Schwammiges Fahrgefühl im Heck (M3 Coupe)

Diskutiere Schwammiges Fahrgefühl im Heck (M3 Coupe) im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Hallo alle zusammen, da ich endlich meine Einfahrphase hinter mir habe musste ich doch mal das Gaspedal auf der Autobahn durchtreten um zu...

  1. #1 Anonymous, 26.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo alle zusammen,

    da ich endlich meine Einfahrphase hinter mir habe musste ich doch mal das Gaspedal auf der Autobahn durchtreten um zu schauen was der kleine 110 PS Motor so bringt. :diablo:

    Ab ca 150-160 KmH habe ich das Gefühl das der Wagen im Heck Bereich leicht schwimmt. Es ist jetzt nicht so schlimm das man gegen steuern muss oder so ähnliches aber ein
    wenig unwohl ist einem dann doch zumute bei diesen Geschwindigkeiten. Der Megane II lag wie ein Brett auf der Straße, da hatte ich nie das Gefühl das der Wagen auch nur
    zuckt.

    Hier im Forum habe ich einen Thread gefunden in dem auf ein Problem mit den Bremsen hingewiesen wurde. Und zwar das der Wagen bei Bremsvorgängen mit hoher Geschwindigkeit
    nicht die Spur hält und das Heck beginnt aus zu brechen. Das habe ich zwar nicht, aber man hat das Gefühl wenn man am Steuer ist und fährt, das bei gerade angegebenen
    Bremsvorgängen das Auto vom Heck ausgehend doch in eine andere Richtung will als gerade aus. Diverse Beifahrer die mit mir gefahren sind konnten das nicht bestätigen.

    Kann das jemand bestätigen oder mir vielleicht Anhaltspunkte geben woran das liegen könnte? Reifendruck habe ich geprüft und ist i.o..

    Bevor ich beim freundlichen Aufschlage und mich evtl. zum Obst mache wollte ich doch erstmal hier nachfragen :clap:
     
  2. #2 Anonymous, 26.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja wird wohl dran liegen das die gewichtsverteilung beim coupe sehr frontlastig ist, und beim bremsen neigt sich das fahrzeug ja noch mehr nach vorne und entlastet das heck somit noch stärker. Wenn hinten 3 stück drinn sitzen dann dürfte der effekt nicht mehr spürbahr sein!!
     
  3. #3 Anonymous, 26.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Dadurch auch bedingt das schwammige Fahrgefühl bei höheren Geschwindigkeiten?
     
  4. #4 Anonymous, 26.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,

    also ich kann zumindest bei hohen Geschwindigkeiten und abrupten Bremsmanövern (Stau hinter einer Kuppe/Kurve) dieses Fahrverhalten bestätigen: Das Heck wird unruhig, was selbst der Beifahrer merkt (nervöser Blick von der Seite ... ;-)). Allerdings hatte auch ich keine nennenswerte Heckbelastung durch Insassen/Koffer).
    Außer in diesen Grenzsituationen ist mir dieses Verhalten aber nicht weiter aufgefallen.
    Damit müssen wir wohl bauartbedingt leben.

    Gruß,
    Matthias

    P.S: Wahnsinn, mein erster Post hier!
     
  5. #5 Anonymous, 26.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    @Matthias:

    Glückwunsch zum 1. Post und das du ihn meinem erstellten Thread schenkst :daisy:

    Aber ein schwammiges Fahrgefühl ohne Bremsmanöver hast du nicht?
     
  6. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Was hast du für Reifen drauf?
    Sommer oder noch Winter?
    Welcher Hersteller & Typ?
    Welche Felgen und Größe?
    Ist am Fahrwerk irgendetwas verändert?
    Hast du Spurplatten montiert, vo. hi. und ggf welche Breite?
    Irgendwelche Spoiler etc, montiert?
    Ab welcher Geschwindigkeit tritt das Gefühl auf? Auch ev. schon bei 50 - 100 km/h auf der Landstraße?

    Wir sind doch alle keine Hellseher und brauchen mehr Details! :drink:

    greetz,

    Gessi
     
  7. #7 Anonymous, 26.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für die Blumen :top:
    Also bei Normalfahrt (ca. 160 kmh) hab ich definitiv noch keine Probleme mit meinem Heck ;-)
    Allerdings habe ich auch keinen Vergleich zum Megane II.
    Eine bessere Straßenlage geht wohl sicher noch ...
     
  8. #8 Anonymous, 26.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Reifen: Sommerreifen
    Reifen Hersteller: Continental Sport Contact 3 (waren schon drauf)
    Felgen: Die Standard Felgen ab Werk ... meine 17"
    Fahrwerk: Keine Änderungen
    Spurplatten (was auch immer das ist, habe keine große Ahnung was die Technik bzw das basteln an Autos betrifft): Keine Änderungen
    Spoiler: Keiner vorhanden
    Geschwindigkeiten: Hatte ich bereits erwähnt ab ca 150-160 Kmh , bis 150 ist alles i.o.

    Zusammengefasst am Wagen sind keine Änderungen vorgenommen wurden. Er ist in seiner kurzen Lebensspanne von etwas über 1500km in keiner Weise
    modifiziert wurden und befindet sich in dem Zustand den das Auto bei der Abholung vom Freundlichen hatte. :thanks:
     
  9. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Danke für die Infos.

    Allerdings bringen mich diese auf keine Idee... Sorry!

    Hast du die Möglichkeit einen anderen Coupe mit identischer, relevanter Austattung (Reifen, Felgen, keine Tieferlegung etc.) mal die selbe 'Teststrecke' >160km/h zu fahren? Du musst fahren um vergleichen zu können....

    greetz,

    Gessi
     
  10. #10 Romania_Girl, 26.04.2011
    Romania_Girl

    Romania_Girl Einsteiger

    Dabei seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    ich kann zum 110ps coupe nix sagen. denke aber das es vom feeling her keinen unterschied zum 180ps giebt.

    ich kann in egtwas da sganze bestätigen. aber auch nur bei hohen geschwindigkeiten so ab 190. aber auch nur dezent. und beim bremsen muss man leicht gegenhalten. aber da smutte ich bei meinem z4 auch als ich stark vonn 220 auf 80 runtergebemst habe. und da war es ähnlich vom gefühl her. also da sgefühl das es nicht "reicht" und man glaubt das auto würde zu schlingenr beginnen.

    extremsituation hatte ich mal 1 wo ich nach beschleunigung auf 70/ 80 stark ausweichen musste und da war ein supjektives gefühl da, das da sauto ausbricht gleich. aber da die situation gut überstandne war, denke ich mir das die strassenlage wohl doch recht gut ist.

    grüsse
     
  11. #11 Anonymous, 26.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also für mich hört sich alles normal an, bei höheren geschwindigkeiten ist es meines erachtens ganz normal das ein fahrzeug einwenich auf schimmt (also aus den federn geht) und es sich dadurch schon etwas schwammig anfühlen kann. Und beim bremsen dann sowieso. (und dabei zieh ich meine erfahrungs werte aus eigen tests, d.h. Schon ziehmlich viele verschiedene autos gefahren) und es war bei allen so. Die einen etwas mehr, die anderen weniger.

    Bei meinem RS ist das auch so, troz ziemlich straffen serien fahrwerk, wenn die mächtigen brembo anlagen zupacken dann versucht er auch in alle richtungen abzuhauen (rein vom gefühl her) aber ich glaube das täuscht in dem moment einfach mehr als es ist.

    Also guter rat von mir, don't worry, be happy!
     
  12. ket234

    ket234 Megane-Experte

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    0
    Sowas ähnliches hatte ich am WE auch: knapp 200 auf der AB, von rechts zieht einer zum überholen raus, runterbremsen und Meggi wackelt zwar mit dem Arsch aber bleibt in der Spur. Und das ist ja die Hauptsache. ;-)
     
  13. #13 Anonymous, 27.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Jup, das unterstreicht einfach nochmal den racing charakter des autos ^^
     
  14. T7891

    T7891 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Hilft auch in engen Wechselkurven wie Z- oder S-Kurven :grin:
    Da lenkt er dann hinten leicht mit, finde ich aber nicht beunruhigend, hatte da mit dem Clio B mehr Probleme mit.

    Aber man merkt das definitiv (wenn mans als schwammig bezeichnen will) vor allem bei Geschwindigkeiten über 160 oder über 200 (finde ich aber man gewöhnt sich dran) und auch das sehr leichte Heck durch das Bremsen finde ich normal (auch erst bei V > 180km/h). Probleme sollte das aber alles keine geben, höchstens Spass :sarcastic:
     
  15. #15 Anonymous, 27.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Meiner hat nicht nur gewackelt sondern ist übel aus der Spur gelaufen (starkes Bremsen von 240 km/h runter). Für einen RS mit Cup schon krass, aber bei mir haben wohl auch einen großen Anteil die miesen (Marken!)Winterreifen.

    Hat mich aber schon böse erschreckt dieses Verhalten, das erzeugt kein Vertrauen. Hätte nicht gedacht, dass das Heck vom M3 so leicht wird.
    Insofern scheinen wohl alle von uns, egal ob 110PS oder RS, dieses Problem zu haben...
     
Thema: Schwammiges Fahrgefühl im Heck (M3 Coupe)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Megane 3 rs unruhig heck

Die Seite wird geladen...

Schwammiges Fahrgefühl im Heck (M3 Coupe) - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Heck Megane III Coupé

    Heck Megane III Coupé: Moin, ich fahre einen Megane 3 Coupe. Habe also folglich das meiner Meinung nach nicht ganz so schöne Plastikteil am Heck und hätte da gerne was...
  2. Megane 1 Suche meinen geliebten Megane Coupe Schwarz Bj 98

    Suche meinen geliebten Megane Coupe Schwarz Bj 98: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffentlich im richtigen Abschnitt des Forums. Ich bin Renault Fan seit ehe und je und besaß von 2000 bis...
  3. Megane 3 Frontlippe GT Coupe TCE180

    Frontlippe GT Coupe TCE180: Moin, bin auf der Suche nach einer frontlippe für meinen Megane. Für den GT Phase 2 gibt es im Netz soweit ich informiert bin nur eine... Also...
  4. Megane 3 Gewindefahrwerk Coupe TCE180

    Gewindefahrwerk Coupe TCE180: Moin, da ich frisch 19 Zöller auf meinem Megane habe sieht er selbst mit den h&r Federn schrecklich hoch aus... Deswegen falls jemand sein...
  5. Megane 1 Kotflügel VL + Fahrertür, gelb, für Coupe Bj. 2001

    Kotflügel VL + Fahrertür, gelb, für Coupe Bj. 2001: Hallo zusammen, wir sind für unseren Megane auf der dringenden Suche nach Ersatz für die vordere Fahrerseite. Ein Bus hat uns hier am geparkten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden