperatursensor. Wobei die WaPu laut Rechnung vom Vorbesitzer die WaPu samt Zahnriemen 2016 getauscht wurde.

    Habt ihr vielleicht noch Ideen? Ich bin nicht sicher, worauf ich vertrauen soll... Spinnt der Sensor, spinnt die Anzeige oder rauche ich den Motor auf.

    Ich danke euch.

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kühlmitteltemperatur + Klima. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MichelleVaillant, 26.09.2018
    MichelleVaillant

    MichelleVaillant Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.08.2018
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Moin, Sidephex. :drive: Ja, fang immer mit der günstigsten Variante an, in diesem Fall der Temperaturgeber. Der hat auch ne' hohe Ausfallquote. Öl Deckel nochmal anschauen ob da Gelber Pudding dranhängt = Wasser im Motoröl. Und schau mal in den Ausgleichsbehälter vom Kühler , dunkles Wasser, Regenbogen auf Oberfläche = Öl im Wasser. :wink:Gruß Sebastian
     
  4. #3 Sidephex, 26.09.2018
    Sidephex

    Sidephex Türaufmacher

    Dabei seit:
    18.09.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Moin Sebastian,
    leider kommt mein Lieferant nicht aus der Knete, so dass ich immer noch auf den neuen Geber warte. Mein Verdacht geht derzeit auch in Richtung Thermostat. Hatte es ja getauscht und so wieder verbaut, wie es drin war. Da ich dies wegen des Problems tat, was ich nun auch habe, habe ich den Verdacht, dass es verkehrt herum drin war und ich auch wieder verkehrt herum eingebaut habe. :-(
    Sobald der Geber da ist, geht es daran das Thema zu prüfen.
    Kühlwasser ist trüb aber ohne Film oder Regenbogen. Am Öldeckel sind keine Ablagerungen sichtbar.

    Hat schon mal jemand das Kühlsystem selbst gespült? Vielleicht wäre das auch mal sinnvoll?!

    Grüße
     
  5. #4 feisalsbrother, 26.09.2018
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    219
    Moin,

    vor langer Zeit gabs hier mal ne Anleitung dazu, versuchs mal mit der SuFu im gesamten Board.

    Gruss Uli
     
  6. Nicht

    Nicht Megane-Kenner

    Dabei seit:
    20.06.2015
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,
    Wasser und Klimakühler sollten zwei verschiedene Lüfter sein.
    mal nachgesehen ob der "richtige" Lüfter noch läuft?

    Gruss Markus
     
  7. #6 Sidephex, 26.09.2018
    Sidephex

    Sidephex Türaufmacher

    Dabei seit:
    18.09.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Nicht,

    meine Meggi hat nur einen Kühlerlüfter. Dieser läuft aufgrund des noch nicht klaren Problems nicht korrekt. Selbst bei 95°C springt der Lüfter nicht an. Nur über die Klima lässt er sich einschalten. Er funktioniert also.

    Habe mir jetzt einen neuen Vorratsbehälter, noch einmal ein neues Thermostat, Reiniger und einen Kühlmitteltemperatursensor bestellt und werde mich am Wochenende dran setzen. Hoffentlich klappt alles wie gewünscht. Bin gespannt ob meine Meggi dann wieder ordentlich läuft.

    @feisalsbrother konnte leider nichts in der SuFu finden. :(

    Grüße
     
    MichelleVaillant gefällt das.
  8. #7 MichelleVaillant, 26.09.2018
    MichelleVaillant

    MichelleVaillant Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.08.2018
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Bin gespannt :top:.........Eine Frage noch : Wieviel Türen hat Dein Meggi ?? Deiner is doch Bj. 2001, dann wäre es ein "Coupé" als 2 Türer. "Coach" war bis 1999 die Modellbezeichnung. Beim Kühler Egal, bei anderen Fragen kann das schon den Unterschied machen.......Renault is da sehr Creative .
     
  9. #8 Sidephex, 26.09.2018
    Sidephex

    Sidephex Türaufmacher

    Dabei seit:
    18.09.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Also ich hab da vielleicht eine Sonderausführung, da an den B-Säulen die silbernen Coach Schriftzüge sind (vielleicht auch vom Vorbesitzer geklebt xD) aber es ist dennoch der 2-Türer. Laut Fahrzeugschein ist es ein Coupe. Muss auch mal schauen ob ich raus finde, welchen K4M ich habe. Gibt es ja auch Unterschiede. Bspw. Gaszug kannte ich bisher per Bautenzug über den Motor hinweg zum Gashahn. Hier scheinbar schon elektronisch...
     
  10. #9 MichelleVaillant, 26.09.2018
    MichelleVaillant

    MichelleVaillant Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.08.2018
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    Aahhh....ok , Danke. :-) Zu K4M bzw. Motorcode allgemein wollte Ich sowieso etwas Schreiben....( die Zeit, die Zeit :ojeoje: ) Renault hat, wie jeder Hersteller, da so sein eigenes Systeme.
     
  11. #10 feisalsbrother, 26.09.2018
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    219
  12. #11 Sidephex, 27.09.2018
    Sidephex

    Sidephex Türaufmacher

    Dabei seit:
    18.09.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Morgen feisalsbrother,

    ja den Thread habe ich auch gefunden. Da geht es aber mehr um den Austausch des Kühlers als um das Thema spülen. Mir ging es eher darum ob es ein spezielles Vorgehen und Reinigungsmittel beim K4M gibt.
    Habe mir von Liquid Moly eine Reinigungsflüssigkeit bestellt und habe im Internet eine Anleitung gefunden, die aber an einem Opel durchgeführt wird. Werde trotzdem mein Glück versuchen und hoffe, dass das auch so funktioniert. xD

    Grüße
     
  13. #12 Sidephex, 29.09.2018
    Sidephex

    Sidephex Türaufmacher

    Dabei seit:
    18.09.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    So,
    ich melde mich mal zurück.

    Ich habe nun den Kühlmittelbehälter (rein aus eigenen Interesse, weil der alte süffig war) und noch einmal das Thermostat getauscht. Den Kühlmittelsensor musste ich wieder einbauen, weil der neue defekt war (geht also wieder zurück). Austauschsensor ist schon in der Pipeline. Gespült habe ich den Kreislauf auch nicht, da dass Wasser doch ganz gut aussah. Eher der Behälter der schmutzig war.

    Nichts desto trotz kann ich berichten, dass sich mein Problem scheinbar erledigt hat. Da soweit am Kühlkreislauf alles in Ordnung ist und nach jetzigen Test bei etwas über 90°C auch der Lüfter wieder normal anspringt. (getestet im Stand auf der Straße, Leerlauf) Temperaturanzeige geht etwas über Mittelstellung und schaltet den Lüfter ein, Nadel senkt sich wieder auf Mittelstellung, Lüfter schaltet wieder ab.

    Nun mein Verdacht:
    Ich hatte beim letzten Thermostat-Tausch ein anderes genommen, eines welches bereits bei 83°C öffnet. Scheinbar hat das für die Probleme gesorgt. Ich vermute, dass das Kennfeld des Kühlmittelsensor nicht darauf ausgelegt war und fehlerhaft agiert hat. Heißt, Thermostat hat zu zeitig geöffnet und dadurch hat der Sensor falsche Werte bekommen und den Lüfter nicht mehr geschaltet. Dadurch ist aber scheinbar das heiße Wasser durch den großen Kühlkreislauf ohne wesentlich abgekühlt zu werden. Dadurch ist dann das so schon heiße Wasser wieder am Kühlmittelsensor vorbei und hat die Temperatur weiter hoch getrieben. Warum der Sensor dann nicht zugeschaltet hat, kann ich aber auch nicht beurteilen. Ich werde es die kommenden Tage weiter beobachten. Und den Fühler eventuell noch austauschen.

    Klingt das für euch plausibel?

    Grüße
     
  14. #13 MichelleVaillant, 30.09.2018
    MichelleVaillant

    MichelleVaillant Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.08.2018
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    9
    :-?schon möglich....... Nett das Du dich meldest :friends:
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Sidephex, 09.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2018
    Sidephex

    Sidephex Türaufmacher

    Dabei seit:
    18.09.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    so nach ein bisschen testen und fahren, nun eine erneute Rückmeldung und die Hoffnung, dass noch jemand eine Idee oder Hilfe für mich hat.

    Aktueller Sachstand ist, dass der Motor nach wie vor recht schnell heiß wird. Auf längeren Fahrten bleibt die Temperatur im Normalbereich stabil, wenn er dann steht, geht die Nadel ein bisschen nach oben. Je nach Außentemperatur versteht sich. Thermostat und Kühlmitteltemperatursensor habe ich getauscht. Hat aber auch nichts gebracht. Nun stehe ich wieder am Anfang. Da weder Öl im Kühlmittel noch Schmand am Öldeckel ist, denke ich das die Kopfdichtungen nicht das Problem sind.

    Folgende Gedanken habe ich nun noch:
    - Vorwiderstand des Kühlerlüfters? <= kann der solche Probleme verursachen?
    - Wasserpumpe ist 2 Jahre alt und hat seit dem Einbau knapp 40.000km drauf bekommen <= dann müsste doch aber der Motor ständig überhitzen, oder? <= kann man die WaPu irgendwie überprüfen?
    - Abgasrückstau? <= meine Auspuffanlage rasselt wenn ich vom Gas gehe, aber dann müsste er eher absterben, als das er überhitzt
    - der Luftschlauch vom Kühler zum Luftfilter ist porös und ziemlich angeschlagen <= zieht er falsche oder zu wenig Luft? Kann das ein Problem sein?
    - Kann die Ansaugkrümmerdichtung undicht sein? <= es ist ein quietschen vom Motor vernehmbar, dachte erst, dass es vielleicht die WaPu sein könnte, aber kann es auch das sein?

    Ja, ich weiß, viel Text. :( Aber es lässt mir keine Ruhe.

    Danke im Voraus.

    Grüße
     
  17. Sidephex

    Sidephex Türaufmacher

    Dabei seit:
    18.09.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Schade, dass keiner eine Idee hat. :(

    Ich kann es inzwischen in soweit eingrenzen, dass es am kleinen Kühlkreislauf hängt. Aktuell dauert es durchschnittlich, je nach Außentemperatur zwischen 5min heute Nachmittag und 10min heute morgen, bis die Temperatur so hoch ist, dass das Thermostat öffnet.

    Habe nun mehrfach versucht zu entlüften, da vielleicht irgendwo eine Luftblase sein könnte, aber da meine Dame keine Entlüftungsschrauben hat, ist das schwierig. :(

    Keine Ahnung was es sonst sein könnte.
     
Thema:

Kühlmitteltemperatur + Klima

Die Seite wird geladen...

Kühlmitteltemperatur + Klima - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Einparkhilfe/Rückfahrscheinwerfer/Klima ohne Funktion

    Einparkhilfe/Rückfahrscheinwerfer/Klima ohne Funktion: Hallo! Ich habe folgendes Problem. Heute habe ich mir eine Rückfahrkamera in meinen Megane GT Bj. 2011 Phase I eingebaut. Die Leitung des...
  2. Megane 3 Klima wird wieder mal nicht kalt

    Klima wird wieder mal nicht kalt: Hi ich habe da mal ein paar Fragen.... Ich habe mir letztes Jahr am 1.6.2017 einen Renault Megane 3 Grandtour Baujahr Ende 2012 bei einem...
  3. Radio mit Klima tauschen

    Radio mit Klima tauschen: Liebe Leute! Da ich echt keine Lust mehr auf das Arkamys habe und Alpine mit den ILX-F903D ein 1 Din Radio mit sehr großem Display rausgebracht...
  4. Megane 2 Klima suppt in den Innenraum!

    Klima suppt in den Innenraum!: Hallo liebe Leute und vielen Dank vorweg für eure Hilfe! Ich besitze einen gepflegten vom Vorbesitzer Checkheft-gepflegten Megane2 Grandtour aus...
  5. Megane 3 Geräusche bei aktiver Klima

    Geräusche bei aktiver Klima: Mir ist aufgefallen wenn die Klima läuft, ich ein plätscherndes Geräusch aus aus der Mittelkonsole höre. Klingt eigenartig wie ein alter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden