Megane 4 Tce130 EDC oder Dci110 EDC

Diskutiere Megane 4 Tce130 EDC oder Dci110 EDC im Kauf- und Verkaufsberatung Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Hallo Leute, Ich weiß, etwas kurzfristig von mir, aber ich hoffe dass ihr mir alle helfen könnt. Ich werde morgen Abend den neuen Megane...

  1. #1 Speed2000, 18. April 2016
    Speed2000

    Speed2000 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Ich weiß, etwas kurzfristig von mir, aber ich hoffe dass ihr mir alle helfen könnt.
    Ich werde morgen Abend den neuen Megane bestellen. Allerdings bereitet mir die Motorenauswahl noch Kopfzerbrechen.

    Soll es der Tce130 oder der Dci110 werden? Beides mit dem EDC Getriebe. Beide fahren sich Motorbedingt natürlich unterschiedlich, meiner Meinung nach aber auch beide Super.
    Der Benziner ist im Einkauf an sich günstiger, Versicherung und Steuer auch. Nachteilig ist der höhere Verbrauch und die Kosten für den Sprit.
    Das Auto wird dann mit 15.000 Km bei der Versicherung angegeben, ich habe einen Fahrweg von ca. 15 Km einfach. Da sind 3km Landstraße, 4km Stadt, der rest Autobahn mit dem Tempomat auf 140 km/h.
    Mein Tce180 bewege ich derzeit auf meine 8,8 Liter die 100km. Bin also recht sparsam meiner Meinung nach dabei.

    Ich habe durch euch herausgefunden, der Diesel nimmt sich so seine 5 Liter, der Tce130 ca. 7 Liter die 100 Km.

    Dementsprechend frage ich euch:
    Was wäre eure Empfehlung?
    Anhänger/Wohnwagen ziehe ich nur 2x im Jahr.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Michi, ab morgen ex-Megane 3 Besitzer (mit kleinen Tränen in den Augen :cray: )
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. s-lab

    s-lab Megane-Kenner

    Dabei seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde den Benziner nehmen.
     
  4. Sascha

    Sascha Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    22. März 2013
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Dazu würde ich auch eher tendieren.
     
  5. felixf

    felixf Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Im Winter wird der Diesel wohl nicht richtig warm werden und dann sind 140 km/h für einen so kleinen Motor eher schädlich.
    Aus diesem Grund würde ich dir den Benziner empfehlen.
     
  6. Dome90

    Dome90 Megane-Experte

    Dabei seit:
    12. Mai 2012
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    0
    Was du aber auch mit einberechnen solltest ist das der Werterhalt beim Diesel höher ist, somit relativiert sich der höhere Anschaffungspreis etwas.
    Aber bei 15tkm im Jahr bist du eben genau an der Grenze an dem sich Diesel und Benziner aufheben bei dem momentanen Spritkosten, allerdings werden die auch wieder steigen und das wäre wiederrum ein kleiner Vorteil für den Diesel. Andererseits weiß man bei unserer Regierung auch nicht wie lange es sich noch gut "dieseln" lässt, Stichwort blaue Plakette.

    Das Argument von felixf das verstehe ich nicht. Bei 3 bzw 4km ist auch der kleine Benziner noch nicht warm und der Turbo bei dem kleinen Benziner muss mehr pumpen als der von dem Diesel.
    Den 1.5dci gibts aber auch schon ewig und ist recht zuverlässig. Der 1.2 TCe130 gibts noch wenige die schon über 80tkm gefahren sind, bisher hört man darüber aber auch nicht viel negatives.

    Im Endeffekt wirds wohl eine Bauchentscheidung werden müssen, machst denke ich mit beiden nichts falsch. Ist aber möglich das du mit dem DCI im Winter auch mal eine Extrarunde drehen musst zwecke Rußpartikelfilter frei brennen.
     
  7. #6 Speed2000, 18. April 2016
    Speed2000

    Speed2000 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Hm
    Ist also immer noch eine schwere Entscheidung.
    Der Wiederverkauf interessiert mich gar nicht mal so sehr, das Auto wird finanziert.
    Könnt ihr mir den Verbrauch der beiden Fahrzeuge so bestätigen?
    Bezüglich der blauen Plakette: der diesel würde es ohne Probleme schaffen, diese auch zu bekommen.
     
  8. felixf

    felixf Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte damit nicht sagen, das es dem Benziner besser geht, wenn er kalt auf die Autobahn muss, generell ist es aber so, das ein Diesel länger braucht um warm zu werden.
     
  9. Pinot

    Pinot Megane-Kenner

    Dabei seit:
    16. Juni 2015
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Mein 1.2 130er (Handschaltung) braucht 7l auf meinem Arbeitsweg mit 400m Höhenunterschied und teils sehr steilen Strassen. Wenn ich mal mehr Autobahn fahre (kann hier nur 120kmh) sinkt der Verbrauch auf so 6.8.
    Fahrweise ist dabei "normal", d.h. nicht besonders sportlich aber auch nicht besonders sparsam. (Fahre idR einen Gang tiefer als es der Renault möchte weil ich nicht ständig runterschalten mag sobald ich beschleunigen will.)

    Den dci 110 EDC hatte ich mal bei einer Testfahrt im Kadjar wo er mir nicht so gefiel. Hatte das Gefühl beim Anfahren nicht vom Fleck zu kommen, was im Stadtverkehr sehr mühsam ist. Weiss aber nicht ob das am Motor oder EDC lag da ich keinen Vergleich zum Benziner EDC habe.
     
  10. manur19

    manur19 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Vom Fahrspaß her, ganz klar den Diesel, der 110er geht schon nicht schlecht.
     
  11. wrbakatze

    wrbakatze Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    3.522
    Zustimmungen:
    8
    Dem kann ich nur beipflichten, ich hatte damals auch die Qual der Wahl zwischen dem TCE 130 und dem DCI 130 und ich habe mich für den Diesel entschieden und die Entscheidung habe ich bis zu seinem Verkauf vergangenen Dezember nicht bereut. Wenn dir der Fahrspaß ein bischen wichtig ist und nicht das Geld dann nimm den Diesel!!!!!!!!!!! Du wirst es nicht bereuen.

    wrbakatze
     
  12. Pinot

    Pinot Megane-Kenner

    Dabei seit:
    16. Juni 2015
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Es geht um den 110er Diesel, nicht 130. Denke nicht, dass der groß mehr geht als der 22 ps stärkere Tce. 0-100 gewinnt jedenfalls der Benziner (theoretisch - den Motor fährt man natürlich nicht so :fies: )

    Aber so wie ich das verstanden habe hat er rein vom fahren her eh schon beide getestet und für gut befunden.
     
  13. manur19

    manur19 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Es geht hier um Alltagsfahrten und nicht um Beschleunigungsrennen. Der Diesel hat nunmal mehr Drehmoment und das zählt im Alltag. Endgeschwindigkeit ist ja auch gleich trotz der 22ps mehr bei Tce, das ist eben der Nachteil bei diesen Hubraumkrüppeln.
     
  14. Speed2000

    Speed2000 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Also
    Der Tce hat zwar nur 205 Nm, schafft aber die 0-100 in unter 11 Sekunden, wo der dci mehr als 12 benötigt, obwohl dieser ein Drehmoment von 250 besitzt. Ich schätze es mal weil der dci lang nicht so hoch dreht wie der Benziner. Genauso besitzt der Benziner 7 Gänge, der diesel nur 6. Dementsprechend wird auch das Getriebe komplett anders abgestimmt sein.
    Aber beide Motoren sind gut, jeder auf seine Motorrentechnische Seite her.
    Mich schockt es aber derzeit, dass manche den Benziner auf 8 Liter die 100km bewegen, was eine gute Menge mal ist.
     
  15. Anzeige


    schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Der_Roman

    Der_Roman Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Servus,

    es stimmt zwar erstmal, dass "das Drehmoment" das ist, was im Alltag ist. Aber es ist nur die halbe Wahrheit, drum auch in "".

    Der Benziner hat zwar nominell etwas weniger Drehmoment, aber ist i.d.R. kürzer übersetzt. Im Alltag zählt nämlich im Grunde eben nicht das Drehmoment, sondern die Kraft, die das Rad auf der Straße erzeugt. Und die ist ein Produkt aus dem Drehmoment und der jeweiligen Gesamtübersetzung.
    Und da ein Benziner pi mal Daumen einfach 2000 Umdrehungen pro Minute mehr Drehzahlband zur Verfügung hat, kann die Übersetzung kleiner ausfallen, was widerum ein geringeres Drehmoment des Motors zu unterm Strich höherer Antriebskraft am Rad machen kann.

    Und 20PS mehr sind 20PS mehr, vollkommen egal, ob die jetzt aus Diesel oder Benzin erzeugt werden.

    Vom fahren her möchte ich - als eingefleischter 1.5dci Fahrer - behaupten, wird der TCE130 "wacher", "frischer" wirken. Mit dem Malus des höheren Verbrauches freilich. Aber bei der Gesamtfahrleistung wird der TCE insgesamt recht vergleichbare Kosten zum DCI erzeugen.

    Viele freundliche Grüße,

    Roman
     
  17. Speed2000

    Speed2000 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Die Kosten sind nahezu identisch, allerdings bei mir rein rechnerisch mit 7 Liter pro 100km.
    Bei über 8 Litern allerdings macht er weniger Sinn, vor allem dann, wenn ich meinen Wohnwagen ziehen werde und er dann über seine 10 gehen wird.
    Ich denke für mich ist der Diesel dann doch die bessere Entscheidung.
     
Thema:

Megane 4 Tce130 EDC oder Dci110 EDC

Die Seite wird geladen...

Megane 4 Tce130 EDC oder Dci110 EDC - Ähnliche Themen

  1. Renault Megane 3 TCe130 oder 1,6 16V

    Renault Megane 3 TCe130 oder 1,6 16V: Schönen Guten Tag zusammen, ich möchte mir demnächst einen Renault Megane zulegen und bin noch etwas unschlüssig, was die Motorisierung angeht...
  2. Kaufberatung Megane Grandtour tce130 oder dci130

    Kaufberatung Megane Grandtour tce130 oder dci130: Hallo zusammen, nachdem mein Megane 2 1.6. 16V demnächst leider ausgemustert werden sind nach meiner Recherche im Forum noch ein paar kleine...
  3. Renault Megane 1.4 Tce130 Night & Day

    Renault Megane 1.4 Tce130 Night & Day: Hallo liebe Leute! Habe vor den Renault Megane 1.4 Tce130 Night & Day zu kaufen. Baujahr 02/2010.... Könnt ihr mir diesen Wagen empfehlen oder...
  4. Langzeittest - 3 Jahre Megane Coupe TCE130... ein Fazit:

    Langzeittest - 3 Jahre Megane Coupe TCE130... ein Fazit:: So liebe Geimeinde gemackvoller Autoliebhaber... ... nach nun knapp 3 Jahren mit meinem Megane Coupe möchte ich euch meine Erfahrungen, Tipps,...
  5. 16er LS im Megane 3 Coupe tce130

    16er LS im Megane 3 Coupe tce130: Hallo Gemeinde Ich möchte mir die nächsten Wochen einen Megane 3 BJ 2009 / 2010 zulegen . Damit habe Ich einen Prof. Hifi Ausbau vor den Ich vom...