Welche Marke bei Sommerreifen für den RS

Diskutiere Welche Marke bei Sommerreifen für den RS im Forum Kauf- und Verkaufsberatung im Bereich Klatsch und Tratsch - Hallo, ich brauche dieses Jahr neue Pneus und will auf keinen Fall den Michellllll...... *bäh* Ich schwanke zwischen folgenden Marken und hoffe...
uthi

uthi

Megane-Kenner
Beiträge
135
Hallo,

ich brauche dieses Jahr neue Pneus und will auf keinen Fall den Michellllll...... *bäh*

Ich schwanke zwischen folgenden Marken und hoffe das der ein oder andere bereits entsprechenden gefahren ist oder noch fährt:

235/35/19

Marken:
Nexxen? <--Hier wäre es der N8000 ca. 115€
Kumho? <--Hier wäre es der KU31 ca. 125€
Fulda? <-- Hier wäre es der Sportcontrol ca. 135€
Semperit? <-- Hier wäre es der Speedlife ca. 145€
Firestone? <-- Hier wäre es der Firehawk ca. 145€
Goodyear? <-- Hier wäre es der F1 Aymetric ca. 150€

Von den ersten 5 finde ich keine "richtigen" Tests im Internet, lediglich Empfehlungen aus diversen Foren, hier schneidet der Nexxen überraschend gut ab, ich kenne jedoch die Marke nicht.
Beim Goodyear sind die test von gut bis bedingt empfehlenswert :fool: da blick ich nicht durch, deswegen hat mich mal eure Meinung interessiert.

Ich fahre zügig, d.h. wenn AB frei maximum, da fahre ich schon mal ne stunde oder länger 250+. Ich beschleunige auch gerne aus Kurven heraus und hasse es, wenn ich noch im 2. 3. Gang Grip verliere (auf trockener Strasse)
Spritverbrauch ist mir wayne... genau wie das Abrollgeräusch oder ob er Umweltgerecht gefertigt wurde... Auch ein "engineerd in Germany" brauch ich nicht... und "Made in Germany" gibts nimmer...

So ich bin mal gespannt ob ihr den ein oder anderen reifen fahrt :)

Grüße
 
*Nemesis*

*Nemesis*

Türaufmacher
Beiträge
15
Hallöle,

ich weiß du hast als erstes geschrieben: will auf keinen Fall den Michellllll...... *bäh*
Aber hast du dir mal den neuen Michelin Pilot Sport Cup 2 angeschaut?
Der ist noch ganz schön teuer aber das was ich bisher gelesen habe, hört sich gut an.
Viel findet man über ihn noch nicht, da es ihn erst seit kurzem gibt.
Soll aber 50% weniger Abrieb haben und verstärkte Seitenwände für gutes Kurvenhandling.
Wenn jemand diese hat, kann er ja auch mal seine Erfahrung hier reinstellen, wenn das OK ist (würde mich sehr interessieren)?


Hier mal nen Link zum Bild Test (ich weiß, Bild sprach zuerst mit den Toten :rofl: ):
http://www.autobild.de/artikel/michelin ... 80800.html

und noch einer:
http://www.rezulteo-reifen.at/r-neue-re ... arkt-24141

Gruß
Nemesis
 
uthi

uthi

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
135
260€... 1 Stück... nett gemeint... aber nenenenene, nicht für nen Franzosen der in Rumänien hergestellt wird... für den Preis... das wäre wie, wenn Renault nur noch in Rumänien produziert und der renault trotzdem teurer als der dacia ist :)
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Deine Auswahl ist für einen RS sehr bescheiden.
Da ist kein wirklich guter Reifen dabei :nee:

Wenn überhaupt einen von denen, dann den Goodyear F1 wenn es denn sein muss.

:hi:
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.237
Hi uthi,

also deine Einstellung kann ich nicht verstehen:
Du willst Vmax auf der BAB fahren, aber für nen (guten) Reifen nur 100 Steine (übertrieben gesagt) hinlegen?! Also, da geht bei mir Sicherheit vor.

Nach den ganzen Tests kannst du sowieso nicht gehen, da die unter anderen Bedingungen stattfinden, als wenn du sie selber testest/fährst. Ich würde auf Empfehlungen versch. Mitglieder hören.

Was ist mit der Marke Falken?

Kumho KU39 fahren z. B. viele Nissan Z-Fahrer und sind voll zufrieden damit.

Gruss Uli
 
A

Anonymous

Guest
AW: Welche Marke bei Sommerreifen für den RS

Das läuft wieder darauf hinaus, sparen am falschen Ende.
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Sind sie doch! Der Renault Duster ist teurer als der Dacia Duster.

Bei allen Reifen die du oben genannt hast, würde für mich nur 2 in Frage kommen. Einmal der Kumho und der Goodyear.

Nexxen? Ich weiß nicht. Noch nie was gutes darüber gehört. Ist ehr nen billig-Reifen.
Fulda? Nee, die Marke kommt mir nicht mehr aufs Auto. Hatte schon welche und die waren einfach nur Sch.... Knochenhard.
Semperit? Die haben nicht um sonst nen schlechtes Image, "Semperit und der Tot fährt mit".
Firestone? Für Otto Normalfahrer vieleicht OK. Für sportliche Fahrweise nicht zu empfehlen, die haben starke Temparaturprobleme.

Michelin? Sehr guter Reifen, aber zu teuer.

Ich würde mal noch Toyo, Yokohama und Falken ins Rennen werfen. Die Japaner bauen relative weiche Reifen.
Dunlop & Pirelli gibt es ja auch noch.

Und, vergiss die ganzen Reifentests. Das ist alles nur gekauft. Und wie ich es schon öfter geschrieben habe. Nur weil ein Reifen auf nen Golf gut funktioniert, heist das nicht das er auf nen Megane auch gut funktioniert. Jedes Auto ist anders, hat seinen eigenen Charakter und geht anders mit den Reifen um. (Siehe Formel 1).
 
Andy90

Andy90

Megane-Fahrer
Beiträge
353
Oder vllt bei Kleber mal schaun is ne Tochter Firma von Michelin oder hat jemand Erfahrung mit dem Reifen im Sommer?
 
uthi

uthi

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
135
ich wollte den goodyear holen. und hab beim stöbern halt auch die anderen entdeckt.
nexxen fahren viele A3/S3 fahrer (motor-talk forum)
Falken kenn ich nicht, lag preislich aber bei "günstigen" 130 euronen.
Der KU39 (2013) ist der Nachfolger vom KU31 (bis 2013) wenn ich das alles richtig verstehe, ergo same?!?
Toyo bin ich früher aufm Peugeot gefahren... die hatten nie gescheit grip... aber nen tolles tuning profil :sarcastic2:
Mit dem Michel bin ich halt total unzufrieden, also wirds auch kein neuer michel.
Fulda und Semperit kenne ich noch aus meiner Motorsport Zeit, genau wie firestone. Bei Slalom- und Bergrennen waren das die gängisten. (Wurden aber eben auch alle 2 bis 3 rennen getauscht)

So wie´s ausschaut wirds dann wohl der Goodyear. Aber noch habe ich ja etwas Profil. Von daher interessieren mich trotz allem Erfahrungsberichte zu den o.g. Reifen :)

Grüße

PS: Auf meine Veloster fahre ich Hankook Sommerreifen, die sind echt gut.. aber der hat auch nur 140PS :) Im Winter habe ich da sogar Achilles drauf und diese waren SAU günstig und lassen sich top im schnee fahren. Nicht jeder "Billig"reifen ist auch Schrott.
 
TL_Alex

TL_Alex

Megane-Experte
Beiträge
1.478
der Michelin Cup gehört auf die Rennstrecke der neue ist zwar besser auf nassem Untergrund als der normale Cup aber trotzdem Scheißßßeee.

Ich hab den CUP ich weiß was es heißt bei Regen damit zu fahren...

alle von dir genannten Reifen bis auf der Good Year vielleicht sind Schrott.

Kauf den Michelin Pilot Sport den du nicht willst, oder den Conti Sport Contact 5, das ist das einzige was Artgerecht ist.
Audi Fahrer hin oder her.


Zusatz

was ist am Michelin Pilot Sport doof? hast du die auf den 19"
ich fahr sie in 18" und die gehen sogar im Regen richtig gut auf der Renne. Im trockenen je nach Temperatur auch gut

Straße sowieso.
 
B

BMGT911

Megane-Experte
Beiträge
1.464
Das ist immer geschmackssasche und mit Sparen am falschen Ende hat das auch nichts zu tun, denn jeder Reifen kann dir Grip bieten du musst aber wissen, wann es für den Reifen zu viel ist und wann du zu viel willst..

Der Goodyear ist so naja, der war mal zu gebrauchen aber die aktuellen Modelle sind wohl bis auch die Effency Öko Scheiße nicht mehr so das ware...

Fulda.. Bin ich mal gefahren, wenns um Laufleistung geht unschlagbar... Da steckt ne richtig harte Mischung drin, für die Stadt nicht so richtig zu empfehlen...

Semperit ist okay aber auch nicht unbedingt top...

Ich bring mal noch einen Uniroyal ins Spiel... Den Rainsport 2 oder 3 bin ich in 225 40 18 gefahren... Der war richtig gut, leider nur für Gradeausfahren, da er vorallem im Regen geklebt hat wie auch schienen, wo andere Verzweifelt sind bin ich einfach links weiter... Und er war Famos LEISE!! So einen leisen Reifen hatte ich noch nie... Außerdem ein geiles Profil..

Andere Namen sind zum Beispiel Hankook oder Pirelli PZERO (der war auch richtig gut) da würde ich auch bedenkenlos zuschlagen...

Michelin ist Geschmackssache, absolut geiler Reifen, aber ich würde es lassen, mich halten die doch recht geringen Laufleistungen davon ab...

PS: Kauf bloß keinen Dunlop Sport Maxxx Quatsch... Der Reifen ist echt zum Weglaufen wie Renault sowas in Serie verbauen kann verstehe ich bis heute nicht...
 
uthi

uthi

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
135
Habe sie auf den 19"... ich bekomme mit denen die Kraft net gescheit auf die Straße... im trockenen! Im Regen ein absoluter graus. Kennst doch bestimmt die Abfahrt wenn man von der B5 runterfährt.
In der Kurve die unter der Brücke durch geht rutsch ich bei regen wenn ich langsam fahre total weg. Und das war schon so als sie neu waren, deswegen sind sie ein NoGo für mich.

der Kumho KU 39 kostet ja weniger wieder KU31... wo ist Kumho her? (der 39er liegt bei 115€)

Was ist denn mit Uniroyal oder Vredestein? sind doch auch 2 ziemlich bekannte Marken und liegt preislich auch noch im Rahmen.

feisalsbrother schrieb:
Du willst Vmax auf der BAB fahren, aber für nen (guten) Reifen nur 100 Steine (übertrieben gesagt) hinlegen?!

Wenn er nur 100 kostet und gut ist, wieso nicht? und den, den ich ursprünglich wollte liegt bei 150 euronen. Ich hab bei all meiner Recherche im Netz nirgends gefunden, das die Reifen sich "aufgelöst" haben oder "geplatzt" sind.
Bei den günstigen (das sind die zwischen 60 und 100 euronen) steht oft dabei, das sie eine mortz unwucht erzeugen und mit bis zu 150g gewichten ausgebessert werden müssen... Aber von denen reden wir hier ja ganricht.

Es gibt das Low Segment 60 bis 100 euro
Das Mittel Segment 100 bis 150 euro
und das Premium Segment 150 bis 250 euro

Und bei Premium beschleicht mich das Gefühl das man eben für den Namen bezahlt, aber nicht für die Qualität. Ist wie beim Fleisch. Der Metzger holt sein Brät aus der gleichen Fleischerei wie der Discounter, verkauft es nur 5€ das Kilo teurer.. Qulität ist gleich gut oder gleich schlecht, solange keiner beim Schlachter in Afrika oder China kauft.

Und gibt es nicht bei Reifen auch so etwas wie eine Zulassungsprüfung? wie bei allem in Deutschland?
 
TL_Alex

TL_Alex

Megane-Experte
Beiträge
1.478
Da täusch dich mal nicht.

Ich fahre auf dem Skoda 225/45 17 von Bridgestone, laut Test ganz gut.
Im Vergleich zum Michelin ist er ...

Wie gesagt ich fahr den auf der Renne, der Michelin ist top.
Der Cup aber nix für die Straße den fahr ich auch noch zusätzlich, aber wenn der kalt ist nicht zu gebrauchen.

den Conti könnte man als guten Straßenreifen bezeichnen gerade auch in 19" so wie er verkauft wird.

und Hamburgs Straßen, da gibts ecken da haften nur noch Spikes im Teer.
 
R

RS-Franky

Megane-Fahrer
Beiträge
982
Hankook Ventus Evo S1 (K107)
günstig, Note A Nasshaftng, guten Grip im Trockenen, würde ich immer wieder kaufen :top:
 
Tryden

Tryden

Megane-Kenner
Beiträge
67
Hab bei mir die Nexxen N8000 in 225/40 r18 drauf seit ungefähr 1500km.
Sehr Laufruhiger Reifen wie ich finde und Grip bei trockener Fahrbahn ist Top.
Bei Nasser Fahrbahn bisher auch keinerlei Verschlechterung im Vergleich zu den Dunlop die ich vorher hatte.
Nur der Verschleiß soll wohl etwas höher sein als bei anderen Reifen was ich natürlich noch nicht beurteilen kann.
Mfg :hi:
 
Thema: Welche Marke bei Sommerreifen für den RS
Oben