Umrüstung auf Autogas / LPG

Diskutiere Umrüstung auf Autogas / LPG im Alternative Kraftstoffe Forum im Bereich Technik; Hallo! Habe meinen 1.6l - Megane auf Autogas umrüsten lassen. Hier ein paar Eckdaten: - Megane 3 Türer 1.6ltr / 83 kW - ICOM JTG Gasanlage...

  1. #1 Erbsensuppe, 31. Juli 2007
    Erbsensuppe

    Erbsensuppe Türaufmacher

    Dabei seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe meinen 1.6l - Megane auf Autogas umrüsten lassen.
    Hier ein paar Eckdaten:
    - Megane 3 Türer 1.6ltr / 83 kW
    - ICOM JTG Gasanlage mit allem Zipp & Zapp 2570 Euro
    - 74 Liter Tank in der Reseveradmulde
    - kein Flashlube
    - Motortemperatur normal

    Der Tank steht ca. 1cm übe die Kofferraumabdeckung hinaus. Kann man aber sehr leicht mit Schaumstoffplatten ausgleichen.
    Bis jetzt läuft die Anlage einwandfrei.
    Zum Mehrverbrauch kann ich noch nichts konkretes sagen.
    Werde jetzt mal ein paar Tkm reissen. Dann gibts ne Verbrauchsanalyse.

    Später mehr!


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Bis dann - Suppe
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das JTG System von Icom kannte ich noch gar nicht. Wurde die Anlage in Paderborn eingebaut, oder vom geschulten Renno Personal?
    Die Anlage spritzt ja flüssiges Gas ein, und braucht kein Steuergerät oder Verdampfer mehr.
    Bin mal gespannt wie sie sich bewährt.
    Viel Spaß damit.
     
  4. #3 Anonymous, 31. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Sieht sauber aus, berichte mal weiter !

    Wußte bis jetzt nicht daß es auch ohne Verdampfer geht :shock:


    Heiko
     
  5. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    0
    Berichte mal Deine Erfahrungen nach einiger Zeit.. habe schon VIEL VIEL über Autogas Umrüstungen gelesen wo die Leute am überelegen sind alles wieder rauszureißen... ich bezweifle ja immer noch daß ein nachgerüsteter Motor 300.000km so verschleißfrei läuft wie mit Benzin..das Gas verbrennt doch viel heißer und der 1.6er scheint eh am Limit zu sein, sonst würde er im oberen Lastbereich nicht so extrem viel verbrauchen.

    Wurden eigentlich andere Zündkerzen eingebaut ?

    Haben die da die das Ansaugrohr angebohrt ?
     
  6. #5 Erbsensuppe, 1. August 2007
    Erbsensuppe

    Erbsensuppe Türaufmacher

    Dabei seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Icom Autogasanlage

    Hallo!

    Habe die Anlage in Lippstadt einbauen lassen. LINK
    Benzin wird aber nach wie vor benötigt um den Motor zu starten.
    Hauptvorteil der Einspritzanlge: Schaltet schon nach 50 Sekunden
    von Benzin auf Gas um. Hat keinen Leistungsverlust. Lt. Hersteller
    sogar eine Leistungssteigerung. Habe ich aber noch nicht festgestellt.

    Zündkerzen wurden sicherheitshalber ausgetauscht.
    Sind aber normale, keine Platinum.

    Bis dann, Suppe
     
  7. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das mit dem Benzin ist blöd aber scheinbar nötig. Obwohl ich viele Treibgasmotoren kenne die gar nicht mit Benzin betrieben werden.
    Tauf dich doch mal um in "Bohnensuppe" :mrgreen: :mrgreen: , passt mehr zum Gas (Metan).
     
  8. #7 Erbsensuppe, 1. August 2007
    Erbsensuppe

    Erbsensuppe Türaufmacher

    Dabei seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Besonders gefällt mir, das der Tankstutzen unter der
    sehr geräumigen Tankklappe platz findet und nicht
    irgendwo unten in der Stoßstange.
    Sogar der Adapter kann aufgeschraubt bleiben.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Bis dann, Suppe
     
  9. rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    0
    ...irgendwo muss halt die Wärme herkommen, damit das Gas verdampfen kann (uiuiui, mein ehemaliger Physiklehrer würde mich für den Satz steinigen...). Und dafür wird erst etwas Wärme vom Benzin benötigt...

    Wieso allerdings bei einer Flüssiggas-Direkteinspritzung noch der Benzinstart notwendig ist, weiss ich auch nicht.

    Die originale Renaiult-Tankklappe mit den beiden Stutzen finde ich auch perfekt - und viel besser, als so eine seltsame Lösung wie hinterm Nummernschild oder (im MCC-Forum) hinter dem Hinterrad (wo man kaum ran kommt...) Leider hat der CC den runden Tankdeckel - und da gibt es den Doppelrüssel nicht für...

    rainer*
     
  10. PM545

    PM545 Megane-Profi

    Dabei seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    2.265
    Zustimmungen:
    0
    Sieht ja schonmal alles sehr gut aus :top: Bin mal gespannt wie sich das so im täglichen Leben bemerkbar macht in Sachen Reichweite, Tankkosteneinsparung usw....

    Peter
     
  11. Meganer79

    Meganer79 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab meinen Megane erst letzte Woche gekauft und fahr erst mal einen Tank leer danach will ich den auch umbauen lassen. Als ich letztens beim Renault Händler in Essen war wegen Garantieabsicherung usw. hab ich erfahren das dieser auch umbaut mit Tartarini Gasanlage. Das praktische ist daran das der Importeur von Tartarini nur 30 km von mir entfernt sitzt. So könnte ich da auch zur not hinfahren. Die frage ist nur kennt sich jemand mit den Anlagen aus und kann mir was zu der QUalität sagen.

    DIe Öcotec Anlagen hören sich interesant an aber naja wenns nicht funzt kann sich das noch so gut an hören.

    mfg Meganer79
     
  12. #11 Erbsensuppe, 8. August 2007
    Erbsensuppe

    Erbsensuppe Türaufmacher

    Dabei seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auswahlhilfe Autogas

    Hallo!

    Schau Dir doch mal folgende Links an:

    AutogasBörse

    Autogas Anlagen

    Die haben mir bei der Auswahl sehr geholfen.
    Empfehlen kann ich nur, einen Umrüster vor Ort zu nehmen.
    Möglicherweise sind nach dem Einbau noch Feinjustierungen nötig.
    Nach 1500 km ist auch noch eine Dichtigkeitsprüfung vorgeschrieben.

    Bis dann, Suppe
     
  13. Ricardo

    Ricardo Türaufmacher

    Dabei seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hier mal meinem LPG system aus Holland.
    Ist eingebaut in einem 1.6 grand tour.
    Ist gleich eingebaut wen ich den auto gekauft habe so ist durch Renault gemacht.
    System sitzt unter den kofferraum und man sieht nichts davon. Den kofferraum komt nicht nach ober nicht einmal 1cm.
    Fullmenge is 53liter. Ist einen 67liter tank aber man darf nur 80% zu fullen.
    Ich fahre damit 530km so 1 auf 10km. Wen der LPG tank leer ist dan schaltet es ohne etwas zu merken auf benzin ruber. Aber das bedienungselement macht dan einen piepton. Knopf drucken und den piep ist weg. Dan weis man das man auf benzin fahrt und nicht mehr auf LPG.
    Habe jetzt 55000km gefahren mit das system und das ohne probleme. PK verminderung habe ich nicht gemerkt.

    Anlage im kofferaum nackt:
    [​IMG]

    Anlage normal:
    [​IMG]

    Einfullstutzen:
    [​IMG]

    Einspritzung:
    [​IMG]

    Motor ubersicht:
    [​IMG]

    Bedienung:
    [​IMG]

    (Service)Anleitung:
    [​IMG]
     
  14. Meganer79

    Meganer79 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    1
    Gibt es eigentlich nicht die möglichkeit die Orginal LPG anlage vom Renault Megane einbauenzulassen um die Anzeige im Cockpit benutzen zu können. Welches System ist den in France eingebaut und gibt es in NRW einen der das mit dem System macht?

    Kann doch nicht so kompliziert sein die Cockpit anzeige und den Verbrauchsrechner anzudocken.

    mfg Meganer
     
  15. Anzeige


    schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    0
    ...die Verbarauchsanzeige sollte doch auch bei Gas weiterzählen.
     
  17. Meganer79

    Meganer79 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    1
    Ich mein ja das der mist wieviel noch im Gastank drinne ist und daraus die Reichweite und den Gas verbrauch anzeigt.
    Es wird ja bei nachrüstsystemen immer noch der Benzin verbrauch berechnet und zu grunde gelegt.

    Dank
    Meganer
     
Thema:

Umrüstung auf Autogas / LPG

Die Seite wird geladen...

Umrüstung auf Autogas / LPG - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung auf Autogas / LPG

    Umrüstung auf Autogas / LPG: Hallo! Hier die versprochene Verbrauchsanalyse: Dem Mehrverbrauch lt. Hersteller (ICOM JTG) von 10-15% kann ich zustimmen. Allerdings...
  2. Megane II CC 2.0 16V LPG - Die Gasumrüstung

    Megane II CC 2.0 16V LPG - Die Gasumrüstung: So. Es ist vollbracht. Seit gestern abend ist mein Megane auf Gas umgerüstet. Aus dem Vorstellungsbereich Zu den Daten: -Anlage ist eine Prins...
  3. Kennzeichenbeleuchtung nach LED umrüstung tot

    Kennzeichenbeleuchtung nach LED umrüstung tot: Hallo Forum, ich wollte letzte Woche meine Kennzeichenbeleuchtung auf LED umrüste. Also die alten Birnen raus und die LEDs rein. Leider haben...
  4. An alle mit 1.6er und LPG Umrüstung

    An alle mit 1.6er und LPG Umrüstung: Hallo, angesichts von 35.000km im Jahr und derzeit 1.35 - 1.38 Eur für Super Plus ( Super geht ja gar nix) denke ich verstärkt über eine LPG...
  5. Angeleye-Umrüstung bei Xenonscheinwerfer

    Angeleye-Umrüstung bei Xenonscheinwerfer: Moin moin. Ich wollte mal fragen ob jemand weiß was man beim Megane alles ändern muß wenn man von Xenonscheinwerfer auf Angeleye umrüßten will....