Zahnriemen ?

Diskutiere Zahnriemen ? im Motor, Getriebe, Schaltung & Kupplung Forum im Bereich Mängelecke & Rückrufe; moin moin!!! nur mal so nebenbei erwähnt @happylein,laut deinen fahrzeugdaten hättest du den zahnriemenwechsel schon 4/2009 machen müssen. ich...

  1. Airwalker

    Airwalker Megane-Kenner

    Dabei seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    moin moin!!!

    nur mal so nebenbei erwähnt @happylein,laut deinen fahrzeugdaten hättest du den zahnriemenwechsel schon 4/2009 machen müssen.
    ich sag mal was wäre wenn....dann wär der schaden und somit die kosten einwenig höher und somit hast du nochmal glück gehabt.

    mfg air :del:

    p.s. hattest ja jetzt fast ein jahr zum sparen :lolol:
    die preise sind echt schon der hammer hab auch böse :kotz: und mein wagen hatte bei weiten nicht soviel km runter. :arg:
     
  2. Anzeige

    Hi
    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort wirst du fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andy_e01

    andy_e01 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    oh man,bin ich froh das ich eine Kette habe
    bei den Preisen wird einem ja schlecht vom lesen
    soooo ein Wucher :motz:
     
  4. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    2
    Ja schon, aber Ketten sind auch nicht mehr das was sie mal waren.. man liest auch immer mehr von defekten am Kettentrieb bei Laufleistungen <200.000 km .. auch hier wird gespart.. oftmals sind es nicht die Ketten selber sondern die hydr. Kettenspanner und Laufschienen die aus billigem Plaste und Elaste gemacht werden und die Bedingungen im Motor nicht aushalten.. sie zerbröseln... das Problem ist dann daß Kettentriebe noch wartungsunfreundlicher konstruiert sind als Riementriebe und man mal nicht eben das prüfen oder erneuern kann... ist dann was größeres.

    Ventiltriebe scheint eine der Schwachstellen moderner MOtoren zu sein und Gelddruckmaschinen für die Hersteller und WS... Wartungsintervalle werden immer länger, das muß kompensiert werden
     
  5. Frank

    Frank Einsteiger

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe vor ca. 1/2 Jahr wechseln lassen: Zahnriemen,Wasserpumpe,spannrollen,Ölwechsel mit filter,Pollenfilter,Luftfilter,Klima neu befüllen und desinfizieren.zusammen nicht ganz 750 Euronen :top:
     
  6. Happylein

    Happylein Einsteiger

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ja ja airwalker, auf der einen Seite hast du schon Recht, aber ich habe erst während des Telefonates mit meinem Renault-Händler herausgefunden das es heißt Zahnriemen nach 120.000km ODER nach 5 Jahren. Ich war ja schon froh als ich hier gelesen habe das es erst nach 120.000km notwendig wäre, denn wer weiß ob ich den Meggi noch so lange gefahren hätte und hätte eben 30.000 km mehr Zeit gehabt ihn zu verkaufen :roll:

    gott sei Dank hab ich ihn auch nicht gleich nach 5 Jahren machen lassen, so hab ich wenigstens auf die 1.100 Euro noch ein Jahr Zinsen bekommen :lolol:

    Ich weiß ja das man es machen muss, aber wenn ich dann die Preisspannen von 600 - 1100 Euro sehe, kann meiner Meinung nach was nicht passen. Ich habe gerade ein paar Angebote am Laufen und ich denke ich werde die Sache auf keinen Fall bei Renault machen lassen, auch wenn ich dadurch die "ach so tolle" Mobilitätsgarantie verliere (eh kein Plan für was die gut sein soll)

    Naja, dann lass ich mich mal überraschen was in den nächsten Tagen so an angeboten ins Haus flattert. Werd euch auf alle Fälle auf dem Laufenden halten.

    Gruß,

    Happylein.
     
  7. idaba

    idaba Türaufmacher

    Dabei seit:
    27. März 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle...

    also mein Megane wird gerade 5 :freu: und die Geräusche der Zahnriemen sind leider nicht mehr zu ignorieren :cry: ... das ganze fing vor einem Jahr an...
    Nun auch wenn ich gerade mal 90.000 km gefahren bin, ist der Wechsel der Zahnriemen mit allem drum und dran nicht weg zu denken.
    Hier sind die Angebote der Werkstätten:

    WK 1 Gesamtpreis 830€
    1632 27,00 AUSTAUSCH STEUERZAHNRIEMEN 7,10 191,70
    1999 10,00 VA ERNEUERN WASSERPUMPE 7,10 71,00
    7701477023 1,00 ZAHNRIEMENSATZ 179,08 179,08
    7700106271 1,00 OELSTOPFEN 9,60 9,60
    7700274026 1,00 OELSTOPFEN 6,01 6,01
    8200582675 1,00 WASSERPUMPE 126,41 126,41
    7711428133 5,00 KUEHLFL."D" 1L § 7,20 36,00
    7711237640 1,00 LOCTITE 518 24M 14,49 14,49
    7701476475 1,00 RIEMENSATZ 5 RILLEN 61,59 61,59

    WK2 Gesamtpreis 840€

    WK3 Gesamtpreis 820€

    also der Preis ist nicht der determinierende Faktor, sondern vielmehr welche WK ist die vertrauenswürdigste.....und ganz ehrlich die zwei die ich kenne sind es sicherlich nicht..... :hammer:
     
  8. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    7711428133 5,00 KUEHLFL."D" 1L § 7,20 36,00
    7711237640 1,00 LOCTITE 518 24M 14,49 14,49

    Die ticken wohl nicht ganz richtig.
     
  9. Meganer79

    Meganer79 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    2
    Die Teile von Renault sind aus der NASA Technik und mit Gold veredelt man siehts und weiß es bloß nicht :lol:
     
  10. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    2
    Die ham echt nen Vogel... nicht nur daß ich mit dem Loctite 2 ganze Autos zusammenbauen kann und mit 36 Eur reinem Kühlmittel einen Panzer befüllen kann, auch die restlichen Preise sind bärenmäßig... also wegen den Wartungs und Ersatzteilkosten gibt es wohl keinen Grund mehr, statt eines Renaults eine der sog., Premiummarken zu fahren... dort wirds eher noch billiger sein
     
  11. Happylein

    Happylein Einsteiger

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hi alle,

    also ich habe jetzt für Kundendienst und Zahnriemenwechsel 850 Euronen gezahlt (nicht bei Renault). Zusätzlich sind dann auch noch die Bremsscheiben und Beläge vorne mitgemacht worden (nochmals 150 Euro).
    Ich habe dann auch so nebenbei erwähnt, das man mal schauen soll, warum die Karre ab 140 km/h so unerträglich laut wird. Was soll ich sagen, nachdem mein Werkstättler dann mit einem Renault-Fachmann telefoniert hat hat dieser dann gesagt, das es zu 100% der Nockenwellenversteller ist, ein bekanntes Problem, meinte er.
    Komisch das ich das aber auch schon bei meinem Renault-Händler mehrmals angesprochen habe und sogar mal ein Werkstatt-Meister zu mir sagte: der hört sich ja an wie ein diesel, aber er wisse nicht warum. Das Kosten mich auch wieder 600 Flocken (400 Teil + 200 Einbau). Ich konnts mir nicht verkneifen eine Mail an Renault-Deutschland zu schreiben um meine Renault-Werkstatt ein bißchen was auf den Sa.. zu geben. Renault-Deutschland schieb aber nur: Es tut uns leid, blubb blubb blubber, ausserhalb der Garantie gibt es nichts, aber es kann außerhalb der Garantie einen Kulanzbeitrag von Renault geben, aber nur bei Autos bis fünf Jahren --> und wie alt ist meines > 5 Jahre. Aber wenn ich mir ein Neufahrzeug kaufen würde, bekäme ich 500 Euro Rabatt --> da sag ich doch mal DANKE für die Großzugigkeit.
    Naja, wie ich Renault-Deutschland auch schon geschrieben habe, wird dies mein erster und letzter Renault gewesen sein.
     
  12. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    2
    er wisse nicht, warum... grrr.. Verstellerrattern ist nicht zu überhöhren und typisch...

    Verstehe nicht, warum Renault so massive Probleme mit den Verstellern hat, da ist doch nix drin was verschleißt....
     
  13. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Happylein

    Happylein Einsteiger

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    das ist auch das was ich Renault-Deutschland geschrieben habe, aber naja, muss ich wohl reparieren lassen, hilft ja nichts :-(
     
  15. #73 MeganeGrandtour, 20. März 2012
    MeganeGrandtour

    MeganeGrandtour Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich plane bei meinem K4M-760 ca. 95.000 km in 5,5 Jahren gelaufen jetzt auch mal den Zahnriemenwechsel. Bei der Gelegenheit soll er auch gleich wieder neues Motor- und Getriebeoel bekommen.

    Dem Beitrag von Oliver zufolge soll das moeglich sein, habe auch mal irgendwo gelesen, dass es jemand aus dem Forum an diesem Motor hinbekommn hat. Leider finde ich den Beitrag trotz Suchfunktion nicht wieder. Ich glaube, dass es HL war. Ich wuerde es auch gerne mal selbst probieren, ich weiss, im Erfolgsfall habe ich ein Schrauberdiplom. Im Fall, wenn nicht funktioniert, muss ich ihn halt in die Werkstatt schleppen. Wuerde vor dem Anlassen erst nen paar mal per Hand den Motor drehen und danach ohne Sprit orgeln.

    Zu den Teilen. Ich brauche:
    - Zahnriemen
    - Wasserpumpe
    - Spannrollen
    - Umlenkrolle/Fuehrungsrolle
    - eine Schraube
    - Schutzstopfen
    - Verschlusskappe
    welche alle im Conti-Zahnriemenset enthalten sind. Kostet auf den ersten Blick ca. 180 EUR, sollte preislich aber noch was drin sein.

    Dann kommt noch der Keilrippenriemen. Brauch ich fuer den Keilrippenriemen noch die Umlenkrolle und desweiteren die Spannrolle? Die Teile habe ich bisher noch nicht als Set gefunden. Riemen waere bei ca. 20 EUR, Umlenkrolle und Spannrolle bei ca. 80 EUR.

    Was braucht man an Spezialwerkzeug? Motor wuerden wir mit Gabelstapler und Kran bewegen, aber da war glaub ich was mit nem Dorn? Gibts da so Renault-Spezialwerkzeugkoffer? Haben naehmlich 5 Renaults in der Familie....

    Hat jemand ne brauchbare Anleitung fuer den Zahnriemenwechsel? Ausser der von Conti fuer den Cio?

    Zum Oel: Wuerde fuer den Motor das Mobil 1 0W40 nehmen. Worin ist der Unterschied zwischen New Life und ESP? Was ist fuer den Betrieb mit Bioethanol, sprich E85 zu empfehlen? Oder ist 0W40 zu duenn, wenn die Hydros beim starten klappern? Bzw. habe grade noch was von ¨Verstellrattern¨ gehoert. Tritt das nur beim Anlassen auf? Ist das der Nockenwellenversteller? Gleich mitmachen?

    Viele Gruesse
    heiner

    P.S. habe den Threat gefunden: hier ist er
     
Thema: Zahnriemen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zahnriehmen gerissen f9q

    ,
  2. f9q zahnriemen gerissen

    ,
  3. megane 3 k9k837 zahnriemen erneuern

Die Seite wird geladen...

Zahnriemen ? - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Zahnriemen wechsel

    Zahnriemen wechsel: Hallo, seit kurzem habe ich ein Megane 2 Cabrio 2.0 von 2006, bei dem nun Zahnriemenwechsel fällig ist. Ich habe 3 Fragen dazu: - gibt es...
  2. Zahnriemen Wechsel

    Zahnriemen Wechsel: Hallo, Ne Frage wie ist das beim megane 2 mit dem zahnriemenwechsel? Normalerweise ja alle 120k km aber bin mir nicht sicher ob das bei Renault...
  3. Megane 2 HowTo: Zahnriemen tauschen Teil 2

    HowTo: Zahnriemen tauschen Teil 2: Ihr müßt jetzt nur noch die ganze Geschichte in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen. Den Keilrippenriemen auflegen und zuletzt auf die...
  4. Megane 2 HowTo: Zahnriemen tauschen Teil 1

    HowTo: Zahnriemen tauschen Teil 1: Vorwort: Das nachfolgend Beschriebene gilt für meinen K4m-856. Die 1,4L und 1,6L ähneln sich aber bzgl. des Zahnriemenwechsels. Ich erachte die...
  5. Motorgeräusche Zahnriemen , Keilriemen

    Motorgeräusche Zahnriemen , Keilriemen: Hallo Leute , bin selbst Kfz-Mechaniker , habe in der nähre des Zahnriemens ein Mahlendes Saugendes Geräusch ... ist einfach schwer zu...