Marderschaden und das lange Warten auf Ersatzteile

Diskutiere Marderschaden und das lange Warten auf Ersatzteile im Forum Elektronik im Bereich Technik - Tag, anbei einmal kurz zusammengefasst mein Erlebnisse nach einem Marderschaden. Januar 06.01.2013: Auto startet nicht mehr (Fehlermeldung im...
S

Sipo

Megane-Kenner
Beiträge
80
Tag,

anbei einmal kurz zusammengefasst mein Erlebnisse nach einem Marderschaden.

Januar
06.01.2013: Auto startet nicht mehr (Fehlermeldung im BC: Einspritzdüsen überprüfen)
06.01.2013: Abschleppen im Rahmen der ATU Mobilitätsgarantie zu ATU
07.01.2013: ATU kann auf kein Steuergerät zugreifen, Protokoll offenbart bei fast jedem Gerät nur eine Fehlermeldung (Empfehlung Wagen an Bosch/Renault, keine Rechnung von ATU/gratis)
07.01.2013: ADAC schleppt Wagen zum nächsten Renault Händler (Abgabe des Wagens inklusive ATU Auswertungen(
08.01.2013: Gleiches Problem wie bei ATU: Renault hat keinen Zugriff auf das Steuergerät, Daten werden alle an Renault Deutschland geschickt
09.01.2013: Marderbiss an einem Kabelstrang entdeckt
10.01.2013: Lieferzeit des Kabelstrangs unbekannt, voraussichtlich 1-2 Wochen (Kosten: circa 800 €)
11.01.2013: Kabel werden erst einmal wieder "geflickt" und Übergabe an Kunden
30.01.2013: Anruf von Renault (mehrmals selbst probiert, aber Lieferdatum immer unbekannt, Kabelstrang wird in Ungarn produziert, nach Frankreich verschickt, dann nach Deutschland. Erwartet: Mitte Februar

Februar
06.02.2013: Kabelstrang wird bald erwartet


Ich muss mal wieder sagen, Renault schafft es jedes mal, mich zu überraschen. Ich kenne das von anderen Marken (BMW, Seat, Opel, Ford) dass Ersatzteile meistens nach einem Tag, maximal aber nach 48 Stunden an die Werkstatt geliefert werden. 5-6 Wochen Wartezeit für einen Kabelstrang, der tagtäglich in einem Werk verbaut wird, ist doch irgendwie wieder unverhältnismäßig. Was meint Ihr?

Was noch ein bisschen komisch ist, seit dem "Flicken" des Kabelstrangs sind zwei Glühbirnen (Abblendlicht links, Kennzeichenbeleuchtung links) durchgebrannt. Glaube zwar nicht an einen Zusammenhang, zumal auch beide Birnen ihre 1,5 bzw. 2,5 Jahre erreicht haben, aber seltsam ist es schon ;)

Und noch eine positive Meldung: Die Versicherung (HUK) übernimmt Marderschäden bis 3000€ und verzichtet in diesem Falle (da ja vorher nicht offensichtlich war, dass es ein Marderschaden war) auch auf die Werkstattbindung (habe ich im Vertrag)
 
A

Anonymous

Guest
Vieleicht machen die auch so "Druck " dahinter weil du vorher bei ATU warst. Ich muss dir ehrlich sagen, wenn ich eine Werkstatt hätte und jemand der kein Kunde bei mir ist sondern bei ATU, zu mir kommt weil die Spacken da nicht weiter wissen und ich dann als Notnagel herhalten muss. Also ich weiss nicht. Ich muss ja damit rechnen das der wieder danach bei ATU landet.
Zum anderen scheinen das ja wirklich Cracks zu sein. Kaum können die nicht auf den Computer zugreifen, schon sind die am Ende .Was lernen die eigentlich heutzutage in den Werkstätten?
Aber die Renaultwerkstatt hat das kaputte Kabel entdeckt. Nogo das es so lange dauert, aber die haben es wenigstens gefunden. Was wieder bestätigt das ich von denen keinen an meinem Wagen fummeln lasse ,sondern nur eine Renaultwerkstatt.
 
Mustangspirit

Mustangspirit

Megane-Fahrer
Beiträge
430
Das mit den Ersatzteil-Lieferzeiten muss man manchmal nicht verstehen :dash:

Aber das die Birne vorne und hinten gleichzeitig kaputt ist kann schon ein Folgeschaden sein.

Als meiner jetzt zur 1. Inspektion in der Werkstatt war, hat der Werkstattmeister auch festgestellt, das da ein Marder drin war, der Filz war angeknabbert und ich hatte am Motor vorne mal eine tote Maus gefunden, dachte damals die hätte das angeknabbert, aber der Meister meinte das wäre der Futtervorrat vom Marder gewesen :fies: Ansonsten war aber alles ok :-)
 
S

Sipo

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
80
Trinomic schrieb:
Vieleicht machen die auch so "Druck " dahinter weil du vorher bei ATU warst. Ich muss dir ehrlich sagen, wenn ich eine Werkstatt hätte und jemand der kein Kunde bei mir ist sondern bei ATU, zu mir kommt weil die Spacken da nicht weiter wissen und ich dann als Notnagel herhalten muss. Also ich weiss nicht. Ich muss ja damit rechnen das der wieder danach bei ATU landet.


Also erstmal war es so, dass der Schaden 400km von meinem derzeitigen Wohnort und meiner normalen Renault-Werkstatt (an meinem Elternort) aufgetreten ist. Und da der BC ja nur eine Meldung mit dein Einspritzdüsen vermeldet hat, war ich davon ausgegangen, dass das die ATU Werkstatt um die Ecke auch hinbekommt. Mir ist auch bewusst, dass die größtenteils nur kleine Reparaturen machen. Diese Filiale hat, gegenüber vielen anderen ATU-Werkstätten, einen wirklich sehr guten Ruf und einen guten Meister, da hab ich früher schon einige Sachen machen lassen und war auch immer zufrieden. Zudem ist Notnagel wohl auch übertrieben, ist ja nicht so, dass die mit der Reparatur kein Geld verdienen würden. Außerdem besteht wohl zwischen der ATU Vertretung und dem Renault Händler auch ein Kontakt, die kennen sich und verweisen dann die Wagen bei entsprechenden Problemen auch namentlich an die Fachleute von Renault.
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Die Lieferzeiten sind eigendlich als Normal anzusehen, zumindest für solche Teile. Keine vernümpftiger Werkstatt wechselt nen Kabelbaum, nur weil ein paar Kabel vom Mader angefressen sind. Das währe auch viel zu viel aufwand. Fachgerecht Instandsetzten heißt das Zauberwort. Wir Mechaniker werden immer nur als Teiletauscher betitelt, kein wunder wenn man sowas sieht. Und das die Versicherung da mitspielt ist mir auch nen Wunder.
 
S

Sipo

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
80
Vielen Dank erstmal für die Antworten.
Ich weiß ja nicht, wie der Mader sich da ausgetobt hat, aber die Frage nach dem "fachgerecht instandsetzen" war eigentlich direkt mit "Kabelbaum muss ersetzt werden" erledigt...Bin ich auch eigentlich froh drum, ist doch ein komisches Gefühlt mit angenagten Kabeln zu fahren ;) Und die Versicherung hat wie gesagt erklärt dass sie alle auftretenden Schäden durch den Marderbiss bis zu dem genannten Betrag ersetzt...Dachte das wäre gar nicht so ungewöhnlich?!
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Also ich denke mal, das die Werkstatt entwerder keine Kabelbäume instandsetzten kann (warum sein jetzt mal dahin gestellt) oder die Werkstatt hat dir sozusagen einen ATU-Bonus gegeben. Wobei letzteres wahrscheinlicher ist. Das der Kabelbaum so stark beschädigt wurde, dass er wirklich raus muss, halte ich für unwahrscheinlich. OK, ich kanns von hier nicht beurteilen, aber selbst wenn 10 Kabel durch sind, würde ich Instandsetzen.
Der Aufwand den Kabelbaum zu wechseln wär mir viel zu groß. Und wir sind eigendlich auch zu Schadensminimierung verpflichtet, also selbst in einem Garantiefall wäre eine Intandsetzung zumutbar, vorausgesetzt es gibt seitens Reanult einen Reparatur-Kabelbaum.
Wenn man das ganze ordendlich macht, braucht man sich über die "geflickte" Stelle keine gedanken machen. Renault selber verändert immer wieder Stecker, wenn man nun nen Sensor wechseln muss und dieser jetzt ne anderen Stecker hat, bekommt man nen Rep-Satz dazu (Reparatur-Kabelbaum, also neuer Stecker und nen bischen Kabel dran). Jetzt schneidet man den alten Stecker ab und lötet den Rep-Satz dran, meist sind sogar Lötverbinder dabei.
 
R

Renault Megane

Megane-Kenner
Beiträge
143
Hallo zusammen!!

Immer wenn ich ATU lese könnte ich gerade anfangen zu :cray: !!
 
A

Anonymous

Guest
Sipo schrieb:
Trinomic schrieb:
Vieleicht machen die auch so "Druck " dahinter weil du vorher bei ATU warst. Ich muss dir ehrlich sagen, wenn ich eine Werkstatt hätte und jemand der kein Kunde bei mir ist sondern bei ATU, zu mir kommt weil die Spacken da nicht weiter wissen und ich dann als Notnagel herhalten muss. Also ich weiss nicht. Ich muss ja damit rechnen das der wieder danach bei ATU landet.


Also erstmal war es so, dass der Schaden 400km von meinem derzeitigen Wohnort und meiner normalen Renault-Werkstatt (an meinem Elternort) aufgetreten ist. Und da der BC ja nur eine Meldung mit dein Einspritzdüsen vermeldet hat, war ich davon ausgegangen, dass das die ATU Werkstatt um die Ecke auch hinbekommt. Mir ist auch bewusst, dass die größtenteils nur kleine Reparaturen machen. Diese Filiale hat, gegenüber vielen anderen ATU-Werkstätten, einen wirklich sehr guten Ruf und einen guten Meister, da hab ich früher schon einige Sachen machen lassen und war auch immer zufrieden. Zudem ist Notnagel wohl auch übertrieben, ist ja nicht so, dass die mit der Reparatur kein Geld verdienen würden. Außerdem besteht wohl zwischen der ATU Vertretung und dem Renault Händler auch ein Kontakt, die kennen sich und verweisen dann die Wagen bei entsprechenden Problemen auch namentlich an die Fachleute von Renault.


Was sollen die anderes machen wenn die selber nicht den Fehler finden als dich an Renault zu verweisen. Ist schon traurig das die ausser den Computer anzustecken nix gefunden haben. Da du sagst du hast früher schon einiges machen lassen, scheint sich meine Aussage ja zu bewahrheiten. Gut, wenn man aus Kostengründen die Renaultwerkstatt meidet, muss man eben mit solchen Ergebnissen und Unanehmlichkeiten leben. Nur bringe ich lieber meinen zu Leuten die auf die Technik von Renault geschult sind.
 
S

Sipo

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
80
Keinesfalls hat das Meiden meiner ursprünglichen Renault Werkstatt etwas mit Kosten zu tun - einzig Kriterium ist die dort vorherrschende miserable Qualität der Arbeit. Das Autohaus im PLZ 35 ist dafür auch hier im Board bekannt. Mein Wagen kam jedes mal mit mehr Macken oder Problemen wieder als vorher. Und ich fahre keine 40 km zum nächst anderen Renault Händler. Schön, dass Du offensichtlich Probleme mit ATU hast, objektive(re) Tests wie die vom ADAC und Co. belegen, dass es auch bei ATU einige sehr gute Werkstätten gibt. Darüber müssen wir hier jetzt aber auch nicht weiter diskutieren, das Thema war ein anderes.
 
schnauzer111

schnauzer111

Megane-Fahrer
Beiträge
820
Da geht es Dir doch wie mir - meine Bedieneinheit fürs Navi ist auf unbestimmte Zeit nicht lieferbar..... :cray:

Ist mir aber bislang - nach ca. 25 Jahren Renault - erst einmal am Scenic passiert, da war das Steuergerät fürs ABS defekt (übrigens von Bosch).
Neue Autos bauen geht, aber keine Ersatzteile haben....

Manni
 
Basti7919

Basti7919

Megane-Experte
Beiträge
1.060
Das Problem ist das in der heutigen Zeit das alles so eng ineinander verzahnt ist, das sobald an einer kleinen
Stelle z.B. bei einem Zulieferer ein Problem auftritt, es gleich zu einem großen Chaos kommt und schnell so
ein Teil plötzlich für eine ganze Zeit nicht zu bekommen ist.

Für den Kunden ändert sich daran natürlich nichts das es für einen blöd ist.
 
B

big_blind

Megane-Fahrer
Beiträge
291
Mal ehrlich - ich weiß doch als Hersteller, welche Teile in dem von mir fabrizierten Auto verbaut sind und kann demzufolge in einem Zentrallager eine gewisse Zahl von Ersatzteilen lagern. Die Lieferung könnte dann innerhalb von 3 Tagen stattfinden.
Es ist ja auch nicht so, dass der Megane erst seit einem halben Jahr gebaut wird.

Da merkt man wieder, es zählen nur noch die Zulassungszahlen und die Gewinnmarge, nicht die Kunden- und Markenzufriedenheit.

Wie ist das eigentlich mit der Teilkasko bei einem Marderschaden, wenn ich den Schadenszeitpunkt nicht mehr genau feststellen kann. Bin auch stark "Mardergefährdet". Macht da die Versicherung Probleme, wenn ich nicht mehr genau sagen kann, wann und wo der Marder zugeschlagen hat?
Den Versicherungsschutz habe ich ja seit Beginn.

Vg
 
R

RS-Franky

Megane-Fahrer
Beiträge
982
Absolut unnötig den ganzen Kabelbaum zu tauschen.
Hatte auch mal erheblichen Kabelbiss, beschädigte Kabel wurden ersetzt, eingelötet und mit Schrumfschlauch ummantelt.
Zum Schluss wird der ganze Strang neu eingewickelt.
Sollte jede vernünftige Werkstatt hinbekommen.
Hier Bild davon:
http://www7.pic-upload.de/thumb/07.02.13/3zh2nmuw553u.jpg
 
Thema: Marderschaden und das lange Warten auf Ersatzteile

Ähnliche Themen

V
Antworten
63
Aufrufe
19.959
Vengeance
V
MeganeGrandtour
Antworten
0
Aufrufe
1.658
MeganeGrandtour
MeganeGrandtour
Peter Jansen
Antworten
6
Aufrufe
2.502
Multi-Fanfare
Multi-Fanfare
Oben