Megane 3 Diskussionsthread - Panoramaschiebedach

Diskutiere Diskussionsthread - Panoramaschiebedach im Karosserie & Mechanik Forum im Bereich Technik; danke für den letzten beitrag.....mein neid steigt .... :tease:

  1. artur1102

    artur1102 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    1. August 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    danke für den letzten beitrag.....mein neid steigt .... :tease:
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort wirst du bestimmt fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thrakes

    thrakes Megane-Profi

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    0
    Bitte schön :blum3:
     
  4. Koch

    Koch Türaufmacher

    Dabei seit:
    23. April 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meinen Megane-Grandtour als EZ im August 2015 mit Panorama Glas-Schiebedach gekauft. In der Wasserauffangschiene des Glasdaches bleibt wie vorgesehen nach Regen, Waschstraße usw. Wasser stehen. Dieses Wasser kann nicht vollständig über den eigentlich vorgesehenen Weg ablaufen und schwappt mir bei normaler Innerortsgeschwindigkeit und geöffneten Fenster direkt in den Innenraum. Es handelt sich nicht um nur ein paar Tropfen sondern um einen nicht geringen Wasserschwall. Das Wasser kommt seitlich herunter gelaufen. Man rechnet nicht mit dem Wasser, da das Fahrzeug z. B. nach einem Sommerregen o. ä. bereits abgetrocknet ist und man mit geöffneten Fenster losfährt. Um es vorab zu sagen; Es geht nicht um Regentropfen, ich mach auch bei Regen nicht Fenster oder Dach auf. Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht und wie ist die Meinung dazu? Gibt es durch Möglichkeiten einer Renault-Werkstatt die Chance das Problem zu beseitigen (z. B. durch eine Bohrung in der Wasserauffangschiene, um das gestaute Wasser ablaufen zu lassen)?
     
  5. #19 Cybermarauder, 25. April 2016
    Cybermarauder

    Cybermarauder Megane-Kenner

    Dabei seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    6
    Hallo, verstehe es nicht ganz. Modelle mit Panorama-Dach haben doch einen Wasserablauf.
    Da muss kein separates Loch gebohrt werden. Wahrscheinlich ist dein Ablauf verstopft.
    Bei meinem Clio hat damals Druckluft aus dem Kompressor geholfen.

    Gruß
    Thomas
     
  6. Koch

    Koch Türaufmacher

    Dabei seit:
    23. April 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas, vielen Dank für Deine schnelle nette Antwort.
    Der Wasserablauf ist nicht verstopft, das habe ich in meiner Renault-Werkstatt prüfen lassen. Im Wasserablauf kann Wasser stehen bleiben, welches eben nicht über den vorgesehen Ablauf ablaufen kann. Im vorderen Bereich gibt es eine Erhebung über die das Wasser im Stand nicht ablaufen kann. Ich mach mal ein Beispiel von Vielen: Das Fahrzeug ist im Freien geparkt und am Vormittag fällt ein Sommerregen. Am Nachmittag ist das Auto vollständig abgetrocknet. Im Innenraum ist es warm und stickig. Ich fahre los und öffne die Seitenscheiben. Das im Wasserablauf angestaute Wasser schwappt nun bei der ersten Kurve über das Dach und findet seinen Weg seitlich am Fenster und läuft nun in den Innenraum. Bitte jetzt nicht antworten wie: Dann lass doch die Fenster zu oder ich fahre immer mit geschlossenen Fenster. Ich habe ein Neufahrzeug und es handelt sich offensichtlich um einen Konstruktionsfehler. Mich ärgert und nervt das schon. Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht? Eine evtl. Lochbohrung hat mein Händler ins Gespräch gebracht, aber ohne Zustimmung von Renault läuft da gar nichts.
     
  7. s-lab

    s-lab Megane-Kenner

    Dabei seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Ohne die Konstruktion nun zu kennen:
    Wieso läuft denn nicht das gesamte Wasser den Ablauf herunter? - Oder läuft es nur ab, wenn es quasi permanent überläuft?

    Kann es sein, dass das Wasser nach deinem beispielhaften Sommerregen erst "steht".. und quasi durch Fahrbewegungen (mitunter abbiegen) in den Ablauf gedrängt wird und dann abläuft?


    Gruß,
    - Dennis
     
  8. ASpeed

    ASpeed Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    30. Dezember 2012
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    9
    Ist bei mir genau gleich. In der Schiene steht das Wasser, teilweise noch Stunden nach einem Regen.

    Ich fahr halt erst ein paar Kurven, damit sich die Schienen via Seitenfenster leeren und mach erst dann Dach oder Fenster auf...
     
  9. #23 Chris_CC, 26. April 2016
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2017
    Chris_CC

    Chris_CC Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    58
    Servus zusammen,

    ach ja, diese "Konstruktionsfehler". Kenne das Problem auch! Ich dachte bisher allerdings, dass es eben keinen Ablauf gibt, da das Wasser dort ewig steht und ich mich auch schon frage, wann dort das Gammeln der Karosserie startet. Wo ist der denn genau versteckt, habe ich ehrlich gesagt noch nie gecheckt? Diese Situation hatte ich noch nicht, dass es mir durch das Seitenfenster hineingelaufen ist, da ich mir im Sommer gerade das Dachfenster zu Nutze mache und die warme Luft nach oben entweichen lasse - daher ein Auto mit Schiebedach.
    Mich stört es vor allem nach dem Waschen, da mir hier jedes Mal über das frisch, bis zum letzten Tropfen, abgetrocknete Auto das Wasser läuft. Also noch einmal nacharbeiten, wenn ich dann daheim ankomme.

    Beste Grüße

    Chris
     
  10. Koch

    Koch Türaufmacher

    Dabei seit:
    23. April 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben, vielen Dank für Eure Antworten. Ich kann erkennen, dass es dieses oft "verschwiegene" Problem beim Panorama-Glasschiebedach (Pano-Dach) gibt und mein Auto kein Einzelfall ist. Es wird bei uns Megane-Fahrer nur den Unterschied geben, ob es stört oder nicht. Oder aber wie bei Chris, der nur sein Dach öffnet und nie die Fenster. Ich öffne gerne sowohl Dach als auch Fenster. Für mich stellt sich jedoch die grundsätzliche Frage; Habe ich ein Auto gekauft, bei dem ich nicht ungehindert Fenster öffnen kann ohne das mein Innenraum nass wird (nicht nur Tropfen!!!!!), nur weil Ingenieure den Wasserablauf fehlgeplant haben oder nicht getestet haben? Warum lässt man das Pano-Dach ohnehin offen liegen und vertraut auf eine Kunststoffauffangablaufrinne die dann nicht funktioniert? Andere Hersteller lösen das Problem einfacher, sie dichten das Glasdach vollständig ab (wie bereits bei meinem 3er BMW vor über 25 Jahren)!
    Mein Renault-Händler und Renault-Deutschland kennen das Problem nicht oder wollen es einfach nicht erkennen. Beide können keinen Mangel feststellen !!!!, da das Fahrzeug der Produktdefinition des Herstellers entspricht. Super, alles in Ordnung, oder?
    Wie seht ihr die Chance auf Schadenersatz? Ich erwäge auch einen Rechtsstreit, wie ist Eure geschätzte Meinung?
    Jeder der ein Pano-Dach hat kann es sich ansehen und die Realität selbst testen: Pano-Dach aufmachen und Aussteigen. Schüttet ein Glas Wasser in beide Rinnen und fahrt mit geöffneten Fenster los, viel Spaß.
    Danke Euch für alle Antworten und Meinungen.
     
  11. s-lab

    s-lab Megane-Kenner

    Dabei seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen,

    kann deinen Frust nen stückweit nachvollziehen.. wenn auch nicht in dem Ausmaß.
    Vor allem weiß ich nicht, wo du das Ende siehst. Vor Gericht also, aha ok.. und was soll der Richter feststellen?
    Dass die Konstruktion eher suboptimal ist; nicht ganz bis zum Ende gedacht?

    Oder soll die vom Händler eingebrachte Bohrung richterlich angeordnet werden?

    Was soll Renault machen bzw. dein Händler? Willst du den Wagen mit Panoramadach und dem schlecht konstruierten Dach oder dann lieber nen anderen Wagen, etc..
     
  12. Fafa1993

    Fafa1993 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21. Juni 2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    2
    Guten Abend,

    ist es normal das nach dem es geregnet hat im vorderen Bereich des Panoramadaches das Wasser nicht abläuft?
    Stelle mir das etwas problematisch vor bei Minusgraden das Wasser gefriert und sich ausdehnt und eventuell die Scheibe bricht.
    Das Panoramadach wird ja sicherlich einen Wasserabalauf haben, weiß jemand wo genau der Sitzen soll und wie man den Reinigen kann?

    Mit freundlichen Grüßn aus Berlin.
     
  13. Chris_CC

    Chris_CC Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    58
    Leider ein altbekanntes Problem (musst mal suchen, grad knapp bei Zeit), dass eigentlich alle mit dem Panoramadach haben. Nervt auch extrem nach dem Waschen. Frisch getrocknet, eine Kurve und die Suppe läuft die Scheibe runter. Der Ablauf liegt scheinbar zu hoch, so dass nicht alles abläuft. Bisher hat es im Winter aber noch keine Sprengung gegeben, da das Wasser sich ja in der Rinne weiter nach hinten ausdehnen kann. :-)
     
  14. Fafa1993

    Fafa1993 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21. Juni 2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    2
    Genau das ist mein größtes Problem nach dem Autowaschen da könnt ich kotzen..
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #29 MeganeGrandtourTCE130, 27. April 2017
    MeganeGrandtourTCE130

    MeganeGrandtourTCE130 Türaufmacher

    Dabei seit:
    27. März 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Grüß Euch

    An meinem Grandtour Tce 130 hab ich auch das Problem, das sich wohl das Wasser an der vorderen Kante des Glasschiebedach
    sich sammelt und nicht oder nicht ganz abläuft. Bei einer Rechtskurve läuft das angesammelte Wasser dann seitl. über die linke Seiten-
    scheibe runter. Gibt es Fotos, wo die Abläuft verlegt sind. Mein Freundlicher meinte, er müsse die Innenverkleidung an der A-Säule abmontieren. Ich würde gerne mit einem Draht oder Druckluft versuchen, den Ablauf zu säubern.
     
  17. Chris_CC

    Chris_CC Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    58
    In der Regel ist das Ding nicht verstopft, sondern einfach nur selten dämlich platziert, nämlich nicht am tiefsten Punkt, so dass sich das Wasser immer erst beim Fahren und hin- und herschwappen dorthin begibt. Meistens kommt vorher eine Kurve und ein mehr oder dann halt schon weniger großer Wasserschwall rinnt das Fenster runter. ;)
     
    Fafa1993 gefällt das.
Thema:

Diskussionsthread - Panoramaschiebedach

Die Seite wird geladen...

Diskussionsthread - Panoramaschiebedach - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Diskussionsthread: Nachrüstung - Android Autoradio

    Diskussionsthread: Nachrüstung - Android Autoradio: Hat jemand so ein Android Gerät in seinem Renault verbaut und Erfahrungen dazu? Seit des Herstellers :...
  2. Megane 3 Diskussionsthread - Bose System: Auto Gain Control (AGC)

    Diskussionsthread - Bose System: Auto Gain Control (AGC): Ich habe heute in den Radioeinstellungen dieses AGC aktiviert. In der Beschreibung steht nur kurz was von automatische Verstärkerregelung aber...
  3. Megane 3 Diskussionsthread - Spritzwasserdüsen durch Fächerdüsen ersetzen?

    Diskussionsthread - Spritzwasserdüsen durch Fächerdüsen ersetzen?: Morgen Zusammen, Ist es möglich die im Megane verbauten Wischwasserdüsen durch Fächerdüsen zu ersetzen? Falls ja, wo bekomme ich diese...
  4. Megane 3 Diskussionsthread: Türfangband der Fahrertür knackt

    Diskussionsthread: Türfangband der Fahrertür knackt: Hallo Vieleicht hat jemand ne Lösung. Wenn ich die Fahrertür aufmachen wenn sie komplett geschlossen ist knackt es ziemlich komisch.Bewegt man...
  5. Megane 3 Diskussionsthread - Tönungsfolie für Rückleuchten

    Diskussionsthread - Tönungsfolie für Rückleuchten: Moin moin, habe gerade mal so bei ebay rumsgeschaut und was interessantes gefunden.... http://cgi.ebay.de/RENAULT-MEGANE-3-SCH ... 2310b94f5a was...