Schleifen von Hinten beim Bremsen - Defekt?

Diskutiere Schleifen von Hinten beim Bremsen - Defekt? im Karosserie & Mechanik Forum im Bereich Beanstandungen, OTS & Rückrufe; Liegt schlicht und ergreifend an der saumäßigen Qualität der Bremsscheiben. :ireful: Also so hart würde ich das jetzt nicht schreiben. Die...

  1. RonnyTCE

    RonnyTCE Megane-Experte
    Moderator

    Dabei seit:
    1. September 2011
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    2
    Also so hart würde ich das jetzt nicht schreiben.

    Die Qualität der Scheiben ist schon in Ordnung, es ist halt nur eine "ungünstige" Materialmischung. Da muss man aber auch Fairerweise sagen, das dies sogar evtl. gewollt ist. Nicht um uns zu ärgern, sondern ehr um eine gewissen Bremsleistung zu erreichen. Da hat man halt eine Materialmischung gewählt die gut zu packt, aber leider auch anfällig gegenüber Feuchtigkeit ist.

    Ich habe es täglich. Früh unterm Carport und Nachmittag bzw. Abend auf dem Firmenparkplatz. Die ersten Meter immer ein schönes Rostkratzen. Verstärkt wird dieser effekt noch durch relativ offene Felgen. So kühlen die Scheiben aussen schnell ab bleiben aber im Kern noch warm, wodurch die Scheiben beschlagen, zusätzlich kommt die Umgebungsfeuchtigkeit besser ran. Im Herbst hatte ich es sogar mal, dass sich während der Fahrt Rost gebildet hat. Auf Arbeit mit ner blanken Scheibe losgefahren und Zuhause war hinten links die Scheibe vollkommen mit Rost überzogen. Ist aber auch vollkommen logisch, kaum gebremst und das ganze Spritzwasser von den anderen abbekommen.

    Man kann da leider nichts machen, ausser damit leben.

    Es geht natürlich nichts über eine gut gepflegte Bremsanlage. Leider machen Viele dabei viel zu viel falsch. Größter Fehler, Kupferpaste/spray, dicht gefolgt vom abfeilen des Belagträgers.
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. B3NN3L1

    B3NN3L1 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    8. Oktober 2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Bei keinem Auto hatte ich sowas.....

    Naja so lange es im Sommer wieder besser wird :)
     
  4. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    7
    Keiner sagt, dass das Problem an deinem Wagen normal ist. :nono:

    Es werden hier mehrere User Probleme gleichzeitig diskutiert. Da eine Ferndiagnose IMMER nur eine grobe Richtung liefern kann, fahre in eine Werkstatt und lass deine Beanstandung von einem Fachmann überprüfen.

    Zu deinem Vorhaben die hinteren Bremsen gegen die Boschscheiben zu tauschen, kann ich dir nur die Forensuche empfehlen, da schon manche dieses versucht haben. Ebenso mit anderen Bremsbelägen, welche definitiv Besserung in vielen Bereichen bringt, wobei bei den Scheiben die Rostanfälligkeit immer gleich ist, egal welcher auf welchen Hersteller bisher umgerüstet wurde.

    Aber stöber mal selber mit Hilfe der Suche durch Forum ne lese dich in das Thema ein.

    :hi:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re:

    Wäre auch langweilig wenn alle Autos dieselben Fehler hätten. Dafür hat der Renault bestimmt ein paar Stärken wo andere geschwächelt haben.
     
  6. trombo

    trombo Megane-Kenner

    Dabei seit:
    18. April 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Die Bremsgeräusche im Winter beim Meggi sind wirklich sehr störend.
    Die Funktion ist davon aber nicht beeinträchtigt.
    Ich habe selbst jahrelang als Reno-Mechaniker gearbeitet.
    Solche Geräusche gabs damals vielleicht mal bei einem 10 Jahre alten Renault 4, bei dem die Nieten der Trommelbremse in der Bremstrommel geschliffen haben!
     
  7. schwenga

    schwenga Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0

    Lieber Trinomic ..... Lies zwischen den Zeilen ;) .....
    Meine Scheiben sind TOP. Das Geräusch kommt von Flugrost auf den Belägen.
    Es beeinträchtigt die Bremsleistung nicht, da hast du Recht.
    Durch den erhöhten Keramik Anteil in den ATE Belägen bildet sich wesentlich weniger bis gar kein Rost.
    Aber es nervt tierisch, wenn ich morgens oder Abends los fahre, und auf den ersten 5 Kilometern
    sich jedes mal das Geräusch im Wagen ausbreitet, als ob die Bremskolben schon auf den Scheiben
    angekommen wären.
    Wenn du dich durch diese Diskussion leicht genervt fühlst, ignoriere sie doch einfach. :grin:

    Ich für meinen Teil bin trotzdem bemüht, das Problem zu dokumentieren, eine Lösung dafür zu finden,
    und euch daran teilhaben zu lassen. Zumal ich persönlich der Meinung bin, das diese Belag-Korrosion,
    auf längere Zeit gesehen, doch sehr an den Scheiben und deren Verschleiß nagt.

    Und zu guter letzt .... ich hatte das bisher auch noch an keinem Fahrzeug, zumindest nicht in dieser
    Lautstärke. Und letztendlich ist es nur die Lautstärke, die mich so dermaßen stört.


    Lg

    Andy
     
  8. B3NN3L1

    B3NN3L1 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    8. Oktober 2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich lass es jetzt so. So lange es nichts ernstes ist :)

    Beim Megane meines Vaters ist es auch :D
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na, zwischen den Zeilen hast du jetzt nicht mitgekriegt. Im Winter die Felgen sauber zu halten ist ja fast unmöglich. Deswegen mein Spruch. Da ist etwas Flugrost und Bremsstaub eigentlich Peng. :grin:

    Aber stimmt schon. Ich bin im Moment von den Sprüchen wie "hatte mein altes Auto nicht..." ,oder "früher gab es das nicht" etwas angenervt. Warum geht man sich dann ein neues Auto holen wenn das Alte so toll war ? Jedes Auto hat seine Macken.Immer den Vergleich herstellen ist schon ... naja eben Sinnlos weil hilft nicht.
    Ich weiss aber nicht ob deine Bremsanlage ne Macke hat. Wenn ich meine Freischicht habe, bleibt der Wagen manchmal 2 Tage stehen. Beim ersten bremsen ein leichtes Geräusch. Dann ist es weg. Das höre ich aber auch nur wenn das Radio aus ist. Und die Scheiben sehen am Anfang aus als hätten die ein Rostbad genommen.
     
  10. schwenga

    schwenga Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Und da liegt der Unterschied. Meine Scheiben sind blank, von beiden Seiten. Und dass Geräusch ist wirklich grauslig ...
    Der Vergleich mit dem alten Wagen ..... ja, kann ich bedingt verstehen, aber dass ist eben ein Erfahrungswert ...

    Klar, im Winter bleibt da nix sauber. Aus dem Grund fahre ich im Winter stahl mit Kappe, und keine Alu's ... inzwischen gibt es wirklich schöne und vor allem relativ haltbare kappen :-)

    Aber zum Geräusch... einen defekt an der bremse kann ich ausschließen. Auf dem Prüfstand ist alles ok. (Mein Chef teilt sich dass Gebäude der Firma mit seinem Kumpel, der wiederum betreibt eine kleine aber feine freie Werkstatt) dort habe ich sowohl im kalten, als auch warmen Zustand die bremse getestet.

    Preis für die ATE ceramic hinten, :-) nur Ek + Märchen ..... vorne hab ich nun auch gleich mit bestellt.
    Ich belästige für solche Dinge ja nicht die Renault Werke, ich mache das lieber alles selbst. Wie schon mal erwähnt, mein erster Lehrberuf Autoschlosser bei Renault..... :-) .....

    Wenn ich gewechselt habe, werde ich nochmal berichten.
    Autofahren kostet nun mal Geld. Und ich renne da keinem hinter her, wenn es nicht eindeutig ein Garantieschaden / Mangel ist

    Lg

    Andy
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na dann bin ich mal gespannt auf das Ergebnis.

    :hi:
     
  12. Anzeige


    schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. xxmeganexx

    xxmeganexx Türaufmacher

    Dabei seit:
    16. Dezember 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Habe das selbe problem auch! Ich hab mir vor drei wochen ein Renault Megane grandtour neuwagen geholt.... das problem ist der wagen stand vier monate auf dem Hof vom Händler.... Morgens wenn ich den wagen starte höre ich die schleifgeräusche auch! Ich denke durch das lange stehen auf dem hof kann sich auch rost ansetzen...
    Ist das noch Garantiefall? Der wagen hat grad mal jetzt 500 KM..... eigentlich bei einem Neuwagen sollten doch die Bremsen Garantiefall sein? Klar es ist ein Verschleißteil, aber doch nicht bei 500 Km! Macht es sinn zu bemängeln?

    Was meint ihr dazu?
     
  14. promiscuos

    promiscuos Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17. August 2013
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Habe seit mein Auto in der Werkstatt war auch so ein Schleifgeräusch, bzw eher mehr wie ein Rauschen. Hört man aber nur wenn man alles abgeschaltet hat.
     
Thema:

Schleifen von Hinten beim Bremsen - Defekt?

Die Seite wird geladen...

Schleifen von Hinten beim Bremsen - Defekt? - Ähnliche Themen

  1. Federwegbegrenzer hinten schleifen auf Hinterachsfeder

    Federwegbegrenzer hinten schleifen auf Hinterachsfeder: habe letzte Woche endlich die Ursache gefunden für ein unsägliches Quietschgeräusch an der Hinterachse (HL) bei meinem Megane II GrandTour 1,9 DCi...
  2. 3ter bis 5trr gang ist laut, eine art schleifen oder schrabe

    3ter bis 5trr gang ist laut, eine art schleifen oder schrabe: Hi, ich habe einen megane grandtour 1.6 benzin 111ps von 06. Wenn ich im ersten gang anfahre ist alles normal, 2ter gang auch super, schalte ich...
  3. schleifendes Geräusch

    schleifendes Geräusch: Hallo, wenn ich mit meinem Megane langsam abbiegen, z.B. 90° abknickend höre ich von vorne ein leichtes summendes Geräusch, hört sich so an als...
  4. Schleifendes Geräusch in Rechtskurven

    Schleifendes Geräusch in Rechtskurven: Hallo, ich habe seit ca. zwei Wochen in Rechtskurven unter Last ein schleifendes Geräusch. Wenn ich nur um die Kurven rolle ist nichts zu hören....
  5. hintere Bremsen schleifen

    hintere Bremsen schleifen: Hey hey, hab schon n bissl gesucht, aber nix wirklich gefunden...und zwar geht es darum, dass wenn mein wagen auf der hebebühne ist, sollte man...