Alles zum 'Bremsen quietschen' [nur Megane RS]

Diskutiere Alles zum 'Bremsen quietschen' [nur Megane RS] im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Tach zusammen Also ich habe den RS mit gerade mal ca. 3000 km auf dem Tacho und meine Bremsen quietschen auch, besonders nach etwas intensiverer...

  1. #1 kraddiman, 12.04.2011
    kraddiman

    kraddiman Türaufmacher

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Tach zusammen

    Also ich habe den RS mit gerade mal ca. 3000 km auf dem Tacho und meine Bremsen quietschen auch, besonders nach etwas intensiverer Fahrweise. Ich hab das quietschen dann auch wenn ich zum Beispiel langsam in die Garageneinfahrt abbiege, ohne zu Bremsen!

    Neulich war ne kleine Autoexpo bei uns in der Nähe wo mein Renault Händler auch vertreten war. Ich hab den Renault Händler darauf angesprochen und er hat mir folgendes gesagt:
    "Das ist normal, da haben sich vom Bremsen Ablagerungen zwischen Bremsscheibe und Bremsklötze gebildet, mit einer heftigeren Bremsung sollte dies dann wieder weg sein"

    Ich muss sagen ich hab dies noch nie ausprobiert, aber auch wenn dies die Lösung sein sollte wird dies auch nur vorübergehend der Fall sein denke ich..

    Gruss
     
  2. #2 eastfrisian, 11.09.2011
    eastfrisian

    eastfrisian Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    mein rs hat auch quitschende bremsen. ich hab den wagen jetzt etwas über einen monat. natürlich ists beim rs die brembo anlage die quitscht, allerdings machts das "mental" nicht gerade angenehmer. und es ist (sorry für die ausdrucksweise) wirklich zum kotzen, durch die stadt zu fahren (was bei mir glücklicherweise dank landleben selten vorkommt) und alle paar meter mit einem quitschen zum stehen zu kommen.

    zwar weiß ich nicht, ob eine sportliche bremse wie die von brembo vielleicht tendenziell eher quitscht als die "serienbremse", aber der störfaktor ist schon enorm. zumal das quitschen bei trockenem wetter wirklich nervtötend ist (klingt anders als bei feuchter luft), wenn man mal die fenster unten hat.
     
  3. #3 TL_Alex, 11.09.2011
    TL_Alex

    TL_Alex Megane-Experte

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    1
    Sind halt "scheiss" bremsbeläge

    Ich hab mir jetzt CL als RC5+ geholt, die werden zwar auch quitschen aber dafür auch bremsen :-) obwohl die RS Serienbeläge schon ganz ok sind. Aber halt auch quitschen.
     
  4. #4 Xx Barbaros xX, 20.04.2012
    Xx Barbaros xX

    Xx Barbaros xX Einsteiger

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Habe auch Mege die Probleme mit meinen Bremsen vorne. Die Quitschen so laut das es mir schon peinlich ist zu bremsen.
    Muss auch mal zum AH. Da gibts glaub ich so eine Paste die man drauf machen kann oder so.
    Mit meinem TCE180 hat ich nie Probleme
     
  5. #5 platana, 20.04.2012
    platana

    platana Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    08.06.2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja wohl kein Wunder, beim RS-Trophy. Die "Brembos" quietschen immer, nicht nur bei Renault.
    Da hilft auch keine Paste.
     
  6. #6 TL_Alex, 20.04.2012
    TL_Alex

    TL_Alex Megane-Experte

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    1
    ich fahr einfach CL Brakes RC5+ Beläge, die Quietschen auch, aber dafür bremsen die auch :-)
     
  7. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.409
    Zustimmungen:
    18
    Also bei mir quietschen die hinteren Bremsen sehr, sehr laut. Es war definitiv nicht das 'normale' Brembo Quietschen, was man ja auch aus dem Motorsport kennt.

    Mir kam es immer so vor, dass es hinten links seinen Ursprung hat, war nur schwer zu sagen, da man ja auf der linke Fahrzeugseite viel näher am Fenster sitzt als rechts.
    Heute de Gunst der Stunde genutzt und mal schnell die Bremsen hinten zerlegt und, genau wie ich vermutet hatte, konnte ich links sehen, dass die Federplatten, welche die Beläge spielfrei zu den Führungen des Bremsbelagträgers halten, deutlichen Ansatz von Korrosion hatten. Dadurch können die Beläge sich nicht sauber von der Scheibe lösen und beginnen zu quietschen. Alles schön gesäubert und ganz dünn mit Bremsenpaste eingesetzt => alles in Butter!

    Habe natürlich auch die Kanten der Beläge schön angefast, obwohl das in meinem Fall, nicht die Ursache der Quietschgeräusche war.

    Rein optisch sahen die Beläge so aus, als ob die im Werk 'trocken' eingesetzt werden. Dann ist vollkommen klar, dass es quietscht....

    :hi:
     
  8. ket234

    ket234 Megane-Experte

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    1.554
    Zustimmungen:
    0
    Hihi....und wir haben einfach neue Scheiben und Beläge gekauft, da das Quietschen von den nicht mehr vorhandenen Bremsbelägen kam. ;-)

    Sorry fürs OT.
     
  9. #9 TL_Alex, 12.08.2012
    TL_Alex

    TL_Alex Megane-Experte

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab gelernt das man nix an die Bremsbeläge tut.
    weder Kupferpaste noch Keramikkram o.Ä.
    weil es eh verbrennt und Dreck zieht hilft also nur 2 Tage
    ordentlich sauber machen mit Zahnbürste und Pril dann quietscht da nix, naja bei meinen Belägen trotzdem aber das war schon vor dem Einbau klar
     
Thema: Alles zum 'Bremsen quietschen' [nur Megane RS]
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. megan rs trophy quitchen im hinteren bereich

    ,
  2. brembo bremsen quietschen

    ,
  3. megane bremsen quietschen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden