Renault entlässt 9000 Mitarbeiter

Diskutiere Renault entlässt 9000 Mitarbeiter im Linkecke Forum im Bereich Treffen & Sonstiges; Jetzt hats auch Renault erwischt: http://www.n24.de/news/newsitem_4825352.html wrbakatze

  1. wrbakatze

    wrbakatze Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    3.525
    Zustimmungen:
    9
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hart aber verständlich .

    "Renault verzeichnete in der zweiten Jahreshälfte 2008 einen Nettoverlust von 982 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch 1,42 Milliarden Euro Gewinn gemacht"

    In der Tat sind die Zulassungszahlen von Renault seit Mitte 2008 kaum noch nennenswert.

    Warum ?
    Banal ausgedrückt, die Reihen werden immer reicher und die Armen immer ärmer .
    E-Klasse, Porsche, Audi A6 und 5er BMW gehen gut . Ganz zu schweigen vom 7er und der S-Klasse .

    Aber wer kauft sich einen Megane, sprich den französischen Golf ?

    Der Normalverdiener ....

    Firmen und Leasinggesellschaften stellen ihren Abteilungsleitern Jahr für Jahr Hunderttausende von A6 oder 5er hin . Megane, igitt .....
    es geht den Konzernen doch gut .
     
  3. Driver

    Driver Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    3.634
    Zustimmungen:
    2
    Auf dem deutschen Markt hatten sie aber doch ein deftiges Plus was die Zulassungen betrifft , aber es gibt ja noch andere Länder :wink:
     
  4. andz27

    andz27 Megane-Profi

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.741
    Zustimmungen:
    5
    Das hat vielleicht geholfen die schon produzierten Autos zuverkaufen (gut bestimmt auch ein paar Neue), aber man hat anscheinend zu wenig Aufträge neue Wagen zuproduzieren. Deshalb bestimmt dieser nicht sehr schöne Ausgang....
     
  5. Driver

    Driver Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    3.634
    Zustimmungen:
    2
    Aber gleich 9000, was haben die denn alle gemacht wenn die nun auf einmal überflüssig sind. Hoffentlich wird da nun nicht an der qualität gespart die ja nun echt besser zu sein scheint.
     
  6. andz27

    andz27 Megane-Profi

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.741
    Zustimmungen:
    5
    Hm..ich denke mal die Entlassungen sind über alle Werke verteilt.

    Eins steht fest irgendwann wird sich die jetzige Krise nochmal bemerkbar machen, denn welcher Automobilkonzern kann sich jetzt noch teure Projekte/Entwicklungen/Forschungen leisten.

    Einsparrungspotenzial sehe ich vorallem in der F1, den nach den 2 Jahren war es auch wieder vorbei mit den Erfolgen.
     
  7. Driver

    Driver Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    3.634
    Zustimmungen:
    2
    Tja mir wär es eh egal ob die da was reinfahren oder nicht, deshalb würde ich mir noch lange keinen Renault , oder Honda ect. (welche sich ja auch zurückgezogen haben ) kaufen.
     
  8. andz27

    andz27 Megane-Profi

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.741
    Zustimmungen:
    5
    Eben, ich sehe da auch keinen großen Marketing-Vorteil und wie gesagt Erfolg ist was anderes.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wo hast du das denn her ? Ich lese regelmäßig die Autobild und die Tabelle mit den monatlichen Zulassungszahlen .

    Also Renault hat ganz sicher NICHT zugelegt im 2. Halbjahr 2008 .

    Heiko
     
  10. Driver

    Driver Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    3.634
    Zustimmungen:
    2
    Hab es aus ner Autozeitung, mal sehn ob ich es noch habe !
     
  11. Tom

    Tom Megane-Profi

    Dabei seit:
    28. März 2004
    Beiträge:
    5.976
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    im Moment ist der Markt eben schwer ..... die meisten Automobilhersteller schreiben derzeit rote Zahlen .... nun ja, teilweise auch selbst verschuldet.. zum einen durch die falsche Produktstrategie, zum anderen durch die in den fetten Jahren aufgebauten Zusagen, die weit über das sonst Übliche hinaus gehen.

    Renault hatte einige Jahre deutlich zurückgehende Verkaufszahlen in D, sodass eine leichte Steigerung nur ein Licht am Ende des Tunnels war ..

    lg
    tom
     
  12. Driver

    Driver Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    3.634
    Zustimmungen:
    2
    Gerade lief ein Bericht im TV das Frankreich der Autoindustrie nur mit der Bedingung Finanzielle unterstützung gibt das es keine entlassungen bzw Schliessungen im Land geben darf und man auf einheimische zulieferer setze, das heisst das auch viele andere Länder davon betroffen sind, auch Deutschland eben.
     
  13. Daniel_xf

    Daniel_xf Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Tja, der Protektionismus greift langsam um sich ...
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn ich das lesen ""Einheimische Zulieferer" :roll:

    Mal beispielsweise ein Golf, der besteht aus Teilen die aus allen Ecken Europas kommen . Wie soll das funktionieren, NUR Teile "aus der Region" ?

    VW kauft bspw. in Frankreich Tachos und Renault kauft in Deutschland Türverkleidungen . Beide zusammen ordern in Kroatien die Nippel für die Türverkleidungen .
    Logistisch wie ökologisch ein Schwachsinn, Teile kreuz und quer durch Europa zu fahren, but it works .

    Selbst wenn sich ein erster Hersteller auf Zulieferer aus dem eigenen Land beschränkt dann würden ggf. andere nachziehen und mit Glück funktioniert das ganze System auch "im Lande" , ohne Millionen von LKW - Kilometern .
    Wer weiß .

    Messbar teurer wird ein Golf oder Megane dadurch mit Sicherheit nicht. Ggf. 13,27 Euro pro Fahrzeug ?
    Oh weia, die Aktionäre werden stöhnen ...

    Fernfahrer würden arbeitslos und MAN, Mercedes und Scania verkaufen weniger LKW . DIe Umwelt wird wirksam entlastet durch weniger armdicke Russschwaden auf den Autobahnen.



    Heiko
     
  15. n0b0dy

    n0b0dy Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.326
    Zustimmungen:
    2
    Ist wirklich teilweise etwas bescheuert, diese weite Streuung bei den Zulieferern.
    Ist aber leider modern.
    Anderes Beispiel. Die EU förderte in Griechenland den Bau von Schlachtbetrieben. Seit dem stehen da die größten und modernsten Betriebe. Blöd nur, dass die kaum eigene Viehzucht haben. Also werden Millionen von Tieren (Schweine/Schafe) aus UK tausende Kilometer weit transportiert um sie in Griechenland zu schlachten. Sinnlos.

    Das das mit den Zulieferbetrieben aus der Region klappt sieht man in Eisenach bei Opel. Die wichtigsten Zuliefer-Teile kommen von Betrieben aus der nähreren Umgebung.
     
Thema:

Renault entlässt 9000 Mitarbeiter

Die Seite wird geladen...

Renault entlässt 9000 Mitarbeiter - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Verkaufe NaviBack Renault - Fakra

    Verkaufe NaviBack Renault - Fakra: Hallo ich verkaufe mein NaviBack Renault - Fakra wegen Fahrzeugwechsel zum Betreiben für ein anderes Radio im Megane 3 damit das Navi und die...
  2. Suche Originalfelgen oder Sommerkompletträder 17 oder 18 Zoll Renault Megane 3 mit Rdks

    Suche Originalfelgen oder Sommerkompletträder 17 oder 18 Zoll Renault Megane 3 mit Rdks: Hallo, suche wie oben beschrieben Originalfelgen oder Sommerkompletträder 17 oder 18 Zoll für Renault Megane 3 mit Rdks. Region spielt keine Rolle...
  3. Suche Originalfelgen oder Sommerkompletträder Renault Megane 3

    Suche Originalfelgen oder Sommerkompletträder Renault Megane 3: Hallo. Suche für meinen Megane 3 ( Baujahr 2015) Originalfelgen oder Sommerkompletträder. Mit Rdks in 17 Zoll. Gesendet von meinem F5321 mit...
  4. Renault Sport Megane3 RS Fussmatten Verkauft!!!

    Renault Sport Megane3 RS Fussmatten Verkauft!!!: Hallo , ich verkaufe wegen Fahrzeugwechsel meine gebrauchten Fußmatten mit gelber Schrift und Naht. Die Matten sind in gutem Zustand. Bei der...
  5. Megane 3 Vom VW Schrauber zum Renault Schrauber

    Vom VW Schrauber zum Renault Schrauber: Hallo allerseits, ich bin neu hier und das weil meine Freundin sich einen Renault Megane III Grandtour zugelegt hat. Nun muss ich erstmal lernen...