Megane 3 Phase 2 oder Phase 3?

Diskutiere Megane 3 Phase 2 oder Phase 3? im Kauf- und Verkaufsberatung Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Hallo zusammen, leider werde ich von unserem Megane2 Grandtour getrennt, da der nicht vorhandene DPF uns scheidet. Mein Fahrprofil gibt es nicht...

  1. jiri01

    jiri01 Einsteiger

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    leider werde ich von unserem Megane2 Grandtour getrennt, da der nicht vorhandene DPF uns scheidet.
    Mein Fahrprofil gibt es nicht her, einen modernen Diesel mit DPF zu fahren...sagt mir zumindest jeder Verkäufer. Hab nur 9km zur Arbeit, komplett durch die Stadt.
    Den Megane2 hat das bisher seit X Jahren nicht gejuckt, aber der hat auch keinen Filter, der sich zusetzt.
    Hab mich prinzipiell für einen Megane3 Grandtour entschieden, Bose Edition und 1,4 TCe Benziner. Nun macht mir der Motor etwas zu schaffen. Man liest überall von hohem Verbrauch, gerade in der Stadt. Sehe mich jetzt schon k****, wenn ich von meinen 6,5l Diesel auf nen 9l Benziner umsteige.
    Allerdings ist der Preis heiß...als Tageszulassung würde ich bei meinem Händler 16.990 Eus zahlen.

    Das war auch die Obergrenze, die ich für ein anderes Auto ausgeben wollte. Nun steht aber das Facelift vor der Tür und damit auch ein neuer Motor. Ich denke mal, Renault wird besonderes Augenmerk auf den Verbrauch von 1,2 TCe gelegt haben. Wie seht ihr das? Was würdet ihr tun? Die Tageszulassung nehmen? Hab auch keine Ahnung, was man bei einem nagelneuen Modell an Rabatt erwarten könnte. Bei Trendfahrzeuge gibt es den Wagen mit ein paar extras für 18.500 Eus, dann hat er aber kein Teilleder, wenn ich das richtig gesehen habe. Außerdem 3-4Monate Lieferzeit.

    Problem ist, ich muß meinen alten Megane auch bald los werden, da der TÜV im Dezember abläuft und ich investieren müsste, damit er wieder rüber geht. Doofe Situation irgendwie oO

    VG
    Jiri01
     
  2. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Dein Verkäufer hat mit seiner Aussage zum DPF völlig recht!

    Bei dem Kurzstreckenbetrieb könntest du Probleme mit der Regeneration bekommen.

    Mit dem TCe130 bist du gut bedient, egal ob der neue 1,2 oder der alte 1,4 Liter Motor.

    Den Verbrauch bestimmt hauptsächlich der Fahrer und das Fahrstreckenprofil. Eines davon hast du in der Hand....Ehm im Fuß :laugh:

    :hi:
     
  3. #3 RonnyTCE, 01.12.2013
    RonnyTCE

    RonnyTCE Megane-Experte

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Jiri01,

    Also grundsätzlich haben die Verkäufer recht. Dein Fahrprofil ist für jeden modernen Diesel tötlich. Kurzstrecke mag kein Motor gern, vorallem kein Diesel. Und ein DPF setzt sich gerade dann sehr schnell zu und kann sich nicht reinigen.

    Die Wahl einen Benziner zu nehmen ist da die richtigere. Aber wie du schon richtig gelesen hast, ist der TCe130 kein Verbrauchswunder, bzw. meckern alle über einen zu hohen Verbrauch. Das ganze ist aber relativ zu sehen. Der TCe130 bewegt sich realistisch um die 7-9l je nach Fahrprofil. Ausnahmen nach oben und unten gibt es immer.
    Wenn du aber mal den TCe130 mit anderen Benzinmotoren im Megane3 vergleichst, ist der Verbrauch gar nicht mehr so hoch. Dem 1,6er mit 100/110PS bewegt man auch um die 8l, bei einen 2,0 mit CVT-Automatik gehen auch gern mal über 8l durch und mit einem TCe180 kommt man auch mit 8l hin. Was jetzt die TCe115 so verbrauchen, weiß ich gerade nicht, aber unter 7l sollt auch bei dennen nicht viel gehen. Das sind natürlich alles Durchschnittswerte. Es wird sich bestimmt der Eine oder Andere mit andern Werten melden. Grundsätzlich liegen beim Verbrauch alle auf dem gleichen Level. Es stört nur keinen weiter, ausser beim TCe130.

    Übrigens ist der TCe130 schon länger nur noch ein 1,2er. Die 1,4er wurden schon Ende2012/Anfang 2013 nach und nach ausgemustert.

    Ich rate dir, nimm den mit Tageszulassung. Da kannst du vieleicht noch ein paar Euro rausschlagen, da das Facelift ja schon in den Startlöchern steht. Und der sollte auch schon den 1,2TCe haben.
     
  4. jiri01

    jiri01 Einsteiger

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hm, seltsam...der Wagen ist EZ 09/2013, aber es stehen 1398cm³ Hubraum in der Anzeige. Also entweder stimmt einfach die Anzeige nicht, oder die Karre steht schon ewig rum?! Die haben mehrere davon...das könnte zumindest den Preis erklären.
    Wenn es nun der 1,4er ist...trotzdem kaufen? Bin jetzt total verunsichert.
     
  5. #5 RonnyTCE, 01.12.2013
    RonnyTCE

    RonnyTCE Megane-Experte

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    15
    Könnte sein, dass der schon etwas länger steht. Ne halbes Jahr Standzeit beim Händler ist fast schon normal.

    Wenns der 1,4er ist, würde ich den ehr nehmen. Von dem 1,2er halt ich persönlich recht wenig. Bin eh kein Fan von diesem Downsizing-Hubraumkrüppeln. Der 1,4er hat mehr reserven und sollte daher etwas länger halten. Ausserdem sind die 1,2er Direkteinspritzer und keiner errinnert sich gern an die IDE Motoren von Renault, selbst Reanult nicht. Ob Renault nun diese Technik in den Griff bekommen hat, ist die Frage.

    Wenns der 1,4er ist, machst du nicht viel verkehrt.
     
  6. ASpeed

    ASpeed Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    34
    Preis Leistung finde ich OK. Ich hab den 1,2 TCe als 115 PS Version und kam auch vom 1,5 dCi mit 82 PS. Ich finde den TCe von den Fahrleistungen her recht vergleichbar mit meinem alten dCi.

    Verbrauch ist natürlich ca. 1,5 bis 2 Liter höher. Dafür ist der Benziner in der Anschaffung deutlich preiswerter.

    Das Angebot passt schon recht gut aus meiner Sicht. Versuch noch Winterkompletträder rauszuhanden und gut ist.
     
  7. jiri01

    jiri01 Einsteiger

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Rauszuhandeln ist da leider nix mehr, Zulassung und Fußmatten sind noch dabei, das war es. Hab auch mal verglichen, in ganz Deutschland ist die Karre nicht billiger inseriert, denke also mal, das der Preis schon ok ist.
     
  8. #8 manur19, 01.12.2013
    manur19

    manur19 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    5
    Das wird sich noch zeigen ob der 1.4er länger hält. Bisher hab ich mir eingebildet, der muss lange halten, da es ein Nissanmotor ist aber wenn man sich im Netz mal etwas durchliest, erkennt man das auch Nissan allg. mit seinen Motoren und der Steuerkettentechnik Probleme hat. Der 1.2er ist ja wohl eine komplette Eigenentwicklung von Renault (die werden ja wohl net den gleichen Murks machen wie VW mit ihren TSI), ich denke aus den Fehlern mit den IDE Motoren haben die gelernt, haben ja genug Zeit gehabt um die Fehler zu beseitigen.
     
  9. #9 RonnyTCE, 01.12.2013
    RonnyTCE

    RonnyTCE Megane-Experte

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    15
    Stimmt, der 1,4er ist von Grund her ein Nissanmotor. Und ich kenne diese Steuerkettenproblematik mitlerweile ganz gut. Ich arbeite ja zur Zeit in einer Nissanwerkstatt, als Motorenmechaniker. Diese Ketten hab ich schon genug gewechselt.
    Der Grundmotor selbst ist nahzu Problemlos, der 1,4er im Renault bassiert auf den QG-Maschinen, die es bei Nissan mit 1,5l bzw.1,8l gab.

    Die Kettenproblematik, ist eigendlich keine Problematik. Das bei 120000-150000km ne Steuerketten kommt, ist doch normal. Nen Zahnriemen hält auch nicht länger, man weiß es halt nur vorher, dass Der raus muss. Und eine Steuerketten ist nicht 100% Wartungsfrei, wie es immer behauptet wird. Aber anders als beim Zahnriemen hat man die Lebensdauer dieser Ketten selbst in der Hand. Regelmäßige Ölwechsel mit gutem Öl sind wichtig.

    Der 1,2er ist Rumpftechnisch auch ein Nissanmotor und bassiert auch auf den QG-Maschinen. Haben also auch den selben Kettentrieb. Alles was oberhalb der Kopfdichtung ist, wurde gemeinsam zwischen Renault und Nissan entwickelt. Wobei man erwähnen muss das Nissan bisher keine Direkteinspritzer gebaut und Renault damit sehr negative Erfahrungen hat.

    Man erkennt die Zusammengehörigkeit ganz gut an den Renault Motorencods.
    1,4TCe > H4J
    1,2TCe > H5F
    Wobei der erste Buchstabe für die Rumpfbauweiße steht, die zahl in der Mitte für die Kopfbauweis und der letzte Buchstabe für die Hubraumstufe.

    Also, egal welcher Motor. Der Grundaufbau der Motoren ist der gleiche. Also haben beiden die gleichen "Sorgen" mit der Kette.
     
  10. jiri01

    jiri01 Einsteiger

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es den 1,2er 130PS schon seit Anfang des Jahres gibt...wie sind denn die Erfahrungen bzgl. Verbrauch? Hat sich da gravierend was geändert, oder alles beim alten?
     
  11. #11 Marco F., 01.12.2013
    Marco F.

    Marco F. Megane-Kenner

    Dabei seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1

    Hallo,

    ha, Du kommst aus DU, Bose Edition für 16.990 €, dass kann nur die große Renault-Kette im Westen des Ruhrpotts und des Niederrheins sein (möchte den Namen jetzt nicht nennen, in anderen Foren ist das verpönt, die Namen von AH´s zu nennen), genau dass gleiche Modell haben wir morgen seit zwei Wochen - Zufälle gibt´s.

    Erstmal, zum Verbrauch kann ich (noch) nichts negatives sagen, wir haben erst 370 Km runter und unser BC steht aktuell bei 7,1l/100 Km und das bei zügiger Fahrweise (soll ja gut eingefahren werden) und einem 50/50 Anteil Stadt/Autobahn. Dazu kommt, dass der Wagen noch nicht eingefahren ist, von daher wird der Verbrauch noch runtergehen.
    Ich hoffe, den auf knapp unter 7l (6,8-6,9l) zu bekommen.

    Der Antrieb an sich bereitete mir direkt von Anfang an Fahrfreude pur, verglichen mit meinem alten 1,6 115 PS Sauger aus dem Astra, ein großer Fortschritt, der Motor schiebt in jedem Drehzahlbereich voran, klar, nach oben geht leistungsmäßig immer was, aber man hat nie das Gefühl untermotorisiert zu sein.

    Und zu dem Preis, zu dem haben wir ja auch zugeschlagen, da kannst Du nichts falsch machen, günstiger wirst Du an keine neue Bose Edition kommen. Ich habe mal nachgerechnet, der Rabat beläuft sich auf 32-33%!!!

    Und ich glaube, Du warst beim gleichen Verkäufer, wie wir, denn die Sache mit dem DPF hat er uns auch erzählt (obwohl keiner von uns einen Diesel hat bzw. hatte :laugh: ). Auch die Sache mit dem "noch etwas raushandeln", da ging bei uns auch nichts mehr.

    Übrigens: Unser ist auch EZ 09/2013; gestern hatte ich die Nummernschilder abgemacht, weil ich die Umrandungen weg haben wollte, da blitzte vorne ein Aufkleber mit Barcode durch, mit Datum 25.03.2013, vermute mal, dass der Wagen um das Datum herum gebaut wurde.

    Mache eine Probefahrt und überzeuge Dich selbst! :top:

    Gruß
    Marco
     
  12. jiri01

    jiri01 Einsteiger

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    HI Marco,

    jo das wird dann wohl die selbe Kette sein.
    Kannst Du mal in deinen Fahrzeugschein schauen, was du nun für einen Motor hast? Ob 1,4er oder 1,2er?
    Dein Verbrauch ist ja ein Träumchen, Glückwunsch ;)
    Probefahrt haben wir bereits hinter uns, mit einem Jahreswagen, den ich eigentlich erst kaufen wollte. Dann eben den neuen gesehen
    und wenn man das Jahr Garantie raus rechnet, liegt der Aufpreis bei "nur" 1700 Eus, dafür hat man eben ein komplett neues Auto.


    VG
    Jiri01
     
  13. #13 paulos200, 02.12.2013
    paulos200

    paulos200 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der der Neue Facelift optisch zusagt und du kein Xenon haben möchtest....
    Denn sowas gibt es im neuen Facelift nicht mehr. .
     
  14. jiri01

    jiri01 Einsteiger

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Die Tageszulassungen scheinen alles 1,4er zu sein und nicht der 1,2er Motor.
    Das sind, laut Angabe, mal eben 8,4l Verbrauch zu 6,7 Verbrauch in der Stadt. Wääääh.
     
  15. #15 Anonymous, 02.12.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also, mal unter uns Gebetsschwestern. Wenn du nur 9 Kilometer zur Arbeit hast und dir der Verbrauch so wichtig ist, hast du entweder die Alternative das du mit dem Verbrauch der Kurzstrecke leben musst, dich nach einem anderen Wagen umsiehst oder dir einen Roller für die Arbeit anschaffst.
    Sorry aber man kann auch kein Omlett machen ohne Eier zu zerbrechen.
    :hi:
     
Thema: Megane 3 Phase 2 oder Phase 3?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. megane 3 phase 3

    ,
  2. megane 3 phase 2

    ,
  3. renault megane phase 3

    ,
  4. megane 3 rs alle phasen,
  5. renault megane 3 phase 2,
  6. megane phase 2 cup,
  7. megane 3 und megane 4 gleicher motor 1.2
Die Seite wird geladen...

Megane 3 Phase 2 oder Phase 3? - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Heckklappenschloß für Meggy 2 CC

    Heckklappenschloß für Meggy 2 CC: Renault Megane II CC BJ. 2006 AGK 3333 Liebe Forum User, seit Wochen öffnet sich meine Kofferraum nur noch mit dem "Notfallschlüssel". Wenn ich...
  2. Megane 2 Fehlercode P0304 1/2 und P0304 2/2 bei Megane scenic2

    Fehlercode P0304 1/2 und P0304 2/2 bei Megane scenic2: Hallo, da ich hier neu bin ein paar Infos zu mir. Als zwischen zwei Schraubern aufgewachsenes Frauchen/53 und den immer mehr erlebten...
  3. Megane 2 Zu verschenken: Megane 2 CC (2005) Bedienungsanleitung und Unterlagen in Ledertasche

    Zu verschenken: Megane 2 CC (2005) Bedienungsanleitung und Unterlagen in Ledertasche: Hallo, von meinem ehemaligen Megane 2 CC von 2005, der vor einigen Jahren exportiert wurde, habe ich noch die Bedienungsanleitung, Unterlagen zum...
  4. Megane 3 Megane 3 Grandtour GT Stoßdämpfer?!

    Megane 3 Grandtour GT Stoßdämpfer?!: Moin, mein Megane 3 Grandtour GT, BJ 2010 (3333,atz) benötigt neue Frontstoßdämpfer. Diese haben die Teilenummer 543020942R. Bei Renault kostet...
  5. Megane 2 Renault Megane Cabrio 2 Keycard öffnet die türen nicht

    Renault Megane Cabrio 2 Keycard öffnet die türen nicht: Hall ich habe ein Megane Cabrio 2.0 . RENAULT Keycard kann die Türen nicht öffnen. Das auto steht seit eine woche in Garage weil ich in Urlaub...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden