Noch Golf 6 Fahrer braucht Entscheidungshilfe

Diskutiere Noch Golf 6 Fahrer braucht Entscheidungshilfe im Kauf- und Verkaufsberatung Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; :hi: Ich bin Thomas und habe mich gerade hier angemeldet. Ich hoffe ich nerve euch nicht mit meinem Problem, aber ich und meine Frau sind wirklich...

  1. #1 Anonymous, 05.08.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    :hi: Ich bin Thomas und habe mich gerade hier angemeldet. Ich hoffe ich nerve euch nicht mit meinem Problem, aber ich und meine Frau sind wirklich kurz vorm heulen, wegem unserem sch.... Golf :cray: Kurz zur Erklärung, haben uns vor 9 Monaten einen neuen Golf 1.4 TSI Style in weiß gekauft, wir dachten mal einen deutschen fahren, Qualität, Service, Haltbarkeit usw. 21500 bar auf den Tisch gelegt, dann haben wir uns 6 Wochen gefreut, zB über 6,3 Liter mit 4 Mann bei 130 im Tempomat. AAAAAber nach 7 Wochen war die Freude beendet, auf der Autobahn ABS-Steuerteil defekt, dann 3x wegen starken Türgeräuschen, vor 4 Wochen Getriebeschaden, jetzt Klimakompressor defekt :dash: Nach lauten Gesprächen mit meinem Händler, mit Bitte um Wandlung, wurde mir am Samstag gesagt ich bekäme noch 11000 Euro, nach 9 Monaten und 12800 Km und er würde mir dafür einen A3 mit dem selben Motor, 3Jahre alt und 45000 Km runder für 22000 Euro anbieten aus Kulanz!!!!!!!!!!! :cray: Jetzt endlich meine Frage. Meine Frau und ich haben uns jetzt in den Megane 5 Türer Bose Edition verliebt. Könnt ihr uns bitte die Angst vor Renault nehmen, auch nach diesem ganzen sche...., bitte nicht böse sein, aber man hört ja immer nur schlechtes. Deswegen frage ich ja Euch die Fachmänner und Besitzer. Welchen Motor würdet ihr empfehlen, also mein 122 PS ist ja auch Turbo, bei Renault dachte ich den Tce 130, den neuen 115, oder den neuen 110 PS Diesel. Ich hoffe mein Beitrag nervt Euch nicht zu sehr, aber wir sind echt am Ende und heulen. Ich weiß man kann immer ein Montagsauto erwischen, aber wie ist der Megane normalerweiße :engel: Ich danke Euch schon mal.
    LG Thomas
     
  2. #2 bartolomew-j-s, 05.08.2012
    bartolomew-j-s

    bartolomew-j-s Megane-Kenner

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Erstmal :)
    wegen deinem Gölfchen würde ich lieber mal einen Anwalt aufsuchen, denn die 11K € sind m.E. nich realistisch (du solltest wesentlich mehr bekommen), zumal du von denen auch die Kosten die dir duch die zusätzlichen Werkstattaufenthalte entstanden sind ersetzt bekommst. I.d.R. zahlt man bei Wandlung nur die Nutzungsentschädigung:
    http://www.automobilkanzlei.de/nutzungs ... g-fuer-pkw

    Das wäre dann bei dir 1100,80€ Abschlag auf den Kaufpreis (i.d.R. werden 250 tkm als Gesamtlaufleistung angenommen). Weiterhin kannst du von deinem Händler auch die Kosten für die Zulassung zurückverlangen. Ich würde mir ehrlich gesagt die 11000€ nicht bieten lassen.

    Zum Meggi kann ich nur sagen, ich bin sehr zufrieden. Bisher nur ein paar Kleinigkeiten dran gewesen, aber alle immer anstandslos behoben und ich hab von renault noch nen 20€ Gutschein als Entschädigung für die Werkstattaufenthalte bekommen. Ich persönlich fahre den dci110 und muss sagen, der Motor reicht völlig aus (wenn man es nicht unbedingt auf schnelle Ampelstarts anlegt ;)). Verbrauch ist aber nicht zu erreichen, meiner nimmt sich ca. 5,5l/100 km, dürfte aber bei dem 5 Türer noch ein bisschen weniger sein, da er ja auch weniger wiegt. Den TCE 130 bin ich auch schon gefahren, allerdings solltest du hier mit ca. 8l / 100 km rechnen. Wie der neue TCE115 ist kann ich nicht sagen, bin bis jetzt lediglich den Vorgänger im Clio gefahren, aber da war der Motor auch schon kein Kostverächter :)) Ansonsten einfach mal alle in Frage kommenden Modelle probefahren (vorher aber den BC nullen - dann dann siehst du auch was er bei deinem Fahrstil verbraucht).
     
  3. #3 orange_gruen, 05.08.2012
    orange_gruen

    orange_gruen Megane-Kenner

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst mit Renault in der heutigen Zeit nicht mehr viel falsch machen was Pannen und Ausfälle angeht. Vor ein paar Tagen gabs hier noch Themen, wo der Renault in der ADAC Pannen Statistik am besten abgeschnitten hat und noch einige andere Sachen. Klick dich mal durch die themen der letzten Tage. Und dann viel Spaß mit eurem neuen Renault. ;)

    Sent from Desire HD
     
  4. #4 paulos200, 05.08.2012
    paulos200

    paulos200 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas .
    Das ist mit deiner Geschichte ein typisches Beispiel für die Arroganz von VW Händlern . Habe ich das richtig gelesen : 22.000Euro für einen 3Jahre alten A3? aus Kullanz ??!!
    Lass dich da blos nicht verarschen !
    Mach das mit dem Anwalt , steck denen nicht das Geld in den A....

    Aber ehrlich mit nen Renault kannst du nichts falsch machen .
    Hatte vorher schon den Megane 3 Ph1 und jetzt diesen , noch nie Probleme gehabt . Mal so kleingleiten, aber nicht wirklich der Rede wert , aber es wurde alles anstandslos beseitigt .
    Sogar kam danach ein Schreiben von Renault mit Entschuldigung das es Probleme gab inkl. 20Euro Gutschein .
    Das find ich tolle Sache .
     
  5. #5 Anonymous, 05.08.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke schon mal für eure Antworten. Hatte schon mehrer Gespräche mit dem Autohausbesitzer, er sieht keine Gründe für eine Wandlung, ich wäre aber auch sehr empfindlich :ireful: Habe so eine Wut in mir, könnte echt platzen. Du gibst ihm dein ganzes Geld und der quatscht dich nur blöd voll, kotz. :engel: :blueye:
     
  6. #6 Renndiesel 1, 05.08.2012
    Renndiesel 1

    Renndiesel 1 Guest

    Meine Erfahrungen mit meinem 5 Türer dci 110 sind eigentlich nur gut. Das 1.5 Dieselmotörchen schnurrt wie ein Kätzchen, sehr leise , Fahrleistungen völlig ausreichend.
    Verbrauch hat sich bei 5,7 l / 100 km eingependelt, allerdings neige ich zum flotten Fahren. Gehe jetzt an die 40000 km nach 2 3/4 Jahren. Bis auf ein paar Kleinigkeiten ( Rückruf Heizung,Rückruf Turboladerventil, neuer Schaltsack) keine Störungen bis auf eine , die war nicht ohne. Nachdem das Auto sich an der Ampel im Leerlauf wie Espenlauf schüttelte, stellte die Werkstatt ein defektes Massenschwungrad fest, das natürlich auf Garantie gewechselt wurde. Allerdings wäre der Schaden ohne Garantieanspruch oberhalb der 1000 € Marke gewesen, laut Aussage Werkstatt.
    Mit deinem Golf tut mir leid, ich wäre auch genervt, vor allem die arrogante Art von VW Werkstätten, die ja bekannt ist. Kann mich aber meinem Vorrednern nur anschließen, ab zum Anwalt, anders kann man mit diesen Werkstätten nicht umgehen.

    Heiko
     
  7. Rico

    Rico Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ahoi Thomas,

    das mit Deinem VW tut mir leid, es ist immer sehr ärgerlich, wenn ein Händler seine "Machtposition" ausspielt.
    Da ich ja die letzten 2 1/2 Jahre täglich bei VW Teile angeliefert habe, weiss ich wie da der Hase lauft... Leider haben sich ein paar Genies das Ziel gesetzt bis 2018 (zuerst war es 2016) größter Autohersteller der Welt zu sein. Das Wolfsburg mittlerweile auf 120% seiner Kapazität lauft Interssiert nicht. Das die Mitarbeiter und Lieferanten und Zulieferer auf dem Zahnfleisch laufen Interssiert auch nicht... Dementsprechend, wirkt es sich auf die Qualität aus. Ich weiss aus eigener Erfahrung, das die Hallen (3 Stück bis vor ca. 1nem Jahr waren es noch zwei) wo die "Produktionsfehler" ausgebessert werden immer voll sind... Bestimmt ist es bei anderen Herstellern nicht anderst, aber die vergagenen Monate haben gezeigt, das sich die VW- Qualitativ verschlechtert hat ( siehe Steuerkette TFSI) und es VW nicht zugeben kann & will. Das dan solche Fahrzeuge wie Deines sich häufen, wundert micht jetzt erhlich gesgat nicht. Es ist eben sehr ärgerlich. Ich fahre seit 7 Jahren Renault und habe bisher keine großen Probleme mit Renault zu verzeichen. Ausser mit einer VW-Werkstatt, die Renault Reparieren (Verischerungsschaden/Seitenwand tauschen) muss :wacko: und auf ganzer Linie versagt...
    Es ist eben ein Renault, der in der Verarbeitung nicht mit einem Audi oder Stern zu vergleichen ist. Aber für mich hat sich Renault Motortechinsch und auch sonst bisher immer bewährt und meine Erwartungen erfüllt :top: .

    Am besten holste gleich die große Keule raus :blueye: und machst nen Rundumschlag mit Deinem Anwalt.

    Ich wünsche DIr viel Glück mit Deinem kommenden Rechtsstreit und noch vielmehr mit Deiner Entscheidung :grin:

    Gruß
     
  8. SoP

    SoP Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    So kurz um Dir die Angst vor Renault zu nehmen. Bin kein Fachman, aber treuer Renaultfahrer seit Jahren.

    Meine Familie fährt seit Jahren Renault. War alles mit bei: R21, R25, R5, Espace, Clio, Twingo, Megane. Alles was ich mit erlebt habe.
    Vor 6 Jahren hab ich meinen Lappen bekommen, und hab mir damals einen 1,9dti gekauft. Haette ich auf Glatteis kein Unfall gehabt, haette ich sicherlich den Wagen heute noch. Damaliger Tachostand 180tKm. Den 2en war mehr mitgenommen, da der Vorbesitzer nicht wirklich drauf augepasst hat, nach nem 3/4 Jahr verschrotten gelassen, Tachostand 210tKm. Den 3en hab ich mir dann gekauft, war ein Clio 3 Ph2. Hab da zig Tausende Kilometer runter gerattert und nie probleme gehabt. Von liegen bleiben kann man bei uns in der Familie keine Geschichten erzählen. Nur der Espace hatte einmal auf der Autobahn kein Bock mehr Gas anzunehmen. Und damals war das Problem durch 5min warten fast wieder behoben. Musste was dran gemacht werden, aber nach Hause kam er aus eigener Kraft. Und bis auf die Batterie die den Saft verloren hatte, hatten wir keine grösseren Probleme. Und meist fahren wir unsere Autos bis über 150tKm.

    Dezember 2012 hab ich mir dann den Megane RS gekauft. Weil ich endlich ein festes einkommen hab. Bislang 15tKm auf der Uhr und keine Probleme. Bose Soundanlage macht dauernd Spass, der Motor ist auch ne Wucht. Und Probleme? Bis dahin keine. Ausser die kleinen Mängel wie die Heckleuchten die den Lack schädigten. Oder den Heizungswiederstand der in Rauch aufging und das erst bei Einbau der Standheizung gab es keine Probleme. Und auch das war immer schnell behoben.

    Ach und mein alter Clio ist noch immer im Familien besitzt und fährt noch immer seine Kilometer jeden Tag :grin:
     
  9. #9 bartolomew-j-s, 05.08.2012
    bartolomew-j-s

    bartolomew-j-s Megane-Kenner

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    So wie ich das sehr hast du drei Alternativen, entweder Anwalt (wobei sich das wahrscheinlich hinziehen wird) oder Auto vollständig instand setzen lassen und verkaufen oder du lässt dich auf das Abzockerangebot des Autohauses ein und gibst den Wagen zurück. Ich würde lieber Variante zwei wählen...da hast du am wenigsten Stress mit. Kannst ja auch bei nem Renno Händler mal nach Inzahlungnahme fragen :)
    Auf jeden Fall würde ich mir von deinem Händler die entstandenen Kosten durch die Werkstattbesuche ersetzen lassen. Da er sich vermutlich nicht drauf einlassen wird, einfach mal auf 439 (2) BGB verweisen, wenn er sich dann immer noch stur stellt, einklagen...
    http://dejure.org/gesetze/BGB/439.html
     
  10. #10 Anonymous, 05.08.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich bin ja eigentlich schon so weit, mir einen Megane zu holen. Aber eben der Verlust schmerzt und wenns dann wieder los geht? Haben für die 21000 Euronen, ja schon ein paar Tage arbeiten müssen und jetzt müsste man ja wieder was drauflegen. Normalerweise wäre es das Beste den Golf weiter zu fahren, habe aber kein Vertrauen mehr, weder in Golf noch ins AH :ireful:
     
  11. #11 Anonymous, 05.08.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie einige von den Jungs gesagt haben. Hole dir erst mal Rechtsbeistand um das Maximum an Möglichkeiten rauszuholen. Wenn die sich stur stellen musste eben auch auf stur schalten. Zumal das Angebot ja wohl gar nicht geht. Mach erst mal ein Schritt nach dem anderen.
     
  12. #12 Tschehsn, 05.08.2012
    Tschehsn

    Tschehsn Megane-Experte

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    41
    Was ich bei der ganzen Sache nicht verstehe:
    Es ist doch alles innerhalb der Garantie, oder nicht?
     
  13. #13 Anonymous, 05.08.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Klar ist das Garantie, aber willst Du ständig in der Werkstatt stehen, dazu mit diesen großen Mängeln, mit einem Neuwagen ? Dazu noch der Umgang vom AH mit dir?
     
  14. #14 Tschehsn, 05.08.2012
    Tschehsn

    Tschehsn Megane-Experte

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    41
    Alles klar, verstehe. Eine "klassische" Wandlung eben.

    Meine Entscheidungshilfe: Der Megane macht Spaß. Sehr viel Spaß sogar.
    Auch wenn die Spaltmaße außen nicht auf dem Niveau von VW liegen, ist er aber innen sehr anständig verarbeitet. Das Geräuschniveau ist auf dem eines Golfs. Ich finde ihn gemütlicher und bequemer und an manchen Stellen durchdachter.
    Stichwort Tempomat,
    -Navi: entgegen aller Zeitungsberichte lässt sich das TomTom um Welten besser bedienen als dieses RNS, außerdem sind die Updates sehr preiswert. Erst gestern habe ich für 26€ das Jahresabo verlängert. Man kann auch während der Fahrt am Navi Änderungen vornehmen.
    -Klimabedienung: wesentlich übersichtlicher, lässt sich auch bei Sonneneinstrahlung besser ablesen, und nicht so bunt wie im VW-Konzern.

    Die Liste ließe sich noch lange vortsetzen, aber es geht Euch ja eher um die technische Zuverlässigkeit.

    Technische Macken gibt es sicher bei allen Marken.
    Ich kann aber nichts negatives Berichten.

    Ich fahre auf Arbeit einen Renault Kangoo. Seit 12 Jahren ist er mein treuer Begleiter, der mich nie im Stich ließ. Das was letztlich auch ein wichtiger Grund für ein JA für Renault.
     
  15. #15 manur19, 05.08.2012
    manur19

    manur19 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    5
    Also die Spaltmaße stehen denen im Golf normal nix mehr nach (meine Erfahrung) Was die techn. Zuverlässigkeit angeht, kann man jetzt eigentlich noch nix sagen, ich gehe jetzt von der Langzeitqualität aus, erst wenn die meisten Megane nen paar Jahre aufm Buckel und weit über 100tkm gelaufen haben kann man sagen ob Renault ein gutes Auto konstruiert hat oder nicht. Normalerweise sollte vor 100tkm km sowieso nix großes an Defekten kommen und die Hersteller sollten sich auch den den sog. 100tkm Test halten. Hier in dem Threadhttp://www.motor-talk.de/forum/cc ... tml?page=1 ist einer der Meinung das Renault nach wie vor nix taugt.
    Ich fahre auf Arbeit einen Renault Kangoo. Seit 12 Jahren ist er mein treuer Begleiter, der mich nie im Stich ließ. Das was letztlich auch ein wichtiger Grund für ein JA für Renault. Was den Kangoo angeht, vor Jahren furhen die bei der Post flächendeckend Renault Kangoo, dann hat die Post wieder auf VW caddy umgestellt. Ich glaube nicht das es nur daran gelegen hat das VW der Post ein bessere Angebot gemacht hat als Renault.
     
Thema: Noch Golf 6 Fahrer braucht Entscheidungshilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. golf 6 leselampe geht während der fahrt an

Die Seite wird geladen...

Noch Golf 6 Fahrer braucht Entscheidungshilfe - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Rückwärtsgang geht nicht mehr rein, Scenic 2 Phase 2 JM (Erst Gang 5+6 nicht)

    Rückwärtsgang geht nicht mehr rein, Scenic 2 Phase 2 JM (Erst Gang 5+6 nicht): Moin zusammen. Als ich gestern mit meinem Scenic 2 Ph2 JM gefahren bin, gingen die Gänge 5+6 nicht rein, es rutschte immer wieder der dritte,...
  2. Megane 3 2. Reifenplatzer in 6 Monaten

    2. Reifenplatzer in 6 Monaten: Moin. Zum zweiten Mal innerhalb von ca. 6 Monaten ist mir der Reifen an der vorderen Fahrerseite geplatzt/gerissen. Die Spur war, wurde und ist...
  3. Rückwärtsgang bei 6-Gang-Getriebe lässt sich bitten

    Rückwärtsgang bei 6-Gang-Getriebe lässt sich bitten: Hallo an Alle! Am Freitag kam ich von einer kurzen Reise nach Leipzig und stellte meinen Megane 1.5 dci Grandtour auf den Parkplatz. Meine Frau,...
  4. Megane 3 Schaltknauf Kappe tauschen 6-Gang

    Schaltknauf Kappe tauschen 6-Gang: Guten Morgen, die Kappe/Emblem auf dem Schaltknauf ist stark abgenuzt und ich habe bei ebay gesehen das dies Kappen als Ersatzteile angeboten...
  5. Megane 2 Motor geht während der fahrt aus und stottert beim fahren

    Motor geht während der fahrt aus und stottert beim fahren: Hi, Ich fahre einen Renault megane 2 cabrio 1.6 mit 113ps und 145Tkm schlüsselnr. 3333/034 Baujahr 2004 Problem: Er springt normal an und wenn er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden