Radio Megane 3

Diskutiere Radio Megane 3 im Forum Quasselecke/Offtopic im Bereich Klatsch und Tratsch - Hallo Ich habe monentan das Radio Radio 4x15W CD MP3 in meinen Meggi drin. Und würde mir irgendwann gerne das Radio CD MP3 3D Sound by Arkamys...
megane3dci130

megane3dci130

Megane-Kenner
Beiträge
54
Hallo

Ich habe monentan das Radio Radio 4x15W CD MP3 in meinen Meggi drin. Und würde mir irgendwann gerne das Radio CD MP3 3D Sound by Arkamys Bluetooth Plug&Music nach kaufen, ist das Möglich über ebay oder so und wie sieht es aus, da ich ja auch noch das Carminat TomTom drin habe, würde das überhaupt funktionieren??
 
megane3dci130

megane3dci130

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
54
kann mir niemand helfen?
 
dexxo

dexxo

Megane-Kenner
Beiträge
118
irgendwo wurde da schonmal drüber gesprochen.
also vom sound wirst du nicht viel mehr erwarten können und kosten wird dich das ganze um die 1000euro.
irgendjemand hier hatte sich da mal erkundigt.
 
Matze

Matze

Megane-Profi
Beiträge
2.955
Also beim normalen Radio OHNE TomTom gehts nicht ohne weiteres, das weiß ich! Das Arkamys hat standardmäßig ein anderes Display verbaut. Wies mit TT aussieht weiß ich leider nicht, aber Sounsmäßig wird das keine Besserung bringen, da dir ja sicherlich auch die Hochtöner fehlen und das Micro wird sicherlich auch nicht installiert sein!?
 
H

hansiop

Megane-Kenner
Beiträge
174
Das Arkamys einbauen anstelle des normalen geht nicht so einfach. Mein Händler hatte falsch bestellt und konnte das Problem nicht lösen. Außerdem ist jeder Cent für das Arkamys rausgeschmissenes Geld. Die Hochtöner klingen grässlich anstrengend und die Tieftöner verdienen ihren Namen nicht. Das Radio kannst du ja gegen was gescheites tauschen. Da gibt's was gutes schon für 200 Euro. Das Problem mit den 13ern in der Tür bleibt aber.
 
Matze

Matze

Megane-Profi
Beiträge
2.955
hansiop schrieb:
Das Arkamys einbauen anstelle des normalen geht nicht so einfach. Mein Händler hatte falsch bestellt und konnte das Problem nicht lösen. Außerdem ist jeder Cent für das Arkamys rausgeschmissenes Geld. Die Hochtöner klingen grässlich anstrengend und die Tieftöner verdienen ihren Namen nicht. Das Radio kannst du ja gegen was gescheites tauschen. Da gibt's was gutes schon für 200 Euro. Das Problem mit den 13ern in der Tür bleibt aber.

*Unterschrift drunter setz* trifft den Nagel auf den Kopf!
 
megane3dci130

megane3dci130

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
54
hansiop schrieb:
Das Arkamys einbauen anstelle des normalen geht nicht so einfach. Mein Händler hatte falsch bestellt und konnte das Problem nicht lösen. Außerdem ist jeder Cent für das Arkamys rausgeschmissenes Geld. Die Hochtöner klingen grässlich anstrengend und die Tieftöner verdienen ihren Namen nicht. Das Radio kannst du ja gegen was gescheites tauschen. Da gibt's was gutes schon für 200 Euro. Das Problem mit den 13ern in der Tür bleibt aber.

Nun meine frage, angenommen ich baue ein andres nicht von Renault radio ein, kann ich da mein Navi überhaupt noch nutzen?
 
H

hansiop

Megane-Kenner
Beiträge
174
Das mit dem TomTom ist ein Problem. Ich habe bisher noch keine Lösung für ein anderes Radio und TomTom gesehen.

Was stört dich denn am Serienradio? Wenn es nur der Klang ist kann man was machen ohne das Radio zu tauschen.
 
megane3dci130

megane3dci130

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
54
hansiop schrieb:
Das mit dem TomTom ist ein Problem. Ich habe bisher noch keine Lösung für ein anderes Radio und TomTom gesehen.

Was stört dich denn am Serienradio? Wenn es nur der Klang ist kann man was machen ohne das Radio zu tauschen.

Eigentlich nix, war nur ne allgemeine Frage, weil ja alle das akemsy so loben und soll besser als das stard radio sein und wegen den bluetooth. AVon klang her ist es top mein radio, was mich stört ist, ich stelle es auf eine lautstärke ein und wenn ich das auto aus mache und wieder an mache ist das radio wieder leiser. Wollte einfach mal wissen, ob es theoretisch gehen würde das akemsy nachzurüst und was mit meinem Navi passiert, wenn ich ein anderes nicht renault radio einbaue, falls das radio mal kaputt gehen solte. Als wenn es kaputt gehen sollte, muss ich mir wieder eines von renault holen
 
H

hansiop

Megane-Kenner
Beiträge
174
Wenn Dich nichts stört, brauchst Du auch nichts zu machen. Das Arkamys taugt erstens nichts und zweitens geht der Tausch sowieso nicht.

Bevor Dein Radio kaputt geht (ist immerhin von Bosch), fährt bestimmt Dein ganzes Auto schon nicht mehr.
 
megane3dci130

megane3dci130

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
54
hansiop schrieb:
Wenn Dich nichts stört, brauchst Du auch nichts zu machen. Das Arkamys taugt erstens nichts und zweitens geht der Tausch sowieso nicht.

Bevor Dein Radio kaputt geht (ist immerhin von Bosch), fährt bestimmt Dein ganzes Auto schon nicht mehr.


Hoffe ich doch. Bei meinen alten Meg 2 war die Antenne oder das Antennenkabel defekt, so dass ich sehr schlechten Radioempfang hatte
 
Night&Day

Night&Day

Megane-Experte
Beiträge
1.610
hansiop schrieb:
. Das Arkamys taugt erstens nichts und zweitens geht der Tausch sowieso nicht.
Na so hart würd ich mit dem Arkamys jetzt nicht (mehr) ins Gericht fahren. Nachdem was ich hier im Board immer gelesen hab war ich ja auch recht skeptisch, wurde aber doch eines besseren belehrt. Klar, wer eine Hammeranlage mit Bass ohne Ende erwartet ist mit dem System nicht gut beraten. Wer allerdings auf einen guten Klang (bis zu einer gewissen Lautstärke) und sehr gute Features (Bluetooth, integrierte Freisprecheinrichtung, USB Anschluß, etc..) wert legt, ist mit dem Arkamys recht gut bedient. Ich würde es nicht mehr missen möchten, vor allem weil ich keine Lust (mehr... alter??) habe das Auto zu zerlegen um bessere Boxen, Subwoofer, Verstärker, neues Radio, dickere Kabel, etc... einzubauen. Wer dies allerdings von Anfang an vor hat, sollte, wie Du sagst, die Finger davon lassen. :hi:
 
H

hansiop

Megane-Kenner
Beiträge
174
Ich fasse einfach mal für diejenigen, die sich überlegen ein Arkamys zu kaufen, zusammen was nicht so toll ist:

- Klang ist schwach. War beim Megane II und Clio II mit dem billigsten Radio besser. 13er-Durchmesser der Lautsprecher bringt halt schwachen und schnell scheppernden Bass. Höhen Klingen äußerst anstrengend. Bei mir sind schon Leute mitgefahren, die überhaupt keine Ahnung von Sound und selbst die grottigsten Radios besitzen, und haben gefragt warum der Ton so schrill ist. Dabei hatte ich die Höhen schon etwas runtergedreht.

- Navigation durch viele Tracks auf USB sehr langsam. Es werden auch nur maximal der aktuelle und die Titel danach und davor angezeigt.

- Zusammen mit TomTom muss man immer die Navi-Karte anglotzen, da es keine eigene Radioanzeige gibt.

- Laufzeiten von Stücken werden nicht angezeigt.

Positiv:
- USB-Anschluss (heute aber nichts besonderes mehr)
- Lenkradfernbedienung
- einfache Bedienung
 
Night&Day

Night&Day

Megane-Experte
Beiträge
1.610
hansiop schrieb:
- Klang ist schwach. War beim Megane II und Clio II mit dem billigsten Radio besser. 13er-Durchmesser der Lautsprecher bringt halt schwachen und schnell scheppernden Bass. Höhen Klingen äußerst anstrengend. Bei mir sind schon Leute mitgefahren, die überhaupt keine Ahnung von Sound und selbst die grottigsten Radios besitzen, und haben gefragt warum der Ton so schrill ist. Dabei hatte ich die Höhen schon etwas runtergedreht.

Also dem kann ich nur widersprechen: Der Sound in meinem Vorgänger (Meg II RS mit Carminat Navi) war um vieles schlechter, das war so ziemlich das Schlechteste was ich von einer Serienanlage her kannte!
Bei mir gabs im neuen schon Mitfahrer die meinten dass ein kleiner Woofer irgendwo versteckt ist (Laut bis ca. Stufe 24 - 26, bei Radio geht sogar noch a bisserl mehr). Natürlich kann man das System nicht auf Disco-Lautstärke aufdrehen, versteh hier schon die Fraktion "lauter ist geiler"! Evtl. liegt der miese Klang aber auch an der Qualität der gespeicherten mp3' s...?!


- Navigation durch viele Tracks auf USB sehr langsam. Es werden auch nur maximal der aktuelle und die Titel danach und davor angezeigt.

Dem kann ich nur zustimmen, nachdem ich aber noch nie ein Radio hatte dass so was überhaupt konnte, bin ich trotzdem total begeistert von dem USB-Anschluß! Habe ich mir meine Lieder auch nach bestimmten Kategorien in dementsprechende Ordner angelegt, somit weiß ich wo ich welche Musik zu finden hab!

- Zusammen mit TomTom muss man immer die Navi-Karte anglotzen, da es keine eigene Radioanzeige gibt.

Stimmt nicht, kannst auch ne DIA-Show laufen lassen, hab bei mir meine ganzen Vorgänger (Autos, versteht sich ja wohl von selbst) als Bilder auf die Karte gezogen! Aber im Ernst, so schlimm ist das doch nicht, da gibts so schöne Kartenmotive, ich wechsel da öfter mal durch... außerdem seh ichs ganz gern wo ich gerade so rumfahre (auch wenns immer nur der Heimweg von der Arbeit ist).

- Laufzeiten von Stücken werden nicht angezeigt.

Wozu...?? Gabs früher bei den Kassetten auch nicht... :rofl:

Positiv:
- USB-Anschluss (heute aber nichts besonderes mehr)
- Lenkradfernbedienung
- einfache Bedienung

Stimmt, stimmt, stimmt!
:hi:
 
H

hansiop

Megane-Kenner
Beiträge
174
OK ich seh schon wir haben halt andere Ansprüche.

Bei mir war das so: Ich hatte einen Megane II Dynamique und habe das Radio gegen ein relativ billiges von Blaupunkt getauscht, um auch von USB hören zu können. D.h. Serienlautsprecher und Radio für damals 120 EURO. Da war ich natürlich saumäßig enttäuscht als ich gemerkt habe, dass der Klang des Arkamys deutlich schlechter ist als das was ich vorher hatte. Ich kann jetzt noch vergleichen, da ich den Megane II auch noch habe. Zumal für das Arkamys auch noch Werbung gemacht wird als sei es was besonders Tolles. Ich sag nur "goldenes Gehör" bla bla....
Wenn man sich auskennt weiß man, dass es nicht am Arkamys selbst liegt. Dem kann man nur die bescheidenen Equalizer-Funktion ankreiden. Das Problem sind schlicht und einfach die Lautsprecher.
 
Thema: Radio Megane 3

Ähnliche Themen

A
Antworten
9
Aufrufe
3.003
udo-dbg
udo-dbg
H
Antworten
1
Aufrufe
6.678
feisalsbrother
feisalsbrother
A
Antworten
2
Aufrufe
3.756
feisalsbrother
feisalsbrother
Oben